Windows 7 ultimate

Diskutiere Windows 7 ultimate im Computer Checkpoint Forum im Bereich Public Section; Hallo liebe Gemeinde! Ich habe mir das neue Windows 7 (seven) auf meinem netbook installiert und bin recht beeindruckt. Es handelt sich dabei...

  1. #1 da_chris, 20.07.2009
    da_chris

    da_chris Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 GH PFL 2.2l Dynamic + Prof. Paket
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo liebe Gemeinde!

    Ich habe mir das neue Windows 7 (seven) auf meinem netbook installiert und bin recht beeindruckt. Es handelt sich dabei um ein acer aspire one. Ich hätte nicht gedacht das win7 auf diesem so gut läuft! bis jetzt habe ich noch nichts negatives feststellen können. Vista wäre nie möglich gewesen, oder nur wenn man die ganzen visuellen sachen ausgeschaltet hätte(aero zB). Alles in Allem bin ich bis jetzt sehr zufrieden.

    Nun wollte ich von euch mal hören, ob ihr schon gute oder schelchte erfahrungen gemacht habt, bzw. ob euch schon "grobe" bugs aufgefallen sind.

    da_chris
     
  2. #2 wirthensohn, 20.07.2009
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Ich bin ja bekanntermaßen absolut kein Windows-Freund, aber den Unterschied zwischen Windows Vista und Windows 7 merkt man schon überdeutlich, besonders wenn man es nicht direkt auf einer zügigen Maschine testet, sondern innerhalb einer virtuellen Maschine in VMware oder Virtualbox.

    Es hat sogar schon jemand fertiggebracht, Windows 7 auf einer uralten Pentium II Maschine mit ganz wenig Arbeitsspeicher zum Laufen zu bringen: Windows 7 auch auf Uralt-PCs einsetzbar

    Da hat Microsoft wohl endlich mal an den richtigen Schräubchen gedreht...

    Gruß,
    Christian
     
  3. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.818
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Also das was ich bislang gesehen habe, hat mich auch recht überzeugt. Vista ist ja bei mir auch sofort wieder runtergeflogen. Das Ding wird das selbe Schicksal ereilen wie damals das hochgeschätzte Windows ME, nämlich einen schnellen Abgang :!:

    Windows 7 gefällt mir wesentlich besser, das ist ein würdiger Nachfolger für das XP.
     
  4. #4 wirthensohn, 20.07.2009
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Na, so weit würde ich nicht gehen. Mit XP kann man ja auch noch produktiv arbeiten, wenn man sich mit der ganzen Sache auskennt und weiß, wo man an welchem Schräubchen drehen kann.

    Win7 ist leider genau wie Vista eigentlich nur noch eine bunte Bilderflut für Hobby-Mausschubser. Mit produktiver Arbeit hat das nichts mehr zu tun. Und vernünftige Administrierbarkeit von Windows-Systemen ist wohl endgültig vorbei: bei Win7 wirst Du als Admin bevormundet bis zum Gehtnichtmehr, für jede Kleinigkeit muss man ein Klicker-Tool, einen Assistenten oder sonstige mehr oder minder hilfsbereite Überflüssigkeiten bemühen, statt wie bei XP und älteren Windows halbwegs vernünftige Möglichkeiten vorzufinden, mit denen man umfassend auf das System Einfluss nehmen könnte.

    So überrascht ich über die Performance des neuen Win7 beim Test war, so schnell folgte die Ernüchterung: alleine beim Versuch, Win7 in unsere Firmen-Domäne einzubinden, bin ich schier wahnsinnig geworden. Die primitivsten Dinge, die seit Windows 3.11 kein Problem darstellen, sind entweder kaum noch zu finden oder schlicht unzugänglich. Simpelste Dinge, die früher mit zwei Mausklicks zu erledigen waren, bedürfen jetzt zweistündiger Suche nach dem passenden Assi, mit dem man sich dann noch eine volle dritte Stunde beschäftigen muss.

    Ich weiß schon, warum ich mich in der Firma mit über 90 Rechnern immer noch an Windows 2000 festhalte. Damit kann man tatsächlich genau das tun, was ich von einem Betriebssystem erwarte: produktiv arbeiten! Und zwar ohne nervige Assistenten, ohne Bevormundung, ohne Einschränkung und ohne völlig sinnfreie und für den eigentlichen Zweck eines Betriebssystems nicht dienlichem optischem Schnickschnack.

    Aber ganz so extrem wie Vista ist es zum Glück nicht mehr. Man muss sich wenigstens nicht erst mal vier Stunden damit beschäftigten, diese extrem ressourcenfressenden und nervigen ständig zappelnden Applets auf dem Desktop zu entsorgen und diverse Sicherheitseinstellungen abzuschalten, damit man überhaupt mal irgendwas arbeiten kann...

    Gruß,
    Christian
     
  5. #5 da_chris, 20.07.2009
    da_chris

    da_chris Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 GH PFL 2.2l Dynamic + Prof. Paket
    KFZ-Kennzeichen:
    Das es "anders" ist war ja allen klar. Der Sprung von 2k/xp zu vista war riesig. Viel Kritik kam meiner Meinung nach viel von Menschen, die eine Veränderung/Neuerung nicht hinnehmen wollten. Das es im Grunde genommen nichts anderes ist, haben die meisten garnicht bemerkt, weil sie zu sehr damit beschäftigt waren sich zu merken, was alles nicht so toll ist. Speziell mit der Domaineneinbindung habe ich noch keine Versuche durchgeführt, allerdings ist mir aufgefallen, dass Netzlaufwerkszuweisungen auch schwieriger zu verwirklichen sind. Dies ging wiederrum in Vista leichter von der Hand. Aber ich bin der Meinung, dass es wieder wie immer eine Gewohnheitssache ist!

    Bei administrativen Aufgaben muss ich dir Recht geben. Als Administrator sollte man davon ausgehen können, dass man weiss was man tut. Ohne stätiges nerviges Nachfragen.
    Allerdings kann ich da auch etwas gutes sehen. Denn wenn ein "Normalanwender" zuhause am probieren ist, wird wenigstens nochmal nachgefragt.

    Davon sind wir wohl noch einige Zeit entfernt. ;)
    da_chris
     
  6. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.818
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Ok ok ich geb euch recht ;) Als Administrator ist es wirklich so das man mit Windows 7 deutlich schlechter dran ist als mit XP.

    Ich meinte da eigentlich im Bezug auf die Normalanwender die aufgrund des irgendwann ablaufenden Supports wechseln wollen. Die sollten eher zu Windows 7 also zu Vista wechseln!

    An der Arbeit besitzen wir aber auch noch 2000 da geht halt nix drüber. Mal sehen was da als nächsten auf einen zukommt. Anscheinend haben sich irgendwelche Bosse in den Kopf gesetzt auf Vista zu setzen, da graut es mir jetzt schon!!
     
  7. #7 wirthensohn, 20.07.2009
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Wer jetzt noch mit Vista anfängt, statt die paar Monate auf Windows7 zu warten, der kann echt nicht ganz bei Verstand sein.

    Vor allem, wenn man sieht, wie stabil schon die Public Beta letztes Jahr lief. Das lässt einiges erwarten und ist für ein Produkt aus dem Hause Microsoft völlig untypisch. Das kennt man höchstend aus dem Open-Source-Bereich, war es doch bisher üblich, dass Microsofts fertige Releases nicht mal die Stabilität einer Pre-Alpha im Linux-/Unix-Bereich hatten.

    Was den Support betrifft: wenn es hier im Forum auch nur einen von 7.790 Usern gibt, der jemals den Microsoft-Support in Anspruch genommen hat, er möge sich bitte melden. Ich hab's mal versucht - als Mitarbeiter (korrekt eigentlich als Hiwi) einer Fachhochschule mit über 3.000 Studenten und 150-köpfigem Personal, die mehrere zehntausend Euro jährlich für Microsoft-Lizenzen ausgiebt. Vergiss es.

    Großkunde bei Microsoft zu sein, heißt noch lange nicht, auch Support von Microsoft zu erhalten. Du brauchst zusätzlich noch teure, extra Supportverträge. Deshalb ist mir der Support völlig egal. Dann kann ich auch gleich bei Windows 2000 bleiben, wenn mir Microsoft ohnehin nicht helfen will. Auf zwei Servern (Domain-Controller) habe ich sogar noch Windows NT 4.0 laufen - erstaunlich stabil seit 1998 ohne Neuinstallation!

    Wozu braucht man als Admin in einem nicht-öffentlichen/-staatlichen Unternehmen Microsoft-Support? Die einschlägig bekannten Foren sind wesentlich hilfreicher ;)

    Gruß,
    Christian
     
  8. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.818
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Tja leider habe ich darauf keinen Einfluss das entscheiden bei einem Großunternehmen leider andere ;).
    Die Entscheidung für Vista ist schon vor Monaten gefallen, die Umrüstung/Umstellung der Clients läuft schon.
    Tja hätte man noch ein bischen gewartet, hätte man gleich auf Windows 7 warten können.
    Aber typisch Bürokratie würde ich sagen :|

    Privat werde ich XP noch so lange nutzen wie es geht.
     
  9. Ma2da

    Ma2da Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 Toruing 143PS Bj. 2003
    KFZ-Kennzeichen:
    JA JA dieses Windows immer, das 7er hab ich letztens bei nen Kumpel gesehen, macht nen sehr guten Eindruck und nach dem wir ein paar Einstellungen mit "Tweak7" vorgenommen hatten war es noch schneller (da 7 genau so dumm ist wie XP)


    Ich steh zZ vor nen ganz anderen Dilemma, da ich ein neues Notebook brauch das sowohl XP als auch Win7 mit Treiber unterstützt, da nur unter XP meine Siemens SPS Programme laufen bzw. meine OBD Diagnostik ;)

    Von Acer gibts eins das für alle Systeme (XP, Vista, Win7) Treiber anbietet.... 8)
     
  10. #10 Borsti6660, 15.11.2009
    Borsti6660

    Borsti6660 Neuling

    Dabei seit:
    14.11.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 Sport 2,3 l
    KFZ-Kennzeichen:
    Also ich bleibe auch so lange es geht bei meinem selbst gemachtem XP
    und das ist gerade mal glaub ca. 200 MB groß
    sp3 ist aber nicht dabei nur sp2

    Windows7 würde eh nicht richtig auf meinem alten Rechner laufen laut Test
    und meine alten Programme auch nicht
     
  11. #11 da_chris, 15.11.2009
    da_chris

    da_chris Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 GH PFL 2.2l Dynamic + Prof. Paket
    KFZ-Kennzeichen:
    @ ma2da
    dann leg dir eins mit win7 prof,ultimate oder enterprise zu. Denn diese BS haben standardmäßig ein XPmode. Sehr nützlich. Ist quasi ein integriertes Xp dabei. Sehr schön. Gibts schöne threads zu dem Thema. einfach mal googeln. Aber zummindestens solltest du dann keine Probleme mehr mit den Treibern haben. Ich arbeite momentan nurnoch mit win7 prof 64bit. und ich muss sagen, perfomancetechnisch, ist das xp optimal nutzbar. :)
     
  12. #12 Ma2da, 15.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2009
    Ma2da

    Ma2da Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 Toruing 143PS Bj. 2003
    KFZ-Kennzeichen:
    @da_chris

    danke für dir tipps, allerdings kenne ich schon alle systeme und dessen spezifikationen... win7 ultimate lauft bei mir grad in "VMware" auf mein jetzigen laptop... da ich auch noch andere programme habe (die ein xp brauchen) will ich eine extra partition mit XP, das XP-Mod von Win7 ist wirklich ein tatsächliches xp aber da mich VMware schon aufregt, gefällt mir das genau so wenig unter Win7, in einen virtuellen fenster zu arbeiten...!

    derzeit habe ich 3 partitionen auf mein laptop mit

    #WinXP (hier hab ich schon 2 virtuelle maschinen für: Win7 ultimate 8) und einen spezielen Linux distribution)
    #WinVista
    #Linux-RedHat



    hatte eigentlich gehoft Win7 auf meine Playstation3 zu installieren da es ja nicht so resource fressend ist wie vista ist
    und es ist genau so stylisch, aber dessen ist nicht, da Win7 schon wieder nicht mit hochgetaktetetn arbeitsspeicher von der Playstation 3 klar kommt....
    ...also muss ich bei Linux-Gentoo bleiben das super auf der Playstation lauft :)
     
Thema: Windows 7 ultimate
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

Windows 7 ultimate - Ähnliche Themen

  1. CX-7 Fensterheber

    CX-7 Fensterheber: Servus ich habe das Problem, Dass ich den fensterheber des Beifahrers nicht vom Fahrersitz aus bedienen kann Blockieren geht Und von der...
  2. CX-7 Parksensoren

    CX-7 Parksensoren: Hallo Ich habe eine CX-7 Jgh 2007 und habe neustens Probleme mit den Parksensoren. Sobald ich die Zündung einschalte habe ich...
  3. CX 7 Diesel leichtes Ruckeln am Gaspedal

    CX 7 Diesel leichtes Ruckeln am Gaspedal: Ich hab meinen CX 7 2.2 Diesel 92.000 km nun 3 Wochen die anfängliche Begeisterung ist etwas getrübt da ein entspanntes fahren wie in meinen BMW...
  4. CX 7 Versicherung

    CX 7 Versicherung: Hallo, Ich habe heute ein Schreiben meiner Versicherung (Sparkasse Direkt) bekommen in dem ich aufgefordert werde einen Nachweis über eine...
  5. Felgen für CX 7 18 / 19 Zoll mit Reifendruck Sensor gesucht

    Felgen für CX 7 18 / 19 Zoll mit Reifendruck Sensor gesucht: Hallo ich habe meinen CX 7 Diesel nur mit einem Satz Reifen bekommen 17 Zoll und suche noch einen Satz 18 oder 19 Zoll Felgen für Sommerreifen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden