welches öl?

Diskutiere welches öl? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo Leute, ich hatte vor wieder einen ölwechsel durchzuführen und wollte jetzt mal fragen welches öl (welche marke ) dafür das richtige ist!...

  1. Andi88

    Andi88 Stammgast

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich hatte vor wieder einen ölwechsel durchzuführen und wollte jetzt mal fragen welches öl (welche marke ) dafür das richtige ist!
    Fahre einen 323f BA 1,5 l

    gruß

    danke
     
  2. spidy

    spidy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.11.2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    FC3s Turbo II coupé
    Zweitwagen:
    Audi 80 B3
    also ich hab im V6 immer 10W40 von Castrol/Mobil1 reingekippt. hat ihm immer gut gefallen ... auch im KL-ZE
     
  3. Andi88

    Andi88 Stammgast

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    KL-ZE
    sind doch 2 verschiedene modelle.also muss beim 323f ba nen anderes rein oder etwa nicht?
     
  4. spidy

    spidy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.11.2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    FC3s Turbo II coupé
    Zweitwagen:
    Audi 80 B3
    das is sowas von wayne... ich kipp in alten audi auch 10W40 rein...

    für alle nonturbos und motoren die jetz net arg leistungsgesteigert waren (selbst fürn ZE) hab ich 10W40 verwendet weils einfach das gebräuchlichste ist.

    und den 1.5er is jetz kein hyperleistungsmotor der jetz nen vollsyntetic öl bräuchte ;-)
     
  5. #5 Schurik29a, 07.11.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Für Mazda-Motoren der älteren Generation ist immer ein 10W40 sehr gut ;)
    Sollte nicht das billigste sein, also mit nem mobil fährst da sehr gut.

    Gruß Schurik
     
  6. spidy

    spidy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.11.2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    FC3s Turbo II coupé
    Zweitwagen:
    Audi 80 B3
    jo gut das sei anzuführen dass die neueren gern syntetic nehmen... sorry hatt ich vergessen zu erwähnen aber eigentlich alles an normalen saugmotoren unter bj. 96 kannste getrost 10W40 reinkippen :)


    edit: ölfilter net vergessen beim ölwechsel ;-)
     
  7. Andi88

    Andi88 Stammgast

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    fahre aber BJ 97
    macht das ein unterschied oder trotzdem 10 w40?
     
  8. #8 wirthensohn, 07.11.2008
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Nein, das macht kein Unterschied. Auch die Zoom-Zoom-Generation kann mit 10W-40 versorgt werden. Alles vor der Zoom-Zoom-Generation ist mit einem guten, teilsynthetischen 10W-40 optimal versorgt.

    Experimente mit 5W-xx oder gar 0W-xx sind überflüssig. Das bringt nur mehr Gewinn für den Händler, weniger Geld im Geldbeutel und bei einigen Motoren einen höheren, teils ungesunden Ölverbrauch. Teures, vollsynthetisches Öl bringt auch keine nennenswerten Vorteile - außer eventuell echten Problemen, denn es gilt der Grundsatz, dass man immer bei einem Öltyp bleiben und nicht beliebig wechseln soll. Mineralisches Öl kann dagegen sogar ungesund sein.

    Kurz: 10W-40, teilsynthetisch. Muss ja nicht gerade der übelste Baumarkt-, Aral-, Shell-, Castrol- oder sonstiger Fusel sein.

    Gruß,
    Christian
     
  9. spidy

    spidy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.11.2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    FC3s Turbo II coupé
    Zweitwagen:
    Audi 80 B3
    so schlecht is castrol auch nit...
     
  10. Andi88

    Andi88 Stammgast

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kurz: 10W-40, teilsynthetisch. Muss ja nicht gerade der übelste Baumarkt-, Aral-, Shell-, Castrol- oder sonstiger Fusel sein.

    Was denn zb?mobil?

    hab da was von Shell Helix Premium 10W40

    gruß
     
  11. #11 wirthensohn, 09.11.2008
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Zum Beispiel. Aber: "Mobil" ist nicht zu verwechseln mit dem schweineteuren "Mobil1". Das sind zwei verschiedene Dinge.

    Ich persönlich fahre Mobil Super S 10W-40 für rund 7 Euro je Liter. Das war das erste und bisher einzige Öl, das meine Hydrostößel ruhig hält. Mein Xedos 6 neigt mit seinen bald 300.000 km zuweilen zum nervigen Hydro-Klackern. Deshalb bin ich auch dabei geblieben, zumal meine (Ford-) Werkstatt das vom kleinen Ka bis zum übermotorisierten Mustang überall rein kippt.

    Gruß,
    Christian
     
  12. #12 Schurik29a, 10.11.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Da ich das Mobil Super S noch immer nicht gefunden habe, fahre ich das Mobil Special S und habe auch keine Probleme mit den Hydros. Das liegt auch bei ca 7 € pro Liter (5-Liter-Kanister). Beim Kauf aber aufpassen, da es das Special S auch für Diesel gibt ;)

    Gruß Schurik
     
  13. Jojo81

    Jojo81 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    ich fahre Castrol RS 10W 60 vollsyntetisch, bisher noch nix besseres drin gehabt. kostet nur etwas. aber einmal im jahr 3,5 liter schlagen nicht so fett zu buche. da ich meinen motor auch öfter mal im oberen drehzahlbereich bewege, ist das im moment ne recht gute wahl.

    für standard würde ich aber auch 10 w 40 nehmen oder 15 w 40, wenn auch mehr kurzstrecke gefahren wird
     
  14. #14 der_joerg, 10.11.2008
    der_joerg

    der_joerg Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sportkombi 2.0i-MZR active (16w)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 s (ba) 1.5i (Champagnerbeige met. 4f)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Da möcht ich mich doch auch mal einschalten:

    Meinen alten 323s ba Bj. '96, ebenfalls der 1.5i mit 88 PS beweg ich seit Jahren mit Valvoline DuraBlend(teilsynth.) 10W-40 für um die 6,- EURonen pro Liter und nach anfänglichen Ölsauf-Orgien mit anderen Ölen mit bis zu einem halben Liter Ölverbrauch pro 1.000 km hat sich mit dem Valvoline auch das vollkommen gegeben.
    Derzeitiger Ölverbrauch liegt bei rund 'nem Liter, pro Wechselintervall wohlgemerkt - und das bei mittlerweile 195.000 km.

    Hab dazu aber nochmal 'ne Frage in die Runde:

    Bei meinem M6K mit dem 2.0i-MZR wird so langsam auch der erste Ölwechsel fällig - nun hab ich aber nich' vor, mir von den Mazda-Mannen die teuerste Plörre für 20,- Tacken den Liter reinkippen zu lassen, sondern würde ganz gern mein eigenes Öl mitnehmen, dass ich dabei auf sämtliche Spezifikationen, die im Bordbuch stehen zu achten hab, damit ich meine Garantie nich verliere, is mir klar.
    Nun stehen in der Gebrauchsanweisung ja auch verschiedene Viskositäten, daraufhin hab ich mir mal folgendes Öl ausgesucht:

    Valvoline SynPower 5W-30 MXL, sämtliche JapanSpecs sind damit selbstverständlich erfüllt...

    Würdet ihr das Zeug mal versuchen oder nich vom guten 10W-40 abweichen?

    Lasst mal was hören.

    Grüße an alle
    Jörg
     
  15. #15 Schurik29a, 11.11.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Moin Jörg,

    ich persönlich halte es so, dass ich die Viskosität nehme die zuvor auch drin war - vorausgesetzt es gab damit keine Probleme.

    Mit meinen 626 GE machte ich schlechte Erfahrungen, als vom 10W40 auf 5W40 gewechselt wurde - hatte sofort nen merkbaren Ölverbrauch was zuvor nicht war und nach der Umstellung auf das 10er wieder nachließ.

    Wenn also nen 5W30 bisher gefahren wurde und de Motor damit zufrieden ist, warum dann nicht dabei bleiben?

    Gruß Schurik
     
  16. #16 der_joerg, 11.11.2008
    der_joerg

    der_joerg Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sportkombi 2.0i-MZR active (16w)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 s (ba) 1.5i (Champagnerbeige met. 4f)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Tach auch Schurik,

    hab ich mir selbstverständlich auch so gedacht, nur weiß ich leider nich, welches Öl da dran is, is nämlich noch die Werksfüllung.

    Würd sehr gern dabei bleiben, aber wenn ich nich weiß welches da drin is!?

    Ölverbrauch bei momentan 19.000 km liegt bei rund 0,2 bis 0,3 Litern, werd also nix aufkippen, kommt eh in zwei bis drei Wochen raus.

    Aber welches Öl soll ich nun nehmen?

    Gruß an alle.
    Jörg
     
  17. #17 Schurik29a, 12.11.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Die ZoomZoom-Generation ist meines Wissens nach mit 5W30 befüllt (von Werk aus) - da ich mich aber täuschen kann, stell doch die Frage mal im M6-Bereich. Die Antworten wären sicherer, als meine wage Kenntnis ;)

    Gruß Schurik
     
  18. #18 wirthensohn, 12.11.2008
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Die Zoom-Zoom-Generation ist vor allem deshalb mit 5W-30, weil Mazda ja sein überteuertes Dexelia-Öl verkaufen möchte und das ist nunmal 5W-30... ;)

    Gruß,
    Christian
     
  19. #19 der_joerg, 12.11.2008
    der_joerg

    der_joerg Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sportkombi 2.0i-MZR active (16w)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 s (ba) 1.5i (Champagnerbeige met. 4f)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Dann werd ich wohl mal das 5W-30 von Valvoline probieren um nich mit den Kosten vom guten Dexelia leben zu müssen.
    Sollte sich darauf erhöhter Ölverbrauch einstellen, werd ich was anderes in Erwägung ziehen und natürlich hier posten.

    Grüße an alle,
    Jörg
     
  20. Andi88

    Andi88 Stammgast

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    hey leute
    ich hab das was bei mir im keller gefunden und wollte mal wissen was ihr davon haltet.
    ich hab da öl gefunden,alles verschlossen und 3 mal jeweils 1 lieter flaschen.
    2* mal von dem Aral Tronic Super SAE 0w-40 (Vollsyntetisches Hochleistungsmotoröl) und 1* Aral Tronic Hight SAE 5W-40 (Motoröl in Aral- Synthese-Technologie)
    jetzt wollt ich mal wissen ob es schlimm ist wenn ich 2 liter von dem einen und ein liter von dem anderen gleichzeitig verwenden kann!

    gruß
     
Thema:

welches öl?

Die Seite wird geladen...

welches öl? - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BK) Wechselintervall für Öl der Servolenkung

    Wechselintervall für Öl der Servolenkung: Guten Abend, Mein Mazda 3 (BK), EZ 2007, Motorcode: Z6 soll noch einmal zur Inspektion. Km-Stand ist 165.000. Das ist nach dem...
  2. 121 (DB) Öl-Füllmengen und Öl-Art, Viscousitäten- Liste, Intervalle!

    Öl-Füllmengen und Öl-Art, Viscousitäten- Liste, Intervalle!: Motor: 1.3 16V 72 PS 1991- 1996 Füllmenge: Filterkapazität 0,3 Liter Füllmenge (gesamt) 3,3 Liter Einsatz: Normal Intervalle: Wechseln 10000...
  3. Zu fiel Oel

    Zu fiel Oel: Hallo erstmal, ich habe auf meinem MX5 NBFL zu viel Motor-oel gegeben und es fliest etwas aus dem Motor bei den Zahnrädern vorne raus . ? Ist das...
  4. Mazda 6 2,3 bj 2003 schießt Öl hinterm Blech am Krümmer

    Mazda 6 2,3 bj 2003 schießt Öl hinterm Blech am Krümmer: Servus, gestern bei der erfolgreichen AU fing es beim wärmeblech oben am Krümmer zum Rauchen an. Im Leerlauf fehlt nichts und läuft sehr ruhig....
  5. Ölwechsel Intervall durch Vollsynthetisches Öl verlängern?

    Ölwechsel Intervall durch Vollsynthetisches Öl verlängern?: Hallo, ich fahre einen Mazda Premacy 1.9 Benziner mit 101PS und im Boardbuch steht zum Wechselintervall geschrieben das der Ölwechsel alle 12...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden