Zuheizer - Standheizung - Lebensdauer

Diskutiere Zuheizer - Standheizung - Lebensdauer im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, ich richte mich an alle Dieselfahrer, die einen Zuheizer bzw. Standheizung an Bord haben. - Welche Lebensdauer hat dieser? - Was geht...

  1. #1 rippchen_, 29.09.2010
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,
    ich richte mich an alle Dieselfahrer, die einen Zuheizer bzw. Standheizung an Bord haben.
    - Welche Lebensdauer hat dieser?
    - Was geht öfters mal kaputt?
    - Muss sie gewartet werden?
    - Welche Kosten können die nächsten Jahre auf mich zukommen?

    Ich frage, weil bei uns das Teil 4-5 mal am Tag anspringt /genutzt wird (fast nur noch Kurzstreckenbetrieb) und die Lebensdauer von solchen Geräten sicherlich nicht unendlich ist - was auch bedeutet, dass ich nicht eine finanzielle Überraschung erleben möchte.

    Grüße und Danke für jeden sinnvollen Beitrag
    Henrik
     
  2. #2 cfuchs, 29.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2010
    cfuchs

    cfuchs Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Henrik,

    ich kann Dir folgendes berichten, mein Diesel (143 PS) Zulassung 10/2006, hat 2008 eine Standheizung nachträglich eingebaut bekommen (11/2008 ), welche über die Wintersaison 2008/2009 gute Dienste leistete (wurde ca. 10x die Woche benutzt). Ende Oktober 2009 ging aufgrund der Witterung ab und an mal der Zuheizer mit an. Jedesmal mit viel Qualmerei. Die Standheizung qualmte ebenso und wärmte auch nicht sonderlich (bis gar nicht) den Innenraum. Ein Besuch beim Freundlichen Anfang November brachte als Ergebnis, der Lüfter vom Zuheizer funktioniert nicht mehr richtig, dass Gemisch erhält zu wenig Sauerstoff und die Standheizung schaltet aufgrund einer "Sicherheitsmassnahme" ab. Das Resultat war immer viel Qualm ums Auto rum. Da der Defekt nicht an der Standheizung (die wär ja erst ein Jahr drin) sondern am Zuheizer lag, musste ein neuer rein. Die 3 Jahre Garantie war abgelaufen, die Zusatzgarantie übernimmt das nicht. Daher gab es zwei Optionen: 1. den defekten Zuheizer für ca. 1000 EUR reparieren lassen oder 2. ein neuer für ca. 1800 EUR rein. Mein Freundlicher hat einen Kulanzantrag an Mazda geschrieben mit dem Ergebnis, ich müsse ca. 500 EUR zuzahlen, Rest übernimmt Mazda. Da tat ich dann auch und bekam einen neuen Zuheizer. Mein Freundlicher gab mir noch den Tipp, die Standheizung ab und an (wenn möglich 1x im Monat) auch in der warmen Zeit mal laufen zu lassen, damit evtl. Restablagerungen sich nicht ansammeln können, im Prinzip so ähnlich wie mit einer Klimaanlage, welche im Winter auch mal eingeschaltet werden soll.
    Was auch beachtet werden soll, dass eigentlich die Laufzeit der Standheizung nicht länger als die Zeit der Fahrtstrecke sein soll, damit die Batterie nicht leer gesaugt wird. Alternativ, so mach ich das in der kalten Zeit, mit dem Batterieladegerät nachhelfen :-)

    Ich hoffe dass Dir das ein wenig weitergeholfen hat
     
  3. #3 rippchen_, 29.09.2010
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,
    vielen Dank für die Info! :-)
    Die Batterie lade ich alle 2 Wochen auf, hatte nämlich genau das Problem :(
    Weiterhin habe ich mir von der Werkstatt einen Schalter einbauen lasen, damit das Mazda-Gebläse von dem Zuheizer /Standheizung nicht mehr angesteuert werden kann. Das heißt: Strom sparen! Auf einen warmen Innenraum kann ich verzichten - ist der Motor warm, wird der Innenraum ja auch ruck-zuck warm.
    Grüße
    Henrik
     
  4. pani79

    pani79 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 CD110 TE
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Xt 600
    hallo,

    da hänge ich mich mal dran. ich habe heuer trotz temperaturen um ca 10 grad unseren zuheizer überhaupt nochnicht gehört -- geschweige denn gespührt -- ab wann sollte der nach akutellem update laufen ?

    lg
    christoph
     
Thema: Zuheizer - Standheizung - Lebensdauer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. standheizung lebensdauer motor

    ,
  2. standheizung lebensdauer

    ,
  3. standheizung zuheizer

    ,
  4. mazda 3 2.0 diesel standheizung undicht
Die Seite wird geladen...

Zuheizer - Standheizung - Lebensdauer - Ähnliche Themen

  1. Bremsbelag Lebensdauer Mazda 2 Bj.2016

    Bremsbelag Lebensdauer Mazda 2 Bj.2016: Hallo miteinander, fahre einen 2016er Mazda 2 mit 90 PS und rund 35000km. Folgendes Problem: Bei 20k km wurde mir beim Reifenwechsel mitgeteilt,...
  2. Mazda 6 Standheizung

    Mazda 6 Standheizung: Hallo, hoffe hier kann mir jemand helfen, habe schon viele foren durchsucht, jedoch noch keine lösung gefunden. Ich habe einen Mazda 6 (GG) Bj....
  3. Zuheizer feucht

    Zuheizer feucht: Vermutlich gibt es dazu schon einen Thread, aber ich wüsste nicht nach welchem Begriff ich da suchen sollte. Hinten im Motorraum am Zuheizer hängt...
  4. Probleme mit Webesto-Standheizung

    Probleme mit Webesto-Standheizung: Hallo! Ich habe meinen serienmäßig verbauten Zuheizer mittels Aufrüstkit zu einer vollwertigen Standheizung umbauen lassen. Es hat jahrelang...
  5. Probleme mit der Standheizung

    Probleme mit der Standheizung: Hallo liebe Gemeinde Ich habe ein Problem mit meiner Eberspächer Standheizung und zwar zuerst ging sie immer mal wieder auf Err aber seit letzten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden