Wildunfall Mazda 6

Diskutiere Wildunfall Mazda 6 im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Guten Morgen liebe Mazda Freunde Ich habe vor ein paar Tagen mit meiner jungen Familie einen jungen Rehbock auf der Landstrasse getötet. Meine...

Elyph

Einsteiger
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
36
Zustimmungen
5
Guten Morgen liebe Mazda Freunde

Ich habe vor ein paar Tagen mit meiner jungen Familie einen jungen Rehbock auf der Landstrasse getötet.

Meine Frage an euch. Kann es sein, dass man keinen schaden am Auto bekommt, wenn man mit ca 75 kmh einen jungen Rehbock mit dem Auto erfasst?

Er ist mir vorne rechts vorem Scheinwerfer in Radkasten und dann einmal untermauto durchgezogen.

Ich weiss ihr denkt jetzt das soll doch die werkstatt prüfen. Wird sie auch und zwar in 2 Wochen da keine Zeit. Sie hat Fotos gemacht (nicht vom Unterboden).

Ich hatte Ihn davor in einer anderen Werkstatt und die hatten aufm Lift. Sah alles soweit ganz ok aus nur viel Blut.


Dennoch ich habe ein schlechtes Gefühl, denn mein Auto hat knapp 180 tkm runter. Leichte Gebrauchspuren und werde das gefühl nicht los, das hier gepfuscht werden kann.

Wie sollte ich vorgehen, das Auto läuft zieht nicht in eine Richtung und macht keine geräusche keine Lampe brennt.

Vielen Dank

für Fragen gerne einfach Fragen.
 
#
schau mal hier: Wildunfall Mazda 6. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Gladbacher

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.293
Zustimmungen
1.308
Ort
Mönchengladbach
Auto
CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Moin @Elyph,
genaueres wird dir sicher nur eine Werkstatt sagen können, wenn keine offensichtlichen Beschädigungen vorhanden sind.
Ich kann mir vorstellen, dass mit viel Glück ein Aufprallort und Aufprallwinkel getroffen wurden, die sehr günstig liegen und wo das Tier praktisch "durchgeflutscht" ist - weiß nicht, wie ich das beschreiben soll. Und wenn er sowieso bereits Gebrauchsspuren hat, dann fällt eine kleinere neue dabei nicht wirklich auf, solange kein Kunststoff z. B. am Stoßfänger gerissen ist.

Ich habe vor vielen Jahren mal ein Wildschwein "erlegt"...der Wagen war vier Wochen alt und sah nicht gut aus, Schaden halber Neupreis! Na gut, bei einem Lada für 10.000 DM damals nicht schwer! Ein Reh habe ich mit einem Fiat Ducato mitgenommen, der hing im Kühlergrill, der Kühler war hin. Das war Pech, ich wünsche dir, dass du da etwas Glück hattest! :thumbs:
Ach ja, ich bin kein Massen-Wildtier-Erleger, derzeit sterben nur Insekten, wenn ich unterwegs bin! :megalach:
 
Zuletzt bearbeitet:

michibeck1968

Mazda-Forum User
Dabei seit
08.02.2018
Beiträge
338
Zustimmungen
60
Ort
Norditalien
Auto
Mazda 6 Kombi 2.2TD Exceed AWD BJ 2018
Hallo,
ich kann mir das Gepolter und den entsprechenden Schreckmoment vorstellen.
Wasch erstmal das ganze Blut ab, damit Du bzw. die Werkstattleute besser sehen, was los ist und wie die einzelnen Teile aussehen.
So ein Rehbock sollte mE schon mindestens 25 kg wiegen, zzgl. Deiner Geschwindigkeit ergibt eine Aufprallenergie von über 560 mkg.
Stoßdämpfer, Querlenker und Stabilisatoren sind erste Kandidaten, aber wenn der Wagen ohne Geräusche gerade läuft und auch Querrillen etc. normal abfedert würde ich zunächst mal etwas erleichtert durchatmen.
 

Gladbacher

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.293
Zustimmungen
1.308
Ort
Mönchengladbach
Auto
CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Damals beim Schwein musste ich sicherheitshalber alles Blut und Haare am Auto belassen - bis der Gutachter das aufgenommen hatte!
Aber wenn die Werkstatt bereits Fotos gemacht hat...
 

Elyph

Einsteiger
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
36
Zustimmungen
5
@michibeck1968

Vielen dank. Ich hab ich gedacht bei so einer Aufprall
Energie ista schon komisch das nichts kaputt gegangen sein soll.

@Gladbacher

Duechgeflutscht haha^^ aber jo so wies ausieht könntest recht haben, dennoch das Gewei und der Unterboden gehen in meiner logik nicht ganz auf.

Trotzallem die kanten der Teile Stossstange und haube sind ganz leicht verzogen sowie der Scheinwerfer hat eine leichten spallt zur Stossstange.

Der Aufkleber beim Scheinwerfer, meinte der Werkstattmensch das da schon rumgeschraubt worden ist. Stimmt aber gar nicht.

Wie soll ich das Auto nicht Waschen und trozdem fahren wenns regnet und der Unterboden nicht Fotographiert worden ist. Dann wirds nurnoch schwieriger zu beweisen.

Klingt einfach für mich zu Unseriös.
 

Gladbacher

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.293
Zustimmungen
1.308
Ort
Mönchengladbach
Auto
CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Wenn Teile verzogen sind und Spaltmaße nicht mehr stimmen, sieht die Sache schon ganz anders aus!
Ist wie bei einem Heckaufprall:
Nicht viel zu sehen, aber unter den Verkleidungen alles verzogen und immense Schäden, habe ich auch schon gehabt bei einem Colt.
Geweih und Unterboden - kommt auch etwas auf die Richtung an, Geweih ist wie Widerhaken in die eine Richtung, in die andere Richtung bietet es halt kaum Widerstand.
Aber das ist alles nur Spekulatius, trotzdem einen schönen Feiertag!
 

Ricer

Mazda-Forum User
Dabei seit
16.01.2018
Beiträge
656
Zustimmungen
122
Auto
Mazda 2 DJ G90 Nakama Voll-LED
Wie soll ich das Auto nicht Waschen und trozdem fahren wenns regnet und der Unterboden nicht Fotographiert worden ist. Dann wirds nurnoch schwieriger zu beweisen.

Wenn du fahren kannst, kann das Auto nicht soooo kaputt sein. Dann kannst du es auch waschen und es muss nicht in die Werkstatt.

Wenn das Auto in die Werkstatt MUSS, kannst du eigentlich auch nicht damit fahren.
Dann kannst du es auch ungereinigt in die Werkstatt oder zum Gutachter stellen.
 

Elyph

Einsteiger
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
36
Zustimmungen
5
Ich musste nach einer Woche (nach dem Unfall festellen) das die Öllampe angefangen hat zu flackern.


Prikär war, dass der gutachter sowie die Werkstatt mich weggeschickt haben. Denn mit flackernder öllampe solle man doch nicht weiter fahren.


Das ist schon komisch das ich davor keine probleme hatte und jetzt schon.

Bin grad am fighten mit der Versicherung.
 
Thema:

Wildunfall Mazda 6

Oben