Zweitaktöl als Beimischung zum Diesel

Diskutiere Zweitaktöl als Beimischung zum Diesel im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo, hat jemand Erfahrungswerte mit der Beimischung von Zweitaktöl zum Diesel?

  1. Carver

    Carver Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hat jemand Erfahrungswerte mit der Beimischung von Zweitaktöl zum Diesel?
     
  2. #2 Zefram Cochrane, 29.10.2008
    Zefram Cochrane

    Zefram Cochrane Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Premacy CP 2.0 DITD, Bj 01/2003 mit Remus-DPF
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    323F BA V6 - Die grüne Schlampe
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich mische seit etwa einem Jahr Zweitaktöl 1:100 zum Diesel dazu. Der Verbrauch sinkt etwas, ca. 0,5l/100km.

    Seit ich den DPF nachgerüstet habe verwende ich ein besseres Zweitaktöl von LiquiMoly, das aschefrei verbrennt.
     
  3. Carver

    Carver Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    in den Foren bei VW und BMW schwören ja viele auf "einen Schluck Zweitaktöl" in den Tank. Aber man hört nie was "Offizielles"?! Gerade für´s nächste Jahr bei einer Erhöhung des Biokraftstoffanteils mit (nachgewiesener) geringerer Schmierwirkung wäre es interessant ob man seinem Motor damit etwas Gutes tut. Wie verträgt sich das hochsensible DPF System mit dem Gemisch? Es soll ja rückstandsfreier als der Diesel selbst verbrennen. Was bewirkt ein Diesel + Zweitaktöleintrag ins C1 Motoröl während einer Regenerationsphase des DPF?
     
  4. #4 future74, 31.10.2008
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Bei Fahrzeuge mit DPF sollte man kein Öl zum Diesel beimischen, da dadurch der DPF beschädigt werden könnte. Wenn jemand trotzdem ein Öl dazu mischt, dann würde ich nur ein C1 Öl verwenden, aber auf keinen Fall ein Zweitaktöl. Den Motor macht man damit sicher nicht gutes aber auch nicht schlechtes. Für die Hochdruckanlage kann es mitunter eher schädlich als nützlich sein.

    Bei älteren Fahrzeuge kann das mitunter für die Dieselpumpe und Einspritzdüsen nützlich sein, aber bei neuen Commonrail-Anlagen ist davon abzuraten.

    @Zefram Cochrane
    Durch das beimischen vom Öl kann der Verbrauch nicht geringer ausfallen, das hat andere Gründe. Wenn es so leicht wäre 0,5l/100km zu sparen, würde das jeder machen.

    Grüsse Peter
     
  5. pepko

    pepko Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 2(DY) 1,4 Diesel 68PS
    Ich mische auch ständig bei und das seit mehr als einem Jahr, bis jetzt auch keine Probleme, motor läuft ruhiger auch Verbrauch ist weniger, aber nicht mehr als 0,2l (Habe nur kleine Maschiene: 1,4 und nur 68PS - ist immer unter Belastung!), aber bei grösseren Motoren ist es spürbar mehr.
    DPF habe ich auch und auch nichts passier, nächste Woche habe TÜV und AU und dann kann mehr zu AU sagen, 2T-Öl werde entsprechend beimischen.


    Mach einfach deine eigene Erfahrungen, nach paar Mal beimischen wird mit Motor überhaupt nichts passieren.
     
  6. #6 wurfpassung, 04.11.2008
    wurfpassung

    wurfpassung Guest


    Hallo Zusammen,

    ist ja wirklich interessant. Da habe ich ja noch nie was von gehört. Was benutzt Du denn für ein Öl (Marke).

    Danke.
     
  7. pepko

    pepko Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 2(DY) 1,4 Diesel 68PS
    Hallo wurfpassung!

    Meistens Liqui Moly von ATU, aber jetzt versuche preisbewuster und habe bei Louis PROCYCLE 2-Takt gekauft - kostet weniger.

    Und was nutzen andere Mitglieder?
     
  8. didiho

    didiho Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    9
    Was kostet denn 1 Liter von dem Zeug....
    Spart man nur Sprit .....oder auch Geld ?????
     
  9. pepko

    pepko Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 2(DY) 1,4 Diesel 68PS
    Liqui Moly - 2 Takt 9,49€, bei ATU
    und 8,95€ PROCYCLE 2-Takt bei Louis und halbsynth. 7,95€.

    Rest kannst selbst ausrechnen!8)
     
  10. Gast

    Gast Guest

    also ich persönlich würd von solchem wunderspritsparversuchen die finger lassen. dieses zweitaktgschichtl mag vielleicht bei alten saugdieseln funktonieren, aber bei den neuen commonrailmotoren kann es nachweislich schäden verursachen.
    ich hab das gnaze im internet ausgiebig verfolgt und konnte eigentlich keinen positiven aspekt finden, warum ich das zeugs in meinen diesel kippen sollte.
     
  11. Alien

    Alien Neuling

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    So ein sch.... hab ich ja noch nie gehört.
    Ich fahre seit 35tkm mit 2-Takt der Wagen läuft viel ruhiger.
    Injektoren und HD-Pumpe werden besser geschmiert,kein Ablagerungen ,besser verbrennung.
    Nachzulesen in jedem anderen Forum (Mercedes,BMW,Mazda usw...) .

    Habe keinen DPF .Deshalb fahre ich das Vollsynthetische 2-Takt Öl von Aral,
    Einen halben Liter auf jeder Tankfüllung ,ist vielleicht etwas viel aber komme günstig dran.


    Gruß A.
     

    Anhänge:

  12. pepko

    pepko Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 2(DY) 1,4 Diesel 68PS
    Musst du auch nicht, zwingt doch keiner!
     
  13. Gast

    Gast Guest

    na is eh klar, kaum spricht einer gegen einen solchen humbug, dann wird er gleich blöd angemacht. bezüglich zweitaktöl im diesel sei zu sagen, daß die angabe mit keinen ablagerungen in keinster weise stimmt. ich hab zumindest schon eine hochdruckpumpe gesehen, die aufgrund von verwendung von zweitaktöl ex gegangen ist (zumindest lt. aussage von mazda austria).
    egal jeder muß wissen was er tut, aber wenn man keine troubles wie garantieverlust, etc. haben will, dann läßt man besser die finger von solchen irrwitzigen versuchen.
     
  14. didiho

    didiho Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    9
    Jeder der das Zeug benutzt glaubt an Wunder ....
    ADAC..Die Autohersteller..und nicht Geschmierte Tester raten davon ab.
    Rechnet mal aus, was der Liter Diesel kostet wenn man bei 50 Litern ....noch einen halben Liter Additiv mit reinschüttet.
     
  15. #15 pepko, 08.11.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.11.2008
    pepko

    pepko Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 2(DY) 1,4 Diesel 68PS
    0,5L ist schon zu viel, 250ml ist schon genug, ich kippe aber nur ca. 120ml auf 45l Diesel.
     
  16. pepko

    pepko Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 2(DY) 1,4 Diesel 68PS
    Ich habe noch von Anfang an gesagt, daß jeder soll es für sich selbst entscheiden, es versucht hier bis jetzt keiner Wunder zu verkaufen, sondern Erfahrungen werden ausgetauscht.

    mfG
    pepko
     
  17. #17 Carmignac, 09.11.2008
    Carmignac

    Carmignac Guest

    ".....laut Aussage von Mazda Austria"

    Ich lach mich krumm. Wer bitte nimmt denn die Mazda Techniker noch ernst????
    Mazda versucht, das leidige Ölverdünnungsproblem dadurch zu lösen, daß weniger Motoröl eingefüllt wird, um mehr Platz für den Diesel zu haben, bis das X erreicht ist.
    Das ist wirklich die Superlachplatte!!

    Entweder haben die KEINE Ahnung von Technik, oder es sind miese Betrüger!!

    Das kannst Du Dir raussuchen.

    Vertrauen sollte man deren Aussagen AUF GAR KEINEN FALL!!
     
  18. #18 Carver, 09.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2008
    Carver

    Carver Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Entweder haben die KEINE Ahnung von Technik, oder es sind miese Betrüger!!

    Das kannst Du Dir raussuchen.

    Vertrauen sollte man deren Aussagen AUF GAR KEINEN FALL!![/QUOTE]

    Was hilft uns nun wirklich gegen Ölverdünnung und Erhöhung des Biodieselanteils ohne die auferlegte Meinung von Mazda???
     
  19. Jonni

    Jonni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Im Forum motor-talk.de gab es hierzu längere Ausführungen vom Sterndocktor, Mitarbeiter von Mercedes-Benz, Aufgabenbereich: Prüfung und Freigabe von Motorölen. Er hat die Verwendung von derartigen Beimischungen, auch für Fahrzeuge mit DPF, empfohlen. Mischungsverhältnis ca. 0,5 ltr. Zweitaktöl auf 100 ltr. Diesel. Allerdings war sein Rat, bei Fahrzeugen mit DPF nur vollsynth. Zweitaktöle zu verwenden. Grund: diese verbrennen rückstandsfrei. Wir haben unserem Touareg 2.5 TDI damals teilsynth. Zweitaktöl beigemischt, da er keinen DPF hatte. Bei einem 100 ltr.-Tank war das Mischungsverhältnis auch einfach zu merken ;-). Hat jedenfalls problemlos funktioniert. Muss aber jeder selbst wissen, ob er das macht. Im Ernstfall wird man die Werksgarantie verlieren.

    CU
    Jonni
     
Thema: Zweitaktöl als Beimischung zum Diesel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zweitaktöl diesel dpf

    ,
  2. diesel mit zweitaktöl mazda

    ,
  3. aral 2 takt öl

    ,
  4. zweitaktöl diesel mischungsverhältnis,
  5. 2 takt öl Mazda 6 gj,
  6. zweitaktöl zum diesel mischen,
  7. touareg zweitakt öl ,
  8. mazda diesel zweitaktöl,
  9. diesel beimischung,
  10. zweitaktöl diesel,
  11. dpf zweitaktöl,
  12. zweitaktöl,
  13. mazda 6 diesel zweitaktöl in tank,
  14. aral zweitaktöl,
  15. beimischung zweitaktöl diesel,
  16. zweitaktöl im diesel pdf,
  17. aral 2t öl,
  18. zweitaktöl aral,
  19. mazda premacy 2.0 ditd öl,
  20. 2 taktöl bei aral,
  21. zweitaktöl im 2 5 tdi touareg,
  22. zweitaktöl von aral
Die Seite wird geladen...

Zweitaktöl als Beimischung zum Diesel - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BM) Verkokung 2.2 Diesel

    Verkokung 2.2 Diesel: Hallo liebe Community, ich habe neulich gelesen, dass die 2.2 Skyactive-D Motoren gerne "verkoken". Mein Freundlicher hat mir schon ein...
  2. Mazda3 (BL) kein Diesel an Einspritzdüsen, kein Start.

    kein Diesel an Einspritzdüsen, kein Start.: Hallo an alle, kurze Vorstellung meinerseits: gelernter Schrauber( aus den good old Days) mit Werkstattausrüstung. Bin mittlerweile auch nicht...
  3. Mazda 5 CR19 2.0L Diesel P2033 Abgastemperatursensor

    Mazda 5 CR19 2.0L Diesel P2033 Abgastemperatursensor: Hallo Zusammen, ich habe da ein kleines, oder größeres Problem mit meinem Mazda 5 CR19 2.0L Diesel von Baujahr 2007. Laut Gutmann Diagnose Gerät...
  4. CX 7 Diesel leichtes Ruckeln am Gaspedal

    CX 7 Diesel leichtes Ruckeln am Gaspedal: Ich hab meinen CX 7 2.2 Diesel 92.000 km nun 3 Wochen die anfängliche Begeisterung ist etwas getrübt da ein entspanntes fahren wie in meinen BMW...
  5. Probleme mit meinem Mazda 3 1.6 Diesel

    Probleme mit meinem Mazda 3 1.6 Diesel: Guten Tag, Ich habe im Forum schon einige Threads gelesen aber keine Lösung gefunden. Ich fahre einen Mazda 3 Bk 1.6 Diesel Bj 2006 mit 168tkm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden