Wohin mit dem Navi ?

Diskutiere Wohin mit dem Navi ? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo Community, im Februar bin ich von meinem 626 Bj. 1993, umgestiegen auf einen M3, den mit 150 PS. Die Begeisterung ist überwältigend, und...

  1. #1 Günter1, 06.06.2011
    Günter1

    Günter1 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 626 GE; 85 KW, Erstzl. 06.04.93
    Hallo Community,

    im Februar bin ich von meinem 626 Bj. 1993, umgestiegen auf einen M3, den mit 150 PS.
    Die Begeisterung ist überwältigend, und jedes Mal, wenn ich einsteige, kommt neue Freude auf.
    Da ich auf die 75 zu gehe, schätze ich besonders das erlesene Aus- und Einsteigen: Drehen auf dem Sitz nach links, Beine auf die Erde und erheben.
    Das alles ohne große Verrenkungen, Kopfanstoßen oben am Holm oder sonstwo.
    Und: Klimaautomatik und die vorhandenen 150 PS für die 6 Gänge - großartig!
    Hätte schon viel früher wechseln sollen, obwohl der Weggang unseres 626 dann doch weh tat.
    In der Zwischenzeit habe ich vom Händler unbekannterweise Grüße von einem älteren Herrn erhalten, der ihn für seinen Enkel (Student) kaufte. Seine Meinung an mich: "Noch nie habe ich ein 17-jähriges Auto gesehen, das technisch und optisch so in Schuß ist!"
    Da freut man sich.

    Zu meinem Anliegen:

    Möchte nun ein Navi nachrüsten. Würde gern Empfehlungen entgegennehmen, besonders darüber, wo und wie ihr sie plaziert habt? Und was für ein Navi?
    Habe mich bei Google zwar damit befaßt, aber Erkenntnisse von Nutzern sind wertvoller.
    Bei "Amazon" las ich in den Wertungen öfter über die Anbringung an der Scheibe, was mir nicht so gefallen würde ...-

    Mit freundlichen Grüßen
    Günter
     
  2. #2 DerGilb, 06.06.2011
    DerGilb

    DerGilb Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport Top 2.0GTA
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    also im 3er kannst du natürlich wie bei allen anderen Autos eine Scheibenhalterung nutzen.
    Alternativ dazu gibt es noch Halterungen für die Lüftungsschlitze. Dann ist diese aber verdeckt, mir hat das nicht so gefallen.
    Von Brodit gibt es auch Halterungen am Armaturenbrett, beispielsweise neben das Radio.
    Am saubersten kann man das Navi mit der Original Mazda Konsole nachrüsten:
    kostet 80€ und wird auf diese Weise eingebaut:
    http://www.mazda-forum.info/mazda3-...-navihalterung-mittelablage-b33a-v6-535f.html
    Kann man aber auch von Mazda machen lassen. Kostet dann eben etwas.

    Da kannst du dann eigentlich verschiedene Navis dran befestigen.
    Je nach dem worauf du wert legst, kannst du dich ja dann für ein Modell entscheiden. Die gängigen Hersteller sind Navigon, Garmin, TomTom und Medion.
     
  3. #3 Marcion, 06.06.2011
    Marcion

    Marcion Stammgast

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.4l ce
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Günter1 :) naja Navis gibts bei jeder Marke gute und schlechte nur wieviel willst du ausgeben ? Und was muss es können ?

    Wegen Naviplatzierung:

    Ich habe meins mittig auf der Fensterscheibe aber du kannst es auch links bei der Säule befästigen.

    Gruss Marcion.

    PS: Wünsch dir weiterhin ne freude mit deinen Mazda 3 :D
     
  4. #4 Dark Angel (Grufti68), 06.06.2011
    Dark Angel (Grufti68)

    Dark Angel (Grufti68) Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 SP CD 110 PF Plusline 1.6 Diesel
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX 7 Revolution Top
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich zum Beispiel habe eine Handyhalterung genau in der Mitte vom Radio da ich mein Handy auch als Navi nutze. Wenn ich mir ein richtiges Navi kaufe dann wird das Ganze im Radio eingebunden und fixiert als Alternative für Halterungen kann ich dir diese Seite empfehlen www.bi-automotieve.de

    Beispiel: mit einem Kunstbohrer in die mitte Bohren und mit dieser Halterung montieren[​IMG]
     
  5. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    wenn du das Navi nicht ständig brauchst, würde ich die Brodit Halterung empfehlen.
    Es fällt zwar die Düse bei Gebrauch weg aber das Navi ist gut zu bedienen, gut abzulesen, und Ruflektionen auf dem Display sind recht selten außerdem hinterlässt die Halterung keine Schmutzkringel an der Scheibe.:)
    Und wenn ich es nicht brauche nehme ich die Halterung ab und habe wieder die Düse und keinerlei Löcher oder so was.
     
  6. #6 Günter1, 06.06.2011
    Günter1

    Günter1 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 626 GE; 85 KW, Erstzl. 06.04.93
    ...- vielen Dank für die Anregungen.

    Das mit der Orig. Mazda-Konsole ist wohl eine Arbeit für Enthusiasten, da holt man sich den Wolf bei vor Kummer und Friemelei.

    ...- was ist denn nun ein Kunstbohrer - noch nie gehört. Kenne nur Spiralbohrer.
    Vom Aussehen her gefällt mir das aber einigermaßen. Nur, da ist dann eben für immer ein Loch! Und was kommt da für eine Schraube rein? Ohne Mutter von unten?
    "Brodit-Halterung" - Hm, ohne Bohren! Den linken Lüfter, den verdeckt`s wohl nicht ganz?

    MfG Günter
     
  7. #7 DerGilb, 07.06.2011
    DerGilb

    DerGilb Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport Top 2.0GTA
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja die Konsole einzubauen ist Frickelei. Deswegen sagte ich ja, dass das Mazda auch für dich erledigen kann.
    An sich ist diese Schale für ein Mazda Navi von VDO Dayton konzipert. Dafür ist wohl die Schraube, weil da die spezielle Halterung eingebaut wird. Stört einen aber nicht.
    Und wenn man diese Ablage einmal hat, will man auch nicht mehr zurück auf den Ursprung, von daher solltest du dich nicht dran stören, dass da theoretisch ein Loch ist.
     
  8. #8 Maskotchen, 07.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2011
    Maskotchen

    Maskotchen Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 Typ BL 1,6l 77 KW ( 105 PS ) Active Plus
  9. #9 Heatseeker, 07.06.2011
    Heatseeker

    Heatseeker Stammgast

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 CD 1.6 Sport Top
    KFZ-Kennzeichen:
    Zum Thema Navi: Eigentlich bringen alle Navis dich ans Ziel, einige haben mehr Schnickschnack (der kostet) andere weniger. Am wichtigsten ist jedoch die Bedienung und das man mit dem Gerät zurechtkommt!
    Ich empfehle deshalb geh mal in einen Elektronikmarkt und teste dort mal die Navis: wie leicht ist die Adresseingabe, ... Die Bedienung ist meist bei allen Geräten eines Herstellers gleich oder zumindest ähnlich. So kann man dann auch ein Gerät kaufen welches man zwar nicht direkt testen konnte, aber vom selber Hersteller kommt. Wichtig währe noch, dass du dir überlegst ob du TMC also Stauumfahrung brauchst, dann müsstest du darauf achten.
    Ich selber habe ein TomTom IQ Routes XL (gibt's aber wohl nicht mehr) und bin sehr zufrieden. Hat alles was ich brauche und ist einfach zu bedienen. Hat ca. 120€ gekostet. Für ein einfaches (!) Navi braucht man wohl auch nicht mehr Geld ausgeben.
    Ich habe mein Navi mittig aber sehr tief unten an der Frontscheibe hängen, dort stört es nicht aber ich muss mich schon ein bisschen vorbeugen um anzukommen (obwohl ich groß bin). Es weiter oben anzubringen würde ich nicht machen, das stört mich zu sehr beim gucken bei Rechts-vor-Links Kreuzungen in 30 Zonen o.ä.
    Einige bringen ihr Navi auch direkt hinter der A-Säule an der Scheibe an, was ich auch für eine sehr gute Position halte, aber leider hängt dann das Ladekabel quer übers Lenkrad,...
     
  10. #10 Günter1, 07.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2011
    Günter1

    Günter1 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 626 GE; 85 KW, Erstzl. 06.04.93
    cq cq,

    vielen Dank für die netten Hilfestellungen.
    Es scheint, die Halterung ist nicht mal das Problem an sich.

    @ Maskotchen: Welche Halterung von dieser Seite Fahrzeugspezifische Halterungen, Mazda, Mazda 3: Brodit, Kuda hast Du denn verwendet?

    Fast unlösbar erscheint dagegen, bei der Masse an Navi-Herstellern, einen "Volltreffer" zu landen :?

    Liebe Grüße Günter
     
  11. #11 [Axela]Cruiser, 07.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2011
    [Axela]Cruiser

    [Axela]Cruiser Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Toyota Auris HSD
    KFZ-Kennzeichen:
    Edit: doppelpost
     
  12. #12 [Axela]Cruiser, 07.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2011
    [Axela]Cruiser

    [Axela]Cruiser Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Toyota Auris HSD
    KFZ-Kennzeichen:
    Je nach größe des Navis ist der Platz am Lüftungsschacht mit der Brodithalterung schnell ungeeignet. Das sollte man bedenken.

    Zum Navi selbst: Auch wichtig ist das Kartenmaterial.
    Mindestens sollte eine Updategarantie vorhanden sein, damit man das Gerät nach dem Kauf auf einen aktuellen Stand bekommt.
    Tomtom hat da glaub mehrere Monate und Garmin 30 Tage.

    Bei den Karten geht es dann auch weiter.
    Was kostet ein Update? Passt es dann auch noch auf das Gerät? Sind Kartensteckplätze für SD Karten vorhanden, damit man notfalls hierauf zurückgreifen kann?

    Schnell kostet ein Update der Karten soviel oder mehr, wie der Neukauf eines Gerätes, das mitunter besser ist und mehr leistet.

    Bei Garmin gibt es Modelle mit einer lebenslangen Updategarantie. Alle 3 Monate gibt es hier neue Karten für das Navi. Der Aufpreis hält sich in Grenzen, aber man sollte ein Gerät wählen, das dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

    Will man das nicht bezahlen, hab ich einen Spartipp:
    Das Projekt Openstreetmap.org hat kostenlose Karten, die sich auch auf einigen Navis per SD Karte installieren lassen.
    Die Karten sind meist detaillierter und manchmal auch aktueller, als die Karten der groden Anbieter. Einschränkungen muss man hinnehmen beim Routing. Nicht immer kann man mit der Adresse zum Ziel navigieren, aber POIs und Straßen sind absolut kein Problem.
    POIs übersteigen die Anzahl derer aus dem Navi bei weitem. Hotels und Banken? OSM unterscheidet da nicht, der kennt sie alle.

    Darum hab ich auch ein Garmin 1490t LMU.

    Nach spätestens 4 Jahren braucht man eigentlich neue Karten. Und dann ein gutes Gerät einfach wegschmeißen? Ist auch nicht Sinn der Sache.
     
  13. #13 Dark Angel (Grufti68), 07.06.2011
    Dark Angel (Grufti68)

    Dark Angel (Grufti68) Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 SP CD 110 PF Plusline 1.6 Diesel
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX 7 Revolution Top
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das ist einer
    [​IMG]
     
  14. #14 [Axela]Cruiser, 07.06.2011
    [Axela]Cruiser

    [Axela]Cruiser Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Toyota Auris HSD
    KFZ-Kennzeichen:
    Das ist ein forstner-bohrer.
    Einen Kunstbohrer kenn ich leider auch nicht.

    Kommt vielleicht direkt hinter wissenschaftsbohrern oder esoterikbohrern
     
  15. #15 Dark Angel (Grufti68), 07.06.2011
    Dark Angel (Grufti68)

    Dark Angel (Grufti68) Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 SP CD 110 PF Plusline 1.6 Diesel
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX 7 Revolution Top
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Forstner ist einer der Begriffe dieser Bohrer schau unter Googlebilder und gib Kunstbohrer ein und in Österreich heißen die leider so.

    Quelle: Wikipedia
    Aus einem anderem Forum:

     
  16. #16 Günter1, 07.06.2011
    Günter1

    Günter1 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 626 GE; 85 KW, Erstzl. 06.04.93
    Hi, liebe Leut,

    geht mal bitte auf diese Seite...-
    Garmin nüvi 1490T - Kfz GPS-Empfänger und dann sagt mir bitte, welches ich nehmen soll?
    Würde es doch gern an den Lüftungsschlitzen vorn in der Mitte festmachen.

    Gruß Günter
     
  17. #17 [Axela]Cruiser, 07.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2011
    [Axela]Cruiser

    [Axela]Cruiser Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Toyota Auris HSD
    KFZ-Kennzeichen:
    ich mach das mal anders:
    eBook Reader, PDAs & GPS/GPS-Geräte mobil ab 4", Europa, Freisprecheinrichtung/TMCpro/Fahrspurassistent | Geizhals.at Deutschland

    Habe nach den gängigen Eigenschaften gefiltert, so die Größe, TMC Pro, Bluetooth Freisprecheinrichtung, Fahrspurassistent und Europa-Karte.

    Die Auswahl reduziert sich hier bereits auf 10.
    Nicht berücksichtigt wird hier die Erweiterungsmöglichkeit durch Speicherkarten.

    Da bleiben die 3 Garmin, die zu Openstreetmap kompatibel sind ( Garmin - OpenStreetMap Wiki )

    Ein Falk, 2 Navigon und ein TomTom
    TomTom? Ein Händler hat es nicht da und der andere ist bei Amazon im Marketplace vertreten.


    Allgemeines zu OSM auf mobilen Navigationsgeräten:
    DE:OSM-Anwendungen - OpenStreetMap Wiki

    Die ähnlichen Geräte, die Google hier empfiehlt, sind irgendwie allesamt durch das Raster gefallen.

    Einen Teil der Zicken, die Amazon für das 1490T da in den Rezensionen aufführt habe ich auch schonmal, so das neuberechnen (das wiederholt hier auftritt, wenn ich nach Westen auf der BAB fahre, das hört immer wieder an der genau gleichen Stelle auf, obwohl ich a) auf der Route unterwegs bin, die das Navi errechnen sollte und b) nichts daran ändere, sondern einfach nur fahre.
    Hier liegt wohl ein Fehler in der Karte vor, oder was auch immer, der Abschnitt ist nämlich noch relativ neu.
    Ansonsten läuft mein Navi stabil und führt auch gut ans Ziel, selbst da, wo viele Wege nach Rom führen, entscheidet es sich nicht grob falsch.

    Leicht schräg ist es nur, wenn ich bspw. von hier nach Pößneck navigiere.
    Da gibt es schonmal Diskrepanzen zwischen Navi, der Software für den PC, der letztlich die selbe Karte nutzt, und einen anderen wie beispielsweise Google.

    Google kennt 130km zu 1:33h, 118km zu 1:36h und 125km zu 1:45h
    Die Software nimmt bei Einstellung kürzeste Zeit 129km und 1:30h über die A4 bis Jena.
    Befrage ich das Nüvi, dann leitet mich dieses über die A4 und A71 und B88 über Saalfelt darunter. Das ist die Variante 2 von Google.
    Mein Navi sag mir ab zu Hause (Zentrum, nimmt sich also nix) 120km bei 1:27h.
    Und auch im Navi ist eingestellt, dass er die kürzeste Zeit berechnen soll.

    Wegen den 3 Minuten hätt ich jetzt die 9km gefahren und bis Jena die Autobahn genommen.
    Es gibt eben viele Möglichkeiten, schlecht ist keine von denen.

    Aber es ist halt so, befragst 3 Leute bekommst du 20 Antworten *g*
     
  18. #18 tux_linux, 07.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2011
    tux_linux

    tux_linux Stammgast

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Premacy 1.9CP Bj.03
    Ohne jetzt alles gelesen zu haben (bei den Halterungen bin ich ausgestiegen):

    In div. Ländern in Europa muss das Navi links vom Fahrer montiert sein. Grund ist einfach: in der Mitte verdeckt es (oft) die Sicht auf einen wesentlichen Teil des rechten Fahrbahnrandes.

    Zudem sollte man beachten, dass das Gerät sich nicht im Aktionsradius der Airbags befindet - das gibt sonst vermutlich hässliche Narben und als Höchststrafe ein "Garmin" an der Schädelplatte.

    Gruß
    Torsten
     
  19. #19 [Axela]Cruiser, 08.06.2011
    [Axela]Cruiser

    [Axela]Cruiser Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Toyota Auris HSD
    KFZ-Kennzeichen:
    das aber unter der Annahme, dass es sich um einen Saufuß für die Windschutzscheibe handelt und nicht - deulich außerhalb des Fensters - am Amaturenträger.

    Ich meine, dass es u.a. auch in der Schweiz so gemacht wird.
    Aber mir wäre das links nichts, wenn ich dadurch die Ecke vorn links beim Einparken nicht überblicken kann. Und Linkshänder bin ich schon gar nicht ;)

    Aber egal wie, an der Scheibe stört es irgendwie immer. Und wenn es nur der Schmutzrand ist ...:p
     
  20. #20 guest_jo, 08.06.2011
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich hab keinen Schmutzrand.
    Ich wisch den Saugnapf immer vor dem anpappen trocken über die Jeans, zum entstauben,
    mache ihn niemals nass und setze ihn auch nie nass an. Geht einwandfrei. Allerdings nehme ich das Ding auch nach jeder Fahrt ab um niemandem zu suggerieren er müsste mal in meinem Handschuhfach nach nem Navi suchen...
     
Thema: Wohin mit dem Navi ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wohin mit altem navy

Die Seite wird geladen...

Wohin mit dem Navi ? - Ähnliche Themen

  1. Mazda Navi TomTom NVA-SD 8110 live: TMC ?

    Mazda Navi TomTom NVA-SD 8110 live: TMC ?: Hallo, weiß denn jemand ob das im einigen Mazda verbaute Navisystem TomTom NVA-SD 8110 live TMC kann. Oder muss man sich für aktuelle...
  2. Denso navi update

    Denso navi update: Hallo Ich habe einen CX 7 2009 gebraucht gekauft, mehr als zufrieden bin ich mit dem Ding ABER: Der Navi ist einfach .. Eine Aktualisierung ist...
  3. Mazda 6 Navi verliert Position nach Neustart

    Mazda 6 Navi verliert Position nach Neustart: Hi, Das Navi meines Mazda 6 - BJ 2018 - verliert manchmal die Position. Erst funktioniert alles, aber bei einem kurzen Stopp (z.B. Motor aus, Tür...
  4. Navi andere Routenfarbe

    Navi andere Routenfarbe: Hallo zusammen Bei meinem Mazda 6 GJ 2014 hatte ich bisher im Navi (3D Ansicht) die Routenfarbe immer in Rot gehabt. Seit einigen Tagen wird mir...
  5. ARAT Navi Halter Mazda 5 CR19 Mazda5 für Garmin und Universal

    ARAT Navi Halter Mazda 5 CR19 Mazda5 für Garmin und Universal: Verkaufe hier einen gebrauchten Navi Halter von ARAT. Dieser Halter passt nur für den Mazda5 CR19 (Van). Der Halter wird oben am Radio und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden