Xedos9 2.5i.... was dann?

Diskutiere Xedos9 2.5i.... was dann? im Mazda allgemein Forum im Bereich Allgemeine Diskussionen; hi ich überlege mir, ob ich ende des jahres einen neuen kaufe... der xedos nervt mich manchmal extrem (verbrauch....!!) aber was soll ich...

  1. #1 Probmaker, 04.05.2007
    Probmaker

    Probmaker Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 MPS
    KFZ-Kennzeichen:
    hi

    ich überlege mir, ob ich ende des jahres einen neuen kaufe...

    der xedos nervt mich manchmal extrem (verbrauch....!!)

    aber was soll ich denn nehmen? ich will ein auto dass man nicht soo oft sieht, und wo die leute schaun wenn er an der kreuzung weg zieht... einfach ein "cooles" (lol) auto...


    naja, was kommt denn in frage? es _muss_ auf jeden fall ein mazda sein... wie schauts mit dem Mazda6 Sport 2.3i aus? Der hat ja auch 166PS... also ziemlich gleich wie mein xedos... aber der kann doch nicht so schön ziehen, oder? nur 4 zylinder, nur 2300cm³ hubraum, und überhaupt... ich kann mir nicht vorstellen dass es gleich ist wie im xedos... mit dem xedos kann ich in der stadt in da 4. unterwegs sein, und trotzdem is noch viel druck da.....

    ansonsten kann ich mir nur den 3er GTA vorstellen... mit 150PS und dem kleinen ding dürfte er mindestens so gut gehn wie der xedos, oder?

    nochwas: wie weit darf ich den hersteller angaben vertrauen? also bzgl verbrauch... ich kann mir beim 2.3i nicht vorstellen dass ich mit 8,6 liter auskomm, oder?

    ein RX8 (192PS) is mir zu teuer... in anschaffung und erhaltung --> kann ich gleich vergessen...

    was denkt ihr?


    mfg
    Probmaker
     
  2. #2 Tha Rob, 07.05.2007
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Wieviel braucht Dein 9er denn? In der Klasse darfst Du keine Verbräuche wie im Kleinwagensegment erwarten, und größere Aggregate verleiten ja meist auch zu flotterer Fahrweise.

    Was "Schnittigeres" als den Xedos9 wirst Du bei Mazda nicht finden.
    Der 2.3er M6 ist ganz flott. Optik Geschmackssache.

    Vielleicht lohnt der Blick zur Konkurrenz?
    Bin mit meinem 2002er Galant 2.5 V6 Kombi (160 PS) sehr zufrieden. Verbrauch im Überland/AB-Verkehr bei 140-160 km/h Reisegeschwindigkeit um 7,8 l (S). Schau Dir vielleicht mal die Limo an. Schönes Teil.
     
  3. #3 Probmaker, 07.05.2007
    Probmaker

    Probmaker Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 MPS
    KFZ-Kennzeichen:

    ...naja, 13 - 15l...

    wobei ich bei konstanten 150-160 nur 9-10l brauch

    ich bleib zu 100% bei mazda --> wir ham ne mazda werkstatt in der familie


    aber ja, er geht schon sehr gut :)


    mfg
    Probmaker
     
  4. toc

    toc Stammgast

    Dabei seit:
    12.05.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Efini-MS6 2,5l V6 (GE)
    Wie wär's mit 'nem RX-8? Sieht man auch eher/zu selten... ;)
     
  5. #5 Probmaker, 07.05.2007
    Probmaker

    Probmaker Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 MPS
    KFZ-Kennzeichen:
    kostet mich irgendwas um die 170 oder 180€ versicherung (haftpflicht) pro monat... is happig... zu happig...^^
     
  6. toc

    toc Stammgast

    Dabei seit:
    12.05.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Efini-MS6 2,5l V6 (GE)
    Oops, sorry, das kommt davon, wenn man nebenher noch fernsieht und etwas anderes macht...

    Den Mazda-Verbrauchsangaben kann man eigentlich schon vertrauen. Der Straßentest ist auf www.spritmonitor.de im Vergleich zu sehen. 8)
     
  7. #7 Tha Rob, 08.05.2007
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Der Verbrauch geht doch i.O. Du wirst nirgends ein Auto dieser Klasse finden, das bei längeren Vollgasfahrten im einstelligen Verbrauchsbereich bleibt. Kritisch und lästig wären dann eher andere Umstände, die zu überhöhtem Verbrauch führen (viel Stadtverkehr, technische Mängel).
     
  8. #8 xedosfan, 08.05.2007
    xedosfan

    xedosfan Stammgast

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Chevrolet Evanda CDX, LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo!

    Ein Auto, "wie Deinen Xedos" wirst Du nicht so leicht finden. Der ist ziemlich einizigartig.

    Es gibt natürlich Alternativen. Aber Du möchtest ja auch Mazda treu bleiben, wenn ich richtig gelesen habe.

    Aber der Verbrauch ist relativ OK bei dem Auto, in der Dimension bin ich mit meinem kleinen Xedos auch. Da muss ich mich schon gehörig anstrengen um da drunter zu bleiben.

    Aber wenn es nur der Verbrauch ist: Wie sieht es denn mit einer Umrüstung auf Autogas aus?

    Ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht.

    Moin Moin
    Xedosfan
     
  9. #9 RedRider, 08.05.2007
    RedRider

    RedRider Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX7 - ehemals RX8, Mx5 NB FL 1,6
    Zweitwagen:
    Audi 90 Quattro
    :?:

    ich zahle für meinen (den mit 231PS) für vollkasko + steuern + rechtschutz
    "nur" 170€ / monat
    und sprit braucht er auch ca. wie deiner (siehe sig.)
     
  10. #10 Probmaker, 08.05.2007
    Probmaker

    Probmaker Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 MPS
    KFZ-Kennzeichen:
    wenn ich den xedos abmelde, lande ich in der 9er stufe, und bin unter 25 oben drein... ;-)


    ....ich kann mir nicht vorstellen das auto länger als 2 jahre zu fahre. eine autogas umrüstung würde sich da nicht auszahlen. außerdem isses in Österreich eher schwer autogas tankstellen zu finden.

    Versteht mich nicht falsch, ich mag den Xedos sehr. aber in spätestens 2 jahren hat er über 200k KM, und braucht nen zahnriemenwechsel. Er ist einfach unwirtschaftlich und recht unpraktisch (wenns da mal rumpst, hab ich nen totalschaden).


    ich war heute ienen Mazda2 GT (100PS, 1.6i), ein MX5-Roadster/Coupe (2.0i, 160PS), und einen 3er MPS (da bin ich aber nur beifahrer gewesen) probe gefahren. Ich muss sagen, der 3er MPS is klarerweise der geilste. Aber unleistbar. Der MX5 is in der anschaffung unleistbar, ansonsten eigentlich cool, und der Mazda2 GT hat mir extrem viel spaß gemacht. Ich würde den nicht kaufen, weil er hässlich ist. Aber der neue schaut geil aus (für einen Kompakten), und hat mit 105PS sicher einen ordentlichen vortrieb.

    Ich werde schaun dass ich nächste woche einen Mazda6 2.3i 4WD mit Activematic bekomm, schau ma mal wie der geht. Er taugt mir schon sehr - und mit GT grill und diversen verschönerungen, kann er schon was (Optisch).

    Ich habs jetzt eh schon verstanden - es gibt nichts was dem xedos das wasser reichen kann (auf komfort und leistung bezogen). Aber es zahlt sich einfach nicht aus. Er kostet mich sehr viel, und ich fahr sehr viel. Da brauch ich was langlebiges.


    mfg
     
  11. #11 Tha Rob, 09.05.2007
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Was ist daran unwirtschaftlich, mal den Zahnriemen zu wechseln? Das kostet 'nen Bruchteil der Anschaffung eines neuen Autos, was wiederum auch Unterhalt kostet. Also die Logik kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Wenn Du den 9er nicht unterhalten kannst / willst, dann wirst Du das auch nicht mit irgend 'nem anderen (neueren) Wagen dieser Klasse können. Und was bitte sind 200 TKM? Bei ordentlicher Behandlung nichts!

    Ist der 9er nicht langlebig? Bißchen Pflege und Zuwendung braucht jedes Auto, um alt zu werden und trotzdem fit zu bleiben.
     
  12. #12 presario5556, 09.05.2007
    presario5556

    presario5556 Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    also mein (neu erworbener) 323 bf bj 1987 mit 210000 läuft immer noch super...
    ist ohne mängel (ausser kennzeichenleuchte defekt) neu durch den TÜV, obwohl er zwischendurch n halbes Jahr gestanden hat.
    Ausserdem hört er sich richtig schön *g* an...
     
  13. toc

    toc Stammgast

    Dabei seit:
    12.05.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Efini-MS6 2,5l V6 (GE)
    Und der kommt Dich billiger? Die Anschaffung musst Du ja auch rechnen...

    Langlebig sind die Xedos doch durchaus?! Wartung ist bei jedem Auto angesagt. Ich vermute, Du suchst etwas, das die gleichen Eigenschaften hat, aber weniger schluckt? :-)
     
  14. #14 Probmaker, 09.05.2007
    Probmaker

    Probmaker Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 MPS
    KFZ-Kennzeichen:
    die gleichen eigenschaften werd ich nicht finden. ich will einfach ein auto, auf das ich nicht so aufpassen muss... also eines wo ich nicht ans öl oder ans kühlwasser denken muss. halt ein neueres, zuverlässigeres auto.

    wenn das ganze dann noch mit garantie ist, dann passts überhaupt.
     
Thema: Xedos9 2.5i.... was dann?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. xedos 9 Spritverbrauch

    ,
  2. xedos9

    ,
  3. verbrauch mazda xedos 9

    ,
  4. verbrauch xedos 9,
  5. xedos9 test 167p-*,
  6. mazda xedos 9 turbo,
  7. mazda xedos 9 2.5 verbrauch,
  8. xedos 9 erfahrungen,
  9. xedos 9 2.5 verbrauch,
  10. erfahrungen xedos 9 2.5,
  11. xedos 9 verbrauch,
  12. mazda xedos 9 verbrauch ,
  13. tankinhalt mazda xedos 9,
  14. xedos 9 2.5i turbo
Die Seite wird geladen...

Xedos9 2.5i.... was dann? - Ähnliche Themen

  1. Mazda 6 GH 2.5i

    Mazda 6 GH 2.5i: Hallo, fahre seit Freitag einen Mazda 6 GH 2.5i GTA. Mein Mechaniker ist heute aufgefallen, wenn der Motor warm ist und die Haube offen, klopft...
  2. 626 2.5i , Bj. 1996, springt nicht an

    626 2.5i , Bj. 1996, springt nicht an: Hallo, ich hoffe sehr, dass mir ein 626-Kenner helfen kann. Mit meinem 626, 2.5 i V6, Bj. 1996 hatte ich bisher viel Fahrspass. Trotz ca. 10...
  3. Mazda 6 Gh 2.5i GTA (Österreich)

    Mazda 6 Gh 2.5i GTA (Österreich): Hallo, trenne mich wieder von meinem M6 Hier der Link zum Angebot: Mazda Mazda 6 Sport Combi 2,5i GTA**, 2009, EUR 16.490 in 4802 Ebensee
  4. K&N 69 Typhoon Kit Mazda 6 (GH) 2.5i/ bj. 2/08-

    K&N 69 Typhoon Kit Mazda 6 (GH) 2.5i/ bj. 2/08-: hallo hat wer diesen Luftfilter schon verbaut? K&N Typhoon Kit (CA) für Mazda 6 (GH) 2.5i (170 PS) Bj. ab 2/08 ich bin mir nicht sicher...
  5. Xedos 9 (TA) Xedos9 2,5l V6 ATM ruckelt bei 1/4 tank und Boardcomputer spinnt rum

    Xedos9 2,5l V6 ATM ruckelt bei 1/4 tank und Boardcomputer spinnt rum: hiho kurz zu den Eckdaten. X9, Bj.1996, 2,5lV6 167PS, ATM Getriebe, 2WD Vorbestizter hat an dem Wagen rumgebastelt und auch einen anderen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden