626 (GF/GW) Zündprobleme und großes Kopfkratzen

Diskutiere Zündprobleme und großes Kopfkratzen im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Vielleicht war es das dann schon. Schau ma mal :-)
black6

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.249
Zustimmungen
387
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
Vielleicht war es das dann schon. Schau ma mal :-)
 

magentis

Einsteiger
Dabei seit
17.08.2021
Beiträge
26
Zustimmungen
8
Mir ist gestern als ich die Batteriemasseklemme abgenommen habe aufgefallen, dass das Band der Klemme welches sich um den Pol legt eingerissen ist. Die Batteriepolklemme ließ sich aber noch gut festziehen. Ich habe die Polklemme heute trotzdem erneuert. Vielleicht war da ich schon der Hund begraben. Ich habe gestern auch ein paar mal die Klemme auf dem Pol gedreht um den Kontakt zu verbessern.
Aber der Anlasser hat auch vorher immer sauber durchgezogen. Weiß der Geier. Ein Mysterium!
 
black6

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.249
Zustimmungen
387
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
Ja, dann kann auch sein. Masseprobleme sind sehr häufig Ursache für Fehler. :think:
 

magentis

Einsteiger
Dabei seit
17.08.2021
Beiträge
26
Zustimmungen
8
Moin! Nachdem die Karre gestern bestimmt 15-20 mal anstandslos angesprungen ist, geht das Theater heute wieder los.
Ich sofort das Relais gezogen und die Brücke gesetzt. Ergebnis… springt nicht an.
Schnell meine Frau zur Unterstützung gerufen. Zündfunke ist da!
Stecker von einer Einspritdüse gezogen und mit einer Diodenprüflampe geprüft. Nichts! Er spritz nicht ein. Dann bin ich erstmal frühstücken gegangen. Gleich geht’s weiter…
 

magentis

Einsteiger
Dabei seit
17.08.2021
Beiträge
26
Zustimmungen
8
Kraftstoffpumpe läuft dann auch nicht wenn er nicht anspringen will. Aus heiterem Himmel sprang er eben wieder an und macht es bis jetzt auch weiterhin. Es ist zum verrückt werden.
 
black6

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.249
Zustimmungen
387
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
Das hört sich alles an wie ein Wackelkontakt in der Spannungsversorgung. Hast Du mal die Sicherungen gecheckt. Eventuell hat eine einen Haarriss oder schlechten Kontakt ?
 

magentis

Einsteiger
Dabei seit
17.08.2021
Beiträge
26
Zustimmungen
8
Oder doch die WFS?

Wenn er läuft, dann läuft er. Wäre es ein Wackelkontakt in der Spannungsversorgung, dann würde er auch während der Fahrt ausgehen oder wie siehst du das? Bin die Kiste 60km von Oma bis zu mir gefahren.
 

klaboka

Mazda-Forum User
Dabei seit
04.01.2015
Beiträge
429
Zustimmungen
194
Ort
Bochum
Auto
Mazda CX-5 G194 Fwd Bj. 2020
KFZ-Kennzeichen
Oder doch die WFS?

Wenn er läuft, dann läuft er.
Hallo, ich mische mich mal kurz ein…
Zur WS stellt sich mir folgende Frage, vielleicht weiss das ja jemand?
Wird der Transponder im Schlüssel eigentlich nur 1x beim Starten abgefragt oder auch immer mal wieder während der Fahrt? Würde ich so was entwickeln, würde ich den nur zum Start des Motors abfragen, danach nicht mehr, aus 2 Gründen:
  1. halte ich es für potenziell gefährlich, das während der Fahrt zu tun. Erkennt die Elektronik dann ggf. nicht (mehr) den Transponder und schaltet dann den Motor ab, kann Unvorhersehbares passieren.
  2. kann davon ausgegangen werden, dass der Schlüssel durch den richtigen Transponder als gültig erkannt wurde und solange der im Zündschloss steckt (und die Zündung nicht ausgeschaltet wurde), der Transponder auch noch da ist. Eine weitere Prüfung wäre damit nur dann erforderlich, wenn zwischenzeitlich der Schlüssel gezogen (und damit das Auto ausgeschaltet) wurde.
Somit könnte es in Deinem Fall ja gut sein, dass der Transpondertest immer mal wieder klappt, dann kannst Du fahren, bis der Tank leer ist. Und ab und an wird der Transponder nicht erkannt (warum auch immer), dann geht halt nix mehr….

Wäre das eine Möglichkeit?

Grüße Klaus
 

magentis

Einsteiger
Dabei seit
17.08.2021
Beiträge
26
Zustimmungen
8
Deswegen vermute ich auch das es an der WFS liegt.
Legt die WFS denn nur die Kraftstoffversorgung lahm?
Einen Zündfunke hat er ja wenn er nicht will.
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.307
Zustimmungen
2.178
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
@klaboka
Genau so (2.) ist es ... Die Wegfahrsperre wird nach Abschaltung der Zündung automatisch aktiviert.

@magentis
Lies mal den Beitrag N°6 in Wegfahrsperre Mazda 626 Baujahr 2000
Da lag es am Steuergerät.
 

magentis

Einsteiger
Dabei seit
17.08.2021
Beiträge
26
Zustimmungen
8
@Skyhessen
Mit dem Unterschied, dass bei der Karre von Oma alle Kontrolllampen aus bleiben bzw. aus gehen.
Wenn er mal anspringt, dann geht die von der WFS nach 2 sek. aus. Wenn er nicht anspringt, geht sich erst gar nicht an.
 

magentis

Einsteiger
Dabei seit
17.08.2021
Beiträge
26
Zustimmungen
8
@hjg48

Funkt er auch obwohl im das Signal vom Kurbelwellensensor fehlt?
 

magentis

Einsteiger
Dabei seit
17.08.2021
Beiträge
26
Zustimmungen
8
Ja, MIL leuchtet nicht und es ist ein Zündfunke da.
Die beiden Punkte sprechen dann wohl nicht für den Kurbelwellensensor. Aber ich werde ihn heute mal überprüfen.
 

magentis

Einsteiger
Dabei seit
17.08.2021
Beiträge
26
Zustimmungen
8
Der Kurbelwellensensor hat 580Ohm. Also alles gut. Wenn der Aussetzer hätte, würde die Karre direkt ausgehen. Habe den Stecker gezogen als er lief und er ging direkt aus. Und wenn er läuft, dann kann ich ja fahren bis der Tank leer ist.
Was mich von Anfang an wunderte ist, dass die MIL selbst bei eingeschalteter Zündung nicht leuchtet. Hab heute den Tacho ausgebaut und siehe da, es hat jemand das Lämpchen ausgebaut. Lämpchen von der HOLD Kontrolle auf MIL gesetzt und… NICHTS! Sie leuchtet immer noch nicht wenn ich die Zündung einschalte. Müsste sie aber doch!
 

Strömling

Neuling
Dabei seit
05.11.2018
Beiträge
147
Zustimmungen
53
Auto
Demio (DW)
Nein die MIL wird bei dir nicht leuchten.

MfG
 

Strömling

Neuling
Dabei seit
05.11.2018
Beiträge
147
Zustimmungen
53
Auto
Demio (DW)
Mit dem Unterschied, dass bei der Karre von Oma alle Kontrolllampen aus bleiben bzw. aus gehen.
Wenn er mal anspringt, dann geht die von der WFS nach 2 sek. aus. Wenn er nicht anspringt, geht sich erst gar nicht an.
Also wenn die Komtrollleuchte der WFS nicht leuchtet bei Zündung ein-dann ist das in diesem Moment das Zeichen dafür das die WFS nicht funktioniert,
 

magentis

Einsteiger
Dabei seit
17.08.2021
Beiträge
26
Zustimmungen
8
Leuchtet nicht wenn er nicht anspringt und leuchtet auch nicht bei Zündung ein wenn er anspringt. Erst wenn er läuft geht sie an und nach ca. 2 Sek. wieder aus.
 
Thema:

Zündprobleme und großes Kopfkratzen

Zündprobleme und großes Kopfkratzen - Ähnliche Themen

Drehzahl fällt ab und Motor geht aus Hilffeee absolut keine Ideen mehr: Hallo zusammen, Hoffentlich könnt ihr mir weiter helfen weil ich weiß langsam schon nicht mehr was es noch sein könnte. Ich habe einen Mazda...
Nach Kaltstart springt Motor kurz an und geht direkt wieder aus: Hallo liebe Mazda Gemeinde, leider habe ich seit einiger Zeit folgendes Problem: Mein treuer Mazda 3 BK 1.6 Benziner geht nach dem Kaltstart...
MX-5 (NB) Motor stottert und geht aus: Hallo zusammen, ich bin neu hier und weis das es schon ein paar ähnliche Fälle gibt aber ich wollte mein Fall mal genau beschreiben. Ich hab...
626 (GF/GW) Unruhiger Kaltlauf / Motor geht aus, Warmlauf alles OK: Hallo zusammen, wir haben ein Problemchen mit unserem Mazda 626, BJ 2002, 2,0 115 PS, Motor FS: 1. Anlassen: relativ normal, dreht auf ~...
mazda bk motor aussetzer: hallo zusammen.... hab schon seit längerer zeit ein problem mit meinem mazda kintaro... und zwar das problem ist es das der motor im leerlauf und...
Oben