[wirthensohn] '88er Mazda 626 CD Coupe 2.2i

Diskutiere [wirthensohn] '88er Mazda 626 CD Coupe 2.2i im 626 / Mazda6 Forum im Bereich Bilderbereich: User und ihre Autos; Die 245.000km und 18 Jahre sieht man ihm leider deutlich an. Immerhin stehen ihm die Räder, welche eigentlich die Winterpellen vom Xedos sind,...

  1. #1 wirthensohn, 06.09.2007
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Die 245.000km und 18 Jahre sieht man ihm leider deutlich an. Immerhin stehen ihm die Räder, welche eigentlich die Winterpellen vom Xedos sind, aber freundlicherweise noch fix vom TÜV eingetragen wurden, doch recht annehmbar:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Karre ist alt, nicht mehr schön und aktuell schon gleich gar nicht. Aber der Motor macht mächtig Laune. Sind zwar nur 116 PS, aber mit denen kann man sogar einen Xedos mit dem Zweiliter-Sechszylinder abhängen. Da geht was.

    Aber was solls. Ist doch alles da, was das Herz begehrt: elektrische Fensterheber, elektrische Außenspiegel, Sportsitze, Servo, Zentralverriegel, Fernbedienung, elektrisches Schiebe-/Hubdach, Tempomat, Standheizung, 33er Lederlenkrad....

    Und sparsam ist er obendrein. Im letzten Winter habe ich ihn sogar mal auf 6,7 Liter runter gekriegt. Mal sehen, was sich jetzt im Sommer ergibt. Ich bin jetzt über 500km gefahren, aber die Tankanzeige steht noch deutlich über viertel voll. Mal schauen.

    Gruß,
    Christian
     
  2. #2 wirthensohn, 06.09.2007
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Ach ja. Ich bekomme immer wieder ungläubige Antworten, wenn ich erwähne, welche Verbräuche ich mit dem 626 auch im Winter realisiere. 7,5 Liter und drunter sind doch gar kein Problem. Zur Erinnerung: 2,2 Liter Hubraum, 116 PS, 1,2 Tonnen leer, vmax 200 km/h, Durchschnittsverbrauch über drei kalte und spritfressende Winter: 7,40 Liter Normalbenzin.

    Ok, Standheizung und Tempomat helfen beim Sprit sparen enorm.

    Aber was besonders hilft, ist die langhubige Auslegung des F2-Motors. Das Teil hat untenrum schon ordentlich Kraft und braucht daher auch keine hohen Drehzahlen. Die mag er daher eh nicht.

    Man vergleiche mal Geschwindigkeit und Drehzahl beim 626 wie hier...

    [​IMG]

    ...und hier...

    [​IMG]

    ...mit denen bei einem "herkömmlichen" Auto. Der F2 arbeitet mit einem Drehzahlniveau und einer Getriebeübersetzung wie ein Diesel. Kein Wunder also, dass nicht nur die Verbrauchswerte fast auf Dieselniveau sind, sondern dieser Motor auch als unverwüstlich gilt und manches Exemplar 500.000 km und mehr runter hat.

    Wer ein sparsames Auto zum kleinen Kurs sucht, sollte zum 626 mit dem 2.2i 12V greifen. Auch ein kleiner Diesel oder Mini-Benziner ist nicht wirklich sparsamer. Und da es inzwischen für diesen Motor sogar einen Kaltlaufregler gibt, ist sogar die KFZ-Steuer günstiger als beim kleinsten Dieselchen.

    Gruß,
    Christian
     
  3. #3 sbornik, 26.09.2007
    sbornik

    sbornik Neuling

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    schönes Auto! :sad:ich vermisse mein 626 coupe.
     
  4. #4 Tha Rob, 28.09.2007
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Für die Untat, diesen Wagen für den Winter zu nehmen, sollte man Dir wirklich auf die Finger hauen! :-D
     
  5. #5 wirthensohn, 28.09.2007
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Ja hallo, ich nehm doch nicht meinen geliebten, teuren und top-gepflegten Xedos für den Winter :D

    Außerdem habe ich das Coupe vorletzte Woche an einen Kollegen verkauft, so dass er nun wieder täglich im produktiven Einsatz ist...

    Gruß,
    Christian
     
  6. #6 sbornik, 28.09.2007
    sbornik

    sbornik Neuling

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    @Tha Rob

    aber meine coupe war nicht mehr in einem gutem zustand so das ich ihn nur für den winter nehmen konnte.

    -Auspuff kaputt
    -Bremsen abgefahren
    -Rost am linken Kotflügel
    -Wasser im Koffferraum
    -hintere Stoßdämpfer kaputt (Wasser hat sich gesammelt, ist gefroren, feder hat nicht mehr gefedert)
    -Tüv fällig
    -Öl verlust

    aber gefahren ist das auto mit 215´tkm wie eine eins!
    hat mich damals 250 euro gekostet und wurde für 150 weiter verkauft.

    da wäre ist reparatur teurer als das auto gewessen.
     
Thema:

[wirthensohn] '88er Mazda 626 CD Coupe 2.2i

Die Seite wird geladen...

[wirthensohn] '88er Mazda 626 CD Coupe 2.2i - Ähnliche Themen

  1. Mazda 121 Antenne

    Mazda 121 Antenne: Ich will mal in die Auto Waschanlage gehen, aber ich weiss nicht wie ich die Antenne ab nimm, so das sie nicht verbiegt wird oder so. Weiss...
  2. 626 GC Oldtimer

    626 GC Oldtimer: Hallo zusammen, ich benötige mal wieder das Schwarmwissen. Was haltet ihr denn von diesem Angebot: Mazda 626 Oldtimer Würde mir gerne einen...
  3. Mazda cx 30

    Mazda cx 30: Hallo Gestern habe ich ihn bekommen ,mein neuer Mazda cx 30 , Frage welche Kofferraummatte könnt ihr empfehlen ,habe keine bose Lautsprecher...
  4. Mazda 3 MPS Bremsanlage in Normalem BL

    Mazda 3 MPS Bremsanlage in Normalem BL: Gude, Mich würde mal Interessieren ob ich die Bremsanlage vom MPS ohne weiteres in meinen Normalen BL einbauen kann? Da ich relativ günstig einen...
  5. Mazda 2 Inspektion

    Mazda 2 Inspektion: Hallo, war gestern 19.02.2020 zur zweiten Inspektion bei meinem Mazda Händler Automobile Hohenfeld in Dinslaken, da habe ich das Auto 2018...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden