wer hat erfahrung mit USA

Diskutiere wer hat erfahrung mit USA im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo :winke: Ich fahre seid diesen Jahr ein Mazda 3 Sedan (Neuwagen) und war auf der Suche nach ein Heckspoiler hatte aber bis jetzt nur den...

  1. #1 Gottilabs2, 23.09.2008
    Gottilabs2

    Gottilabs2 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK Sedan
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BL
    Hallo :winke:

    Ich fahre seid diesen Jahr ein Mazda 3 Sedan (Neuwagen) und war auf der Suche nach ein Heckspoiler hatte aber bis jetzt nur den bei Ath gefunden und der ist halt irgendwie sehr groß für ein so schönes Heck ich dachte da eher an was Dezentes.
    Nach langen suchen fand ich diese Seide

    http://www.cardata.com/spoilers/mazda_spoilers.htm

    was mich interessiert ist ob jemand von euch
    -Erfahrung mit Teilen aus Übersee hat
    -ob es besser ist ihn gleich mit Lackierung oder ohne zu bestellen
    -ist der Preis Okay

    Das sind gleich drei Fragen auf einmal na das geht nun wirklich nicht :)

    Gruß GottiLabs2 (Sven)
     
  2. #2 BerndDasBrot, 23.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2008
    BerndDasBrot

    BerndDasBrot Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Auf den Preis kommt noch die Einfuhrsteuer (Zoll)... ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube 14 %.
    Außerdem kommen noch die Frachtkosten drauf. Per Luftfracht (dauert einen Tag per TNT oder per FEDEX) schätze ich ca. 80 - 180 Euro.
    Per Schiff ist es billiger, dauert aber ca. 3 -4 Wochen, vorausgesetzt der Ami kann die Ausfuhrpapiere (Zollerklärklärung und Performa Invoice) auch erstellen - wozu die meisten Händler kein Bock haben.
    Verschicken sie das Ding als Händler ohne diese Papiere, bleibt dein Spoiler möglicherweise auf dem Flughafen Frankfurt im Zoll hängen und du musst die Firma bitten die Papiere zu faxen und kannst dann mindestens einmal den Flughafen in FFM besuchen. :-)

    Was ich sagen will ist, dass du die Firma besser vorher anschreibst - ob sie dein Spoiler auch nach Germany verschicken. Sonst geht der Deal möglicherweise wegen Formalitäten in die Hose.
    Wenn die Firma mit dem Verschicken Erfahrung hat gibt es keine Probleme.


    ... ach ja.... und 8,25% TAX (Ami-Steuer) schlagen sie auf den Preis auf, wenn du dir das Mail-Order durchgelesen hast.
     
  3. #3 da_user, 23.09.2008
    da_user

    da_user Guest

    Fast richtig. Auf den Endpreis kommt die Mehrwertsteuer und Zoll. Endpreis beinhaltet den Preis für das Teil UND die Versandkosten, also das, was du an den Händler überweist.
     
  4. #4 BerndDasBrot, 23.09.2008
    BerndDasBrot

    BerndDasBrot Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, da muss sich widersprechen.:-)

    Zitat aus den FAQ der Firma:
    "CAN I ORDER A CAR SPOILER IF I LIVE OUTSIDE THE UNITED STATES?

    Yes. But, you will need to email us with your complete mailing address and the part number of the spoiler, so that we can give you a quote on the freight via USPS or UPS. We will send you back an email with the total."

    Der Endpreis ohne Zoll bekommt er erst zugeschickt, wenn er ihnen seine Adresse verraten hat. Alles andere ist das Bier des Empfängers. Der abgebildete Preis ist der nackte Netto-Preis. So war es aber schon immer.:-)

    Auch muss er keine Mehrwertsteuer zahlen, sondern eine Einfuhrumsatzsteuer.

    Quelle hierzu: http://www.zoll.de/e0_downloads/a1_vorschriften/index.html
     
  5. #5 da_user, 23.09.2008
    da_user

    da_user Guest

    Und eben diese wird auf den End-Rechnungspreis gesetzt. Also inkl. der Versandkosten + Transportversicherung + + +

    Diese muss er aber nicht an den Verkäufer abtreten, sondern an den Staat/Zoll, da kann nochmal ne ziemlich saftige Rechnung nachkommen. Und wenns per UPS versendet wird, halten die auch gerne mal nochmal die Hand auf, siehe Digikey: http://www.mikrocontroller.net/topic/109436
     
  6. #6 BerndDasBrot, 23.09.2008
    BerndDasBrot

    BerndDasBrot Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Genau! Vielleicht hatte ich mich nur zu kompliziert ausgedrückt. :-)

    Und nicht zu vergessen die 8,25 % US-Tax, die bekommt er von der US-Seite auf den angegebenen Preis draufgehauen.
    Ist bei den Amis immer so, selbst wenn man Lebensmittel im Supermarkt einkauft.
     
  7. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Noch als kleiner Hinweis, weil es bisher nicht mal am Rande erwähnt wurde: Lass dir den Spoiler lieber unlackiert schicken! Leider haben die Amis es mit ordentlicher Verpackung häufig nicht so sehr und auf auf dem Transport gehen die Leute nicht grad allzu pfleglich mit den Teilen um. Außerdem müsste ein lackierter Spoiler ja auch erstmal aushärten, bevor er verschickt wird. Und ich glaub kaum, dass sich das dann lohnt. Vor allem, worth case: auf dem Transpostweg kriegt der frischlackierte Spoiler nen Kratzer - dann darfste nochmal von vorne anfangen und zahlst zweimal für die Lackierung! Und leichte Kratzer vom Transport kann dein Lackierer hier dann auch gleich mit ausbessern - bevor er lackiert! ;)
     
  8. #8 Gast200311, 24.09.2008
    Gast200311

    Gast200311 Guest

    Da ich öfter mal in den USA bestelle:

    Preis+Versandkosten(Shipping Quote)= der Preis der überwiesen wird (PayPal etc).
    Dauer mit USPS ca. 7-10 Tage also nix mit 3 Wochen
    Wenn mann das 'Glück' hat und der Zoll bekommt das Paket in die Finger
    Einfuhrsteuer+noch eine Steuer auf Teile (0,5% oder so...) natürlich auf den schon bezahlten Preis (PayPal).
    Händler müssen eine Zollerklärung/Rechnung mitschicken (zumindest seriöse Händler) die mind. 80% des Kaufpreises abdeckt.Ist also nix es als 'gift' oder unter 50$ verschicken zu lassen.
    Ich musste noch nie nach FFM-den Rest übernimmt ja dann das zuständige Hauptzollamt (bei mir Berlin z.B)
    Bei lackierten Teilen darauf achten das die Farben nicht immer die gleichen sind wie hier.
     
  9. #9 Gottilabs2, 24.09.2008
    Gottilabs2

    Gottilabs2 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK Sedan
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BL
    Ja danke

    für eure antworten aber ihr müsst euch ja nicht gleich streiten :p
    das mit Übersee und dem Zoll wusste ich schon das es aber so ein haufen andern scheiß zu kommt das wusste ich nicht

    ich glaube ich werde mich noch mal in unseren Lande um schauen es muss doch noch irgend ein Anbieter geben der was Mazda´s hat

    hat denn noch einer eine Idee wo man was findet und seriös ist :?:
     
  10. #10 Hagen_77, 24.09.2008
    Hagen_77

    Hagen_77 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA RX-8 Challenge LS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi Gottilabs2,

    ich habe selber schon einiges aus den USA bestellt und bekommen und die meisten Tips von hier sind schon absolut richtig nur das eben jeder mal andere Erfahrungen gemacht hat wie es scheint.

    An sich ist es serh richtig und vor allem wichtig zu wissen das als "Gift" markierte packete ab einem bestimmten Gewicht zu gut 90% aufgemacht also auf Ihren Inhalt kontrolliert werden. Und auch wenn es dann ein Geschenk wäre kann es sein das es nach ansicht des Zolls zu verzollen ist und du darfst nachzahlen was mitunter sehr teuer werden kann weil der Zoll sich dann eine Preis zurecht legt.

    Zu Zahlen ist immer das Packet + Lieferkosten an den Verkäufer und genau dieses ist danna uch zu verzollen und zu versteuern... also da kommt dann noch die aktuelle Ust drauf + die Zollgebühren die je nach Art der Ware verrechnet werden.

    Lieferzeiten sind verschieden und je nach Lagerbestand und Teilen unterschiedlich... kann eine Woche dauern aber auch mehrere Monate.

    Billiger kommst auf jeden Fall wennst die richtigen Teile aus den USA importierst aber bedenke das du auf keine Waren von dort irgendwelche Gutachten hast oder nur sehr sehr selten welche bekommst... das heist Entragungen sind äußerst kostenintensief und teilweise sogar unmöglich.

    Du kannst noch bei Importeuren nachfragen ob die Dir sowas besorgen können manche sind da sehr flexibel, dann ersparst du Dir das selber importieren usw. zahlst hald dann ein bisschen mehr...

    Alles in allem kann ich nur sagen das sich der Import in fast allen fällen wirklich lohnt und die Teile billiger ankommen als du sie hier bekommen könntest frage ist hald ob du warten kannst und das machen willst ;-)

    MFG
    Hagen
     
  11. #11 gorden freeman, 24.09.2008
    gorden freeman

    gorden freeman Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport EZ 2007
    Zweitwagen:
    Nissan Micra Automatik
  12. Holgi

    Holgi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX-7
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    um Dir mal den Schrecken der Verzollung zu nehmen. FedEX und UPS übernehmen gegen eine geringe Gebühr die Verzollung und liefern dir die Teile bis vor die Haustür. Taxes, Gebühren und halt was alles angefallen ist, bezahlst Du dann bar beim Fahrer.

    Ich habe das in letzter Zeit mehrfach mit FedEx gemacht. Du rufst die kostenlose Hotline an, und bittest um eine Abfertigungsanweisung, die bekommst Du dann zugemailt oder gefaxt und schickst das dann unterschrieben per Mail oder Fax wieder zurück.

    Und dann nur noch abwarten und freuen wenn der Fahrer an der Haustür klingelt.

    Sooo doll ist der Dollarkurs momentan aber auch nicht. Muß man sich halt durchrechnen und die Sache mit dem Gutachten würde ich auch nicht unterschätzen.
     
  13. #13 Gottilabs2, 24.09.2008
    Gottilabs2

    Gottilabs2 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK Sedan
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BL
    das mit den Gutachten ist so eine Sache man kann ja noch nicht mal sagen das der Spoiler serienmäßig ist, sieht ja ein blinder :|
    obwohl ich in ABG bis jetzt der eisigste mit ein Sedan bin könnte ich auf dumm fang gehen,wenn aber die Pollerzei dahinter kommt dann wird es auch nur teuer so oder so
    ich rechne mal und schau mich ein wenig um es wird sich schon was ergeben

    (@ gorden freeman) den Heckspoiler 'Lip Type' gibt es auch beim Mazda Zubehör ist nur ein Kleinlichkeit was mich stört der Spoiler geht über die kannte hinaus und wird an der dritten Bl ausgespart sieht irgend wie komisch aus
     

    Anhänge:

  14. #14 BerndDasBrot, 24.09.2008
    BerndDasBrot

    BerndDasBrot Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich meine ich mich deutlich ausgedrückt zu haben, denn ich schrieb per Schiff ca. 3-4 Wochen und ich schrieb auch per Luftfracht 1 Tag.
    Da UPS für Kleinteile meistens Luftfracht nutzt, sind 7 - 10 Tage sehr sehr langsam.
    Händler müssen eine für dieses Kleinteil keine Zollerklärung mitschicken, sondern nur eine Performa Invoice. Das ist ganz was anderes. Diese wird vom Zoll genutzt um eben die Einfuhrsteuer auszurechnen.
    Aber was machst du denn, wenn der Händler keine Performa Invoice mitschickt? Klingelts?
    Da für die meisten Luftfrachtabfertigungen FFM das Drehkreuz für Deutschland ist, belibt die Sendung nämlich genau aus dem Grund dort liegen, falls keine Proforma-Rechnung mitgeschickt wurde, oder falls die Proforma-Rechnung falsch getippt, oder diese ohne TARIC-Codes versendet wurde.
    Der Hauptfehler schlechthin.
    Nun ist es aber so, dass fixe Luftfrachtunternehmen dem Kunden helfen und die Taric-Codes dem Zoll mit der falschen Proforma mitteilen. Und deshalb erwähnte ich TNT oder FEDEX. Weil eben UPS und DHL nicht so behilflich sind.

    Das du auf dem Hauptzollamt deine Sendung abgeholt hast ist richtig. Du hättest sie aber niemals dort abgeholt, wenn die Sendung unstimmig ist.
    Auch hier kannst du mir glauben, dass ich geschäftlich schon genau deswegen auf Flughäfen rumgeeiert bin.

    Auch ist es falsch nur 80 % des Warenwertes anzugeben, denn wenn der deutsche Zoll der Meinung ist dass die Sendung unter Wert ist, wird diese Sendung als Betrug deklariert. Die Strafe geht zu deinen Lasten
    Und spätestens dann wirst du mir glauben, dass du nach Frankfurt, oder einen anderen Flughafen musst und den dortigen Zollbehörden glaubhaft machen warum das Paket unter Wert deklariert wurde.
    Denn möglicherweise deklariert dann der Zoll, aber dann auf 120% des Warenwerts :-)

    Also bitte keine falschen Sachen empfehlen. Der User hier, der die Sachen in den USA bestellen will, machst du damit überhaupt keinen Gefallen.

    Übrigens postete ich einen Link in dem du auch alles nachlesen kannst.
    www.zoll.de
    Und ich glaube die müssten es schon wissen, oder? :-)
     
  15. #15 BerndDasBrot, 24.09.2008
    BerndDasBrot

    BerndDasBrot Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt. Denn bei FEDEX wird beim ausfüllen des Frachtbriefes automatisch eine Perfoma ausgedruckt - mit den richtigen TARIC-Nummern.
    Und US-Unternehmen haben es durch die strenger Kontrolle und leichter und einfacher, da gerade FEDEX Röntgengeräte auf Frachtmaschinen installiert hat die Sendungen on fly untersucht werden können und somit Zeit gespart wird. Daher *kann* FEDEX die Lieferung USA - Europa innerhalb 24 Stunden erbringen.
    Ein Schrecken ist das Ganze wirklich nicht, aber man muss sich halt an ein paar Regeln halten damit alles glatt verläuft. Und diese Regeln weiß der private Käufer meistens nicht.

    Ist aber wohl nun auch wurscht, weil der User wohl eh nichts in den USA bestellt.
     
  16. #16 Gottilabs2, 24.09.2008
    Gottilabs2

    Gottilabs2 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK Sedan
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BL
    also das ich nicht bestellen werde sagte ich nicht ich hatte auch mal geschrieben das ich es mir mal durch rechne und mich schlau mache wo es für mich günstiger ist
    denn Geld regiert die Welt und ich lande nicht gern auf der Schnauze :|
    versuche noch etwas über die Anbieter des Spoilers herauszufinden und habe schon mal ne Mail geschrieben
     
  17. #17 Gottilabs2, 12.10.2008
    Gottilabs2

    Gottilabs2 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK Sedan
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BL
    Also ich war mal unterwegs

    Das mit den kauf in der USA ist so ne Sache ich habe mal Freunde und auch mal ein TÜV man gefragt sie meinten das es schwierig wird mit der Sache des Eitragens weil ja keine Papiere dabei sind und mit Zoll und dem Thema „Gift“ naja okay ohne worte

    Habe mich daher noch mal umgeschaut und habe noch was bei TCR gefunden die versenden die teile mit ein TÜV-Gutachten nach §19

    Was sagt das §19 für mich aus :?: :lachen:
     
  18. #18 Kintaro, 12.10.2008
    Kintaro

    Kintaro Guest

    Hier die Beschreibung von der TCR Homepage...


    TÜV-Beschreibung:

    TÜV nach §19: Bei diesen Artikeln wird ein Teilegutachten nach §19 mitgeliefert. Hier zu unterscheiden sind §19.2 (Nicht Eintragungspflichtes Produkt!) und §19.3 (Welche im Fahrzeugschein / Brief eingetragen werden müssen!) Nach §19 müssen generell alle Produkte nach Umbau einen amtlich anerkannten Prüfer auf Prüfung der Festigkeit , sowie Richtigen Montage vorgeführt werden.
     
  19. #19 Matze316, 12.10.2008
    Matze316

    Matze316 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Honda Civic 2.2. CTDI Executive
    KFZ-Kennzeichen:
    ich hab so nen ähnlichen wie die Original Mazda Lippe, nur das meiner noch dezenter ist...
    gekauft bei: fly design in bremen
    Tel.: 04212240921

    kontakt@flydesign-shop.de

    Das teil mußte nur noch lackiert und dann aufgeklebt werden. Hält bombenfest, ist Waschstraßen geeignet etc...besteht aus Polyurethane-Kunststoff
    Bezahlt hab ich damals 59,00 €

    www.flydesign-shop.de

    Vielleicht wär das ja was für dich
     
  20. #20 Playboy_86, 12.10.2008
Thema:

wer hat erfahrung mit USA

Die Seite wird geladen...

wer hat erfahrung mit USA - Ähnliche Themen

  1. Mazda 929 HC 2.2i Erfahrungen

    Mazda 929 HC 2.2i Erfahrungen: Mon, ich bin am überlegen, mir einen 929 HC mit der 2.2 Liter Maschine für den Alltag zuzulegen. Ich habe einen 92er in Ausblick.. Ich wollte...
  2. "Was lätste Prais?" Meine Erfahrung mit Gebrauchtwagen Online Börsen

    "Was lätste Prais?" Meine Erfahrung mit Gebrauchtwagen Online Börsen: Hallo Zusammen, aus aktuellem, traurigen Anlass (Motorschaden), musste ich leider meinen Mazda 3 BK 2.0 Kintaro verkaufen. Hier möchte ich meine...
  3. Befestigungssatz für Hardtop Mazda Mx5 NC1 ab Bj 2006 wer kann mir weiterhelfen?

    Befestigungssatz für Hardtop Mazda Mx5 NC1 ab Bj 2006 wer kann mir weiterhelfen?: Hallo Suche Befestigungssatz für Hardtop Mazda Mx5 NC1 Bj.2006 Wer kann mir weiterhelfen. MfG
  4. Injektordichtungsproblem: Nun ist der Turbo ausgestiegen! Erfahrungen?

    Injektordichtungsproblem: Nun ist der Turbo ausgestiegen! Erfahrungen?: Hallöle aus dem Hauptdorf der Republik. Ich hab mich nun mal angemeldet, nachdem ich schon einige wertvolle Tipps über die Jahre hier rausziehen...
  5. MX-5 (ND) Erfahrungen mit V MAXX Sportbremskit

    Erfahrungen mit V MAXX Sportbremskit: Ich wäre nicht abgeneigt, eine bessere, sportlichere Bremse in meinen neuen Mazda MX 5 [ATTACH] vorne einzubauen. Kann jemand über die V-MAXX...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden