ZÜV/ABE von 323 BG GTR Heckflügel an 323 BG 1,6i

Diskutiere ZÜV/ABE von 323 BG GTR Heckflügel an 323 BG 1,6i im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; TÜV/ABE von 323 BG GTR Heckflügel an 323 BG 1,6i Hi, könnte an einen Heckflügel eines 323 BG GTR kommen. Habe einen 323BG 1,6i BJ93 und wollte...

  1. #1 Succubus, 15.07.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.05.2007
    Succubus

    Succubus Guest

    TÜV/ABE von 323 BG GTR Heckflügel an 323 BG 1,6i

    Hi,

    könnte an einen Heckflügel eines 323 BG GTR kommen. Habe einen 323BG 1,6i BJ93 und wollte Fragen, ob jemand dafür ein ABE hat, damit ich das Ding beim Tüv eingetragen bekomme. Passen tut er ja perfekt. Oder wie bekomme ich den Flügel sonst beim Tüv eingetragen. Der deutsche Tüv is da ja recht streng.

    Vielen Dank

    Mfg

    Succubus
     
  2. Clexi

    Clexi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 1.6 MZR 77 kW Exclusive-Line
    Zweitwagen:
    Opel Corsa D 1.3 CDTi 55kW Comfort-Enjoy
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Willkommen im Board ! Kann leider nicht weiterhelfen.
     
  3. Paul20

    Paul20 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 GT-R
    Frage einen Mazdahändler der müßte dir dass auftreiben können!
     
  4. Jojo81

    Jojo81 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    da es ein original mazdateil ist mußt du es nicht eintragen lassen, wirst deswegen auch kein abe finden
     
  5. #5 yasashiku, 03.04.2005
    yasashiku

    yasashiku Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    R32 Nissan Skyline GTS4-R
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    E50 Nissan Elgrand 3.2TD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    das Teil wird sicherlich original sein, da kann ich dir nur sagen, dass du keine ABE benötigen wirst, da das Teil original von Mazda verbaut wurde.
     
  6. #6 M3TopSport, 03.04.2005
    M3TopSport

    M3TopSport Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Opel Zafira B 1.9 CDTI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Xedos 9
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Na täuscht euch ma nicht!
    Es muss aufjedenfall eingetragen werden. Du muss dir ein unbedenklichkeits Gutachten bei Mazda anfordern! Dann kriegst du es als Sondereintragung eingetragen!
     
  7. #7 yasashiku, 03.04.2005
    yasashiku

    yasashiku Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    R32 Nissan Skyline GTS4-R
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    E50 Nissan Elgrand 3.2TD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    es ist ja ein originalteil von mazda 323 BG, da ist es egal, ob es ein GTR, ein GT, ein TX, GTX,.. ist, den 323 BG gab es in verschiedensten ausstattungen und bei aufpreis gab es halt einen dachspoiler mit dazu oder einen heckspoiler, klimaanlage, abs,... und sogesehen nennt man das dann nur nachrüsten der originalen teile, bei teilen von mazda, die die elektornik des fahrzeuges deutlich beeinträchtigen oder verändern muss dieses gutachten von mazda da erstellt werden, wenn man beispielsweise einen anderen motor einbaut oder einen luftmengenmesser vom 323 GT in einem 1.4er baut oder den auspuff vom GT aufm 1.4er schraubt, bei karosserieteilen braucht man das nicht, habe selber ja einen dachspoiler drauf und die GTR Stossstange mit Neblis, wurde schon des öfteren von der Polizei kontrolliert und die haben dazu nichts gesagt gehabt.
     
  8. #8 M3TopSport, 08.05.2005
    M3TopSport

    M3TopSport Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Opel Zafira B 1.9 CDTI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Xedos 9
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @yasa.
    dann fahr ma zum TüV und lass dir das ma mit der Eintragung erklären!
    Der Spoiler muss aufjedenfall eingetragen werden das ist Fakt!
     
  9. #9 yasashiku, 08.05.2005
    yasashiku

    yasashiku Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    R32 Nissan Skyline GTS4-R
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    E50 Nissan Elgrand 3.2TD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    aber nicht, wenn es ein original mazdateil ist, dann kannst ja genauso sagen, dass meine stossstange eintragungspflichtig ist, was sie allerdings nicht ist, da sie ein original teil von mazda ist.

    hat mir auch der Händler bestätigt, bei dem ich die Teile gekauft habe (er hat so einige Mazda 323 GTR und GTX und kennt sich mit dem Thema ganz gut aus:])
     
  10. #10 M3TopSport, 08.05.2005
    M3TopSport

    M3TopSport Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Opel Zafira B 1.9 CDTI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Xedos 9
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    hi yasa.
    ich sag es noch einmal, fahr ma zum Tüv und lass dir das mit den Eintragungen erklären! Ich musste meine Cossiflügel an meinen RS2000 eintragen! Obwohl es ein Originalteil war!

    Zunächst muss praktisch jede Veränderung am Fahrzeug bis auf geringfügige Ausnahmen in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden oder in Form einer Betriebserlaubnis oder Bauartgenehmigung legalisiert sein. Optisches Tuning ist dabei genauso betroffen, wie alle Arten der Leistungssteigerung oder Fahrwerksveränderung. Wer ohne Genehmigung genannte Maßnahmen ergreift, riskiert die Betriebserlaubnis seines Fahrzeugs und darüber hinaus im Falle eines Unfalls sogar den Versicherungsschutz.
    Jeder Verbraucher sollte sich daher vor dem Kauf von Tuningteilen eingehend über deren Zulässigkeit informieren.
    Im allgemeinen gibt es diese fünf Möglichkeiten, Tuningteile und Umbauten am Fahrzeug genehmigen zu lassen:

    Einzelabnahme:
    Spezielle, meist sehr aufwendige Umbauten, wie beispielsweise die Implantation eines größeren Motors müssen per Einzelabnahme vom TÜV genehmigt werden. Die Kosten können je nach Umfang und Art der Abnahme (Abgasgutachten) variieren, im Einzelfall aber mehrere tausend € betragen.

    TÜV Teilegutachten
    Die meisten Tuningteile werden mit TÜV-Teilegutachten geliefert. Nach dem Anbau wird beim TÜV der korrekte Anbau der Teile und die Einhaltung der damit eventuell verbundenen Auflagen kontrolliert.

    Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE)
    Die ABE wird meist bei problemlos zu montierenden Tuningteilen, wie Leichtmetallrädern mit gleichem Durchmesser, wie die im Fahrzeugschein eingetragene Serienbereifung mitgeliefert. Damit können diese Teile auf dem, in der ABE freigegebenen Fahrzeugtyp montiert werden und müssen danach nicht beim TÜV vorgeführt werden. Allerdings müssen die ABE-Papiere stets mitgeführt werden.

    Allgemeine Bauartgenehmigung (ABG)
    Teile, wie beispielsweise Scheinwerfer müssen eine solche Bauartgenehmigung besitzen. Jede ABG ist nur für bestimmte Modelle gültig, weshalb vor dem Kauf genauere Informationen eingeholt werden sollten, ob die Teile auch für das jeweilige Fahrzeug zugelassen sind. Meistens muss der Wagen nach dem Umbau beim TÜV vorgeführt werden und die Änderung in die Papiere eingetragen werden.

    EG-Betriebserlaubnis
    Die EG-Betriebserlaubnis entspricht weitgehend der ABE, ist aber für den gesamten EU-Raum gültig. Bei Teilen, die mit EG-Betriebserlaubnis verkauft werden, muss das Fahrzeug nicht dem TÜV vorgeführt werden, die EG-Betriebserlaubnis muss aber stets mitgeführt werden.

    Betriebserlaubnis
    Der Begriff „Betriebserlaubnis“ wird oft falsch angewandt oder interpretiert.
    Es müssen grundsätzlich drei Arten der Betriebserlaubnis (BE) unterschieden werden:

    1. Allgemeine Betriebserlaubnis für Typen (§ 20 StVZO)
    2. Betriebserlaubnis für Einzelfahrzeuge (§ 21 StVZO)
    3. Betriebserlaubnis für Fahrzeugteile (§ 22 StVZO)

    Soll ein serienmäßiges Fahrzeug nachträglich modifiziert werden, muß darauf geachtet werden, dass die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug und damit seine Zulassung nicht erlischt.
    Entscheidet sich ein Kunde beim Teilekauf für ein Produkt, das nicht den § 22a StVZO (also die Bauartgenehmigung) betrifft, so ist der erste und wichtigster Prüfschritt, für den Kunden die Ausführungen im § 19 StVZO. In ihm wird genau erläutert welche in Aussicht genommene Änderung am Fahrzeug zu einem Erlöschen der Betriebserlaubnis für Typen führt.
    Folgende Aufstellung enthält einen Auszug aus dem Katalog der Maßnahmen, die für das tunen von Autos relevant sein können. Alle aufgeführten Maßnahmen führen zunächst zu einem Erlöschen der Betriebserlaubnis (im einzelnen sind jedoch Ausnahmen möglich, so dass im Zweifelsfalle immer eine genaue, aktuelle Rückfrage bei zuständigen Behörden ratsam ist).

    Achsen
    Austausch vorhandener Achsen gegen solche eines anderen Typs.

    Aufbau

    * Änderung der Karosserie, z.B. Verbreiterung der Kotflügel oder Radkästen;
    * Verwendung von nicht zum Typ gehörenden Karosserieteilen, z.B. Luftleiteinrichtungen (sog. Front- oder Heckspoiler)
    * Eibau eines die Insassen möglicherweise gefährdenden Überrollbügels.


    Bremsanlage

    * Jegliche Änderung an der Bremsanlage
    * Einbau kombinierter Brems- und Gaspedale


    Halterungen
    Nachträglicher Anbau einer Halterung für die Mitführung von Ersatzrädern am Fahrzeugäußeren

    Kraftstoffbehälter
    Austausch und zusätzlicher Anbau

    Kraftübertragung
    Änderung des Übersetzungsverhältnisses für die Kraftübertragung vom Motor zu den Antriebsrädern

    Lenkanlage

    * Änderungen an der Lenkanlage
    * Austausch des serienmäßigen Lenkrades gegen ein Lenkrad gleicher oder anderer Speichenzahl und/oder gleichen oder anderen Durchmessers


    Lichttechnische Einrichtungen

    * Austausch der serienmäßig eingebauten Scheinwerfer für Fern- und Abblendlicht gegen andere, insbesondere solche für Halogen-Fern- und Abblendlicht, wenn die Scheinwerfer mit Fahrtrichtungsanzeigern und Begrenzungsleuchten zu einer Leuchteinheit zusammengefaßt sind
    * Einrichtungen anderer Anbaulage
    * Eingriffe wie: Gitterschutz vor Scheinwerfern; Blendschutzeinsätzen; Einbau von Lichtleitfasern; Scheinwerferreinigungsanlagen


    Motor

    * Austausch gegen einen Motor gleicher Bauart, aber anderer Leistung
    * Austausch gegen einen Motor anderer Bauart
    * Jegliche Maßnahme zur Leistungsänderung am vorhandenen Motor
    * Einbau von Vergaser-Zusatzanlagen


    Räder

    * Austausch von Rädern gegen andere als die Originalräder
    * Änderung des Radsturzes
    * Einbau von Distanzscheiben zur Spurweitenänderung


    Rahmen
    Verlängerung oder Verkürzung des Rahmens

    Reifen

    * Umrüstung auf Reifen anderer Bauart oder anderer Größenbezeichnung, soweit nicht Bauart oder Größenbezeichnung in den Fahrzeugpapieren zur wahlweisen Verwendung zugelassen werden
    * Umrüstung auf Reifen einer niedrigeren Tragfähigkeitsklasse
    * Umrüstung auf Reifen eines niedrigeren Geschwindigkeitsbereiches
    * Verwendung von Mischbereifung an einer Achse


    Schalldämpfer

    * Austausch des Schalldämpfers gegen eine Anlage anderen Typs
    * Abbau des Schalldämpfers
    * Veränderung des Schalldämpfers, z.B. durch Änderung oder Austausch des Endrohres gegen nicht serienmäßige Endrohre oder durch Ausbau von Teilen der Schalldämpferanlage
    * Einbau einer Abgasreinigungsanlage (Katalysator)


    Sitze
    Einbau eines nicht serienmäßigen Schalensitzes

    Stoßdämpfer
    Einbau von höhenverstellbaren Federbeinen anstelle der Originalstoßdämpfer

    Stoßstangen
    Austausch der Stoßstange gegen andere als die Serienlstoßstange, wenn in die Stoßstange bestimmungsgemäß lichttechnische Einrichtungen eingebaut sind

    Windschutzscheiben

    * Nachträglicher Einbau einer vom Scheibenhersteller nur im oberen Bereich eingefärbten Windschutzscheibe
    * Aufkleben von farbigen Folien oder Aufsprühen von Sonnenschutzlack.



    [highlight=red]

    sind nur n Paar Punkte die hier drin stehen! wollte jetzt nicht alles hier reinbringen obwohl es angebracht wäre! Und guck mal auf den Punkt Stoßstangen.... und schon was endeckt??
     
  11. #11 chriis4, 08.05.2005
    chriis4

    chriis4 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 P BA (Z5)
    Amen :pray:
     
  12. #12 BiggEisi, 26.03.2007
    BiggEisi

    BiggEisi Guest

    also...

    Habe besagten Flügel an meinem Wagen montiert. TÜV war KEIN Problem, auch ohne ABE oder sonstigen Papierkram, weil auf der Unterseite ein Mazda-Emblem inklusive Schriftzug zu finden ist, das den Flügel als Originalteil und somit als nicht-eintragungspflichtig identifiziert.
    Hoffe bei dir hats auch geklappt!

    Mfg

    BiggEisi
     
  13. #13 Mazda_Turbo, 29.03.2007
    Mazda_Turbo

    Mazda_Turbo Stammgast

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    muß eingetragen werden!! M3 hat recht. gruß martin
     
  14. #14 harryhops, 01.04.2007
    harryhops

    harryhops Guest

    ZÜV/ABE von 323 BG GTR Heckflügel an 323 BG

    hy

    der muß nicht eingetragen werden. von unten stehen alle daten drauf. bitte alles abschreiben mit der kba nummer und nach leverkusen an mazda senden. die schicken dir dann eine abe zu. kann sein das die nichts kostet .ich habe es bei beiden flügeln gemacht das heist dach so wie heckspoiler. habe innerhalb einer woche die abe`s bekommen waren kostenlos.

    gruß Harry Hops
     
  15. #15 Webnatter, 27.05.2007
    Webnatter

    Webnatter Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 C-BG GT FL
    Zweitwagen:
    323 C-BG GT PFL
    Das ist aber kein GT-R spoiler, der GT-R hat den gleichen dachkantenspoiler wie der GT....;)

    gruss
     
  16. #16 harryhops, 27.05.2007
    harryhops

    harryhops Guest

    das ist schon richtig .die abe ist trotzdem die gleiche die du bei mazda bekommst. es gibt aber noch nen dachkannten spoiler der ist schmaler. denn den gibts in zwei ausfürungen muste mich auch belehren lassen von dem mazda leuten in leverkusen.

    gruß harry
     
Thema:

ZÜV/ABE von 323 BG GTR Heckflügel an 323 BG 1,6i

Die Seite wird geladen...

ZÜV/ABE von 323 BG GTR Heckflügel an 323 BG 1,6i - Ähnliche Themen

  1. 323 (BG) Mazda 323 GLX BG Kaltlaufregler

    Mazda 323 GLX BG Kaltlaufregler: Guten Tag, ich habe mir heute einen Mazda 323 GLX BG mit 88PS von 1993 gekauft. Jetzt möchte ich den 323 auf Euro2 Umrüsten und habe dazu aus...
  2. ABS Leuchte leuchtet permanent ; Mazda 323 P (-F) BJ 1999

    ABS Leuchte leuchtet permanent ; Mazda 323 P (-F) BJ 1999: Hallo zusammen, meine Kontrollleuchte vom ABS leuchtet inzwischen leider permanent und ich bin leider so nicht durch den Tüv gekommen :( Ein...
  3. Schriftzüge 323 S V Heckklappe

    Schriftzüge 323 S V Heckklappe: Guten morgen in die Runde Ich hab mal die SuFu bemüht, aber nichts dazu gefunden. Hat jemand ne Ahnung, ob beim 323 S V Bj.96 das 323 und der...
  4. Neues Lenkrad für Mazda 323 BJ

    Neues Lenkrad für Mazda 323 BJ: Hallo Mazdagemeinde, ich habe vor etwas zu ändern was mich schon länger nervt... es ist das 4 Speichen Lenkrad mit Fernbedienung meines 323 BJ...
  5. Rostige Radläufe Mazda 323

    Rostige Radläufe Mazda 323: Hallo! Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Hab mir im Herbst eine Mazda gekauft und billiger bekommen weil die rostigen Radläufe hinten noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden