Welches Auto würdet Ihr morgen kaufen?

Diskutiere Welches Auto würdet Ihr morgen kaufen? im Off Topic Forum im Bereich Public Section; So ist es und leider ist das E-Auto zu einem Politikum geworden und wird zum Heilsbringer hochstilisiert. Fakt ist, dass die Dinger gerade vor dem...

  1. #81 rcstorch, 04.07.2018
    rcstorch

    rcstorch Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    129
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.2 MZR-CD 185PS Sportsline EZ 05/2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Focus RS MK3 Frostweiß EZ 04/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    So ist es und leider ist das E-Auto zu einem Politikum geworden und wird zum Heilsbringer hochstilisiert. Fakt ist, dass die Dinger gerade vor dem Hintergrund der Reichweite (noch) viel zu teuer sind. Hinzu kommt die (noch) schlecht ausgebaute Infrastruktur der Ladestationen, erst recht bei denen zum Schnellladen.
     
  2. #82 NeuerDreier, 05.07.2018
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.558
    Zustimmungen:
    267
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich versuche auf jeden Fall meinen Dicken noch solange zu halten,
    bis Mazda den neuen Skyactiv X Motor in den CX-5 einbaut.
     
  3. #83 Bigteddy, 05.07.2018
    Bigteddy

    Bigteddy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    02.07.2018
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    derzeit noch Golf 7, 2.0 TDI / bald Mazda 6
    Da ich derzeit noch einen Golf 7 fahre würde ich mir einen 6er-Mazda mit Automatik kaufen, Benziner. :)
     
  4. #84 rcstorch, 05.07.2018
    rcstorch

    rcstorch Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    129
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.2 MZR-CD 185PS Sportsline EZ 05/2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Focus RS MK3 Frostweiß EZ 04/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Auch ich werde meinen 3er so lange fahren wie möglich. Durch die ganze Diskussion über den Diesel hat er eh kräftig an Wert verloren.
     
  5. #85 A+A Team, 05.07.2018
    A+A Team

    A+A Team Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.05.2018
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    VW Käfer, Dodge Challenger, Mazda 3, BMW X1 23 d
    Das ist im Moment ein großes Problem, unseren Dreier will auch keiner mehr. Einen gebrauchten Diesel kann man kaum noch verkaufen
     
  6. #86 rcstorch, 05.07.2018
    rcstorch

    rcstorch Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    129
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.2 MZR-CD 185PS Sportsline EZ 05/2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Focus RS MK3 Frostweiß EZ 04/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Da kannst Du die Dinger echt nur noch fahren, bis sie auseinanderfallen oder die Politik ein vollständiges Verbot ausspricht.
     
  7. #87 defical, 05.07.2018
    defical

    defical Stammgast

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 3 BM
    Zur Ausgangsfrage:
    Vor wenigen Wochen stand ich völlig unvorbereitet genau vor dieser Frage.

    Ich habe im 2014 einen neuen Mazda 3 BM gekauft und bin damit eigentlich sehr zufrieden. Im März haben wir dann Nachwuchs erhalten und plötzlich wird das Auto regelmässig sehr voll. Mit Kinderwagen, Maxi Cosi, Wickeltasche, Ersatzkleider, Nahrung, etc. auch kein Wunder. :wink:
    Trotzdem dachte ich nicht daran, ein neues Auto zu kaufen. "Ein grösseres Auto wäre super, ist aber kein Thema" sagte ich mir immer. Als frischgebackene Familie schaut man sowieso immer aufs Geld und leistet sich nicht grundlos Luxusgüter.

    Dann ist im Mai plötzlich völlig unerwartet mein Vater verstorben. Er fuhr unter anderem einen (neuen) Camaro, was meine Eltern mit Erinnerungen an ihre frühe Beziehungszeit verband. Damals holte mein Papa meine Mutter mit dem 1967er Camaro seines Vaters ab und die beiden kurvten dann über die Schweizer Alpenpässe. (meine Mutter ist in den Alpen aufgewachsen, deshalb...)

    Nach den traurigen Ereignissen im Mai beauftragte sie mich deshalb, den Camaro schnellstmöglich zu verkaufen, da es sie schmerzte, das Auto jeden Tag in der Garage sehen zu müssen.
    Sie fand, ich solle ihn doch gerade mit meinem Mazda 3 BM zusammen eintauschen und ein neues, grösseres Auto kaufen. Da mein 3er schon 170 000 km auf dem Zähler hat und mehr Platz tatsächlich nicht schadet, stimmte ich zu.
    Somit stand ich urplötzlich vor der Frage, welches Auto ich mir "morgen" kaufen soll.
    Ich habe mich dann nach einiger Recherche für den neuen Mazda 6 Benziner mit 194 PS in der Vollausstattung entschieden. Geliefert wird er leider erst Ende August, aber das Warten lohnt sich hoffentlich!
    Die Konkurrenzmodelle der anderen Autohersteller sind übrigens einiges teurer, wenn man dort auch all die Extras mit dabei haben will, welche Mazda bei uns in der Schweiz standardmässig anbieten.
     
    black6, 3bkDriver und Bigteddy gefällt das.
  8. #88 Bigteddy, 05.07.2018
    Bigteddy

    Bigteddy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    02.07.2018
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    derzeit noch Golf 7, 2.0 TDI / bald Mazda 6
    Schöner Bericht, danke ;-)
    Und mein Beileid :cry:
     
    defical gefällt das.
  9. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    287
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Der Mazda 6 ist auch eine gute Entscheidung und genügend Platz hat er auch für eine Familie mit viel Krempel. :winke:
     
    Bigteddy und defical gefällt das.
  10. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    287
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Warum auch verkaufen, der 3er Diesel ist doch ein prima Auto, ab September soll ja der BPF kommen, na dann werden sie verrückt mit ihren ambitionierten
    CO2-Reduzierungs-Ziele. :motz:
     
  11. #91 Maggot13, 06.07.2018
    Maggot13

    Maggot13 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.08.2011
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    CX-5 Sendo, D-150
    Hallo zusammen,

    bei der Frage, welches Auto ich morgen kaufen würde, bin ich persönlich hin- und hergerissen.
    Ich habe jetzt seit Februar einen CX-5 (vorher Mazda 6 GJ Kombi). Beides sind/waren Diesel. Da ich Vielfahrer bin (knapp 30000 km im Jahr) rechnet sich das Ganze auch.
    Ich bin auch mega zufrieden mit dem CX-5 und war es auch mit dem 6er.

    Was mich allerdings wirklich stört sind die Inspektionsintervalle aller 20000 km bzw. jährlich. Für mich bedeutet das, dass ich aller 2 Jahre auch mal 2x im Jahr zur Durchsicht muss. Warum ist das eigentlich bei ausländischen Herstellern so?
    Mein Vater ist Wenigfahrer (ca. 10000-15000 km jährlich) und er musste trotzdem jährlich zur Inspektion - obwohl er die 20000 noch nicht voll hatte. Bedeutete , mit 35000km zur 60000er Durchsicht, eigentlich sinnlos...
    Er ist seit 24 Jahren Mazda gefahren, hat sich dann aber für einen Audi Q5 entschieden. Dort sind die Intervalle bei 30000km oder nach 2 Jahren. Und soviel teurer war die Inspektion dann auch nicht. Gut, ok, wenn mal was an den Bremsen oder so ist, dann wird's teuer.. :-)

    Die Sache mit den Inspektionsintervallen wären für mich aktuell wirklich ein Grund, beim Auto was ich morgen kaufen würde, auf einen anderen Hersteller umzusteigen. Aber das will ich ja eigentlich nicht, weil ich mehr als zufrieden bin.

    Vielleicht kann mich ja einer mal aufklären, warum gerade bei ausländischen Herstellern die Inspektionsintervalle auf jährlich gelegt sind.

    Gruß
    Sebastian
     
  12. #92 A+A Team, 06.07.2018
    A+A Team

    A+A Team Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.05.2018
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    VW Käfer, Dodge Challenger, Mazda 3, BMW X1 23 d
    Ganz so ist es nicht, die Intervalle werden heute z.T. vom Bortcomputer festgelegt, will heissen das ein Kurzstrecken Fahrzeug mit häufig Starts auch schon nach 8 - 9 Monaten zur Inspektion muss, ein Langstrecken Fahrzeug, das sind mehr als 75Tsd km im Jahr, nach 60 Tsd km. Hier haben sich die Hersteller eine Sicherung eingebaut, denn diese Fahrzeuge bedürften eigentlich nur eines Ölwechsel, und alles andere könnte man noch verschieben.
    Die Angaben des VW Konzern sind wie bei vielen Angaben nur zum Teil richtig. Meine Tochter fährt den neuesten Golf im Kurzstrecken Verkehr und musste recht früh zur Inspektion, von wegen zwei Jahre:wall:
     
  13. #93 rcstorch, 06.07.2018
    rcstorch

    rcstorch Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    129
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.2 MZR-CD 185PS Sportsline EZ 05/2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Focus RS MK3 Frostweiß EZ 04/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Bei Dieseln mit DPF kommt dann auch noch ein technischer Grund hinzu. Durch die Regeneration des DPF und der damit verbundenen höheren Einspritzmenge während der Regeneration kann es systembedingt zur Ölverdünnung/Ölvermehrung kommen, besonders bei Kurzstreckenfahrern. Da muss das Öl dann raus. Nicht nur bei Mazda...:wink:
     
  14. lupoo

    lupoo Stammgast

    Dabei seit:
    27.09.2017
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    37
    Nee nee - bei Benz darfst du auch jedes Jahr oder aller 25 000km antreten. Plus/Minus Bordcomputer.
    Allerdings ist hier der ASSYST unterteilt in A und B. Jedes mal im Wechsel. Preise halten sich in Grenzen - A-ASSYST habe ich letztens irgendwas von 200,-€ bezahlt. Allerdings nur Standard; Öl und Filter und kucken und so....
     
  15. #95 rcstorch, 06.07.2018
    rcstorch

    rcstorch Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    129
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.2 MZR-CD 185PS Sportsline EZ 05/2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Focus RS MK3 Frostweiß EZ 04/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ist bei Mazda aber auch so, da gibt es die "kleine" und die "größe" Inspektion. Die große ist alle 40 000.
     
  16. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    133
    Bei meinem FMH gibt es 3 Inspektionen. Klein, mittel, groß.
     
  17. #97 Bigteddy, 06.07.2018
    Bigteddy

    Bigteddy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    02.07.2018
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    derzeit noch Golf 7, 2.0 TDI / bald Mazda 6
    Bei VW musst Du auch jedes Jahr hin, kleine und große Inspektion immer im Wechsel, das ist heute leider normal und keinesfalls nur bei Mazda so. Die Autos müssen heute jährlich zurück in die Werkstätten, der Hersteller will schließlich Geld verdienen. Technisch wäre es sicher möglich wenn die Kisten nur alle paar Jahre hinmüssten, doch daran hat logischerweise keiner Interesse.
     
  18. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    287
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Bei meinem fMH gibt es keine Inspektion, das entscheidest du selbst ob nur Ölwechsel oder, und und und.
    Was gemacht werden muss sage immer noch ich. Alles natürlich außerhalb der Garantie.
    Das ist alles eine Frage zwischen Daumen und Zeigefinger. :winke:
     
  19. glista

    glista Neuling

    Dabei seit:
    10.04.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Gar keine habe kein geld :)
     
    black6 gefällt das.
  20. #100 A+A Team, 16.09.2018
    A+A Team

    A+A Team Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.05.2018
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    VW Käfer, Dodge Challenger, Mazda 3, BMW X1 23 d
    Vor drei Monaten habe ich schon geschrieben das es wahrscheinlich ein 1er BMW wird, nun steht es fest, wird ein X1 mit 200 Pferdchen unter der Haube. Anfang nächstes oder Mitte nächstes Jahr ist es so weit .
     
Thema:

Welches Auto würdet Ihr morgen kaufen?

Die Seite wird geladen...

Welches Auto würdet Ihr morgen kaufen? - Ähnliche Themen

  1. Android Auto per USB keine Kontakte ladbar

    Android Auto per USB keine Kontakte ladbar: Hallo, ich habe einen Mazda 6 GL Bj 2018 und Android Auto nachrüsten lassen. Nun habe ich festgestellt, dass wenn ich das USB Kabel mit dem Handy...
  2. Alleinerziehende Mom will Mazda 5 kaufen

    Alleinerziehende Mom will Mazda 5 kaufen: Hi ihr Lieben, ich hab mich grad eben hier registriert, weil ich schon ein Weilchen auf der Suche nach nem geeigneten KFZ für mich und meine...
  3. Batterie heute morgen leer - Ohne sichtbare Gründe

    Batterie heute morgen leer - Ohne sichtbare Gründe: Guten Morgen, ich habe meinen Mazda 5 gestern gegen 16 Uhr abgestellt und heute morgen wollte ich fahren: Batterie leer. Springt nicht an....
  4. Mazda3 (BN) Xiaomi Mi9 und Mazda 3 Android Auto

    Xiaomi Mi9 und Mazda 3 Android Auto: Hat vielleicht jemand von Euch das MI9 Handy und hat es geschafft, es mit Android Auto zu verbinden?. Ich bin hier am verzweifeln und weiß nicht...
  5. Kauf"beratung" 323 F BG

    Kauf"beratung" 323 F BG: Hallo Forum, ich bräuchte mal eure Meinung. Meine Frau ist begeisterter Anhänger vom 323 F BG, fuhr früher so einen, und ich bin schon seit knapp...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden