323 (BJ/BJD) Zahnriemen - Benötigte Teile

Diskutiere Zahnriemen - Benötigte Teile im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo. In 2 Wochen wollte ich den Kurbelwellen-Dichtring wechseln, inkl. Zahnriemen. Leider gibt es für meinen Typ kein "Do-It-Yourself-Handbuch"....

  1. #1 -bose-, 09.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2013
    -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Hallo.
    In 2 Wochen wollte ich den Kurbelwellen-Dichtring wechseln, inkl. Zahnriemen.
    Leider gibt es für meinen Typ kein "Do-It-Yourself-Handbuch".
    Würde mich das vom BA etwas weiterbringen?
    Könnte mir das bitte jemand zukommen lassen?
    Irgendwo hier gibt es einen Thread, aber finde den gerade nicht :)

    Also komplett wollte ich wechseln:
    - den besagten Dichtring
    - Zahnriemen (das Kit mit Umlenkrollen/Spannrollen)
    - Ventildeckeldichtung
    - die 2 Keilriemen

    Wasserpumpe ist nicht zwingend notwendig oder?
    Benötige ich irgendwelche neuen Schrauben?
    Wenn ja, welche genau.
    Muss ich beim Simmering was beachten?
    Bekomme ich den einfach raus und rein?

    Die Nockenwellen am besten mit einem Bohrer fixieren?
    Muss ich sonst noch auf irgendwas achten?
    Aber ich denke das solle ja in dem Handbuch drin stehen, auch wenn es nicht speziell für meinen Typ ist

    Danke schon mal :)

    /Edit
    Stimmt es, dass man die Spann- und Umlenkrollen erst wechseln soll wenn sie Geräusche machen bzw. nicht sauber laufen?
     
  2. #2 Freakyludi, 09.06.2013
    Freakyludi

    Freakyludi Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 S IV BJ 1.4 73 PS, Bj 99
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW, Opel, Fiat, Ford, VW
    Reparaturanleitung für Mazda 323 | »So wird´s gemacht«-Online

    Das Baujahr ist egal, ich habe diese Anleitung auch benutzt für den Zahnriemen wechsel. Wasserpumpe ist nicht zwingend notwendig. Laut Mazda sogar solange nicht, wie sie läuft. Ich empfehle es trotzdem, da das echt ein scheiß mit dem Zahnriemenwechsel ist.

    Für die Spannrolle benötigst du noch eine Feder (muss neu sein). Ich habe damals ewig gesucht und im Internet nichts gefunden. Also habe ich es direkt von Mazda gekauft. Hat glaube ich 6 € gekostet.
     
  3. Nitro

    Nitro Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kauf doch einfach ein Zahnriemenkit das ist einfacher. Mach auf jeden fall alles neu auch die Wasserpumpe weil die sich auf die Spannung des Riemen angepasst hat. Also wird sie zu 99,9 undicht mit dem neuen Riemen.
     
  4. #4 Freakyludi, 09.06.2013
    Freakyludi

    Freakyludi Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 S IV BJ 1.4 73 PS, Bj 99
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW, Opel, Fiat, Ford, VW
    In meinem Kit von kfzteile24 war die Feder nicht dabei. Spannrolle, Zahnriemen und Schrauben waren dabei aber diese Feder eben nicht
     
  5. Nitro

    Nitro Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Mhhh.... komisch
     
  6. -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Ok also.

    - Zahnriemen
    - Spannrolle + Feder
    - Umlenkrolle
    - Wasserpumpe
    - 2 Keilriemen
    - KuWe Simmering
    - VDD
    - Öl
    - Frostschutz
    - Zündkerzen

    Brauch ich sonst noch irgendwelche Schrauben neu?
    Bei den Rollen werden mit Sicherheit neue dabei sein, oder?
    Sind irgendwelche Schrauben Dehnungsschrauben und benötigen zwingend einen bestimmten Drehmoment?
    Ok, eigentlich alle Schrauben, aber wenn es normale Schrauben sind mache ich es nach "gefühl" :)

    Das Onlinehandbuch ist zwar schön, aber ich würde es gerne auf meinem Laptop mitnehmen und das kann man da leider nicht runterladen.
     
  7. #7 Freakyludi, 10.06.2013
    Freakyludi

    Freakyludi Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 S IV BJ 1.4 73 PS, Bj 99
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW, Opel, Fiat, Ford, VW
    Hmm du könntest dir es auch kaufen. Wenn du sagst du willst alles an deinem Auto selber machen und willst es auch noch 5 Jahre fahren, dann rentiert es sich. Kostet gerade mal 20€ und es ist halt echt so gut wie alles beschrieben.

    Bei mir waren alle Schrauben im Zahnriemensatz drin. Zündkerzen brauchst du eigentlich wegen einem Zahnriemenwechsel nicht haha. Du kannst die Seiten ja auch vor dem Wechsel ausdrucken und mitnehmen. Oder dir zumindest von den wichtigen Teilen (Spannrolle, Umlenkrollem, usw.) die Drehmomente aufschreiben.

    Spanrolle würde ich auf jedenfall nach den Angaben anziehen. Jetzt mal eine Frage, warum Umlenkrolle? Bei mir läuft er Nockenwelle, Wasserpumpe, Kurbelwelle, Spannrolle haha
     
  8. -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Gibt es denn noch ein anderes Buch, oder ist das das Einzige?
    Dass ich die Zündkerzen nicht mache brauche ist mir klar :D
    Weiß auch gar nicht wieso ich das dabei geschrieben habe, die wollte ich nur direkt mit machen.
    Bei den Kits die ich mir schon mal rausgesucht habe ist immer eine Umlenkrolle dabei
     
  9. -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Ausdrucken von der Seite hat geklappt.
    Ist nur ein wenig klein, weil es keine direkte Druckfunktion hat, aber geht schon.

    Soweit ich das sehen kann wird nur die Schraube von der Kurbelwellen-Riemenscheibe mit viel Drehmoment angezogen und zwar mit 165 Nm.
    Das ist nicht gerade wenig.
    Schafft man das überhaupt ohne das passende Haltewerkzeug?
    Da steht jetzt nicht, ob man dafür eine neue Schraube braucht.
     
  10. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wenn der Zahnriemen drauf sitzt, du das Auto (wenigstens mit einem Vorderrad) auf den Boden stellst und nen Ganz einlegst (Handbremse nicht vergessen! ;) ), dann kriegst du auch die 165Nm hin!
     
  11. -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Ok Danke :)
    Und die alte Schraube kann ich wiederverwenden?
     
  12. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Jepp. Die is dick genug, die geht nicht kaputt! ;)
     
  13. -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Hm ja, es geht nicht um dicke, sondern die Frage bezog sich darauf, ob die Schraube eine Dehnungsschraube ist.
    Solche MUSS man ersetzen.
    Die Simmeringe von den Nockenwellen kann ich theoretisch direkt mit wechseln.
    Beim Opel Astra weiß ich, dass die Nockenwellen-Schrauben solche Dehnungsschrauben sind.

    Sorry dass ich so nerve, aber bist du sicher, dass Mazda keine Dehnungsschrauben verbaut hat?
    Außer beim Zylinderkopf, da hat die glaube ich jedes Auto
     
  14. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich bin mir ganz sicher - ich schraub schon ein paar Jährchen an Mazdas rum. 8)

    Und auch bei Mazda gibt es sogar Motoren, deren Zylinderkopfschrauben KEINE Dehnschrauben sind ;)
     
  15. #15 Freakyludi, 14.06.2013
    Freakyludi

    Freakyludi Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 S IV BJ 1.4 73 PS, Bj 99
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW, Opel, Fiat, Ford, VW
    Ich bin ganz ehrlich haha ich habe die Kurbellwellenschraube so angezogen, wie ich es konnte. Also ohne Drehmoment nur mit eigener Kraft. Mach ich eigentlich bei allen Schrauben auch bei den Reifen. Handfest anziehen und dann einmal kurz draufstellen und wippen und die Dinger sind so fest, dass ich sie 3 Monate später nicht mehr runter bekomme hahaha
     
  16. #16 Spyer06, 16.06.2013
    Spyer06

    Spyer06 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    1. nach fest kommt ab. 2. nockenwellenschrauben kannst du in der regel nochmal verwenden... achte darauf die alle GLEICHMÄSSIG anzuziehen sinst macht die Nockenwelle KNACK.. nockenwellen schrauben nach gefühl oder erstmal alle mit 8 Nm und 90 Grad... in der regel ist das schon fest genug... bei manchen reicht auch nur 8 Nm.. mach nach gefühl.. Simmeringe bitte auf strömungslinien achten wenn welche vorhanden sind.. sonst isses undicht.... gruß

    und kurbelwellenschrauben... nebenbei es gibt welche die mit 400-500 Nm angezogen werden.... 165 ist nicht viel....... sind auch nur eine kraft von 16,5 Kg ;))))




    Achso und vertauche die DECKEL der nockenwelle nicht.... die MÜSSEN so rauf wie sie drauf waren. (und immer schön mit viel öl NIEMALS trocken. nimm normales motoröl).... wenn nciht vorhanden kennzeichne sie dir... sonst kannste dir gleich ne neue nockenwelle mitbestellen. usw. usw.
     
  17. -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Die Nockenwelle will ich garnicht ausbauen, sondern nur die Zahnräder ab um die 2 Simmeringe zu wechseln.
    Und die Zahnräder werden mit 60 Nm angezogen.
    Die Wellendichtringe haben eigentlich meistens/immer einen Pfeil für die Drehrichtung.
    Falls nicht nehme ich mal an entgegen der Rillen :)
     
  18. #18 Spyer06, 16.06.2013
    Spyer06

    Spyer06 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    wie ich lese, weisste ja bescheid ;)
     
  19. -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Ich habe gerade die Anleitung studiert auf der so-wirds-gemacht Seite.
    Sehe ich das richtig, dass die Nockenwellenräder nicht blockiert werden müssen?
    Nur bis Baujahr 91 steht da.
    Werden die einfach nur "Strich auf Strich" gesetzt?
    Ich kenne es eigentlich von allen anderen Autos, dass man die Räder blockieren muss.
    Ich habe mir schon vorher gedanken gemacht wie ich die am besten blockiere :D
     
  20. #20 Freakyludi, 22.06.2013
    Freakyludi

    Freakyludi Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 S IV BJ 1.4 73 PS, Bj 99
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW, Opel, Fiat, Ford, VW
    Also die Markierung in der Anleitung stimmen. Blockieren kannst du, musst du aber nicht. Wäre aber sicherer. Kostet halt 190€.
     
Thema: Zahnriemen - Benötigte Teile
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mazda 323 zahnriemen kfzteile24.de

Die Seite wird geladen...

Zahnriemen - Benötigte Teile - Ähnliche Themen

  1. 323 (BA) Ich suche tuning teile

    Ich suche tuning teile: Hallo ich habe ein Mazda 323 ba s von 1996 ich suche tuning teile dafür weiß jemand nach was ich schauen muss oder ob das Auto unter was anderem...
  2. 626 (GF/GW) Zahnriemen und Wasserpumpe wechseln

    Zahnriemen und Wasserpumpe wechseln: Hallo , brauche dringend eine bebilderte Anleitung zum Wechseln des Zahnriemens und der Wasserpumpe. Mazda 626 GF/GW aus 2000 Benziner 74 KW...
  3. Zahnriemen gerissen?

    Zahnriemen gerissen?: Hallo zusammen, heute während der Fahrt kam ein komisches Geräusch und der Wagen ging plötzlich aus. Nach paar versuche konnte ich den Wagen...
  4. Beschädigte Teile der Hinterachse

    Beschädigte Teile der Hinterachse: Unser MX-3, (Bauj. `98, 107 PS) wurde gechrasht. Hier mal ein paar Fotos von den gravierenden Beschädigungen an der Hinterachse. Die Teile ich...
  5. Zahnriemen Bestellen aber Welcher ?

    Zahnriemen Bestellen aber Welcher ?: Hallo Ich habe mir gestern einen recht gut erhaltenen Mazda 6 Kombi gekauft . Wobei aber der Zahnriemen getauscht werden sollte da er 251000 km...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden