Welches Batterie-Ladegerät ?

Diskutiere Welches Batterie-Ladegerät ? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Kann ich das CTEK MXS 10 verwenden? Meine, irgendwo einen Hinweis gelesen zu haben, dass die M3-Starterbatterie (i-Stop) doch einige...

  1. #1 tramano, 09.04.2014
    tramano

    tramano Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BM - G120 AT
    KFZ-Kennzeichen:
    Kann ich das CTEK MXS 10 verwenden? Meine, irgendwo einen Hinweis gelesen zu haben, dass die M3-Starterbatterie (i-Stop) doch einige Besonderheiten hat, die eine Verwendung der geläufigen Ladegeräte problematisch macht.
    Liegen da irgendwo Erfahrungen vor?
     
  2. #2 Yezariael, 09.04.2014
    Yezariael

    Yezariael Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv-G 165 i-ELOOP (BM) Revolution
    KFZ-Kennzeichen:
    Hm, ich hab zwar keine Erfahrung, aber wozu bei einem wohl max. halbjährigen Wagen ein Batterieladegerät benötigt wird, möchte ich dennoch gerne zurückfragen...?
     
  3. #3 u1xth01, 10.04.2014
    u1xth01

    u1xth01 Stammgast

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport 1,6 MZR Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 5 Sport 2.0
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich habe das CTEK MXS 5 für meinen BK und bin sehr zufrieden damit.
    Zur Frage von Yezariael: Mein Auto hängt auch öfter am Lader, da ich im Sommer gerne mit dem Fahrrad zur Arbeit fahre und nach 2 - 3 Wochen die Batterie (ohne Lader) leer ist. Ist mir schon mehrfach passiert, daher war die Investition in das Ladegerät lohnend :-)
     
  4. tahlo

    tahlo Neuling

    Dabei seit:
    02.02.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 120 PS Navi Licht und Frau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Aygo
    Welcher Mazdafahrer lässt seinen Wagen 3 Wochen lang stehen ?? Ich würde schon nach 2 Tagen anfangen zu sterben ;)
     
  5. #5 liegeradler, 10.04.2014
    liegeradler

    liegeradler Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 BM G 120
    KFZ-Kennzeichen:
    für ein gutes Fahrrad lasse ich JEDES Auto 3 Wochen stehen :-)
     
  6. #6 Nachtstille, 10.04.2014
    Nachtstille

    Nachtstille Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Seat Leon SC FR
    Aber nur in flachem Land :D
     
  7. mhel2

    mhel2 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.11.2013
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    M3 G120 Centerline
    Abgesehen davon welches Auto wie lange steht, wieso sollte nach 3 Wochen Standzeit die Batterie leer sein?
     
  8. rekhyt

    rekhyt Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Mein Mazda stand mal zwei Wochen im letzten Herbst und es ging noch nicht mal mehr die Innenraumbeleuchtung an. Türen waren alle zu, alles aus. Die Batterie im Januar des gleichen Jahres getauscht worden, weil die alte (6 Jahre) den Geist aufgegeben hatte.

    Ein Freund, der bei Mazda gearbeitet hat und jeher nur Honda fährt, meinte mal zu mir, dass Japaner allgemein eher "schwache" Batterien verbauen.

    Die Batterie habe ich mit irgendeinem CTEK eine Nacht und den halben Tag geladen, seitdem hatte ich keine Probleme mehr. Er stand seitdem aber auch nicht mehr zwei Wochen.

    @tahio: Das passierte mir bei zwei sehr arbeitsintensiven Wochen, in denen die Firma die Versorgung mit Lebens- und Genussmitteln gewährleistet hat :D Da ich auch nur 190m zur Arbeit habe und sowieso ständig übermüdet war, hab ich den Mazda lieber stehen lassen.
     
  9. mhel2

    mhel2 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.11.2013
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    M3 G120 Centerline
    Also mein alter BL stand auch schonmal 2 Wochen rum ohne das ich beim anlassen Probleme hatte. Wenn das passiert, ist mMn irgendwas kaputt (Batterie, Kurzschluss, oder was auch immer).
     
  10. rekhyt

    rekhyt Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich war auch einigermaßen überrascht, zumal die Batterie ja quasi nagelneu war. Kriechstrom wäre eine Erklärung, aber find das mal... Der Stellplatz und die Außentemperaturen haben sicherlich auch einen Einfluss.
     
  11. #11 Dreamer, 18.06.2019
    Dreamer

    Dreamer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.03.2014
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    34
    Auto:
    Mazda3 5-türer, Centerline, Skyactive G-120
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,
    habe über OBD den Ladezustand meiner Batterie ausgelesen...34%
    Nachdem ich zu 99% Kurzstrecke fahre, hat die Batterie keine Chance, voll aufgeladen zu werden.

    Bin am überlegen, mit entweder das CTEK MXS 5.0 oder 7.0 zum Laden über Nacht zu kaufen.

    Was meint Ihr. Gute Investition oder gibt es Besseres im Bereich bis 130,-€
     
  12. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.003
    Zustimmungen:
    36
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Diesen Batterie Status im speedometer kannste vergessen .... da hätte ich nach 2x 600km AB immer noch nur 75%.

    ...... oder das lade Managment des M3 taugt nix.

    Ich nutze die Ladegerät von optimat ..... die haben Batterien geladen die andere Ladegeräte nicht mal mehr erkannt haben
     
  13. #13 Gunter56, 18.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2019
    Gunter56

    Gunter56 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    43
    Auto:
    BM G120 HB Sports
    KFZ-Kennzeichen:
    ich benutze das MXS 5.0 und bin damit sehr zufrieden
    Über Nacht reicht das locker. Meines braucht max. 4-5 Std. (wobei die Batterie allerdings auch
    noch nie völlige entleert war)
     
  14. #14 Dreamer, 18.06.2019
    Dreamer

    Dreamer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.03.2014
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    34
    Auto:
    Mazda3 5-türer, Centerline, Skyactive G-120
    KFZ-Kennzeichen:
    Hab mir das CTEK MXS 7.0 für 98,95€ bestellt.
    Hoffe mal, dass dieses einen guten Dienst verrichten wird.
     
  15. #15 mind_explorer, 18.06.2019
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    52
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    wird es auch, ich benutze den kleinen Brüder MXS 5.0 seit einigen Monaten und habe nichts Negatives festgestellt. Im Gegenteil - frisch aufgeladen (was schon mal 10 St bedeuten kann, hier wird MXS 7.0 schneller sein) - springt der Bock merklich leichter an. Wie gut meine Batterie ist - weiß ich nicht, sicher ist aber, dass seit längerer Zeit die Start-Stopp-Automatik sich deaktiviert hat... deswegen glaube ich an gewissen Verschleiß hier
     
  16. #16 Skyhessen, 18.06.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.435
    Zustimmungen:
    388
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Ich benutze seit 5 Jahren das kleine CTEK 3.8 (auch wegen meinem Bike). Am BM lasse ich es dann mal 24h dran, klappt bestens, auch iStop arbeitet immer noch bestens in meinem BM. Nebenbei hänge ich den Winter über unser Cabrio nahezu dauerhaft dran, zur Ladungserhaltung der Batterie. Funktioniert alles Bestens mit dem Gerät. Der große Vorteil: ich baue keine Batterie aus, sondern schließe das Gerät direkt an den Batteriepole an.
     
  17. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    112
    Ich bin da eher altmodisch. Das beste Ladegerät für die Batterie ist die Lichtmaschine des Motors.
     
  18. #18 Gunter56, 19.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2019
    Gunter56

    Gunter56 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    43
    Auto:
    BM G120 HB Sports
    KFZ-Kennzeichen:
    das bezweifele ich !
    Die Hersteller von (guten) Ladegeäten überwachen alle Paramteter.
    Die Blei Akkus werden da shon genau nach Spezifikation gealden.
    Die Regekung der LiMa ist sicher weniger aufwändig.
     
  19. #19 Skyhessen, 19.06.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.435
    Zustimmungen:
    388
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Deswegen habe ich auch mein Ladegerät aus den 90iger in Rente geschickt. Es gibt einen Dauerladestrom von 4A ab, eine ältere Batterie kann dann nicht mehr den Ladestrom reduzieren bis zum Erreichen des 100% Ladezustandes. Es schadet also mehr der Batterie im mittleren Lebensabschnitt, da dieses alte Gerät "voll Power" rangeht.
    Anders bei den modernen Geräten, die beginnen mit niedriger Stromstärke zu laden, checken Zustandsparameter der Batterie und regeln den Ladestrom entsprechend rauf oder runter (so wie es auch mit der LiMa über den Regler geschieht). Dies ist auch der Hauptgrund, warum man mit diesen modernen Geräten nicht unbedingt den Bordstrom abklemmen muss bzw. Batterie ausbauen.
     
  20. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.003
    Zustimmungen:
    36
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    allerdings funktionieren die Refreshprogramme der Ladegeräte nur bei abgeklemmter Bordelektronik.
     
Thema: Welches Batterie-Ladegerät ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kfz batterie ladegerät mazda 5

    ,
  2. batterieladegerät Mazda 3

    ,
  3. mazda 3 ladegerät

Die Seite wird geladen...

Welches Batterie-Ladegerät ? - Ähnliche Themen

  1. Batterie heute morgen leer - Ohne sichtbare Gründe

    Batterie heute morgen leer - Ohne sichtbare Gründe: Guten Morgen, ich habe meinen Mazda 5 gestern gegen 16 Uhr abgestellt und heute morgen wollte ich fahren: Batterie leer. Springt nicht an....
  2. Batterie oder Lichtmaschine, das ist hier die frage

    Batterie oder Lichtmaschine, das ist hier die frage: Moin zusammen. Bei meiner Tribute ( BJ 2006. 2.3l) spinnt die elektrik. Wärend der fahrt ging der gesamte Strom im auto aus und kurze zeit später...
  3. Schlechtes Starten... Batterie???

    Schlechtes Starten... Batterie???: Ich war Anfang des Jahres in Österreich - da stand der CX5 3 Tage ohne zu fahren nach der Hinfahrt (ca.900 km). Die Batterie hätte also voll sein...
  4. Mazda6 (GG/GY) Motorleuchte und DSC Leuchte an nach Batterie-Tod

    Motorleuchte und DSC Leuchte an nach Batterie-Tod: Hi, ich habe eine Frage und hoffe, ihr könnt mir helfen. Mein Auto ist ein Mazda 6 Diesel mit 143 PS aus dem Jahre 2007 (Mazda GG1 AAL), ist...
  5. Batterie nach Inspektion plötzlich leer kein Istop

    Batterie nach Inspektion plötzlich leer kein Istop: Hallo Unser Mazda 6 GJ 2,2 Diesel war zur Inspektion und bei der Abholung war die Batterie total leer. Morgens keine Probleme Start Stop...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden