Wie lange hält im Schnitt ein MX5 Motor?

Diskutiere Wie lange hält im Schnitt ein MX5 Motor? im Mazda MX-5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo zusammen, mich würde mal interessieren, wie lange so ein 1,6 L Motor beim MX5 hält? Ich selber fahre mein Baby immer schön warm bevor...

  1. #1 Moskito76, 20.08.2009
    Moskito76

    Moskito76 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda Mx 5 Silverblues 1,6 L NBFL
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Hyundai
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo zusammen,

    mich würde mal interessieren, wie lange so ein 1,6 L Motor beim MX5 hält?
    Ich selber fahre mein Baby immer schön warm bevor ich ihn mal hochdrehe.
    Selbstverständlich wird der Wagen auch immer gut gepflegt.

    Gruß

    Moskito
     
  2. #2 Bluesilentpro, 20.08.2009
    Bluesilentpro

    Bluesilentpro Guest

    Na bis er kaputt ist.:D Das ist ne schwierige Frage, da die massgeblich von der Fahrweise und den Fahrstrecken abhängt. Wenn ich an meinen Ami-V8 denke, würde ich pauschal sagen, so ein kleiner 1.6er, immer schön hochgedreht, hält nichtmal halb so lange.

    Warum fragst Du? Hast Du Angst, dass er Dir um die Ohren fliegt?
     
  3. Arctic

    Arctic Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 Niseko 1.8 Coupe
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Toyota Supra MKIV
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hi,

    also ich denke mal wenn du den Motor nicht jeden Tag in den roten Bereich ziehst und schön Ölwechsel machst hält er ewig. Moderne Motoren allgemein sind ja mittlerweile seht langlebig, eher nippelt die Kupplung oder das Getriebe ab ;)
    Im schlimmsten Fall ists vielleicht mal ne Dichtung aber wenn man merkt das was nicht stimmt und es dann auch schnell behoben wird sollte das höchstens ein finanzielles Problem sein :)

    Gruß Tim
     
  4. #4 Moskito76, 21.08.2009
    Moskito76

    Moskito76 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda Mx 5 Silverblues 1,6 L NBFL
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Hyundai
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Der Grund meine Frage ist folgender.
    Wir unterhalten uns hier auf Arbeit, welcher Herstellen den besten Motor baut und meine Arbeitskollege ist son von Opel überzeugt, dass mir bal schlecht wird :).
    Ich habe ihm gesagt, dass ein Mazda Motor genauso lange hlaten kann wir ein kleiner Corsa Motor.

    Gruß

    Moskito


    unterkunftsboerse | suchen kann so einfach sein
     
  5. Arctic

    Arctic Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 Niseko 1.8 Coupe
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Toyota Supra MKIV
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hahaha, wird er g*
     
  6. #6 Moskito76, 21.08.2009
    Moskito76

    Moskito76 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda Mx 5 Silverblues 1,6 L NBFL
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Hyundai
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das sehe ich auch so. Obwohl Opel Motoren wirklich gut sind.
    Japaner sind einfach die besseren Autos. Mich würde auch keiner in einen VW Golf bekommen.

    Gruß

    Moskito
     
  7. #7 Bluesilentpro, 21.08.2009
    Bluesilentpro

    Bluesilentpro Guest

    Meine Meinung: Wirklich haltbare Motoren werden heute kaum noch gebaut. Und wenn man ein paar Jährchen zurückgeht, dann gabs solche Motoren weder in Europa, noch in Japan. Das gabs nur in USA. Jedenfalls bei Benzinern. Beim Diesel liegen die jetzt 20 Jahre Alten Mercedes-Dieselmotoren ganz weit vorn.

    Zu Deiner Stammtischdiskussion. Also nen ollen Corsa-Motor wird der 1.6er schon noch toppen.:D
     
  8. #8 ?implegionär, 21.08.2009
    ?implegionär

    ?implegionär Neuling

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MX5 1,9 miracle
    KFZ-Kennzeichen:
    Da lach ich mich ja schlapp....Opel und gute Motoren...ausserdem ist der Diesel im neuen Corsa ein Motor der gar nicht von Opel ist sondern von FIAT und GM entwickelt wurde...das sagt doch alles!:-D

    Hab heut TÜV/AU gemacht bei meinem MX5 NB Bj.2000....natürlich ohne Mängel durchgekommen , Prüfer fragte noch ob Motor u. Getriebe ausgetauscht wurden da die Dinger immer noch wie neu ausschaun...kein dreck oder Ölverlust...wie neu und das nach 95tkm...
     
  9. Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Moskito66,
    ich kenne einen 20Jahre alten MX-5 mit über 250.000 Km amTacho.
    Natürlich ohne jegliche Probleme.

    Aber die Langzeithaltbarkeit ist natürlich in erster Linie abhängig von Umgang und Pflege des Fahrzeuges/Motors.
    Usw.

    mfG
    Oldie
     
  10. #10 Foxhound, 22.08.2009
    Foxhound

    Foxhound Stammgast

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Mein "rotes Baby" ein NA ist im Mai 18 Jahre geworden.

    Er hat nun schon 246000 Kilometer auf der Uhr und schnurrt wie ein Kätzchen.

    Hoffe das das auch noch lange so bleibt.

    Kleinter TIP schaue immer nach Öl und Kühlwasser dann wird der Motor schön alt.

    Kannst Dir meinen MX-5 unter - Home ansehen.

    Liebe Grüße
    Christian
     
  11. spirit

    spirit Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Welcher hält länger.
    Mein Miata hat 181.000MLS auf der Uhr.
    Hab gestern den Riemen gewechselt.Oeldruck und Leistung ,alles noch im grünen Bereich.
    Wenn ich die Zeichen richtig zu deuten weiß kann ich jeden Motor rechtzeitig überholen, und dann hält er fast ewig.
    meist sind die Langhuber langlebiger, haben aber auch meist ein Leistungsminus das oft durch mehr Hubraum weggemogelt wird.
    Gruß Ralph8)
     
  12. #12 Duc-Hatem, 26.08.2009
    Duc-Hatem

    Duc-Hatem Einsteiger

    Dabei seit:
    15.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    KFZ-Kennzeichen:
    Hey Leute, das ist mal wieder typisch deutsch. Viele hier im Lande denken das ab 100.000 Km der Motor seinem Tode entgegen fährt! Das ein moderner Common Rail-Diesel beim Thema Laufleistung mit seinem pendant aus den 80er und 90er Jahre nicht mehr mithalten kann ist schon klar. Jedoch sollte man gerade bei den alten MX-Motoren keine Angst haben. Und nirgendswo werden Autos besser und regelmässiger gewartet als hier bei uns! Über 300.000 Km kann man also von solchen Agregaten schon erwarten!! Und schaut man sich z.B. Anzeigen bei mobile.de an, so wird man feststellen das jede Menge von denen mit einer Laufleistung über 200.000 Km angeboten werden, was wiederum meine Meinung bestätigt!

    Gruß

    Hatem
     
  13. fzla68

    fzla68 Stammgast

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Cx3 Sport Navi und Technik Paket
    KFZ-Kennzeichen:
    mein 1. war ein miata habe ich bei 260.000 km verkauft, läuft heute noch

    mein 2. war ein 10th any habe ich bei 180.000 verkauft, läuft heute noch

    jetzt fahre ich seit oktober 2005 3rd generation hat mittlerweile auch 80.000 km

    immer schön nach öl gucken und wenn er kalt ist nicht zuviel drehen. fast unkaputtbar
     
  14. #14 Dragonfly, 27.08.2009
    Dragonfly

    Dragonfly Stammgast

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX 5 NBFL
    Zweitwagen:
    Porsche 924
    Ich würd sagen der Motor häld so lange bis er kaputt ist . Hatte mal ein VW Agregat bei 140000 Km geschrottet . Auf einmal zack kein Öldruck mehr . Mit dem neum Agregat schaffte ich nochmals zusätzlich 220000 Km ohne das es kaputt ging . Ich geh davon aus das so eine Maschiene eigentlich gute 250000 Km rockt . Einige sterben früher andere leben ewig . Kommt auf Glück und guter Behandlung an . Da mal von ab . Was ein VW Agregat schafft , schafft ein Mazdamotor alle male . VW schluckt mehr als das dreifache an Öl (das beruht nicht nur auf meinen alten ). Die taugen nicht viel wenn ihr mich fragt . Meine Mazdamaschine ist mir da eher unheimlich . Seit 7000 Km kein Ölverlust :neeee:
     
  15. #15 frithjof, 26.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2013
    frithjof

    frithjof Neuling

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MX-5 NA 1.6, Bj. 1991
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mercedes C180 Elegance, Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mein roter NA 1,6 Baujahr 1991 wurde - zumindest während der letzten 200.000 km - immer sehr sportlich bewegt, also auch sehr oft mit hohen Drehzahlen. Er hat nun mit der ersten und noch nicht überholten Maschine 293.000 km auf der Uhr und rennt super, kein Leistungsverlust, kein übermäßiger Ölverbrauch, keine ungesunden Geräusche usw. Einfach ein bisschen drum kümmern, immer schön alle Flüssigkeiten im Auge behalten, ihm ab und zu mal neue Zündkabel und -kerzen gönnen und ansonsten fahren und Spaß haben.

    Der einzige wirkliche Defekt in all den Jahren war ein gebrochener Korb im Hinterachsdifferential, den ich mit einem Ersatzteil vom Schrott sehr günstig ersetzen konnte.

    So ein MX ist eben keine Primadonna wie gewisse Spider aus dem Mittelmeerraum und auch kein zerbrechliches Püppchen wie gewisse filigrane Damen aus der englischen Gesellschaft, sondern eine wirklich alltagstaugliche und zuverlässige Fahrmaschine, die obendrein noch jede Menge Spaß macht. Ich freue mich schon auf die "3" an der ersten Position des Kilometerzählers... :)
     
  16. #16 Murkelmeister, 27.05.2013
    Murkelmeister

    Murkelmeister Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.03.2013
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX 5 1.9l 6 Gang NB Sondermodel: Miracle
    Kann mich nur anschließen. Bei guter Behandlung halten Motoren ewig. Meist gehen sie kaputt, weil die Wartung vernachlässigt wird oder nicht richtig behandlet werden.
    ich fahre zwar ein 1.9 NB, aber für deinen gelten die gleichen Regeln.
    Immer schön warm fahren. Dabei drauf achten nicht zu viel Gas geben und keine hohen Drehzahlen. Und wichtig = Das Öl braucht länger als das Wasser zum warm werden. also ruhg mal so 10km ohne viel Drehzahl.
    Und alle Flüssigkeit regelmäßig prüfen. Die NB und NBFl Modele haben keine Ölkontrolleuchte. Soll heißen, wenn`s leer ist fährste halt ohne und das war`s dann.
    Regelmäßiger Ölwechsel ist auch sehr wichtig.
    Dann halten die ohne Probleme 300.000km und mehr.
    Nen Opel Calibra mit 6 Zylinder gibt so bei 250.000km auf. Da brechen dann meist die Wellen und Lager im Motor.
    Du darfst auch nicht vergessen das der Motor im MX5 nen echt alter Mazda Motor ist (wurde schon im 323 verbaut). Mazda hat den dann immer weiter verfeinert und Fehler ausgebügelt.
    Viele MX 5 bedauern ja auch das die NC Model den nicht mehr haben ;-)
     
  17. #17 frithjof, 27.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2013
    frithjof

    frithjof Neuling

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MX-5 NA 1.6, Bj. 1991
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mercedes C180 Elegance, Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Der Murkelmeister hat sehr Recht, denn das hatte ich vergessen zu erwähnen: Immer schön WARM FAHREN, bevor man den Motor mit hohen Drehzahlen fordert. Zwar halte ich 10 Kilometer für ein wenig übertrieben, aber mehr als 5 sollten es auf alle Fälle sein. Also wie ein Diesel-Opa losfahren und wie Sterling Moss in seinen besten Tagen ankommen... :)

    Ich habe bei meinem NA übrigens den unnützen Leerraum in der Mittelkonsole dazu verwandt, dort drei Insturmente einzubauen: Außentemperatur, Zeituhr und Ölthermometer. Das sieht man auf dem Foto hier recht gut, wenngleich es nicht ganz scharf ist.

    Mich nervte eigentlich nur die fehlende Zeituhr, aber da ein Instrument so einsam und verloren dort wirkte, habe ich mir noch die beiden anderen eingebaut und in der Praxis ist das Ölthermometer (rechts) das wichtigste der drei geworden, denn ich warte immer, bis die Temperatur mindestens 80-90°C hat, bevor ich "durchstarte". Genau diese Temperatur (90°C) zeigt auch das erwähnte Foto... :)

    So ganz nebenbei sieht das Ganze auch noch recht nett aus, wie ich meine. Schaut euch mal das Bild des Cockpits im Überblick an, ist aber - wie so vieles im Leben - sicher auch Geschmacksache.

    ...und dann war da noch die Sache mit der Ölkontrollleuchte. Wisst ihr, wenn die erst leuchtet, ist es ohnehin zu spät. So'n Ding bringt gar nichts. Hab das zweimal erlebt: bei einem Karmann Ghia 1500 und bei einem 123er MB 230 TE. Als die Leuchte aufblinkte, war der Motor jeweils schon hin, beim Karmann war nur der übliche dritte Zylinder durchgebrannt, was Käfer-Boxermotor-typisch ist, aber beim Merser war gleich der ganze Block auseinandergeflogen mit Riesensauerei und Ölteppich auf der Autobahn ...wünsche ich keinem!

    Was aber in Sachen Motoröl-Warner was bringt, ist der Öldruckmesser, der beim NA oben in der Mitte der Armaturen sitzt und einem rechtzeitig signalisiert, wenn mal zu wenig Öl drin ist, denn dann kommt schon der kalte Motor nur noch auf ca. 2 bar. Da wird man dann sinnigerweise erst mal wieder abschalten und die Motorhaube öffnen, um ein wenig Schmierstoff nachzufüllen. Aber auch wenn der warme Motor deutlich unter 1 bar geht, ist Alarm angesagt: Tankstelle ansteuern und Ölstand kontrollieren!

    Nun denn, weiterhin viel Spaß beim "Roadstern"... :)

    euer Frithjof
     

    Anhänge:

  18. #18 frithjof, 24.06.2014
    frithjof

    frithjof Neuling

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MX-5 NA 1.6, Bj. 1991
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mercedes C180 Elegance, Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo Leute, ein kleiner Nachtrag:

    Die 300.000 wurden im Dezember 2013 geschafft (siehe Foto) und mittlerweile sind 307.000 km auf dem Tacho. Der MX läuft immer noch "wie 'ne eins" und steht immer noch ganz gut da (siehe Foto), wie ich finde... :)

    Euch allen viel Offenfahrspaß in diesem Sommer!

    euer Frithjof
     
  19. Gast

    Gast Guest

    hast du ihm denn mal neue Kolbenringe oder ähnliches gegönnt oder alles noch "von damals" ? ;)
    Aber so oder so...300 000 ist mal etwas :thumbs: ...aber um ehrlich zu sein ist es auch jetzt nicht soooo ein Wunder.... dass ein Autoleben als 7 Jahre oder 150 000 km definiert wird, ist ja eine Erfindung der Neuzeit :D
     
  20. #20 frithjof, 24.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2014
    frithjof

    frithjof Neuling

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MX-5 NA 1.6, Bj. 1991
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mercedes C180 Elegance, Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo Chris,

    der Motor ist soweit noch original und unzerlegt. Lediglich der Simmering zwischen Motor und Getriebe wurde erneuert. Darüber hinaus musste ich außer den üblichen Verschleißteilen (Zündkerzen, Zündkabel [=MX-Schwachpunkt], Bremsen, div. Flüssigkeiten etc.) bisher lediglich zwei Auspuffendtöpfe, einen Katalysator, einen Differentialkorb, eine Kupplung und einmal die Lenkstockhebeleinheit (Blinker/Scheibenwischer-Schalter) austauschen. Das ist alles akzeptabel, finde ich.

    Früher, als ich noch ein Kind war, bekamen Käferfahrer, die mit ihrem Wagen 100.000 km geschafft hatten, eine goldene Uhr von Volkswagen geschenkt. Das gaben die dann aber schnell auf, weil es zu teuer wurde... :) ...du hast also Recht, wenn du sagst, dass die Autos immer langlebiger geworden sind, aber dabei sollte man auch in Betracht ziehen, um welchen Autotyp es sich handelt, finde ich.

    Dass ich vor Jahren zweimal einen 123er Mercedes Diesel (200D und 240D) mit fast 600.000 km noch gut ins nicht so TÜV-geprägte Ausland verkaufen konnte, erstaunt wohl kaum jemand, denn die Dinger laufen sicher heute noch, der 200er im Libanon und der 240er in Tansania. Dass ich aber bei SEHR sportlicher Fahrweise, d.h. unter häufigem Ausnutzen des vollen Drehzahlbandes, mit einem kleinen Sportmotor, wie es die NA-Maschine nun mal ist, geschafft habe, über 300.000 km ohne nennenswerte Defekte zu fahren, macht mich schon ein wenig stolz, nicht auf mich um Gottes willen, sondern auf das Auto ...ein echtes Vorzeigebespiel japanischer Ingenieurskunst und Monteurssorgfalt, wie ich meine.

    Liebe Grüße
    Frithjof
     
Thema: Wie lange hält im Schnitt ein MX5 Motor?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mx5 na motorraum

    ,
  2. mx5 nb motor

    ,
  3. mazda mx 5 motorraum

    ,
  4. mx 5 motor,
  5. Motor mazda langlebig,
  6. mazda mx 5 nb motor,
  7. mazda mx 5 langlebigkeit,
  8. mazda mx5 nb motor,
  9. mazda mx 5 niseko problem,
  10. mazda mx 5nc motor zuverlässigkeit,
  11. mx5 motorraum,
  12. laufleistung mazda mx 5,
  13. mazda mx-5 haltbarkeit,
  14. mazda mx 5 motor,
  15. mazda mx 5 motorprobleme,
  16. motor mx5 na,
  17. mazda mx 5 na motorraum,
  18. wie lange hält der Motor vom mx5,
  19. wie lange haelt MX 5,
  20. simmering am motor mx5 na,
  21. wie lange hält die kupplung beim mx5nb,
  22. pflegehinweise mazda mx 5 nb motor,
  23. Mazda NB Langhuber,
  24. Mazda mx 5 nb Motorleistung weg,
  25. mx 5 nb motor clean
Die Seite wird geladen...

Wie lange hält im Schnitt ein MX5 Motor? - Ähnliche Themen

  1. Motor klopft

    Motor klopft: [GALLERY] Guten Abend, heute ist mir beim nach Hause kommen (zweiter Gang, langsam fahren, Parkplatz suchen) aufgefallen, dass es ein "leises"...
  2. Motor geht aus während der Fahrt u.a.

    Motor geht aus während der Fahrt u.a.: Hallo,- erst einmal nichts gegen Mazda-Verkäufer ! Nur hier im Forum sind wohl einige Experten, welche einen nicht genervt ansehen und daher frage...
  3. Mazda6 (GG/GY) Mazda 6 Motor säuft ab beim auskuppeln

    Mazda 6 Motor säuft ab beim auskuppeln: Hallo Liebe Gemeinde, erstmal an freundliches Hallo an Alle hier im Forum. Ich bin neu hier und freue mich schon auf nette Diskussionen und...
  4. 626 (GD/GV) Motor wird heiss trotz kompletten motorservice

    Motor wird heiss trotz kompletten motorservice: Hallo zusammen! Vielleicht gibt es hier einen madza fuchs der eine idee zu meinem problem hat.. Ich habe meinen kombi seit gut einem jahr in...
  5. Befestigungssatz für Hardtop Mazda Mx5 NC1 ab Bj 2006 wer kann mir weiterhelfen?

    Befestigungssatz für Hardtop Mazda Mx5 NC1 ab Bj 2006 wer kann mir weiterhelfen?: Hallo Suche Befestigungssatz für Hardtop Mazda Mx5 NC1 Bj.2006 Wer kann mir weiterhelfen. MfG
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden