Zentralverriegelung 626GF spinnt

Diskutiere Zentralverriegelung 626GF spinnt im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hi, wenn ich meinen 626GF aufschließe (egal ob mit Schlüssel oder Fernbedienung), dann öffnen zunächst alle Schlösser.Leider schließen Sie...

Baldur

Hi,

wenn ich meinen 626GF aufschließe (egal ob mit Schlüssel oder Fernbedienung), dann öffnen zunächst alle Schlösser.Leider schließen Sie auch noch in der selben Sekunde sofort wieder. Ich komme nur ins Auto, wenn ich mit dem Schlüssel in der "öffnen" Position bleibe und gleichzeitig die Tür öffne. Sobald die Tür offen ist und ich den Schlüssel rausziehe, beginnt die ZV ständig auf und zu zu schalten. Schließe ich die Tür, verharrt die ZV im geschlossenen Zustand. Mit dem Riegel der Fahrertür läßt sie sich dann wieder öffnen und verbleibt erstmal in dieser Stellung. In unregelmäßigen Abständen und ohne sichtbaren Grund schließt die ZV aber alle paar Minuten wieder alle Türen wie von Geisterhand.

Frage: Weiß jemand woran das liegt (Elektik?) und ob man es selbst reparieren kann? Sonst mach' ich einfach die Sicherung der ZV raus ;)

Gruß an alle,

Baldur
 

BöserWurm

schau ma nach ob alles richtig angeschlossen is!

ich meine ich hab von zv keine ahnung, weiß aber das es da auch noch zwei sicherungen gibt irgendwo... vll is ja eine hinüber!
 

Baldur

Habe die ZV-Sicherung schon mal draußen gehabt. Seltsamerweise funktionierte es für kurze Zeit wieder, nachdem ich sie wieder eingesetzt hatte - allerdings habe ich dabei auch einen Teil der Plastikverkleidung ausgebaut, weil mir diese :gun: Minisicherung in einen Schlitz gefallen ist. Vielleicht habe ich dabei irgendwas von der ZV-Verkabelung/Elektrik berührt. Jedenfalls - ein paar Stunden später fing die ZV wieder an zu spinnen...
 
Grabber28

Grabber28

Mazda-Forum User
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
907
Zustimmungen
132
Ort
Leobersdorf, Niederösterreich, Österreich
Auto
Mazda 6 GJ Spirit
KFZ-Kennzeichen
Ich kenne sowas bisher nur von einem Opel. Da war aber Feuchtigkeit schuld.
Und zwar hat sich Regenwasser, das über die vorgesehenen Ablaufrinnen nicht mehr weg konnte, seinen Weg über den Dichtstopfen, wo der Kabelbaum vom Motorraum in den Fahrgastraum geht, gesucht. Dort ist es dann gluckernder Weise von einer Seite zur anderen geronnen, speziell beim Kurvenfahren.
Da hat dann auch die ZV mit solchen Spielchen begonnen. Das Auto wurde dann "professionell" von einer Opel-Werkstatt trockengelegt. Jetzt hat die ZV zwar kein Eigenleben mehr, dafür muß man nun, um alle Türen zu öffnen, zuerst die Fahrertür mit dem Schlüssel aufschließen, die Türe öffnen, und wieder schließen, erst dann entriegeln sich die anderen Türen.

Soll nur ein Denkanstoß sein, ich glaube es hat sicher was mit dem Steuerteil zu tun. Ob das jetzt durch einen Masseschluß ist, den Du verursacht hast, odr durch eindringende Feuchtigkeit, ist wahrscheinlich fast schon Nebensache.

CU
 

Alb

Mazda-Forum User
Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
667
Zustimmungen
2
ZV

Hallo,
am billigsten ist es das Steuergerät zu ersetzen, aber nicht mit Originalteil, dieses ist teuer. Zufällig biete ich sowas momentan hier im Forum unter biete an, nagelneu, denn das Kfz. kommt weg.
Grüße
Alb
 

Flohfix

Neuling
Dabei seit
19.09.2006
Beiträge
180
Zustimmungen
0
Auto
Mazda MX5 NB 1,9
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Audi A4 TDI
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Verkleidung ab und nachschaun, ob irgendwas hackt. Bissi WD40 zur Hand schadet nicht. Hab ich jedes Jahr ab und an für ein paar Tage...
 

Lemaxblau

Neuling
Dabei seit
27.01.2006
Beiträge
51
Zustimmungen
0
Ort
Bretzfeld
Auto
Mazda 626 GW, 2,0 Ltr., DiTD., 74KW/101PS
Hallo,
schau erst mal nach ob alle Gestänge freilaufen.Wenn das nicht der Fall ist
Verkleidung runter,schmieren und kanst Stellmotoren gleich überprüfen.:)

Gruß

Lemaxblau
 

Sulbana

Einsteiger
Dabei seit
14.09.2006
Beiträge
31
Zustimmungen
0
Suche mal im Forum nach "626 ZV macht was sie will"

Hallo

Problem Stecker in der A-Säule! Wenn du was machst dann erst dort Stecker aus den A-Säulen ziehen, grüner Stift ziehen, Stecker öffen, Ausblasen, Kontaktspray und erledigt
So war es jedenfalls bei mir
Beitrag war vom 14.09.2006
Sulbana
 

Sulbana

Einsteiger
Dabei seit
14.09.2006
Beiträge
31
Zustimmungen
0
Und Fehler gefunden?

Wollte mal nachfragen ob es schon eine Fehlerlösung gab?!

Gruß
Sulbana
 
Mr.Yellow

Mr.Yellow

Neuling
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
167
Zustimmungen
0
Muß mal den Thread wieder vorkramen, da mir jetzt genau das gleiche passiert ist.
Mit unsauberen oder wackelnden Steckern hat das aber nix zu tun, weil der Fehler nicht sofort eintritt, sondern erst kurze Zeit, nachdem man den Wagen abgestellt hat.:x

Ich hab' dann mal das TimeDelay-Unit (Zentralverriegelungsrelais) unten Links aus dem Fahrerfußraum rausgenommen.
Ist 'ne graue Plastikkiste, etwa halb so groß wie 'ne Zigarettenschachtel.

Die kann man mit einem schmalen Schlitzschraubendreher leicht öffnen und die Platine rausziehen.
Auf der Platine sitzen zwei Elektrolyt-Kondensatoren mit jeweils 47µF (einmal 16V und einmal 50V).
Die zwei hab' ich rausgelötet, zwei neue Elko's reingelötet und alles wieder zusammengebaut.
Relais wieder eingesteckt und fertig.
Nun funktioniert die ZV wieder einwandfrei.:D:D:D

Kostenpunkt: ca. 20 Cent und 'ne halbe Stunde Arbeit inkl. Kaffee.:!:
 
Mr.Yellow

Mr.Yellow

Neuling
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
167
Zustimmungen
0
Gern geschehen.
Bei den Ersatzteilpreisen von Mazda probier ich immer erst was anderes aus!!!
 
mellissengeist

mellissengeist

Mazda-Forum User
Dabei seit
04.08.2008
Beiträge
984
Zustimmungen
0
Ort
Augsburg
Auto
M3 2.0 BL DISI SPORTS-LINE
Zweitwagen
Mazda 2 DY

Alb

Mazda-Forum User
Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
667
Zustimmungen
2
ZV spinnt

Danke für die Anleitung, können bestimmt viele gebrauchen !
Grüße
Alb
 
Mr.Yellow

Mr.Yellow

Neuling
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
167
Zustimmungen
0
Genau.
Super Anleitung :ja::ja::ja:

Mein Austausch der Elko's im Relais hat etwa 'ne Woche gehalten, danach ging's wieder los. :(:(:(

Nachdem ich dann mal die Sache mit den Steckern ausprobiert habe (gestern war erstmal der auf der Fahrerseite dran), war jetzt auch Ruhe.
Heute ist der Beifahrerstecker reif, bin mal gespannt, wie lange es hält.....
 
Thema:

Zentralverriegelung 626GF spinnt

Zentralverriegelung 626GF spinnt - Ähnliche Themen

Mazda3 (BK) Probleme mit der Zentralverriegelung: Hallo! :) Ich habe seit 3 Tagen Probleme mit meiner Zentralverreigelung an meinem Mazda 3 BK (Bj. 2005). Habe hier einige Foreneinträge durchsucht...
Zentralverriegelung spinnt: Hallo! Vielleicht kennt jemand eine Lösung zu folgendem Problem. Seit einiger Zeit spinnt meine Zentralverriegelung am Mazda6 Bj. 2005. Wenn ich...
323 (BJ/BJD) Zentralverriegelung Motor/ Schalter defekt bitte um Rat: Hallo Leute Ich besitze einen 323 f bj 1.3 Modelle 2002 Seit ein paar Tagen kann ich mein Auto nicht normal absperren. Die...
323 (BA) Zentralverriegelung geht nicht mehr: 323F BA ZV geht nicht mehr Hallo Mazda-Community. Ich habe folgendes Problem: Seid ein paar Tagen spinnt meine Zentralverriegelung. Erst ging...
323 BJ 99, Fernbedieung öffnet/schließt die Fahrertür nicht: Hi Leute, ich habe vor einiger Zeit einen gebrauchten Mazda 323 F BJ99 gekauft. Dieser ist mit einer Zentralverriegelung mit Fernbedienung...

Sucheingaben

mazda 626 zentralverriegelung spinnt

,

mazda 626 zentralverriegelung defekt

Oben