Wieder eine Motorwarnleuchte

Diskutiere Wieder eine Motorwarnleuchte im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Servus Mazda-Forum, der Motor von meinem 323F Sporty, BJ 2001 schaltet sich gerne während der Fahrt, egal wie schnell, aus. Wenn er denn...

  1. #1 JackySun, 22.05.2011
    JackySun

    JackySun Neuling

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Servus Mazda-Forum,

    der Motor von meinem 323F Sporty, BJ 2001 schaltet sich gerne während der Fahrt, egal wie schnell, aus. Wenn er denn ausgeht, dann ist unter anderen auch die Motorwarnleuchte an. Der Motor geht nicht sofort wieder an, aber nach zwei Minuten. Alle Lämpchen gehen dann wie gewohnt nach paar Sekunden aus, auch die Motorwarnleuchte.

    Etwa 15 Sekunden vor dem Ausschalten, wenn das Gaspedal betätigt war, gibt es einen kurzen Rucker nach hinten (als wenn man einen Gang zurückschalten würde und die Kupplung zu schnell loslässt). Nach so einem Rucker, wenn ich mal schaffe, vor dem Motoraus irgendwo anzuhalten, und noch bei laufendem Motor leicht Gas gebe, passiert das Selbe, alle Warnleuchten gehen an und Motor geht aus.

    Mir gelingt es mal so ca. 40 km, ohne zwangsweise Anhalten zu müssen, durchzufahren, für den selben Weg zurück brauchen ich dann zwei Stunden, weil der Motor alle 5 Kilometer ausgeht.

    Nun hab ich mehre Mechaniker konsultiert:
    - Es ist nicht der Tankdeckel, habe mit leicht geöffnetem Tankdeckel das selbe Verhalten.
    - Aber auch nicht der Kraftstofffilter, diesen habe ich durch einen originalen vom Mazda-Werkstatt ausgetauscht.

    Im Handbuch werden vier Gründe genannt:
    "Falls diese Warnleuchte während der Fahrt aufleuchtet, können Probleme vorhanden sein. Beobachten Sie die Fahrbedingungen, unter denen die Warnleuchte aufleuchtet und wenden Sie sich an einen autorisierten Mazda-Vertragshändler.

    Die Motorwarnleuchte kann in den folgenden Fällen aufleuchten:
    - Sehr geringer Kraftstoffvorrat im Tank
    - Störung im elektrischen System des Motors
    - Störung in der Abgasreinigungsanlage
    - Eine Sicherung ROOM ist durchgebrannt oder wurde entfernt.

    Falls die Motorwarnleuchte blinkt, müssen Sie die Fahrgeschwindigkeit reduzieren und so rasch wie möglich einen autorisierten Mazda-Vertragshändler aufsuchen."

    So, mehr ist dem Buch bezüglich der Warnleuchte nicht zu entnehmen. Nun die Fälle 1 und 4 können es nicht sein, es ist genug Benzin im Tank, das este Mal, als der Motor ausging, war der Tank zu 3/4 voll.

    Die ROOM-Sicherung ist nicht durchgebrannt und steckt fleißig an der richtigen Stelle. Hierzu ein Auszug aus dem Handbuch (verzeiht mir die langen Texte hier ) :
    "HINWEIS
    Die Motorwarnleuchte* leuchtet aus, wenn eine ROOM-Sicherung durchgebrannt ist oder entfernt wurde. Schalten Sie zum Einsetzen der Sicherung den Zündschalter aus und warten Sie 60 Sekunden, bevor Sie die Sicherung einsetzten. Falls die Motorwarnleuchte* aufleuchtet und nicht erlischt, ist eine andere Störung vorhanden. Wenden Sie sich zur Behebung..."


    Ich habe Fehler in einer NICHT-Mazda-Werkstatt auslesen lassen, es gab Fehler weder direkt im Motor noch global, so der Mechaniker und sein Läptöp.

    Das Problem hat sich schon vor circa 2 Monaten angekündigt, es gab ca. 5 solche Rucker, jedoch ohne Motoraus: also Autobahn, 120km/h, rechte Spur, keine besonderen sportlichen Aktivitäten mit dem Gaspedal und der Schaltung, also ruhig gefahren, dann plötzlich gibt es einen sehr kurzen Rucker nach hinten, ohne Motoraus.

    In einer Mazda-Werkstatt sagte man mir, dass bei diesem Modell es noch nicht vorkam, dass der Kat erneuert werden musste. Es gibt sonst keinen Leistungseinbruch und der Motor gurgelt nicht.

    Beim letzten Auftreten des Motoraus bliebt die Motorwarnleuchte an, wenn ich den Motor wieder anschaltete. Ich machte Motor wieder aus, wartete weitere zwei Minuten, dann ging sie ganz normal nach paar Sekunden aus.

    Danke, dass ihr euch die Mühe gemacht habt, bis hier zu lesen :)
    Hat jemand eine Idee, was an meinem Auto defekt sei?

    Gruß
     
  2. #2 DocSnyder, 22.05.2011
    DocSnyder

    DocSnyder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo JackySun,

    du scheinst ein „Romantiker“ zu sein.

    Anstatt der Romanschreibe wäre das Anwenden der Suchfunktion sinnvoller und informativer gewesen.
    Eine aufleuchtende Motorstörungslampe verweist ja auch (fast) immer auf einen abgelegten Fehlercode durch das Eigendiagnosesystem des Motorsteuergeräts hin.
    Warum haste nicht beim fMH, welcher auch den Benzinfilter erneuern durfte, gleich eine Fehlercodeauslese mittels des Mazda-Diagnosetesters (ein richtiger Laptop!) machen lassen?

    Haste was am Auto verbastelt, bevor …?
    Haste schon eine „neue“ Sicherung in den ROOM-Steckplatz gesteckt?
    Welches Motörchen hat dein Mazda 323F?
    Wie viele km sind am Zähler?
    Sehr häufig sind die „Zündspulen“ mögliche Verursacher für solche Problemchens!
    Leider ist mein Weitundferndiagnosegerätchen gerade noch nicht in der Lage deinen Mazda 323F zu erkennen, um eine 99,999%ig genaue Eingrenzung des Fehlerchens zu erahnen.

    mfG
     
  3. #3 JackySun, 22.05.2011
    JackySun

    JackySun Neuling

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Reaktion :)

    An jenem Tag stellte sich raus, dass schon der zweite Nicht-Mazda-Mechaniker einen falschen Kraftstofffilter bestellt hatte, nach KBA halt, nun die blendende Idee: direkt zu Mazda, die Werkstatt hatte jedoch bereits schon zu, der dazu gehörende Händler hatte noch eine weitere Stunde geöffnet und sogar den Filter auf Lager. Ich, kurzerhand, hin und den selber eingebaut, ich weiß, es war ein GePEEEPe. Kurz gesagt, war kein Mazda-Mechaniker mehr im Hause, um eine Mazda-Fehlerauslese zu machen.

    Ich bin selber kein Auto-Mechaniker, bastle also grundsätzlich nicht am Auto rum, der Tausch des Filters war eine Jungfernfahrt.

    Ich hab die ROOM-Sicherung noch nicht ausgetauscht, werde morgen früh bei Mazda mal machen. Ich kann mir jedoch nicht erklären, warum es an ihr liegen könnte. Als ich sie zum Prüfen rausgenommen und wieder eingesetzt habe, war die Uhr zurückgesetzt. Also da eine Sicherung erstmal Strom leitet und die Uhr immer richtig lief, gehe ich davon aus, dass die Sicherung in Ordnung ist.

    Hab einen 1,6 Liter Motor mit 72 kW Benziner, KBA 7118-235.
    Aktuell sind 188000 km drauf.

    Ich werde morgen früh in einer Mazda-Vertragswerkstatt auch eine Fehlerdiagnose erbitten, werde natürlich hier posten, was die Aussagen dort werden.

    Kann ich die Zündspulen denn selber checken? Hab ich vier Stück davon? Wenn jedoch mal eine davon defekt wäre, dann würde ich doch einen starken Leistungseinbruch spüren, weil dann eine Kerze nicht rechtzeitig oder gar nicht zündet, oder?

    Ein weiterer Mechaniker hatte die Idee, dass ein Relais für die Stromversorgung des Motorsteuergerätes langsam den Geist aufgibt. Was sagt ihr dazu?

    Gruß
     
  4. #4 JackySun, 23.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2011
    JackySun

    JackySun Neuling

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Der Mechaniker aus der Mazda-Werkstatt hat heute seinen Computer an mein Auto angeschlossen. Es gab Fehler im ABS-System, diese hat er, ohne das Auto von unten anzuschauen, schnell gelöscht. Ist dies eine vernünftige Herangehensweise?
    Sonst gab es keine Fehler.

    Im laufenden Betrieb hat der Mechaniker mit dem Gas gespielt und ein paar Grafiken verfolgt, seine Diagnose: es ist der Luftmassenmesser, auf der Grafik gab es jedes Mal, wenn er mal Gas gegeben hat, einen Ausschlag, die Kurve auf der mittleren Grafik verlief anfangs recht weit unten, sein Kommentar: "...misst bis af fuchzeg ganga...". Der Luftmassenmesser ist bestellt und kostet mich mit Einbau ca. 250 €, ist dieser Preis akzeptabel?

    Ein gelber Engel argumentierte heute so: Wenn der Luftmassenmesser defekt wäre, dann würde das Auto anspringen, jedoch nur bis höchstens ca. 80 km/h beschleunigen, und man würde einen Leistungseinbruch bemerken. Der Luftmassenmesser ist entweder defekt oder nicht, aber nicht mal defekt und mal nicht. Der Mazda-Mechaniker: "...hat mal einen Aussetzer...".

    Was meint ihr, kann ein Luftmassenmesser einen Aussetzer haben? Wenn ja, ein falsches Signal würde er dann liefern, entweder es kommt zu wenig Luft, ist aber tatsächlich genug da, oder es kommt zu viel Luft, ist aber tatsächlich genug da. Kann dann so ein falsches Signal dazu führen, dass der Motor ausgeht, und heute auch nach einer halben Stunde nicht wieder anspringt?

    Der Mazda-Mechaniker sprach vor der Diagnose von den Zündspulen, sie verweigern gerne mal den Dienst, zwei Stück davon hab ich. Nun der gelbe Engel dazu, dann würde der Motor dreiern wie ein Traktor, aber würd angehen und hätte keinen großen Grund mal plötzlich auszugehen. Wem soll ich da glauben? Wisst ihr es anders?
     
  5. #5 JackySun, 23.05.2011
    JackySun

    JackySun Neuling

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Weiß jemand, ob bei meinem Model KBA 7118-235, das Motorsteuergerät in ein Notlaufprogramm übergeht, wenn der Luftmassenmesser mal kaputt geht?
     
  6. #6 JackySun, 25.05.2011
    JackySun

    JackySun Neuling

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Traut sich niemand, abgesehen von DocSnyder? :)
    Heute hat der Mazda-Mechaniker mir den neuen Luftmassenmesser eingebaut, der Motor sprang einmal schwer an, lief fünf Sekunden, dann hat der Mechaniker zum Testen ihn ausgeschaltet, um noch mal zu starten, leider erfolglos.

    Im Keller hatte er zwei gebrauchte Zündspulen, auch mit diesen wollte der Motor nicht anspringen, die Zündspulen sollten Ok sein.

    Auf dem alten Luftmassenmesser war ein öliger Film, wenn das Gasgemisch nicht gut verbrennt, dann bewegt sich ein Teil davon rückwärts zu dem Luftmassenmesser.

    Ach und es gab schon wieder Fehler im ABS-System :(
     
  7. #7 Sunburst, 25.05.2011
    Sunburst

    Sunburst Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 2.2 CD210
    Zweitwagen:
    Mazda MX-5 NA 1.6 BJ.90
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hast du auch schon versucht die Zündkabel auszutauschen? Das is so eine Art Allheilmittel bei "Mein Mazda Benzinmotor ruckelt, geht aus oder funktioniert nicht richtig" Problemen
     
  8. #8 Salty Dog, 26.05.2011
    Salty Dog

    Salty Dog Stammgast

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GW Bj. 2002 85 kW
    Hatte ich an anderer Stelle schon einmal erörtert - Bei einem VW von mir war es ein gebrochenes Kabel im Zündverteiler, Während der Fahrt plötzlich - bupp - Motor aus. War damals mechanisch bedingt da Zündzeitpunktverstellung durch Unterdruck und bewegliche Teile.
    Kann aber auch ein Wackler in der Zentralelektrik sein, also z.B. das angesprochene Relais zur Versorgung des Motorsteuergerätes.
    Wenn du ein Bastler wärest würdest du dir eine Hilfsleitung dort hin legen mit dem du das Motorsteuergerät aus anderer Quelle speisen und somit diesen Fehler ausschließen könntest.
    Eine andere Möglichkeit wäre Luft im Kraftstoffsystem oder defekte Einspritzanlage, würde dann aber wahrscheinlich mehr ruckeln. Den Luftmassenmeser kann man auch reinigen bevor man ihn ersetzt, da hätte die Forensuche dir einiges Geld sparen können, prinzipbedingt würde ich sagen der kann nicht "aussetzen".
    Auch nach den Kabeln an Kurbelwellen- oder Nockenwellensensor würde ich mal schauen, ob da nicht irgendwo ein Stecker abgerottet ist.

    P.S.

    Schaust du auch mal hier

    http://www.mazda-forum.info/121-323-626-929/43509-626-ge-geht-aus-und-nicht-mehr.html
     
  9. #9 JackySun, 28.05.2011
    JackySun

    JackySun Neuling

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Rückmeldungen :)

    Zündkabel und Zündspulen wurden überprüft und sind in Ordnung, heute hab ich meinen Mazda abgeholt, es war wie der ADAC-Gelber-Engel schon vermutete, der Kurbelwellensensor, der kostet mich ca. 150 € und die Arbeit 200 €, bis die Mazda-Mechaniker es rausgefunden haben, traurig.

    Aber Gott sei dank, musste ich den neuen und wieder ausgebauten Luftmassenmesser nicht zahlen. Heute auch eine Testfahrt ca. 80 km insgesamt, läuft einwandfrei, hoffe es bleibt dabei

    @Salty Dog
    Ich hab schon die Suchfunktion benutzt, leider diesen Beitrag nicht gefunden :(
     
  10. #10 Salty Dog, 28.05.2011
    Salty Dog

    Salty Dog Stammgast

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GW Bj. 2002 85 kW
    Dann Glückwunsch daß dein Wagen wieder läuft, du bist nun um Einiges an Erfahrung reicher und kannst zumindest in der Gewißheit leben daß Zündkabel, -Spulen und Luftmassensensor ( die ja angeblich so oft defekt sind ) bei deinem Auto keinen Ärger machen.
     
  11. #11 JackySun, 28.05.2011
    JackySun

    JackySun Neuling

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    @Salty Dog
    Nun ich finde, dass ein bisschen Misstrauen zur Diagnose vom Mazda-Mechaniker vollkommen berechtigt ist, denn zuerst hat er ja den Luftmassenmesser bemängelt, und dies "... ganz bestimmt der ist es...".

    Der Luftmassenmesser war mit einem dünnen Öl-Film bedeckt, der Mechaniker erklärte, dass der Film durch den Rückfluss des Gasgemisches entsteht, wenn dieser nicht ganz verbrennt. Wie kommt das? Ist das schlecht? Kann man entgegen wirken, zum Beispiel, in der Kurve auf Brems- und Gaspedal gleichzeitig drücken :D ?
     
Thema: Wieder eine Motorwarnleuchte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 323 motorleuchte Room sicherung

    ,
  2. motorwarnleuchte mazda mx5 na bj.90

    ,
  3. Motorwarnleuchte sicherung

    ,
  4. mazda 626 luftmassenmesser defekt,
  5. mazda 5 luftmasssicherungen,
  6. störung in der abgasreinigungsanlage mazda 3 ,
  7. mazda abgasreinigungsanlage,
  8. mazda 323 bj room sicherung
Die Seite wird geladen...

Wieder eine Motorwarnleuchte - Ähnliche Themen

  1. Mazda5 (CR) Motorwarnleuchte leuchtet wegen Unterspannung

    Motorwarnleuchte leuchtet wegen Unterspannung: Hallo zusammen, bei meinem 5 Jahre alten Mazda mit 115000km leuchtet seit ca. 4 Wochen sporadisch die Motorwarnleuchte. Das Auslesen des...
  2. Neuwagen 2 Tage alt Motorwarnleuchte

    Neuwagen 2 Tage alt Motorwarnleuchte: Am Donnerstag 14.01.16 bekam ich meinen neuen Mazda 2. Als ich am 16.01. mit dem Auto fuhr leuchtete die Motorwarnleuchte dauerhaft auf. Dazu noch...
  3. ABS Warnleuchte, Motorwarnleuchte, generelle Warnleuchte, kein Tacho

    ABS Warnleuchte, Motorwarnleuchte, generelle Warnleuchte, kein Tacho: Liebes Forum, leider muss ich mich schon wieder an euch wenden. Ich war am Dienstag diese Woche auf einer Dienstreise, daher ist mein M6 GG...
  4. Motorleuchte fehlercode P2259 Hoffnungslos

    Motorleuchte fehlercode P2259 Hoffnungslos: Guten Abend miteinander Ich bin nun seit 2 Wochen besitzer eines Rx 8. Juhuu:) Nun leuchtet seit 3 Tagen die Motorleuchte. Da die Motorleuchte...
  5. Warnleuchten Traktion und Motorwarnleuchte

    Warnleuchten Traktion und Motorwarnleuchte: Hallo ich habe folgende Frage: bei meinem MPV leuchtet seit 2 Tagen das Warnlicht für die "Traktionskontrolle" TCS OFF und darunter TCS und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden