323 (BJ/BJD) Zentralverriegelung spinnt, Tipps / Steuergerät gesucht

Diskutiere Zentralverriegelung spinnt, Tipps / Steuergerät gesucht im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo zusammen, mein 323F BJ hat seit mehreren Jahren das Problem, dass die hintere linke Tür nicht richtig verriegelt, wenn das Fahrzeug...

Chevy67

Nobody
Dabei seit
11.06.2014
Beiträge
17
Zustimmungen
2
Hallo zusammen,

mein 323F BJ hat seit mehreren Jahren das Problem, dass die hintere linke Tür nicht richtig verriegelt, wenn das Fahrzeug verriegelt wird. Es macht keinen Unterschied ob mit der Fernbedienung oder mit dem mechanischen Schlüssel. Der Knopf fährt nur halb rein, in der Regel verriegeln die anderen Türen einwandfrei. Nicht immer, aber in der Regel (dazu später mehr).
Ich habe den Verriegelungsmechanismus schon komplett auseinandergebaut und auch probehalber gegen die rechte hintere Tür getauscht, riesen Aufwand da in der Tür ranzukommen, der Fehler wandert NICHT mit und bleibt bei der hinteren linken Tür. Ich nehme daher an, dass es ein Problem mit der Elektrik "weiter vorne" ist.
Was zusätzlich auffällt:

- je kälter es draussen ist, desto besser funktioniert die Verriegelung, unter 10°C Celsius gehen alle vier Verriegelungen meistens einwandfrei.
- bei ca. 20°C reagiert die hintere linke Verriegelung fast gar nicht mehr.
- an richtig heißen Tagen, also über 30°C, da funktioniert die Verriegelung nur noch an der Fahrertür halbwegs. Vorne rechts, hinten rechts und hinten links tut sich dann fast gar nichts mehr, da muss man dann alle drei Knöpfe von Hand reindrücken.

Ich nehme daher an, dass es irgendwo ein elektrisches Kontaktproblem gibt, dass sich mit zunehmender Wärme verschlechtert. Ich habe das "Door Lock"-Relais oberhalb des Sicherungskastens gefunden, durchgemessen, alle Kontakte gereinigt, leider ohne Erfolg. Ich vermute dass das Türverriegelungs-Relais ein falsches oder zu schwaches Signal bekommt. Aber von wo?

Einen Schaltplan habe ich leider nicht. Bekommt das Türverriegelungs-Relais sein Signal von einem zentralen Steuergerät? Falls ja, wo ist das lokalisiert? Ich könnte dort die Kabel und Kontakte auf Korrosion überprüfen, vielleicht ist das schon die Lösung.

Hat jemand eine Idee, was man sonst noch überprüfen könnte?

Würde mich über Tipps freuen!

Danke und viele Grüße
Chevy67
 

Anhänge

  • ZV-Motor-IMG_1475.jpg
    ZV-Motor-IMG_1475.jpg
    244,6 KB · Aufrufe: 13
  • IMG_0167.jpg
    IMG_0167.jpg
    391,4 KB · Aufrufe: 13
  • IMG_0162.jpg
    IMG_0162.jpg
    265,7 KB · Aufrufe: 12
  • IMG_0148.jpg
    IMG_0148.jpg
    335,2 KB · Aufrufe: 12
  • IMG_0153.jpg
    IMG_0153.jpg
    279,6 KB · Aufrufe: 14
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.499
Zustimmungen
2.335
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
@Chevy67
Ich hatte den Ärger bei einem 2000er 323F BJ, da war 2x die Beifahrertür betroffen. Mit der ZV wurden alle Türen verschlossen, außer die Beifahrertür. Die verschloss ... und sprang sogleich wieder auf (also mit Klack kam der Verriegelungsknopf wieder hoch). Mechanisch mit dem Schlüssel ließ sich die Beifahrertür aber abschließen.
Jedes Mal lag der Fehler an der Stellmotoren-Einheit - diese ausgetauscht (ging ratzfatz, 5 Min.) und alles war wieder OK. Vielleicht hilft dir die Info weiter?
 

Chevy67

Nobody
Dabei seit
11.06.2014
Beiträge
17
Zustimmungen
2
@Chevy67
Jedes Mal lag der Fehler an der Stellmotoren-Einheit - diese ausgetauscht (ging ratzfatz, 5 Min.) und alles war wieder OK. Vielleicht hilft dir die Info weiter?
Hi Skyhessen,
danke für den Beitrag. Ich weiß was Du meinst, wenn ein Knopf z.B. mit der Hand blockiert wird, dann springt die Verriegelung gleich wieder auf. Das ist der Fall wenn die Stellmotoren-Einheit defekt ist. Diese Fehlerquelle habe ich bereits ausgeschlossen mit:
"Ich habe den Verriegelungsmechanismus schon komplett auseinandergebaut und auch probehalber gegen die rechte hintere Tür getauscht, riesen Aufwand da in der Tür ranzukommen, der Fehler wandert NICHT mit und bleibt bei der hinteren linken Tür."
Viele Grüße
Chevy67
 

hjg48

Mazda-Forum User
Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
759
Zustimmungen
231
Moin Chevy67,
nachdem Du schon so viel Zeit umsonst verzettelt hast, mein Tipp zur weiteren Eingrenzung der Fehlerursache.
Bitte prüfe mal die Steckerverbindungen auf Grünspan im Verbindungsstecker an der linken A-Säule ganz genau!
 

Chevy67

Nobody
Dabei seit
11.06.2014
Beiträge
17
Zustimmungen
2
Moin Hjg48,
welche genau meinst Du? Oberhalb der Sicherungsbox?
Ich finde in dem Bereich nur die Stecker die in die Sicherungsbox gehen und die die zur Fahrertür gehen (siehe Pfeile auf Foto).
Viele Grüße Chevy67
 

Anhänge

  • kabel.jpg
    kabel.jpg
    419,5 KB · Aufrufe: 12
Thema:

Zentralverriegelung spinnt, Tipps / Steuergerät gesucht

Zentralverriegelung spinnt, Tipps / Steuergerät gesucht - Ähnliche Themen

626 (GF/GW) DITD Probleme beim Starten: Jaja, ich weiß, oft diskuttiertes Thema. Leider ist es bei mir nicht wie in den üblichen Fällen. Ich erzähle mal die ganze Geschichte: Ca. Mitte...
Mehr Sound in meinem Neuen: Nachdem ich soundtechnisch von meinem Audi TT mit Bose und Woofer sehr verwöhnt bin hat mich der Klang im 5er Mazda trotz extra Lautsprecherpaar...
Mazda6 - Neuer Auftritt und neuer Diesel für den Bestseller: 11.11.2008 Der neue Mazda6 Mazda6 - Neuer Auftritt und neuer Diesel für den Bestseller - Moderner MZR-CD 2.2-Liter Common-Rail...
Der neue Mazda3 – Weltpremiere für den Fünftürer: 03.12.2008 Mazda auf der Bologna Motor Show 2008 Der neue Mazda3 – Weltpremiere für den Fünftürer - Fahrdynamik gepaart mit...
323 BG startet nicht: Hallo zusammen! Ich habe ein Problem mit meinem Mazda 323 BG, Bj. 92, 1.4l, 73 PS. Seit einiger Zeit springt der Wagen bei Regenwetter nicht...
Oben