Wie lange hält ein 626GF?

Diskutiere Wie lange hält ein 626GF? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Ich fahre einen 626GF Bj. 99 mit 191tkm am Tacho. Mich würde interessieren, wie viele km mir mit diesem Auto noch bevor stehen. Da meiner noch...

  1. #1 gary-rx7, 19.12.2006
    gary-rx7

    gary-rx7 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 DITD (GF, Bj.99)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 Sport 2,0i (BK, Bj.03)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich fahre einen 626GF Bj. 99 mit 191tkm am Tacho. Mich würde interessieren, wie viele km mir mit diesem Auto noch bevor stehen. Da meiner noch sehr gut in Schuß ist, rechne ich bei regelmäßiger Wartung schon mit 300tkm.
    Hat jemand Erfahrungen über Laufleistungen von 626GF - Modellen?
     
  2. #2 Schurik29a, 20.12.2006
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Grundsätzlich kommt es auf die Pflege an. Aber es sollte kein Problem sein, weil Du ja selber sagst, dass Dein Auto regelmäßig gewartet wird. Die meisten Motoren halten wegen mangelnder Wartung, oder Unfall nicht so lange - andere wiederum, weil sie im kalten Zusatnd volle Leistung bringen müssen. Bei anständiger Fahrweise und normaler Pflege sollte jeder Motor über 300tsd schaffen.

    Gruß Schurik
     
  3. #3 Truckdriver26, 20.12.2006
    Truckdriver26

    Truckdriver26 Guest

    Hatte 2004 mal für ein halbes Jahr einen 626 2,2 l als Übergangsauto.Gekauft
    mit 264000 km aus 2.Hand gefahren bis 334000 km und jetzt fährt ihn mein Schwager als Winterauto fürs Motorrad aktueller Kilometerstand 374500 km.
    Bis auf einen neuen Zahnriemen zwischendurch und eine neue ÖlwannekeineProbleme.Das hat mich von Mazda so überzeugt das ich jetzt einen Premacy fahre und von VW weg bin.
     
  4. #4 Tha Rob, 21.12.2006
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Vielleicht offtopic. Falls dem so ist, bitte abspalten.

    Fährt hier im Forum jmd. den GW mit 136 PS? Wäre ggf. was für mich, da meine Frau nicht mehr mit meinem GD mag (den ich dann maximal in Altersteilzeit weiterfahren würde). Gibt's hierzu Erfahrungswerte?
     
  5. Buiko

    Buiko Guest

    wie meinst du "wie lange hält?" Solange das Auto nicht auseinanderfallen oder? Ich glaube dass ein 626GF Bj. 99 mit regelmässiger Wartung funktioniert etwa 150-200.000km ohne Probleme, danach tauchen die kleine Störungen auf, zuallererst wird der Leerlauf instabil, der Motor fast stirbt wenn man gas gibt nachdem mann angehalten bei den Verkehrsampeln ist, es ist sehr ärgerlich.
     
  6. #6 Hightower_626, 23.12.2006
    Hightower_626

    Hightower_626 Guest

    der 136Ps motor wird nicht so lange halten wie der 116ps motor... weil es ist der selbe Motor nur andere Nockenwelle & Steuergerät
     
  7. #7 pusher4a, 01.01.2007
    pusher4a

    pusher4a Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    @gary-rx7

    Bei guter Pflege kann er sogar noch länger halten.
    habe schon von einem Kumpel gehört,dass sie mehr als 300000 machen.Er hat seinen GW bei 407000 in Zahlung gegeben.

    Gruß
    Pusher4a
     
  8. ED7

    ED7 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F 2.0 V6
    Merkwürdig, was Du Dir da für Gedanken machst,......,kann eh keiner was vernünftiges dazu sagen, kann sein er geht noch mit 450000 auf der Uhr, kann sein er ist übermorgen im Arsch, und da reden wir nur vom Motor, hat ja noch ander Bauteile so ein Auto, Differentialschäden sind z.B. ne coole Sache:)

    Fahr einfach, dann wirste schon sehen......

    MfG
     
  9. Alb

    Alb Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.04.2006
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    2
    Wie lange hält ein GF ?

    Hallo,

    ihr dürft eines nicht vergessen, das Kapitel Rost !

    Mein GF rostet an beiden Endspitzen, am vorderen re. Dom und an beiden Radläufen hinten wie verrückt. Dieses trotz bester Vorsorge und Pflege. Bj. 98, 150000 km.

    Grüße
     
  10. #10 pusher4a, 02.01.2007
    pusher4a

    pusher4a Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Da gibts nur eins-wenn man die Stellen kennt-abschleifen und neu grundieren.
    Man nuss eben an seiner Karre mindestens 2mal im Jahr auch von unten
    was machen,wenn man noch mit den älteren Baujahren beim TÜV
    durchkommen will.

    Der größte Feind neben dem Rost ist ja noch das Salz.Auch an undichten Stellen kann durch Wassereintritt dir das Auto wegfaulen.

    Das Problem ist,was jeder persönlich unter regelmäßiger Wartung und Kontrolle
    versteht?und wie genau er das umsetzt.

    Da du bei den Bauteilen eh nicht drinsteckst,
    kann kein Sch....sagen,wie lange
    es hält.
    Mach dir also keine Platte!!

    In diesem Sinne stimme ich ED7 zu

    Fahr einfach, alles andere kommt sowieso früher oder später

    Gruß
    Pusher4a
     
  11. Alb

    Alb Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.04.2006
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    schon klar !

    Was mich ärgert ist die Tatsache dass bei meinem alten 323 große Rostprobleme auftraten, damals vor 20 Jahren, wurde dies von Mazda übernommen. Später mein 626 GD rostete ebenfalls, war aber ein ausrangierter Wagen, jetzt wieder, plus viele kleine Ärgernisse a´la´Ford. Schau Dir mal die neuen 6er an, bzw, studiere AutoBild und frage die Besitzer, die bekommen Wutanfälle ! Mazda hat nur eine gute Pannenstatistik, nicht Roststatistik, da kannst Du 5x im Jahr alles untenrum richtig warten, der Rost kommt von innen. Dies war meine letzte Mazda-Karre. Suche mir ein Auto mit Vollverzinkung, evtl. Opel.
     
  12. #12 Tha Rob, 03.01.2007
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Das war jetzt die falsche Antwort ;-) Die Sache ist folgende: Ich selbst habe keine Erfahrung, wie spritzig der 116PSer ist, sondern hab' nur des öfteren gelesen, daß die beiden "kleinen" Motorisierungen (90PS und 116PS) mit dem GW nicht unbedingt leichtes Spiel hätten. Keine Ahnung, was der GW auf die Waage bringt. Sollte sich rausstellen, daß es der 116PSer auch tut, würde ich wohl auch zu dem greifen.
    Bei uns steht so einer im hiesigen Opel/Mazda-AH:
    EZ 04/1999, 46.500km, 1 Vorbesitzer. Soll 8450 EUR kosten, was ich etwas viel finde. Laut DAT liegt der Händler-EK bei knapp 5800 EUR. Wenn man rund 20% Verkäuferprovision hinzurechnet, ist man bei etwa 7000 EUR. Werde Samstag mal ein nettes Gespräch führen und 'ne Probefahrt machen. Mal sehen, was dabei rauskommt.
     
  13. abrax

    abrax Guest

    626 gw bj 98

    ..ich hab seit oktober 2006 einen mit ner 136 ps maschine..also spritzig ist der...wobei ich aber nicht die 90 bzw 116ps variante kenne...die ausstattung is auch top...wer hat hier noch nen GW mit 136ps???...würde mir gern mal n paar meinungen und erfahrungen einholen...ich hab probleme mit dem TCS (traktionskontrolle)
     
  14. #14 pusher4a, 26.01.2007
    pusher4a

    pusher4a Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    @Tha Rob
    Hallo,
    was is nun bei deinem Gespräch im Autohaus rausgekommen?

    Hast du dir nen GW zugelegt??
     
  15. #15 Tha Rob, 26.01.2007
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM

    Nein, konnten uns nicht auf einen ordentlichen Preis einigen. Grundsätzlich sagt mir der GW zu, sollte viell. mal noch den 136er proben. Alternativen für mich / uns sind derzeit noch der letzte Mitsu Galant Kombi und - wieder - der M5 (allerdings noch etwas zu kostspielig).
     
  16. #16 pusher4a, 30.01.2007
    pusher4a

    pusher4a Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Schade,hatte schon gedacht,
    dass du den freubdlichen jetzt nen GW losgeeist hast.


    Naja, viel Glück dann beim Weitersuchen.

    Der 136er ist ja top,würde ich meinen,
    mir reicht aber der 116er völlig aus.

    Gruß
    Pusher4a
     
  17. #17 frankbsb, 31.01.2007
    frankbsb

    frankbsb Stammgast

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 Turbodiesel in TOP-Ausstattung
    KFZ-Kennzeichen:
    Moin Moin,

    also zunächst mal, um die Laufleistung eines Mazda Motors mit 1.9 oder 2.0 Hubraum würd ich mir keine Gedanken mehr machen. ich hab meinen ersten GE mit 70 tkm gekauft und mit 247 t km verkauft. meinen GF (116 PS) hab ich auch fast 40 tkm gefahren an beiden modellen war niemals irgendwas am Motor dran.
    Mein jetziger GE hat gerade mal 80000 km auf der Scheibe aus 1. Hand. der ist zwar schon 10 Jahre alt, schnurt aber auch wie neu....auch da mach ich mir keine sorgen.

    Wie von den vorrednern schon gesagt, Zahnriemen bei 90.000 km wechseln ist pflicht und regelmäßige Wartung, dann sollte an die Maschinen so schnell nix dran kommen. Schau doch mal im Internet nach mit wievielen km die Kisten teilweise angeboten werden, da sind um die 300 T km keine Seltenheit.

    Der Rost ist beim GF der ersten serien laut manchem Händler ein Problem...gerade hinten an den Radläufen und bei so manchem GE an den Scheibenrändern, bzw, wenn er ein Sonnendach hat, am Rand des Sonnendachs......aber auch dieser rostbildung kann man meiner Meinung nach schon vorher einhalt gebieten, wenn man das Auto ein wenig pflegt.


    Mein GF hatte die 116 PS Motorisierung, ich hab allerdings vorher den 136er Probegefahren und ich hatte nicht den Eindruck als wenn der wesentlich besser ginge.....der Unterschied ist da meiner Meinung nach echt zu vernachlässigen, außer, dass er mehr verbraucht, klar.

    Ein Beispiel an Unverwüstlichkeit ist da sowieso die 1.9 mit 90 PS, ok die zieht nun wirklich nicht besonders stark, aber der Motor hält ewig.

    Interessanter ist da der damalige Umstieg im Bauverfahren, als die 105 PS Motoren gegen die 116 PS Motoren ausgetauscht wurden....den Unterschied merkt man.

    Also wenn man die Wahl hat, ich würde immer zum 116 er tendieren und nicht zum 136er, denn für mich war der Unterschied fast nicht spürbar .

    Die 90 PS Version allerdings ist echt untermotorisiert, aber zum Langstrecken-Fressen und Cruisen reicht auch die allemal aus......wenn man auch an Steigungne den Überholvorgang lange im voraus planen sollte :-)

    Ein anderes Problem: Airbag-Steuergerät.....ja ja, man hört des öfteren das die nach einer gewissen Zeit ausfallen....Die Händler machen sichs dann einfach, die verbauen einfach ein neues......und die Rechnung provoziert schwächeanfälle....mit dem original ist man dann bei 1000 Euro.

    Es gibt aber eine Firma, die die Dinger mit Garantie fahrzeugspezifisch instandsetzt...das kost dann 100 euro....und wenn die dann ein neues Verbauen müssen kost das max. 250 Euro....klingt irgendwie freundlicher als das Mazda Original.

    Leuchtet die Airbag-Kontrollleuchte dauerhaft, ist das ding in 99% der Fälle reparabel......blinkt sie 7x (betrifft Beifahrerairbag) kann mans laut aussage der Fachleute nicht mehr reparieren .....dann werden 200 - 250 Euro für einen Austausch fällig...das allerdings sind immer noch keine 1000.

    viele Grüße aus dem Saarland
    Frank
     
  18. #18 Tha Rob, 31.01.2007
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Hallo pusher4a und frankbsb,

    den 116 PSer, den ich zur Probefahrt hatte (Pre-Facelift, Bj. '99), fand ich von der Elastizität schon ganz ordentlich. Nur, ich hätte mir gern einen kleinen Zugewinn an Spritzigkeit im Vergleich zu meinem GD gewünscht. Ich merke da kaum Unterschiede hinsichtlich Anzug / Beschleunigung. Man merkt schon: Gewicht gewachsen, Leistung gewachsen - aber die Relationen haben sich - vom Gefühl her - kaum geändert. Deshalb schaue ich auch noch nach dem 136er.
    Habe im Netz einen 2001er bei einem Mazdahändler in Eisenach stehen sehen, mit 59TKM und einem fast schon zu verlockenden Preis. Nur etwas weit weg. Aber viell. komme ich mal auf dem Weg zu Schwiegerellies oder zu meiner Frau dort zu günstigen Zeiten vorbei, um ihn mir mal aus der Nähe zu betrachten ;-)
    Der M5 rückt mittlerweile nicht mehr nur aus finanziellen Gründen etwas aus meinem Wahrnehmungsfeld, sondern auch, weil ich kürzlich mal hier im 5er Forum bißchen gelesen haben und mich die Querelen, von denen da so berichtet wird, doch schon etwas abgeschreckt haben...
     
  19. #19 gary-rx7, 31.01.2007
    gary-rx7

    gary-rx7 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 DITD (GF, Bj.99)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 Sport 2,0i (BK, Bj.03)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich fahre auch nur den Diesel mit in Ö 90 PS und finde auch, dass er nicht gerade vor leistung strotzt. Bin auch den GE mit dem 2l Motor gefahren und finde, dass der schon ordentlich ging.
    Dass die neuen Autos auf Grund vom Gewicht nicht mehr so gut beschleunigen kann ich nur bestätigen. Am Wochenende bin ich mit einem fabriksneuen Opel Vectra 1.8i mit 140 PS von einem Bekannten gefahren. Um ehrlich zu sein war ich mehr als enttäuscht, weil von niedrigen Drehzahlen die Beschleunigung sehr zu wünschen übrig ließ.
    Es mag wahrscheinlich auch am geringen Hubraum des Opel liegen aber mir wurde schon erzählt, dass Mazda-Motoren von unteren Drehzahlen besser beschleunigen als die von anderen Herstellern.
    Habt ihr auch erfahrungen damit?
     
  20. K3-VET

    K3-VET Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    1
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    der (mein) GE (115 PS) ging untenrum überhaupt nicht. Bei 50 im 4. Gang lagen ca. 2000 /min an - am Ortsausgang konnte man Gas geben - oder konnte es auch sein lassen, war kaum ein Unterschied.
    Der Motor wollte mindestens 3500 - 4000 /min haben. Das war letztendlich einer der Gründe, warum die Kiste weg musste.

    Der GD mit 115 PS (2,2i) war da ganz anders.

    Über die heutigen Mazda-Benziner kann ich zwar aus praktischer Erfahrung nichts sagen, aber bei 120 PS aus 1,8 l Hubraum und ganzen 165 Nm bei über 4000 /min kann da nicht viel sinnvolles rumkommen.


    Bis denne

    Daniel
     
Thema: Wie lange hält ein 626GF?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wie Lange hält Mazda Motor 626

Die Seite wird geladen...

Wie lange hält ein 626GF? - Ähnliche Themen

  1. ARAT Navi Halter Mazda 5 CR19 Mazda5 für Garmin und Universal

    ARAT Navi Halter Mazda 5 CR19 Mazda5 für Garmin und Universal: Verkaufe hier einen gebrauchten Navi Halter von ARAT. Dieser Halter passt nur für den Mazda5 CR19 (Van). Der Halter wird oben am Radio und...
  2. Fernbedienung 626GF

    Fernbedienung 626GF: Hallo hab seit kurzem einen 626GF. leider fehlt bei meiner Fernbedienung ( 626GF 2002 ) innen das der Kontakt zum "A" Pol ( so eine Art Plättchen...
  3. Farbcode 626GF

    Farbcode 626GF: Hallo Bin neu hier, wohne in Karlsruhe und habe gerade meinen "neuen" alten 626GF angeholt. 136PS, geht ganz gut, wobei ich den Moter etwas rauh...
  4. Wieso muss man den Seitenscheibenknopf gedrückt halten, damit die Scheibe sich bewegt?

    Wieso muss man den Seitenscheibenknopf gedrückt halten, damit die Scheibe sich bewegt?: Komfortabler wäre es doch, das die 3 anderen Scheiben so wie die Scheibe an der Fahrerseite sich bei einmaligem kurzen Drücken/Ziehen von selbst...
  5. kann man die Rückfahrkamera länger im MZD anzeigen lassen?

    kann man die Rückfahrkamera länger im MZD anzeigen lassen?: gibt es ne Möglichkeit, die Rückfahrkamera (und Sensoren), noch etwas länger im Display des MZD anzuzeigen, nachdem man nicht mehr den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden