Zwischenbericht nach 20000km 105KW Diesel

Diskutiere Zwischenbericht nach 20000km 105KW Diesel im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Letzte Woche war es soweit, mein M5 105KW Diesel durfte (od. musste), nach 9 Monaten und 20000Km, das erste mal zum Service. 350€ musste ich dafür...
  • Zwischenbericht nach 20000km 105KW Diesel Beitrag #1
andileibi

andileibi

Neuling
Dabei seit
04.11.2006
Beiträge
179
Zustimmungen
0
Auto
Mazda 5 CD143 GT u. VW Touran Highline 2.0 TDI DSG
Letzte Woche war es soweit, mein M5 105KW Diesel durfte (od. musste), nach 9 Monaten und 20000Km, das erste mal zum Service. 350€ musste ich dafür auf den Tisch legen.
Der Ölstand stieg in den 20000Km ca. 1-1,5cm über die F Markierung. DPF-Lampe hat weder geleuchtet noch geblinkt.

Streckenprofil : 80% Überland 15% Autobahn 5%Stadtverkehr
Fahrstiel: 80% extrem sparsam was heißt bei 1600 U/min schalten (ab 60-70Km/h 5er Gang 80-90km/h 6er Gang) was zu einem Verbrauch von 6.0-6,5L auf 100km führt.
20% eher sportlich aber da kann der Verbrauch schon auf 7-7,5Liter ansteigen.

Beim Service wurde neben den übliche Service Arbeiten noch die viel zitierte neue Software installiert und der Ölmessstab ersetzt. Wie sich die neue Software auf den Verbrauch auswirkt kann ich leider noch nicht sagen aber laut BC brauch er um einiges mehr als vorher, hab mal vorsichtshalber die BC-Justierung von +15% wieder auf 0 zurückgestellt. Vom Fahrverhalten konnte ich bisher noch keinen Unterschied erkennen, (die Anfahrschwäche bzw. einnicken ist immer noch vorhanden). Ich hoffe mal dass ich die DPF-Lampe auch mit der neuen Software, außer kurz beim Starten, nie leuchten sehen werde.
Sonstige Fehler wie quietschender Sitz und ruckeln bzw. Verschlucken im Leerlauf konnten nicht behoben werden.

ps.: für all jene die meinen ich fahre mein Auto zu untertourig, ich fahre meinen Diesel eben wie einen Diesel und die DPF-Lampe hat weder geleuchtet noch geblinkt und der Verbrauch von -1 Liter bei sparsamer Fahrweise zeigt mir dass ich recht habe.
 
  • Zwischenbericht nach 20000km 105KW Diesel Beitrag #2
rippchen_

rippchen_

Stammgast
Dabei seit
26.07.2005
Beiträge
2.359
Zustimmungen
0
Ort
S-H
Auto
ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
Verbrauch

Hallo,
Dein guter Verbrauch kommt bestimmt von den vielen Überlandfahrten... außer in den Bergen kann man ihn dabei durch entsprechende Fahrweise gut drücken - was auf der Autobahn leider nicht möglich ist (außer man fährt 120...). Da wünsche ich mir, dass der 6er Gang mehr ein Schongang wäre.
Grüße
Henrik
 
  • Zwischenbericht nach 20000km 105KW Diesel Beitrag #3
optistefan

optistefan

Neuling
Dabei seit
02.05.2007
Beiträge
114
Zustimmungen
0
Ort
Leinefelde
Auto
Mazda 5 2,0 CD
Zweitwagen
Mazda Premacy
Hallo,
Dein guter Verbrauch kommt bestimmt von den vielen Überlandfahrten... außer in den Bergen kann man ihn dabei durch entsprechende Fahrweise gut drücken - was auf der Autobahn leider nicht möglich ist (außer man fährt 120...). Da wünsche ich mir, dass der 6er Gang mehr ein Schongang wäre.
Grüße
Henrik

Da kann ich dir nicht ganz recht geben!:think:
Meiner fährt am sparsamstan auf der Autobahn bei 140 km/h.:cheesy:
Und ich finde, das ist ein gutes Tempo um entspannt von A nach B zu gelangen. Gut, meine Strecke zur Arbeit beträgt auch 140 km. Aber alles in allem, fahr mal nen Opel. Mein letzter hat mir die Haare vom Kopf gefressen. Und der war neu!:gun:
 
  • Zwischenbericht nach 20000km 105KW Diesel Beitrag #4
rippchen_

rippchen_

Stammgast
Dabei seit
26.07.2005
Beiträge
2.359
Zustimmungen
0
Ort
S-H
Auto
ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
am sparsamsten

Hallo,
am sparsamsten fährst Du, wenn Du Dich hinter einen LKW klemmst und den Windschatten ausnutzt :!: :p
Entscheidend ist doch eine möglichst konstante Fahrweise bei wenig Umdrehungen... und das ist leider auf den wenigsten Autobahnen noch möglich - Wo bleibt endlich das LKW-Überholverbot :?::x
Grüße
Henrik
 
  • Zwischenbericht nach 20000km 105KW Diesel Beitrag #5

frank-knut

möglich - Wo bleibt endlich das LKW-Überholverbot :?::x

...na dann kannst Du ja mal versuchen durch die LKW-Kolonne (30km/h hinter osteuropäischem Schrott-LKW)auf der rechten Spur auf die Bahn aufzufahren......;-)
 
  • Zwischenbericht nach 20000km 105KW Diesel Beitrag #6

blackwooddog

GAS GAS

Fahre nicht zu sparsam !!! gibt nur Probleme mein nachbar hat nu ja kein Mazda aber auch ein Neuwagen Diesel und Drückt den durchschnittsverbrauch um 2L das war aber verkehrt der Partikelrußfilter braucht auch Sprit zum Partikel die er sammelt vollns zu verbrennen alle paar km. da er aber sparsam fährt blum bliebe er stehen und der Auspuff war zu und ging in die Werkstatt war nicht Grad billig !!!!

Gruß BWD
 
  • Zwischenbericht nach 20000km 105KW Diesel Beitrag #7
rippchen_

rippchen_

Stammgast
Dabei seit
26.07.2005
Beiträge
2.359
Zustimmungen
0
Ort
S-H
Auto
ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
...na dann kannst Du ja mal versuchen durch die LKW-Kolonne (30km/h hinter osteuropäischem Schrott-LKW)auf der rechten Spur auf die Bahn aufzufahren......;-)

na 30km/h sind doch ideal um Sprit zu sparen... die Grünen wird es freuen. Nicht nur 30 in den Wohngebieten, sondern auch auf den Autobahnen :lachen: Da dürfen die dann auch mit ihren Fahrrädern auf die Autobahn :dance: ...aber der Durchschnittsgrüne hat eh einige Millionen auf dem Konto, mehrere dicke Schlitten in der Garage und fährt nur Fahrrad, um anderen ein schlechtes Gewissen zu machen...
Grüße
Henrik
PS: gundsätzlich habe ich nichts gegen 30 in engen Wohngebieten, auch nichts gegen regelmäßige Kontrollen - für mich ist aber es unverständlich, warum ein LKW den anderen mit 2 km/h mehr überholen muss und somit zum Verkehrshindernis wird - es wird von den PKW-Fahrern gebremst, gedrängelt, rechts überholt, Gas gegeben um kurz danach wieder zu bremsen - ist das gut für die Umwelt? Ist das gut für die "Nerven"? Dem ganzen könnte man durch ein Überholverbot entgegenwirken... (Bitte Themenwechsel! - Danke)
 
  • Zwischenbericht nach 20000km 105KW Diesel Beitrag #8

Elocat

Einsteiger
Dabei seit
09.08.2007
Beiträge
29
Zustimmungen
0
Ort
Dessau-Roßlau
Auto
M5 143er Diesel
KFZ-Kennzeichen
alternative...

...mein Vorschlag dazu:

LKW-Verbot auffer Autobahn
für Langstreckentransporte die Bahn nutzen, die hat sonst eh kaum noch ne Daseinsberechtigung:D
und Autobahn nur noch freigeben für unsern Fun... wer keen Fun will, soll fliegen...is eh billiger :dance:

:?:wann kommt meiner endlich :( fertig isser...aber noch nit geliefert:x ich bin doch aber sooo ungeduldig ;)
 
  • Zwischenbericht nach 20000km 105KW Diesel Beitrag #9

cv135

Neuling
Dabei seit
19.07.2007
Beiträge
100
Zustimmungen
0
...mein Vorschlag dazu:

LKW-Verbot auffer Autobahn
für Langstreckentransporte die Bahn nutzen, die hat sonst eh kaum noch ne Daseinsberechtigung:D
und Autobahn nur noch freigeben für unsern Fun... wer keen Fun will, soll fliegen...is eh billiger :dance:

:?:wann kommt meiner endlich :( fertig isser...aber noch nit geliefert:x ich bin doch aber sooo ungeduldig ;)
Wie wärs denn mit ,LKW müssen ab sofort 130kmh fahren???
Aber mal im ernst ,glaubst du wirlich das 40Millionen LKW´s sich einfach so auf die Bahn umsatteln lassen?
Es wird in absehbarer Zeit keine andere Möglichkeit des preiswerten Transports geben und das Problem wird weiter zunehmen.Da hilft nur ein Ausbau der Autobahnen.
LKW Fahr oder Überholfahrbot bringen rein gar nichts.Und Ihr wollt doch nicht wirklich die LKWs auf die Landstraßen verbannen?
 
  • Zwischenbericht nach 20000km 105KW Diesel Beitrag #10
rippchen_

rippchen_

Stammgast
Dabei seit
26.07.2005
Beiträge
2.359
Zustimmungen
0
Ort
S-H
Auto
ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
Die Bahn

Hallo,
die Bahn als Alternative wählen funktioniert echt nicht. Sind einfach zu viele LKWs. Autobahnen ausbauen stößt leider auch an seine Grenzen - aber Überholverbot finde ich machbar. Warum können die LKWs nicht wie eine Perlenkette hintereinander fahren? Warum diese sinnlosen Überholmanöver? Wenn sie ihre konstant 100 auf der Autobahn fahren, weicht auch keiner auf die Landstraße aus. Eine Mindest-PS-Zahl-Pro-Tonne kann man ja vorschreiben, wegen der Berge und so. Es würde so einiges im PKW-Verkehr entkrampfen.
Was auch helfen würde ist das Kaufverhalten der Kunden bzw. dem Angebot der Märkte.
Wieso bekomme ich im Süden Milch aus Norddeutschland und hier im Norden nur welche aus Bayern? Muss denn alles durch die Gegend gekarrt werden...???
Grüße
Henrik
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Zwischenbericht nach 20000km 105KW Diesel Beitrag #11
Stonedeagle

Stonedeagle

Neuling
Dabei seit
10.05.2007
Beiträge
128
Zustimmungen
0
Ort
Bei Osnabrück
Auto
M6 2.0 Diesel Dynamic Mephisto Grau 02/08
KFZ-Kennzeichen
Angebot und Nachfrage sage ich da nur ;)
Wenn Aldi Süd die Milch billiger in Norddeutschland einkaufen und komischerweise Aldi Nord billiger in Süddeutschland dann wird das wohl so bleiben, aber ne nu mal im spass beiseite. 8)

Es gibt überall in Deutschland ein Milchquote um mal das Beispiel aufzugreifen, nu kann es passieren das in Norddeutschland schon zu viel produziert wurde und damit es dann auch noch dort Milch gibt, müssen die Einzelhändler bzw. die Ketten halt in Süddeutschland dazu kaufen, ist Schwachsinn ist aber so :(
Und dafür gibt es noch mehr Beispiele über diese Regelierungen, davon mal ab das unsere Mazda5 über den halben Planeten gekarrt werden, damit wir sie hier fahren können :-)
Ich hab letztens einen guten Spruch auf nem LKW gelesen, solange Äpfel noch nicht per E-Mail versendet werden können, müssen wir uns halt die Autobahn teilen, so nur mal am rande :)

Greetz Stonedeagle
 
Thema:

Zwischenbericht nach 20000km 105KW Diesel

Zwischenbericht nach 20000km 105KW Diesel - Ähnliche Themen

Erfahrungbericht Mazda 3 BM 2.2D nach 7.5 Jahren und ca. 100tsd km: Hallo Mazda-Freunde, nach längerer Abwesenheit…. ein Bericht nach ca. 7.5 Jahren und knapp 100tsd km als (Erst)Besitzer und Fahrer des Mazda 3...
Effizienz Mazda 3 BM Skyactiv D150: Hallo liebe Community, es wird immer wieder in der Fachpresse von der sehr guten Effizienz der modernden Dieselmotoren berichtet; Spitzenwerte...
Zeitweise Leistungsverlust 2.0 DPF 143PS auf der Autobahn: Hallo, ich habe hier ein mehrfach andiskutiertes Problem mit Leistungsverlust bei meinem 6er-Diesel-DPF. Bj.: 11/2007, heute: 82.000km, 143 PS...
Diesel oder Benziner?: Hallo zusammen, Ich fahre zurzeit einen BMW 530dA touring. Leider nicht ganz problemlos, und langsam ist das Fass voll. Daher suche ich eine...
Mazda 6 GY Sport Kombi Diesel, Xenon, H&R Fahrwerk, RX-8 Felgen: Hallo, Verkaufe hier schweren Herzens meinen liebevoll aufgebauten Mazda 6 GY Kombi Sport! :( Bei Fragen oder weitere Bilderwünsche, einfach...
Oben