Wieviel 626gc Fahrer gibs noch?

Diskutiere Wieviel 626gc Fahrer gibs noch? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo Münsterländer https://www.dasparking.de/gebrauchtwagen-information/mazda-929/mazda-929-limousine-3-0-v6-automatik/9GO3X39Q.html Gruss, Chris

chrisil

Mazda-Forum User
Dabei seit
06.02.2016
Beiträge
677
Zustimmungen
93
Ort
Winterthur ZH
Zuletzt bearbeitet:
Fireball82

Fireball82

Mazda-Forum User
Dabei seit
17.06.2011
Beiträge
379
Zustimmungen
345
Ort
Chemnitz
Auto
Opel Astra F
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
626 GD Coupe, GD Stufe,GD Hatchback ,GV und GE
In D hatte der GD GT keine Spoiler ab Werk, mussten immer extra bestellt werden...Ausstattungen waren von Land zu Land unterschiedlich. Es gab Spoiler die konnte man direkt beim Händler bestellen und es gab Spoiler auf dem freien Markt. Es gab aber auch Händler, die bauten von sich aus Spoiler an Neuwagen um sie attraktiver zu machen, gerade bei 2.2er und GT Coupé.
Beim GC hatte der GT aber glaub ich Spoiler ab Werk.
Beim HC würde ich immer zum 3.0 greifen, der 2.2er ist doch etwas schwach und wenn man kein Problem damit hat, dann als Automatik, passt gut zu dieser Limousine.
 
Fireball82

Fireball82

Mazda-Forum User
Dabei seit
17.06.2011
Beiträge
379
Zustimmungen
345
Ort
Chemnitz
Auto
Opel Astra F
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
626 GD Coupe, GD Stufe,GD Hatchback ,GV und GE
Sollte den Wunsch akut werden und du ein zwei Kandidaten ins Auge gefasst haben, schreib mich ruhig an, dann gehen wir die Anzeigen/Autos mal durch ;)
 
Münsterländer

Münsterländer

Einsteiger
Dabei seit
04.04.2018
Beiträge
46
Zustimmungen
6
Auto
Mazda 626 GW
Das ist mega nett, Fireball, da komme ich gerne drauf zurück:ja: Danke auch für die Infos zu den GTs und für die weiteren Links, Chris. Der letzte GD ist mir auch schon mal aufgefallen, sieht gut aus.
Beim 929 habe ich bisher eher an den 2.2 gedacht. Habe in diesem Forum an anderer Stelle gelesen, dass der noch robuster sein soll als der 3.0 und Ersatzteile noch etwas besser zu kriegen sind. Ist doch der Motor aus dem GD, nur nicht quer, sondern längs verbaut, richtig? Damit kann man doch bestimmt nichts falsch machen. Außerdem waren mir die 3.0 bisher immer etwas zu teuer, bei mir geht in der Nähe steht sogar gerade einer zum Verkauf. Dass der Motor zu dem großen Wagen besser passt, glaube ich aber sofort.
Letztendlich bin ich bisher auch nur schon mal einen GD 2.2 Probe gefahren, mit allen anderen habe ich noch keine Erfahrungen gesammelt und es wird sich vieles erst bei ner Probefahrt zeigen.
Ein Xedos kommt für mich nicht in Frage, obschon ich bisher nur positives gehört habe.
 
Fireball82

Fireball82

Mazda-Forum User
Dabei seit
17.06.2011
Beiträge
379
Zustimmungen
345
Ort
Chemnitz
Auto
Opel Astra F
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
626 GD Coupe, GD Stufe,GD Hatchback ,GV und GE
Der letzte ist der mit der blauen Innenausstattungen oder, kann man machen, aber dir darf innen nichts kaputt gehen oder abhanden kommen...du wirst kein Ersatz finden.

Der 2.2er im HC ist nur indirekt mit dem aus dem GD zuvergleichen, es gibt schon ein paar Änderungen und Anpassungen. Ich bleib dabei, ein 929 HC ist am besten mit dem 3l und Automatik, dass passt sehr gut zum Fahrzeug. Klar ist der 2.2er auch fahrbar und für den Alltag sicherlich ausreichen, aber er muss sich halt mehr anstrengen und mit 4 Leuten oder etwas Gepäck ist er dann echt überfordert bzw dann muss man ihn richtig fordern.
 
Münsterländer

Münsterländer

Einsteiger
Dabei seit
04.04.2018
Beiträge
46
Zustimmungen
6
Auto
Mazda 626 GW
Ja, der ist auch innen blau. Das stimmt, der GD-Innenraum ist ja meistens grau und wenn, dann findet man wohl am ehesten in dieser Farbe Ersatzteile. Aber blau hat schon was. Da gilt es das Risiko abzuwägen, dass innen wirklich etwas kaputt geht. Ich würde den Wagen nicht als Alltagsfahrzeug nutzen, der Verschleiß wird gering sein. Gab's da noch andere Farben bei der Innenausstattung des GD? Meine, rot hätte ich auch mal gesehen, wahrscheinlich noch seltener, oder?
Wenn ich die Wahl hätte, würde ich am liebsten eine braune Innenausstattung nehmen, wie man sie in manchen GC oder auch HC findet.
Aber das ist auch zweitrangig. Am wichtigsten ist für mich der Zustand und eine möglichst geringe Reperaturanfälligkeit. Und wenn die beim 929 HC mit 2.2 tatsächlich eher gegeben ist als beim 3.0 wäre mir das fast wichtiger als der Fahrspaß, glaube ich. Ich bin ja auch schon mit dem 1.9 Motor im GW zufrieden;)
 
Fireball82

Fireball82

Mazda-Forum User
Dabei seit
17.06.2011
Beiträge
379
Zustimmungen
345
Ort
Chemnitz
Auto
Opel Astra F
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
626 GD Coupe, GD Stufe,GD Hatchback ,GV und GE
Rot wäre in der Tat noch seltener und nur bei den ersten zu finden.
Zustand geht klar vor,nichts ist teurer als erstmal alles auf Vordermann zu bringen. Und natürlich lieber nen Euro mehr bezahlen,als hinterher ärgern,aber bitte keine Mondpreise bezahlen.
Ich fahr ja beim GD und GE die 90PS Variante und ja,das reicht schon,aber gerade im GE wäre mir der 2l lieber,die 90PS sind schon eher zäh. Im GV ist der 2.2er und da möchte ich auch nicht kleiner haben,die 116PS sind da schon angebracht,aber auch nicht übermotorisiert. Im GW hatte ich ja den 2l mit 116PS,der war im Alltag ok,manchmal hab ich mir aber schon die 136 gewünscht oder etwas mehr.
 
Münsterländer

Münsterländer

Einsteiger
Dabei seit
04.04.2018
Beiträge
46
Zustimmungen
6
Auto
Mazda 626 GW
Genau, dafür würde ich dann lieber einen Euro mehr ausgeben, gerade auch, weil ich das meiste an Reparaturen abgeben muss. Und Mondpreise will ich auch nicht bezahlen, die sind für die alten Mazda-Modelle, die ich favorisiere, ja auch normalerweise nicht fällig. Allerdings haben sie laut Classic Data in den letzten Jahren ganz schön zugelegt. Wo fangen denn die Mondpreise an? Wer sechs oder sieben Tausend für einen GD oder GC verlangt, wie ich es schon mal gesehen habe, dann muss der Wagen schon in einem Sammlerzustand sein, um das überhaupt annähernd zu rechtfertigen, finde ich. Einen 929 HC 3.0 dagegen gibt's glaub ich kaum günstiger in einem ordentlichen Zustand. Da kommt der 2.2 schon eher in Frage.
Also die 90 PS im Kombi sind für mich okay, aber natürlich nicht beindruckend. Ich fahre den ja regelmäßig zur Arbeit mit 50 Kilometer einfache Fahrt und da bin ich mit dem Verbrauch von 7 Litern halt sehr zufrieden. Bei dem geplanten Oldtimer darf es schon gerne etwas mehr Leistung sein.
 
Fireball82

Fireball82

Mazda-Forum User
Dabei seit
17.06.2011
Beiträge
379
Zustimmungen
345
Ort
Chemnitz
Auto
Opel Astra F
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
626 GD Coupe, GD Stufe,GD Hatchback ,GV und GE
Ich bin mein GW auch täglich gefahren und arbeiten musste der bei mir auch,war damals ja noch mein einziges Auto.
Was die Preise beim GD angeht,wer den Preis für einen GT im einser Zustand aufruft,sollte dann auch liefern können...wenn da am Ende “nur“ ein 2l GLX im Zustand 2 steht,ist das für mich ein Mondpreis. Sichtlich,wenn man keine Schweißarbeiten machen muss,ist das viel wert und 1000€ mehr beim Kauf sind günstiger als 3000€ schweißen und lackieren...aber irgendwo ist auch Schluss.
 
Thema:

Wieviel 626gc Fahrer gibs noch?

Wieviel 626gc Fahrer gibs noch? - Ähnliche Themen

MX 5 NC Rennkat: Hallo allerseits. Hab mich nach 6 Jahren MX 5 fahren endlich mal geschafft mich hier anzumelden. Ich möchte ein viel diskutiertes Thema mal...
Mazda3 (BL) M3 Sportsline - Fragen nach Neuerwerb: Hallo liebes Forum, das ist mein erster Beitrag. :) Am Freitag habe ich meinen "neuen" 2010er M3 BL Sports-Line 2.0 DISI in Kobaltblau vom...
323 (BG) Ersatzteile und Hilfe Mazda 323BG Bj.1992: Hallo, ich bin vor fast 2Jahren nach Kärnten umgezogen und fahre einen 323BG Bj92, etwas genauer in der Vorstellung. Jetzt habe ich eine größere...
626 (GF/GW) neues Auto aber ohne Unterlagen: Ein freundliches Hallo in die Runde Zur Vorstellung. Ich wohne in Thüringen und bin ein gelernter Ossi. Ich fahre seit der Wende eigene Autos und...
Inspektion - Flüssigkeitentausch: Guten Tag zusammen, habe nächsten Monat vor meinen Mazda 3 BK 2.0 Benzin Kintaro (BJ 2007) wieder fit für die neue Session zu machen und villt...
Oben