Zustand des Motoröls

Diskutiere Zustand des Motoröls im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo zusammen, ich habe einen 2.2 Skyactive mit AT-Getriebe. Habe Ca. 4000 km runter und fahre fast nur Autobahn. Das System zeigt mir bei...

  1. #1 Eagle1982, 04.01.2016
    Eagle1982

    Eagle1982 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.01.2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich habe einen 2.2 Skyactive mit AT-Getriebe.
    Habe Ca. 4000 km runter und fahre fast nur Autobahn.
    Das System zeigt mir bei Zustand des Motoroöls nur noch 70% an.
    Ist das normal ?
     
  2. #2 Skyhessen, 04.01.2016
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.667
    Zustimmungen:
    478
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Wie lange liegt dein letzter Ölwechsel zurück ?

    Die Frage ist doch:
    Wird da nur einfach runtergezählt bis zum nächsten termingerechten Ölwechsel, also alle 3,65Tage ein Prozent weniger?
    Dann könnte man im Menü den Zeitpunkt ja selber verstellen, falls er nicht richtig zählt? Für was heißt es denn auch in der Betriebsanleitung
    "Ölwechsel nach 1 Jahr oder spätestens alle 20000km" ?


    oder

    Wird da etwas ausgerechnet, über Laufleistung, Zeit, Anzahl der Startvorgänge, Fahrprofil ?

    oder

    Haben die etwas schon so etwas www.ingenieur.de/Elektronischer-Sensor-warnt-ueberaltertem-Motoroel
    eingebaut?
     
  3. #3 tuerlich, 05.01.2016
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    386
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich habe jetzt 9800km drauf und bei mir zeigt er 40% an!

    Der Wagen hat das Werk im Mai verlassen, System ist also etwas über 8 Monate am zählen.

    Geplant allerdings noch 10200km und 10 Monate!

    Was stimmt denn jetzt?

    Nach Motorölzustand müsste ich bereits bei ca. 16tkm zum Service, dann sollte da ungefähr 0% stehen.

    Nach Kilometeranzeige genau bei 20tkm.
     
  4. #4 <<Chriz>>, 05.01.2016
    <<Chriz>>

    <<Chriz>> Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2013
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    Mazda CX-5 KF G-160 Sports-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DJ G-90 Exclusive-Line
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    12 Monate oder max 20.000km/in 12 Monaten.
     
  5. #5 tuerlich, 05.01.2016
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    386
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Dann sollte ich rein rechnerisch aber einige Zeit mit 0% in der Anzeige umherfahren!
     
  6. #6 kallirunner, 05.01.2016
    kallirunner

    kallirunner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.03.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX 5 FW 2.2 150 PS Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Hã ? Wo kann man diesen Wert denn ablesen ?? 40% 70% ?
     
  7. #7 <<Chriz>>, 05.01.2016
    <<Chriz>>

    <<Chriz>> Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2013
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    Mazda CX-5 KF G-160 Sports-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DJ G-90 Exclusive-Line
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das ist wohl nur bei EU-Wagen der Fall.
     
  8. #8 stephan-jutta, 05.01.2016
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    136
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wieviel % da noch steht ist doch eh Blödsinn. Man muss sich zur Garantiewahrung alle 12 Monate oder 20000KM den Ölwechsel machen.
    1. Moderne Öle würden locker auch 30000KM schaffen
    2. Öl altert total verschieden mit der Beanspruchung. Wenn ein Fahrer seinen Wagen immer kalt startet und nicht richtig warm fährt, dann wieder abstellt wird das Öl schneller "schlecht". Genauso wenn jemand viele KM mit Dauervollgas fährt und das Öl lange Zeit sehr heiss wird. Im Gegensatz dazu wir Öl von einem Fahrer der seinen Wagen immer richtig warm fährt bzw. lange Strecken gemütlich dahin gleitet wesentlcih länger halten
     
  9. #9 servolenkung, 05.01.2016
    servolenkung

    servolenkung Stammgast

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Ma3BmD
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    VW Lupo
    @ jutta , welches öl empfiehlst du für einen mazda 3 bm 150 d @ 230 PS? zwecks garantie kam natürlich letztens wieder das öl von mazda rein...habe aber schon oft gehört es sei "nicht so optimal".
     
  10. #10 stephan-jutta, 06.01.2016
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    136
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @servolenkung , bei getunten Diesel kennen ich mich nicht so aus. Bei meinem getunten MPS bin ich auf Mobil 5W50 umgestiegen. Durch das Tuning und der Mehrleistung entsteht ja auch eine höhere thermische Belastung des Öls. Da war mir das 0W30 oder was Mazda da reinkippt zu grenzwertig. Hinzu kommt noch das Benzindirekteinspritzer über die Jahre zum verkorken neigen. Da soll das Mobil auch eins der besten Öle sein die das reduzieren.
    Ich würde mir für einen getunten Diesel ein Öl suchen das wenigstens W40 ist.
    Aber eine andere Frage- wieso hast du 230 PS bzw. hast du das gemessen? ich lese immer nur das die besten 150d auf knapp 210 PS kommen.
     
  11. #11 deteringgase, 07.01.2016
    deteringgase

    deteringgase Stammgast

    Dabei seit:
    08.12.2015
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    MX 5, ND, 1,5 EL
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Skoda Yeti
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hmm, da die Servíceanzeige keine Laboruntersuchung des Motoröls durchführen kann, kann auch der Wechselzeitpunkt von ihr nur geschätzt werden. Und um sicherzugehen, wird sie den Punkt eher nach vorne ziehen, als zu verlängern.
    Klugscheißermodus an: Das Motoröl verrichtet sehr viele Aufgaben, wie Schmierung von Kolben und Zylinder, Kurbelwellenlager, Turbolader usw., es ist ein Korrosionsschutz, es leitet Verbrennungsrückstände, wie Ruß, Säuren und Gifte ab, es ist ein Kühlmittel, etc. ab.
    Bei reinem Kurzstreckenverkehr, ohne das das Öl heiß wird, reichert es sich mehr oder weniger stark mit Kraftstoff an, es bildet sich Schwitzwasser im Motor, usw.
    Darum sollte man nur ein sehr hochwertiges Öl eines anerkannten Herstellers verwenden!!! Volle Motorleistung erst wenn das Öl heiß ist, also ca. 15 km.
    Klugscheißermodus aus, grins.
    Munterbleiben, deteringgase!
     
  12. #12 stephan-jutta, 07.01.2016
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    136
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Stimmt alles was du schreibst bis auf die 15 KM. Kommt drauf an wie kalt es draussen ist ,wo der Wagen in der Nacht steht (Garage oder im Freien), welchen Motor bzw. Model mit wecher Ölmenge man fährt. Mein Toyota hat 3,5 Liter Öl und da ist das Öl nach 15Km warm wenn es draussen 3-9 Grad sind und er in der Garage stand.
    Mein MPS (bei dem ich nachträglich einen Öltemp.Anzeige eingebaut habe) hat über 5 Liter Öl. Wenn ich den bei 3-9 Grad mit sehr wenig Drehzahl warm fahre braucht er auch mal 20-25 KM bis das Öl bei 80 Grad ist.
    Ich würde bei jedem jungen Gebrauchten oder Neuwagen eine Öltempanzeige nachrüsten
     
  13. #13 deteringgase, 08.01.2016
    deteringgase

    deteringgase Stammgast

    Dabei seit:
    08.12.2015
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    MX 5, ND, 1,5 EL
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Skoda Yeti
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Jo, stephan-jutta, da hast Du recht, das Öl erwärmt sich, je nach Konstruktion des Motors und Drehzahl unterschiedlich schnell. Bei einem technisch aufwändigen Motor ( z. B. mit Lader ) kann es bei einem Kaltstart bei minus 15 - 20 Grad je nach Viskosität bis zum 5 Minuten dauern, bis das letzte Teil geschmiert wird. Bis dahin läuft es trocken! Darum sollte man immer ein möglichst hochwertiges Öl fahren, auch wenn es 3- 4 Euro pro Liter mehr kostet. Das hat auch nach Ablauf der Laufleistung noch die angegebene Viskosität.
    Munterbleiben, deteringgase!
     
  14. #14 HolgerB, 08.01.2016
    HolgerB

    HolgerB Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda CX-3, G120AT, Exlusivline. Turmalinblau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DJ G-90 AT, Sportline, LED, Navi
    Hallo deteringase,

    bist du der Meinung das der Motor Honig durch die Kanäle pumpt weil Deiner Meinung nach Teile 5 Minuten trocken laufen? Wenn Dein Turbo nur eine Sekunde kein Öl bekommt ist er hinüber und bei unseren Viskositäten von höchstens 30 ist auch bei Minusgraden eine einwandfreie Schmierung gewährleistet. Dann würde ja ein Getriebe bei dem das Öl eine Viskosität von 75-80 hat nie einen Tropfen abbekommen. Das kann sich keiner erlauben, zumal bei Minusgraden durch die ungleichmässige Temperaturausdehnung wahnsinnige Kräfte und Verschleiß auftreten. Bei einem gebe ich Dir Recht, ein hochwertiges Öl ist auf jeden Fall zu bevorzugen.
     
  15. #15 deteringgase, 08.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2016
    deteringgase

    deteringgase Stammgast

    Dabei seit:
    08.12.2015
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    MX 5, ND, 1,5 EL
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Skoda Yeti
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Moin HolgerB,
    die Informationen über die Kaltlaufeigenschaften von Motorölen stammen nicht von mir, sondern von einem Vortrag eines Mitarbeiter der Aral aus der Ölentwicklung.
    Wenn ich mich recht entsinne, bezog sich sein ( zugegeben extremes ) Beispiel auf ein W20-Öl ( entspricht von der Viskosität fast schon dem 15W/30 ) mit mineralischem Basisöl bei Kaltstart bei skandinavischen Winterbedingungen. Extrem empfindliche Motorteile werden sicher konstruktionsmäßig bei der Schmierung bevorzugt. Da ist jeder moderne Motor anders, weshalb ja auch die vielen unterschiedlichen Motoröle nötig sind, bzw. waren.
    Ein Motoröl mit einem synthetischen Basisöl hat etwas leichter, da die Viskosität etwas weniger von der Temperatur abhängig ist.
    Munterbleiben, deteringgase!

    PS: Die Mazda-Motoren waren von den Mindestanforderungen an das Öl meist eher pflegeleicht.

    PPS: Die Viskosität von Honig geht je nach Sorte von flüssig bis fest, grins!
     
  16. #16 HolgerB, 08.01.2016
    HolgerB

    HolgerB Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda CX-3, G120AT, Exlusivline. Turmalinblau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DJ G-90 AT, Sportline, LED, Navi
    Ich kenne wirklich kein vom Ölkreislauf versorgtes Teil das da mal so 5 Minuten schmierungslos auskommt ohne auf Dauer Schaden zu nehmen außer so einen munter vor sich her klackernden Kettenspanner. Aber du schriebst ja von einem 'technisch aufwändigen Motor' , der hat garantiert kein mineralisches Öl mehr in der heutigen Zeit, das war mal vor 30 Jahren.

    Und der Honig war nur ein Beispiel, ich hab bei Minusgraden noch keinen dünnflüssigen Honig erlebt. Vielleicht war es auch nur der Verkehrte, btw, was hat der für eine Viskosität....?
     
  17. #17 deteringgase, 08.01.2016
    deteringgase

    deteringgase Stammgast

    Dabei seit:
    08.12.2015
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    MX 5, ND, 1,5 EL
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Skoda Yeti
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Tja, leider weiß ich nicht mehr auf welche Öl-Motorkombination das Beispiel des Aral-Ölentwicklers abgestimmt war, es ist ca. 5 Jahre her. Wie lange die Trockenlaufeigenschaften der einzelnen Motoren, bzw. deren Komponenten sind, weiß ich nicht. Aber ein erhöhter Verschleiß ergibt sich auf jeden Fall. Eben deswegen sollte man auf die Motoröleigenschaften achten und im Winter entsprechendes Öl im Motor haben. Dabei die Freigaben zu beachten ist da recht hilfreich.
    im hohen Norden, bzw. den nördlichen amerikanischen Staaten sind Motorvorwärmer im Winter durchaus gebräuchlich.
    Die Viskosität von z.B. Langnese-Honig kenne ich auch nicht, da ich leider keinen Durchlauftrichter habe, seufz. Bei unserem derzeitigen Imkerhonig ist sie nicht vorhanden.
    Munterbleiben, deteringgase!
     
  18. #18 stephan-jutta, 08.01.2016
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    136
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also das etwas 5 Minuten nicht geschmiert wird glaube ich nicht. Ein Turbolader wäre dann Schrott. Ich meinen Turbo zwar überarbeiten lassen und bessere stabilere Lager einbauen lassen die auch Notlaufeigenschaften haben aber da reden wir über Sekunden.
    0W oder 5W Öle sind in kalten Zustand ja schon sehr fliesfähig. Bei Turbos und schnellem Fahrstil würde ich wegen der Hitzebeständigkeit ein Öl nehmen welches auch im oberen Bereich reserven hat. Mit meinem MPS fahre ich Mobil 5W50. Bekommt man EBay sehr günstig
     
  19. #19 deteringgase, 11.01.2016
    deteringgase

    deteringgase Stammgast

    Dabei seit:
    08.12.2015
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    MX 5, ND, 1,5 EL
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Skoda Yeti
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Moin Stephan-Jutta,
    in dem angegebenen Beispiel waren nicht moderne 0W, oder 5W-Öle beteiligt, sondern es sollte darauf hingewiesen werden, was schlechtestenfalls passieren kann, wenn man sie nicht verwendet.
    Bei 0W sollte es um minus 25 -30 Grad keine Probleme beim Kaltstart geben, bei 5W um 20 Grad, etc.
    Bei der Öl-Sorte/Marke würde ich immer auf die Freigaben des Öls achten, besonders, wenn es, wie in unseren Breitengraden, nichts besonderes können muß. So kann bei Motorschäden die Schuld nicht auf ein nicht freigegebenes Öl geschoben werden.
    Munterbleiben, deteringgase!
     
  20. solblo

    solblo Guest

    Wie dateringgase schon schrieb, war das wohl eine Werbeveranstaltung des ARAL Vertreters. Wenn ich natürlich das unpassenste Öl für das Nordkap raussuche und den kaltesten Tag simuliere, ist es nicht schwer darzustellen, das es Öle gibt die bei -30 Grad eher fest als flüssig sind.

    Das dort aber jemand bei -30 Grad ein Sommeröl tankt , ist aber wohl eher selten. Wenn es sowas da überhaupt zu kaufen gibt.

    Insofern ein netter Versuch von Aral seine Öle besser zu verkaufen. Selbt ein Baumarkt 10W40 Öl ist bei -20 Grad (was man hier in Dt. wohl eher selten als oft hat) noch flüssiger als zäher Sirup.
     
Thema: Zustand des Motoröls
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 bm 50% ölqualität

    ,
  2. motoröl 0% mazda service anzeige

    ,
  3. mazda zustand öl 0%

    ,
  4. Mazda 6 0% öl angabe bordcomputer schlimm,
  5. mazda 3 anzeige motoröl zustand 10%,
  6. mazda 3 150d ölwechsel,
  7. mazda anzeige öl 0%,
  8. Mazda 6 Zustand Motor Öl 0%,
  9. mazda öl anzeige Prozent,
  10. mazda 80 ölqualität,
  11. zustand motoröl mazda,
  12. mazda anzeige motoröl zustand,
  13. mazda 3 öl diodenanzeige,
  14. cx 5 zustand Motoröl 0%,
  15. anzeige zustand Motoröl mazda,
  16. mazda 3 ölwechsel fällig Anzeige,
  17. Mazda3 ölwechsel fällig,
  18. mazda 3 öl heiß
Die Seite wird geladen...

Zustand des Motoröls - Ähnliche Themen

  1. Motoröl Kauf im Internet

    Motoröl Kauf im Internet: Hallo zusammen, vielleicht könnt ihr mir bei folgender Frage weiterhelfen. Ich habe im Internet, nicht bei ebay oder Amazon, sondern bei...
  2. Alternative Motoröl für das CX-7?

    Alternative Motoröl für das CX-7?: Hallo, kann mir bitte ein erfahrener Mazda Fahrer, bei der Öl suche für meinen CX-7 2.2 MZR-CD AWD 173 PS helfen? Ich habe null Ahnung davon darf...
  3. Mazda5 (CW) Mazda 5 Motoröl, Kühlflüssigkeit, Lenkrad-Radio-Adapter

    Mazda 5 Motoröl, Kühlflüssigkeit, Lenkrad-Radio-Adapter: Guten Tag, seit 2 Tagen bin ich stolzer Besitzer eines Mazda 5 CW, so heißt das glaube ich :shock: Kurz zu meinen Fahrzeugdaten: Baujahr 10/2010...
  4. Knatterndes geräuch beim Anfahren im kalten Zustand

    Knatterndes geräuch beim Anfahren im kalten Zustand: Hey liebe Mazda Gemeinde... ich habe seit ca 1jahr ein Mazda premacy bj '04 ca 122k runter. Seit kurzem knattert es im Motorraum beim anfahren,...
  5. Probleme mit dem Motoröl

    Probleme mit dem Motoröl: Hey Leute, Mein Mazda 3 BK 2.0 Benziner erreicht nächste Woche die 280.000km. Heute habe ich dir dumme Erfahrung gemacht, das er aufeinmal viel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden