Zahnriemenwechsel Premacy

Diskutiere Zahnriemenwechsel Premacy im Demio, Premacy, MPV, Tribute und Xedos 6/9 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo, bin seit gestern Besitzer eines Premacy Diesel, Bj. 12/2002. Ich habe da mal eine Frage zum Zahnriemenwechsel. In der BA steht, dass der...

fahrradkorni

Hallo,
bin seit gestern Besitzer eines Premacy Diesel, Bj. 12/2002.
Ich habe da mal eine Frage zum Zahnriemenwechsel.
In der BA steht, dass der Riemen bei 90000 km gewechselt werden muß.
Da steht nichts von einem Zeitlimit. Nun habe ich hier im Forum gelesen, dass Mazda einen Wechsel nach 4 Jahren vorschreibt. Meiner ist jetzt 4 Jahre und hat 67500 km weg. Sollte ich den Zahnriemen wechseln lassen?

Vielen Dank im voraus,

Stefan
 
Premy

Premy

Mazda-Forum User
Dabei seit
25.10.2006
Beiträge
489
Zustimmungen
0
Ort
Wien
Auto
Premacy DITD Bj.2003
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 2, Mazda 323 BG, Mazda 626 GD-4WD
Erstmal Gratulation zu so einen Guten Kauf :-) gibt es auch Bilder von dem guten Stück ?

Das ist wirklich ne gute Frage mit dem Riemen: Ich würde schon noch ein paar 1000km warten bis ca 75-80 tkm, aber wenn du in der werkstatt nachfragst sagen die dir sicher: kommen sie vorbei ........ sicher ist sicher andererseits, damit auch ja nichts passieren kann, denn wenn es passiert kostets mehr als einen Riemen ;-)

lg premy
 

Mazda-Hamburg

Mazda-Forum User
Dabei seit
07.10.2005
Beiträge
260
Zustimmungen
1
Auto
Mazda 3 BL 90Th Anniversary
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Astra F GSI
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Das mit den Jahren ist quatsch. Bei Mazda zählt eigentlich immer die Kilometerangabe. Bei dem Premacy Diesel würde frühestens bei 85000km in die Werkstatt fahren.
Wir hatten bei uns in der Werkstatt erst einen Fall das der Zahnriem beim Diesel weggeflogen ist und auch nur weil der schon 150 000km mit dem ersten Riemen gefahren ist.

Gruß Lars
 

Premacy 114PS

Also mit den Jahren ist KEIN Quatsch!!:motz: Mazda schreibt vor 10 Jahre oder 90.000KM! Was zuerst eintrifft. Das ist der letzte stand der Dinge was mir bekannt ist. Da aber wohl kaum einer in 10 Jahren nur 90.000 KM fährt ( dann wäre das Fahrzeug zuteuer!) sind die 90.000KM für den Zahnriehmen wechsel wohl zutreffender. Kannst gerne deinen Händler fragen der wird dir das Bestätigen. Also ich Arbeite schon seit 12 Jahren auf Mazda und mir ist was anderes nicht bekannt.

Gruß:winke:
 

fahrradkorni

Danke !

Hallo,

erst mal Danke für die schnellen Antworten!


Jetzt bin ich erleichtert, ich werde den Zahnriemen nächstes Jahr wechseln lassen, dann wird der Wagen ca 85000 km gelaufen und 5 Jahre alt sein.
Ich denke, das ist ein guter Kompromiss. Ich bin halt etwas vorsichtig mit dem Zahnriemen, da ich bei meinem Twingo Pech hatte, und nach 5 Jahren und 90000 km mit `nem Motorschaden dastand.

Bilder folgen nach, ich bekomme den Wagen erst nächste Woche.

Eine Frage noch, gibt es irgendwelche Schwachstellen, auf die man achten sollte? (z.B. Rost, Stoßdämpfer, Öl o.Ä.)

Gruß,

Stefan
 
Premy

Premy

Mazda-Forum User
Dabei seit
25.10.2006
Beiträge
489
Zustimmungen
0
Ort
Wien
Auto
Premacy DITD Bj.2003
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 2, Mazda 323 BG, Mazda 626 GD-4WD
meines wissen nach nicht ist ja erst 5 Jahre der gute Premacy, reinsetzten losfahren spasshaben :-) ..... zoom zoom zoom ...:-D

lg Premy
 

Mazda-Hamburg

Mazda-Forum User
Dabei seit
07.10.2005
Beiträge
260
Zustimmungen
1
Auto
Mazda 3 BL 90Th Anniversary
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Astra F GSI
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@Premacy 114PS : Wenn du schon 12Jahre erfahrungen mit Mazda hast ,solltest du wissen das es mit den Zahnriemen bei MAzda nie große Probleme gab. das einzigste was es gab , war die Geschichte mit den Spannrollen beim GE und vorallem beim GF/GW/CP Benzinern.

In keinem Wartungsplan ist der Zahnriem nach JAhren fällig ,sondern immer noch Kilometern. Das mit den 10 Jahren ist eine allgemeine Empfehlung. Und Ok , wer nen Diesel fährt wird mit sicherheit mehr als 90 000km in 10 Jahren zurücklegen.... ..

Gruß Lars
 
wirthensohn

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.804
Zustimmungen
8
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
Ich hatte vor geraumer Zeit mal diesbezüglich bei Mazda in Leverkusen angefragt und die Antwort erhalten, dass der Zahnriemen nach 100.000 km (es ging speziell um den Xedos 6 der ersten Serie) gewechselt werden müsse, unabhängig davon, wie alt er ist. Das Alter spielt also keine Rolle - Aussage Mazda Kundeninformationszentrum.

Die Werkstätten behaupten in der Regel etwas Anderes; von 6 bis 10 Jahren habe ich bisher noch alle Möglichkeiten irgendwann mal gehört. Aber im Gegensatz zu Mazda selbst hat noch keine Werkstatt gesagt, es gäbe kein Maximalalter. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt ;)

Allerdings: nach über 10 Jahren würde ich persönlich schon mal allmählich den einen oder anderen Gedanken an einen Wechsel verschwenden....

Gruß,
Christian
 

Premacy 114PS

Das Zahnriemen Problem was es da gegeben hat bei Mazda vom 626 GF/GW/CP war ja nur beim Benziner und nicht beim Diesel! Und wenn wir dann schon mal dabei sind! Hast Du gewußt das es bei Diesel auch mal Probleme gegeben hat? Die Probleme die es dort mal gab waren beim BJ! Da wurde beim Zahnriemen wechsel etwas an der Kurbelwellen Führung für den Zahnriemen geändert damit der Zahnriemen immer gespannt Anlag. Falls Du es nicht wissen solltest frage einfach mal deinen Meister danach. Der wird ( sollte ) es eigendlich wissen. Und deine Auskunft mit den 85000 Km ist wohl auch ein schuß in den Ofen gewesen wenn Du bei Mazda Arbeiten solltest du das wissen das der Zahnriemen erst bei 90.000 Km beim Diesel und 100.000Km beim Beziner und nicht bei 85000 KM gewechselt wird. Bei den Neueren wird der Wechsel sogar noch etwas weiter heraus gezogen. Beim Premacy ab Fahrgestellnummer wird er sogar erst bei 150.000 KM durgeführt. Desweiteren ist das schon richtig das nichts von den Jahren auf den Wartungsplänen steht! Aber laut Mazda ( Hotline!) wir es empfohlen nach 10 Jahren den Zahnriemen zu wechseln! Kannst dich ja gerne mal bei Mazda Deutschland ( Hotline) erkundigen oder ließ doch einfach mal die Ti´s die Ihr bekommt. Oder machst du sowas nicht? Schade drum den sowas gehört auch zum fachwissen.

@Premacy 114PS : Wenn du schon 12Jahre erfahrungen mit Mazda hast ,solltest du wissen das es mit den Zahnriemen bei MAzda nie große Probleme gab. das einzigste was es gab , war die Geschichte mit den Spannrollen beim GE und vorallem beim GF/GW/CP Benzinern.

In keinem Wartungsplan ist der Zahnriem nach JAhren fällig ,sondern immer noch Kilometern. Das mit den 10 Jahren ist eine allgemeine Empfehlung. Und Ok , wer nen Diesel fährt wird mit sicherheit mehr als 90 000km in 10 Jahren zurücklegen.... ..

Gruß Lars
 
wirthensohn

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.804
Zustimmungen
8
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
@Premacy 114PS: lies doch bitte auch mal meinen Beitrag... (liest eigentlich irgendwer, was ich schreibe? *zweifelndfrag*)...

Ich habe diesbezüglich Mazda in Leverkusen angefragt. Die Anfrage wurde in die zuständige Fachabteilung weiter geleitet und ich bekam von eben dieser Fachabteilung die Information, dass das Alter des Zahnriemens nicht relevant sei.

Nicht, dass ich bei einem über 10 Jahre alten Zahnriemen nicht selbst lieber mal einen Wechsel empfehlen würde, aber laut den Spezialisten von Mazda wäre das nicht nötig.

Ich habe übrigens einen Bekannten, der als Ingenieur bei einem mehr oder minder bekannten Zulieferer in Hannover in der Zahn-/Keilriemenentwicklung arbeitet und der meine Ansicht unterstützt. Also lieber doch gelegentlich mal wechseln. Das Gleiche gilt auch für Öl und dergleichen: lieber zu früh und zu häufig gewechselt, als einen Motorschaden zu riskieren...

Gruß,
Christian
 
Premy

Premy

Mazda-Forum User
Dabei seit
25.10.2006
Beiträge
489
Zustimmungen
0
Ort
Wien
Auto
Premacy DITD Bj.2003
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 2, Mazda 323 BG, Mazda 626 GD-4WD
Also lieber doch gelegentlich mal wechseln. Das Gleiche gilt auch für Öl und dergleichen: lieber zu früh und zu häufig gewechselt, als einen Motorschaden zu riskieren...

da hast du vollkommen recht, ich wechsle auch regelmässig zur KM/ Zeit das Öl oder was halt anfällt, einmal Motorschaden reicht ............:|
 

Premacy 114PS

Hallo,
klar habe ich deinen beitrag gelesen aber ich kann ja auch nur das weitergeben was mir mal gesagt wurde als ich bei Mazda Deutschland nachgefragt hatte. Denn sowas haben wir im Geschäft auch schon gehabt das ein Kunde gesagt hat das es ja eigendlich nicht auf die Jahre ankommen kann. Das habe ich eigendlcih auch gedacht bis ich eben von Mazda Deutschland das zuhören bekommen habe das Sie empfehlen nach 10 Jahren den Zahnriemen zu wechseln. Aber mal unter uns! Ich habe auch schon gemerkt das es unterschiedliche infos gibt wenn man dort anruft! Denn der eine sagt das und wenn man später nochmal anruft weil das alles nichts gebracht hat sagt ein anderer was anderes. Gruß:winke:

@Premacy 114PS: lies doch bitte auch mal meinen Beitrag... (liest eigentlich irgendwer, was ich schreibe? *zweifelndfrag*)...

Ich habe diesbezüglich Mazda in Leverkusen angefragt. Die Anfrage wurde in die zuständige Fachabteilung weiter geleitet und ich bekam von eben dieser Fachabteilung die Information, dass das Alter des Zahnriemens nicht relevant sei.

Nicht, dass ich bei einem über 10 Jahre alten Zahnriemen nicht selbst lieber mal einen Wechsel empfehlen würde, aber laut den Spezialisten von Mazda wäre das nicht nötig.

Ich habe übrigens einen Bekannten, der als Ingenieur bei einem mehr oder minder bekannten Zulieferer in Hannover in der Zahn-/Keilriemenentwicklung arbeitet und der meine Ansicht unterstützt. Also lieber doch gelegentlich mal wechseln. Das Gleiche gilt auch für Öl und dergleichen: lieber zu früh und zu häufig gewechselt, als einen Motorschaden zu riskieren...

Gruß,
Christian
 

Mazda-Hamburg

Mazda-Forum User
Dabei seit
07.10.2005
Beiträge
260
Zustimmungen
1
Auto
Mazda 3 BL 90Th Anniversary
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Astra F GSI
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@ Premacy 114PS : Lese doch bitte mal die Beiträge genau , aber da du alles besser weißt werde ich mich aus diesem Thema verabschieden. Du bist ja quasi Dr. Allwissend und wir sind alle doof!

Man man ... so macht das hier keinen Spaß!

Lars
 

Premacy 114PS

@ Mazda-Hamburg: Das alle Doof sind und ich angeblich Allwissend bin so wie du es sagst habe ich nicht gesagt und gemeint! Ich habe nur das weitergegeben was mir von Mazda Telefonisch gesagt wurde. Aber mach was Du nicht lassen kannst. :)
 
Clexi

Clexi

Stammgast
Dabei seit
14.03.2004
Beiträge
2.013
Zustimmungen
0
Auto
Mazda 3 BL 1.6 MZR 77 kW Exclusive-Line
Zweitwagen
Opel Corsa D 1.3 CDTi 55kW Comfort-Enjoy
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Bitte zurück zum Thema. Danke ;)
 

lubadong

Nobody
Dabei seit
04.11.2006
Beiträge
19
Zustimmungen
0
Hallo an alle.

Ich will ja die viele positiven Lobeshymmnen nicht stören aber bei meinem Premacy ist der Zahnriemen bei 75.000 km gerissen. Glücklicherweise gerade beim Anfahren. D.h. nix passiert bis auf die Rechnung von 480,- Euro.

Würde das bei einem Diesel passieren, der ja viel höher verdichtet, wäre es das gewesen.

Ach ja. Ich habe den Benziner 1,9l.

Übrigens. die Zahnriemen werden bei den Inspektionen kontrolliert. D.h wer sein Fahrzeug immer schön zur Inspektion bringt, braucht sich wohl keine Sorgen zu machen

Gruß an alle.
 

Truckdriver26

Ich habe bei meinem Premacy auch erst mal geguckt was den Zahnriemen betrifft ( hat jetzt 136000 km drauf ) aber da er scheckheftgepflegt ist und laut Rechnung im Computer des Händler bei 90000 km gewechselt wurde bin ich erstmal zufrieden.Habe schon schlechte Erfahrung gemacht VW Diesel sind da besonders auffällig.Habe einen Seat Cordoba 1,9 TDI gefahren den ich mit 12000 km gekauft habe Z-Riemen Wechsel lt. Plan bei 90000 oder 5 Jahre.
Auto war drei Jahre alt 1 Woche nach der Inspektion bei 58900 bei 130 km/h der grosse Knall.Schrauber wie ich nun mal bin gleich auf dem Pannenstreifen Zahnriemendeckel runter und hatte einen gerissenen Riemen der nur noch halbe Breite hatte und eine gebrochene Spannrolle zu Tage gefördert. Nachdem die roten Pickel am Hals zurückgegangen warenund der Blutdruck :wall: wieder normal wurde mußte sich mein Anwalt mit der inkompetenten und nachlässigen Werkstatt beschäftigen.Daher jetzt froh Mazda Fahrer zu sein und hoffen das sowas sich nicht wiederholt wobei ich frohen Mutes bin.
 

tornado2610

Einsteiger
Dabei seit
26.06.2007
Beiträge
26
Zustimmungen
0
KFZ-Kennzeichen
Das Zahnriemen Problem was es da gegeben hat bei Mazda vom 626 GF/GW/CP war ja nur beim Benziner und nicht beim Diesel! Und wenn wir dann schon mal dabei sind! Hast Du gewußt das es bei Diesel auch mal Probleme gegeben hat? Die Probleme die es dort mal gab waren beim BJ! Da wurde beim Zahnriemen wechsel etwas an der Kurbelwellen Führung für den Zahnriemen geändert damit der Zahnriemen immer gespannt Anlag. Falls Du es nicht wissen solltest frage einfach mal deinen Meister danach. Der wird ( sollte ) es eigendlich wissen. Und deine Auskunft mit den 85000 Km ist wohl auch ein schuß in den Ofen gewesen wenn Du bei Mazda Arbeiten solltest du das wissen das der Zahnriemen erst bei 90.000 Km beim Diesel und 100.000Km beim Beziner und nicht bei 85000 KM gewechselt wird. Bei den Neueren wird der Wechsel sogar noch etwas weiter heraus gezogen. Beim Premacy ab Fahrgestellnummer wird er sogar erst bei 150.000 KM durgeführt. Desweiteren ist das schon richtig das nichts von den Jahren auf den Wartungsplänen steht! Aber laut Mazda ( Hotline!) wir es empfohlen nach 10 Jahren den Zahnriemen zu wechseln! Kannst dich ja gerne mal bei Mazda Deutschland ( Hotline) erkundigen oder ließ doch einfach mal die Ti´s die Ihr bekommt. Oder machst du sowas nicht? Schade drum den sowas gehört auch zum fachwissen.

Hallo! Bei mir Hat vor kurzem auch der Zahnriemen nachgegeben, ich fahr einen 323 Bj 2000 mit 90PS. Nun gehts an den Teileeinbau. Meine Frage ist was hat sich da genau an der Führung des zahnriemens geändert? Hab bis jetzt nur was davon gehört das man eine scheibe auf die Obere schraube des Spanners macht, die dann bei nachlassen des spanners ein zu weites zurückgehen (und damit lockern des Zahnriemens) verhindern soll Meinst du das damit?
Grüße martin
 

billjeffjas

Nobody
Dabei seit
10.06.2009
Beiträge
13
Zustimmungen
0
Auto
Mazda Premacy CP 1.8 74KW Bj.2004
Mazda Premacy Zahnriemen

Hallo,
kann mir jemand sagen was ein Zahnriemen wechsel kostet?
Hab Mazda Premacy 1,8 CP Benziner von 2004.

Muss ich org. Teile von Mazda nehmen oder reichen auch andere Hersteller?

Danke für Antworten!
 
Postschlumpf59505

Postschlumpf59505

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.11.2006
Beiträge
748
Zustimmungen
13
Ort
59505
Auto
MX-5 ND G131 Sports-Line (Bj.2015)
Zweitwagen
Mazda 3 2.0 Center-Line (Bj.2015)
Also, ich musste ja im März auch den Zahnriemenwechsel machen lassen und die 90.000 km-Inspektion... Da habe ich etwas über 500 Euro für beides zusammmen bezahlt... Aber die 90.000 km-Inspektion soll auch die umfangreichste aller Inspektionen sein... Da wird Getriebeöl gewechselt und so... Ich hatte mir vorher wegen dem Zahnriemenwechsel Angebote eingeholt und das günstigste bei Mazda in Meschede war 240 Euro (
Zahnriemen mit Spannrolle kpl. incl. Lohn als Festpreis € 240,-- incl. Mwst.)... Andere Werkstätten, auch Mazda, waren zum Teil erheblich teurer... Musst Du vorher vergleichen... Selbst bei den Teilepreisen sind zum Teil grosse Unterscheide, obwohl es sich um dieselben Teile handelt und alles original Mazda ist... Nicht bundeweit Einheitspreise... Das sehe ich jetzt auch wieder, wo ich eine grosse Reparatur bei meinem MX-5 plane...
 
Thema:

Zahnriemenwechsel Premacy

Zahnriemenwechsel Premacy - Ähnliche Themen

Neukauf - Mazda3 D105 1.5 oder D150 2.2?: Hallo Leute, Entschuldigung für mein Deutsch, es ist nicht so gut (ich habe Google Translate verwendet, um es zu übersetzen) Ich plane den Kauf...
Fragen zur Neuanschaffung: Hallo zusammen, ich bin neu hier und stehe mit Anfang 30 jetzt vor meinem ersten Autokauf, muss also mehr Hürden als nur die Autoauswahl nehmen...
zahnriemenwechsel?: hallo forumsteilnehmer, ich bin hier neu, da noch nie einen mazda gehabt. nun könnte es dazu kommen... mal schauen. ich wollte mich bzgl. eines...
Premacy. Große Motor-Probleme, dringend Hilfe gesucht.: Hallo an alle. Würde mich sehr über jede Hilfe freuen. Ich fahre einen Premacy 2.0 TDI, Baujahr 2003, etwa 220.000 km. Ich hänge sehr an dem...
Umstieg von Ford auf Mazda.: Hallo, um mich kurz vorzustellen: Bin der Chris und 20 (sehr bald 21) Jahre jung. Zurzeit fahre ich einen Focus TDDI Mk1 Turnier (Racing Rot /...

Sucheingaben

zahnriemenwechsel mazda premacy

,

mazda premacy zahnriemen

,

mazda premacy zahnriemen intervall

,
mazda premacy zahnriemenwechsel
, mazda premacy zahnriemen wechseln, mazda premacy zahnriemen wechseln anleitung, mazda premacy zahnriemen oder steuerkette, zahnriemenwechsel mazda premacy anleitung, mazda premacy 2.0 ditd zahnriemen intervall, premacy zahnriemenwechsel, mazda premacy 2.0 zahnriemen intervall, http:www.mazda-forum.infodemio-premacy-mpv-tribute-und-xedos-6-96840-zahnriemenwechsel-premacy.html, mazda premacy td zahnriemenwechsel, zahnriemenwechsel bei mazda premacy, wann zahnriemenwechsel mazda premacy, mazda premacy 1.8 zahnriemen, mazda premacy 2002 zahnriemen preis, zahnriemenwechsel mazda premice, zahnriemen mazda premacy, mazda premacy 1.9 zahnriemen, http:www.mazda-forum.infodemio-premacy-mpv-tribute-und-xedos-6-96840-zahnriemenwechsel-premacy-2.html, Mazda premancy bj 99 steuerkette , mazda premacy diesel zahnriemenwechsel kosten , mazda premacy 2.0 diesel zahnriemenwechsel, mazda premacy 2.0 d zahnriemen
Oben