Welches Öl?

Diskutiere Welches Öl? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Möchte gerne bei meinem Mazda das Öl wechseln, allerdings weiß ich nicht, welches ich nehmen soll. Laut Handbuch 10W-30 mit API SG, SH, SJ;...

  1. Wadde

    Wadde Stammgast

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Möchte gerne bei meinem Mazda das Öl wechseln, allerdings weiß ich nicht, welches ich nehmen soll.

    Laut Handbuch 10W-30 mit API SG, SH, SJ; laut Internet und vielen Leuten 10W-40. Welches soll ich nehmen?

    Das wichtigere ist noch, welche Spezifikation soll ich nehmen? Ich kann das billigste und mit irgendeiner SAE nehmen und nach 10tkm ist das ÖL schwarz und der Motor läuft rau...

    Danke schon mal im Vorraus.
     
  2. #2 lilinator, 23.12.2014
    lilinator

    lilinator Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Schrägheck 2.0 85kw/115ps BJ2001
    KFZ-Kennzeichen:
    tja ich kann dir nur ein 0w50 empfehlen mach ruhig 4,5 Liter davon rein...oder ein 15w40...oder du erzählst uns, was für ein Auto mit was für einem Motor du hast. ;-)
    Am besten, du trägst es in Deinem Profil mit ein.
    Grüße L
     
  3. Wadde

    Wadde Stammgast

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Oh, hab ich vergessen^^
    Fahre einen 2001er Mazda 626 115PS Fließheck handgerissen.
    Der Wägen fährt jetzt schon knapp 20 t km mit dem alten Öl vom Vorbesitzer(unbekannt welches). Aufjedenfall musste ich nichts nachfüllen, da der Stab immernoch voll ist.
    Nichtsdestotrotz muss das alte Zeug weg.
     
  4. #4 platinum102, 23.12.2014
    platinum102

    platinum102 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 SP CD140 TE Plus
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ducati ST2
    Serviceintervall beim alten 626GF alle 15000km oder 1 mal im jahr.
    Beim Öl würd dir das 5W-40 oder 10W-40 empfehlen von der Norm her B4 müsste passen.
    Nimm vielleicht Öl von einem Hersteller den du kennst hab schon gruselgeschichten vom billigstöl gehört.
     
  5. #5 lilinator, 29.12.2014
    lilinator

    lilinator Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Schrägheck 2.0 85kw/115ps BJ2001
    KFZ-Kennzeichen:
    also in meinem Betriebshandbuch steht Wechselinterval 10.000km oder 1Jahr
     
  6. #6 Fan von 323 F BJ1999, 03.01.2015
    Fan von 323 F BJ1999

    Fan von 323 F BJ1999 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.07.2013
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 323 F BJ 1,5 AT 1999
    Hallo,

    Ölwechseln ist gut, habe bei mein seid 3 Jahre kein Ölwechsel gemacht fahre mit Vollsyntetik 10W40 mit 15% Mathy Additiv. Der Motor läuft so ruhig
    und gleichmässig keine Probleme verbraucht auch noch kein Öl. Habe nun die 300.000 km geknackt der Wagen ist spitze. Ölwechsel mit den zusatz von Mahty
    kann man locker 100.000 km fahren nur den Ölfilter regelmässig wechseln und etwas Öl nachfühlen ca 150 ml halt das was im Ölfilter beibt. Habe den Wagen vor 15 Jahren neu gekauft.Nur wenn noch Garantie besteht lass es lieber mit Mathy die Werkstätten wollen ja am Ölwechsel verdienen.

    Gute Fahrt

    Ralf
     
  7. #7 Kenny897, 03.01.2020
    Kenny897

    Kenny897 Einsteiger

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Bei unserem Mazda 3, Skyactive 120 bj 12.2017 Benziner, steht der 2te Service an.

    Versehentlich habe ich das Mazda 5w-30 DPF (Diesel Öl) anstelle des normalen Öl für Benziner bestellt.

    Kann ich das auch im Benziner nutzen? Die Diesel Additive bleiben dann halt unbeschäftigt?
     
  8. #8 Skyhessen, 03.01.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.971
    Zustimmungen:
    628
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Das kannst Du nehmen, das DPF-Öl sollte dem Benziner-Motor nicht schaden.
    Umgekehrt, also Normalöl für einen Diesel, wäre bedenklicher, da Normalöl für den Diesel-Ruß-/Partikelfilter zu viel Phosphor-, Schwefel- und Sulfatasche-Anteile enthält. https://ato24.de/unterschied-diesel-benziner-motoroel
     
Thema:

Welches Öl?

Die Seite wird geladen...

Welches Öl? - Ähnliche Themen

  1. Diesel Öl - Hilfe bei der Auswahl!

    Diesel Öl - Hilfe bei der Auswahl!: Hallo zusammen, bei meinen Mazda CX-5 - 2.2L - 6AT /Diesel steht die Inspektion inkl. Ölwechsel an. Da ich das Öl selber besorgen möchte hatte...
  2. Mazda6 (GJ) Öl Wechsel Skyactive-D

    Öl Wechsel Skyactive-D: Hallo Bei mir steht ein Ölwechsel bevor und darum habe ich in der Betriebsanleitung nach dem richtigen Öl geschaut. Ist soweit alles klar. Jetzt...
  3. Mazda 6 (GG/GJ) Motor keine Leistung und frisst öl

    Motor keine Leistung und frisst öl: Hallo ich brauche mal ein Rat mein Mazda 6 2.0 108kw 147ps Frisst öl und hat keine Leistung mehr was kann das sein ich bin am verzweifeln
  4. Mazda3 (BK) Wechselintervall für Öl der Servolenkung

    Wechselintervall für Öl der Servolenkung: Guten Abend, Mein Mazda 3 (BK), EZ 2007, Motorcode: Z6 soll noch einmal zur Inspektion. Km-Stand ist 165.000. Das ist nach dem...
  5. 121 (DB) Öl-Füllmengen und Öl-Art, Viscousitäten- Liste, Intervalle!

    Öl-Füllmengen und Öl-Art, Viscousitäten- Liste, Intervalle!: Motor: 1.3 16V 72 PS 1991- 1996 Füllmenge: Filterkapazität 0,3 Liter Füllmenge (gesamt) 3,3 Liter Einsatz: Normal Intervalle: Wechseln 10000...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden