Wo sind eigentlich die CX7-Treiber...

Diskutiere Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... im Mazda CX-7 Forum im Bereich Mazda CX-3, CX-5, CX-7, CX-9, CX-30, CX-60 & CX-80; Hallo, ich fahre meinen CX7 nun im 6. Jahr mit mittlerweile ca. 55000km. Nach ein paar anfänglichem Mucken mit der Lambdasonde und einem Satz...
  • Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... Beitrag #1

BBausE

Einsteiger
Dabei seit
01.08.2010
Beiträge
40
Zustimmungen
0
Auto
CX 5 Exclusiveline 2.0 AWD Benziner
Hallo,
ich fahre meinen CX7 nun im 6. Jahr mit mittlerweile ca. 55000km.
Nach ein paar anfänglichem Mucken mit der Lambdasonde und einem Satz neuer Bremsen bei ca. 30000km macht das Auto keinerlei Mucken - läuft astrein.

Ab und zu schau ich mal hier vorbei um zu sehen obs was neues, wissenswertes zum CX7 gibt.
Und was seh ich: (fast) nix was für mich als CX7-Fahrer wichtig sein könnte.

Gibts hier überhaupt noch CX7- Fahrer und Leser? Gebt mal ein Lebenszeichen.

Oder habt Ihr die Kiste inzwischen Verkauft oder verschrottet?

Oder ist der CX7 im Grunde ein so problemloses Auto das es nichts zu diskutieren und zu jammern gibt?

Die eine oder andere Macke tauchten in der Vergangenheit schon mal auf: Bremsen, Radlager, Flammscheibendichtungen. Mich würde mal interessieren wie aktuell diese bekannten Probleme sind. Oder hat das Mazda inzwischen durch entsprechende Maßnahmen bei den Inspektionen im Griff?

Mal gespannt ob hier noch CX7 - Leben im Forum ist
Gruß
BBausE
 
  • Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... Beitrag #2
Käsekram

Käsekram

Neuling
Dabei seit
09.02.2011
Beiträge
87
Zustimmungen
1
Auto
CX-7 2.2 D Exclusive Line
Hallo BBause, meiner läuft auch völlig problemlos. EBC-Bremsscheiben vorn eingebaut, das war die einzige Baustelle. Ansonsten läuft und läuft und läuft er. Mittlerweile knapp 80.000 km.
Ich mag immer noch das dynamische Design, die Größe (man kommt noch prima in Parkhäuser), das für ein SUV/Crossover sportliche Fahrverhalten und den kräftigen Motor. Ein rundherum gelungenes Auto!
 
  • Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... Beitrag #3

Sauerland

Mazda-Forum User
Dabei seit
05.12.2009
Beiträge
801
Zustimmungen
130
Ort
im Land der tausend Berge
Auto
CX 5 2,5l Benziner
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda2 ExclusiveLine, 90PS, in Mazdarot und Tourin
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hi, habe meinem Cx7 schweren Herzens abgegeben. Mit ca. 186000 km. Bis auf den Bremsen keine nennenswerte Probleme. Da ich keinen Diesel mehr benötige fahre ich jetzt den Cx5, 2,5 l Benziner. Der macht auch riesig Spaß.
Grüße
 
  • Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... Beitrag #4
dj-attic

dj-attic

Einsteiger
Dabei seit
11.03.2008
Beiträge
32
Zustimmungen
0
Auto
Mazda CX-7 2.3 MZR DISI
KFZ-Kennzeichen
Hi, ich fahre meinen Kleinen seit Dezember 2014 und bislang keine Probleme damit.
Fährt und säuft, wie es sich gehört :D
 
  • Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... Beitrag #5

eddiforest

Einsteiger
Dabei seit
13.01.2010
Beiträge
25
Zustimmungen
1
Auto
CX-7 | Highline 2.2 MZR-CD | Polarsilber
KFZ-Kennzeichen
Hi, ich fahre meinen schon über 6 Jahre mit mittlerweile ca. 187.000 km.
Ich habe schon Bremsen vorne, Radlager hinten, Flammscheibendichtungen und Ad-Blue Tank tauschen müssen.
Bin mit dem Wagen sehr zufrieden.
Grüße
 
  • Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... Beitrag #6

BBausE

Einsteiger
Dabei seit
01.08.2010
Beiträge
40
Zustimmungen
0
Auto
CX 5 Exclusiveline 2.0 AWD Benziner
... Flammscheibendichtungen...
Bin mit dem Wagen sehr zufrieden.
Grüße

Wie war das mit den Flammscheibendichtungen?
Warum wurden sie getauscht? Machte sich die Notwendigkeit bemerkbar?
Hat die Werkstatt das empfohlen oder hast du das selbst entschieden um einem evtl. Defekt zuvor zu kommen?
Bei welchem km-Stand wurden die getauscht?
Wurde das Ölsieb dabei kontrolliert?

Weist du noch was der Tausch gekostet hat?

Ich bin mit dem Wagen auch zufrieden und habe zwischenzeitliche Absichten etwas neues zu kaufen auf einen ungewissen Zeitpunkt verschoben.
Gruß
BBausE
 
  • Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... Beitrag #7

bohrtuermchen

Neuling
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
61
Zustimmungen
4
Servus
mit gerademal 81000 km hat es meinen cx 7 jetzt auch erwischt,3000 km nach dem letzten Service leuchtete völlig unerwartet die Öldrucklampe,zum Glück schaute ich gerade ins Display kuppelte sofort aus und schaltete den Motor aus.
Nach Abschleppen und Öffnen des Motors folgendes Schadensbild,1 Injektor massiv undicht, Ölsieb komplett zu.
Das Sieb gibt es nicht als Ersatzteil und ist wohl auch nicht mehr sauber zu bekommen,also Ölpumpe und Flammschutzdichtungen neu,
Kulanzantrag von Mazda sofort abgelehnt, der Wagen ist gerademal 6 Monate über der Garantie,hier ist mit Sicherheit das letzte Wort noch nicht gesprochen.
Wenn einem dies auf der Autobahn passiert ist der Motor mit Sicherheit irreparabel beschädigt,Instandsetzungskosten dann im 5!!! stelligen Bereich
Ich finde es unglaublich das hier von Seite des Herstellers diese Schwachstelle nicht behoben wird,was nutzt der Austausch bei 120000 km wenn einem schon weit vorher der Motor um die Ohren fliegt.Je nach dem wie diese Misere ausgeht werden wir beide Fahrzeuge abschieben und nach über 20 Jahren die Marke wechseln

Ein schönes Wochenende Euch allen...........B
 
  • Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... Beitrag #8

eddiforest

Einsteiger
Dabei seit
13.01.2010
Beiträge
25
Zustimmungen
1
Auto
CX-7 | Highline 2.2 MZR-CD | Polarsilber
KFZ-Kennzeichen
Ich hätte bei 126.000 km fast einen Motorschaden bekommen. Die Öldruckleuchte blinkte ab und zu. Ölsieb war fast komplett verstopft. Ich hatte noch Glück gehabt.
Alles wurde gereinigt, Flammscheibendichtungen erneuert, Motor durchgespüllt. Alles kostete über 800 EUR. Bei 180.000 km wurde der Ölsieb kontrolliert. War alles okay.
Die Kontrolle, ob die Flammscheibendichtungen noch dicht sind ist laut Werkstatt aufwendiger, deshalb lasse ich jetzt alle ca. 60.000 km den Ölsieb kontrollieren.
Gruß
Eddiforest
 
  • Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... Beitrag #9
wolf351

wolf351

Neuling
Dabei seit
15.11.2009
Beiträge
246
Zustimmungen
5
Auto
CX-5, ehemals CX-7 Benziner
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
plus 2x Mazda2, davor MPV 2.3, 626GD, CX7
Nach der Reparatur der Bremsen vorne Anfang 2014 für 1000EUR hat im Sommer der Turbolader angefangen zu qualmen.
Habe "Restwert" bei Kilometerstand 50.000 bekommen und fahre nun CX5.
 
  • Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... Beitrag #10
pyti07

pyti07

Neuling
Dabei seit
30.11.2008
Beiträge
244
Zustimmungen
5
Ort
Österreich
Auto
CX-5 - 2,5 L - G192
KFZ-Kennzeichen
Mittlerweile bin ich auch auf CX-5 2.5L umgestiegen. Der CX-7 war schon ein top Auto, aber Automatik ist besser ;)
 
  • Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... Beitrag #11
scooty

scooty

Neuling
Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
134
Zustimmungen
2
ich steuere gerade auf die 100.000 km zu, wollte eigentlich gar nicht so lange mit dem gleichen Fahrzeug fahren, aber er macht halt Spaß und hat nach wie vor eine geile Form. Einfach ein schöner sportlicher Suv :)) Habe eigentlich keine nennenswerten Probleme, auch nicht mit den Bremsen. Diese habe ich nach fast 100.000 km vorne erneuert, jetzt sind Textar Scheiben und Beläge drauf, ich merk hier keinen Unterschied zu den Original Mazda-Bremsen. Bei ca. 80.000 km habe ich das Ölsieb kontrolliert, keinerlei Verschmutzung. Ich hoffe mal es bleibt so. Regenerieren des Kat`s oder eine Ölverdünnung habe ich auf die 6 Jahre nie bemerkt bzw. festgestellt.
Soweit so gut aaabbbeerr, an den Türkanten (auf der Innenseite) habe ich Rost entdeckt. Ok dachte ich, hier habe ich ja die 12 Jahre Rostschutzgarantie, alle Kundendienste und Karosserieprüfungen habe ich brav beim Mazda-Händler machen lassen (und auch bezahlt), aber hier wurde ich eines besseren belehrt. Generell springt die Garantie ein, einen Teil muss ich aber selber tragen. Wenn er durchgerostet wäre müsste ich nichts bezahlen. Jetzt warten bis er durch ist (würde ich nicht sowieso nicht tun) geht nicht da der Rost bei Mazda gemeldet ist. Hier würde ich die Rostschutzgarantie verlieren. Bei einen gerade mal 6 Jahre alten Wagen komm ich mir hier von Mazda ganz schön verarscht vor. Andere Hersteller stehen zu ihrer Garantie, reparieren ohne Mucken, Entschuldigen sich für den Rost. Hier soll ich für die schlechte Rostvorsorge von Mazda auch noch zahlen, nein Danke, für mich der Grund überhaupt das ich mir keinen Mazda mehr kaufe
 
  • Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... Beitrag #12

wowa830

Neuling
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
97
Zustimmungen
0
Bei ADAC melden. Die sollen das begreifen
 
  • Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... Beitrag #13
wolf351

wolf351

Neuling
Dabei seit
15.11.2009
Beiträge
246
Zustimmungen
5
Auto
CX-5, ehemals CX-7 Benziner
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
plus 2x Mazda2, davor MPV 2.3, 626GD, CX7
Bei den Türkanten gab es damals einen "kleinen Rückruf". Sollte dein Händler wissen.
Da ist beim Lackieren im Werk nicht richtig entfettet worden...
Betraf glaube ich die Tür hinter dem Fahrer.
 
  • Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... Beitrag #14
spaßcal

spaßcal

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
20.08.2010
Beiträge
3.612
Zustimmungen
35
Ort
Xanten
Auto
Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
Andere Hersteller stehen zu ihrer Garantie, reparieren ohne Mucken, Entschuldigen sich für den Rost. Hier soll ich für die schlechte Rostvorsorge von Mazda auch noch zahlen, nein Danke, für mich der Grund überhaupt das ich mir keinen Mazda mehr kaufe


Traurig das aus diesem Grund die Marke Mazda einen doch eigentlich glücklichen Mazda Fahrer verliert.. :-(

Kann deinen Ärger aber verstehen.
 
  • Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... Beitrag #15

Der C.E.

Hallo Scooty,

um kurz etwas richtig zu stellen, was du offensichtlich falsch verstanden hast. Mazda gibt keine Garantie auf "Nichtrostung". Mazda gibt eine Garantie auf Durchrostung ! Durchrostung bedeutet aber nicht, dass ein Teil durchgerostet sein muss. Gemäß Definition ist sie von innenher rührend, bedeutet besierend auf Materialfehler etc, nicht aber auf äußere Einflüsse wie Salzwasser etc.
Dass Mazda bei dir sogar einen Teil bezahlt hat ist relativ kulant ;) .... Dennoch ist es natürlich absolut ärgerlich und mir eigentlich unverständlich, wieso sich Mazda immer wieder wegen der Rostproblematik in den Schatten stellt....

Wenn im Sommer der Leon ST Cupra da ist, bin ich dann auch komplett von Mazda weg.... aber nicht weil ich unzufrieden bin, sondern lediglich, weil es keinen "Powerkombi" gibt und die MPS Geschichte endgültig vom Tisch. Bin gespannt, wie es sich beim Spanier mit Rost verhält :D
 
  • Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... Beitrag #16
scooty

scooty

Neuling
Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
134
Zustimmungen
2
Hi,
nö hier habe ich nichts falsch verstanden, mir ist schon bewusst das Mazda eine Garantie auf "Durchrostung" gibt. Speziell auf die Mazda Rostproblematik der Vergangenheit angesprochen hatte mir damals der Freundliche glaubwürdig versichert das Mazda aus seinen Fehlern in der Vergangenheit (z.B. 6er) gelernt hat. Rost ist kein Problem mehr, sollte, aus welchen Gründen auch immer, Rost auftauchen wird Mazda alles tun um die Kosten gering zu halten. Hier wird nicht gewartet bis es durch ist, hier wird sofort reagiert und der schadhafte Stelle bereits im Ansatz ausgebessert. Würde auch Sinn machen. Nun in meinem Fall ist es so das dieser Rost von innen kommt, der Lack ist an diesen Stellen nicht beschädigt, unter dem Lack haben sich die Rostbläschen gebildet. Hier wurde vor der Lackierung geschlampt und nicht sauber entfettet. Es sind keine Einflüsse von außen. Werde noch mal bei Mazda wegen dem "kleinen Rückruf" nachhacken. Vielen Dank für die INfo :)) Vielleicht stehen die ja noch zu ihrer Super-Garantie, ansonsten bin ich raus.
Gruß Scooty
 
  • Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... Beitrag #17

Gast13236

Habe dzt. 176.000km auf dem Cx7. Ich selbst bin 20.000km damit bereits gefahren und habe keinerlei Probleme außer dass er derzeit in der Werkstatt ist um Rost an der Türinnenseite zu beseitigen. Davon übernimmt Mazda 70%. Finde ich fair und werde deshalb auch weiterhin Mazda fahren.
 
  • Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... Beitrag #18
Aloew

Aloew

Einsteiger
Dabei seit
08.11.2009
Beiträge
49
Zustimmungen
0
Ort
Hamburg
Moin, fahre meinen Dicken jetzt im 3. Jahr. Mit 60 tsd. gekauft, jetzt 120 tsd. auf der Uhr. Am Anfang gleich die Vordere Bremsanlage von ATE einbauen lassen, ab ad alles top. Bin sehr zufrieden und werde ihn wohl auch ne weile fahren.
Leistung und Verbrauch (7,5 L) super.
Werde bei der nächsten Inspecktion mal profilaktisch das Ölsieb kontrollieren lassen.

Weis wer, wieviel Ad-Blue in den Tank geht? Habe ihn gerade, von Italien kommend, leer gefahren, kaum noch Leistung!! Auf ner Tanke 10 L nachgekippt, immer noch keine Leistung! ADAC hat dann die Fehlermeldung zurückgesetzt. Läuft!! Also, wieviel L gehen da rein?

Gruß Axel

Danke, hab`s schon "ermittelt". Wer lesen kann ist klar im Vorteil :shock: ... Handbuch = 15 L :thumbs:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... Beitrag #19
Dabei seit
21.11.2016
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Servus bin der Micha und seit 2 wochen fahre ich einen CX 7 und komme aus Oyten (nähe Bremen )
 
  • Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... Beitrag #20

Bischoff

Nobody
Dabei seit
08.10.2010
Beiträge
14
Zustimmungen
0
Bei meinen Cx7 Expression (2009) sind bis heute und einem Kilometersand von 105000 km neben den Inspektionskosten folgende Reparaturen angefallen:
Bei 60000 Km neue Bremsscheiben
Bei 104000 Km neue Spurstangen

Gruß
 
Thema:

Wo sind eigentlich die CX7-Treiber...

Wo sind eigentlich die CX7-Treiber... - Ähnliche Themen

CX7: 5 Jahre alt und 45000km. Worauf achten bei Inspektion?: Mein CX7 2,2 Diesel ist jetzt 5 Jahre und muss zur Inspektion. Gelaufen hat das Auto ca. 45000km. Es läuft auch die 5-Jährige Garantie aus. Es...

Sucheingaben

Mazda cx7 repaturkosten Bremse und Spurstange vorne

,

spurstangenkopf mazda cx 7 wechseln

Oben