Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto?

Diskutiere Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? im Mazda MX-5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hi. Ich möchte mal ein paar (tiefere) Infos über den MX5 sammeln. Ich suche nämlich ein Auto für den Winter und habe als Student nur begrenztes...
  • Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? Beitrag #1
JDM_Guy94

JDM_Guy94

Nobody
Dabei seit
09.06.2013
Beiträge
18
Zustimmungen
0
Auto
CRX EE8
Zweitwagen
Hoffentlich bald ein MX5?!
Hi.
Ich möchte mal ein paar (tiefere) Infos über den MX5 sammeln. Ich suche nämlich ein Auto für den Winter und habe als Student nur begrenztes Budget^^
Bevor ich auf die Idee zum MX5 gekommen bin, hatte ich mich erstmal nach S13 und S12, RX7 und E36/46 erkundigt..
Diese Autos sind im Unterhalt aber zu teuer :(
Der MX5 ist ja in der Versicherung und mit Euro2 Norm ein richtiges Schnäppchen! Spritverbrauch sollte ja auch mit 6-8L machbar sein.
Vorallem ist mir der Heckantrieb wichtig, da ich mit nem Fronti nicht so richtig klarkomme im Winter..
Der MX5 sollte schon 116 bzw 110PS haben, damit man auch vom Fleck kommt und um, wenigstens wenn es nass ist, zuviel Untersteuern zu vermeiden.
Ausgeben möchte ich möglichst wenig. Sprich 0 bis 1500€. Am liebsten unter 1000.
Beulen und Kratzer stören mich wenig. Wenn jetzt die Bremsen platt sind, oder der ZR gemacht werden muss, krieg ich das schon hinn..
Ein bisschen Rost wäre auch nicht schlimm, solange es sich mit Glasfaser und Spachtel richten lässt.
Soviel zu meinen Vorstellungen..

Ist ein MX5 ohne Hardtop im Winter überhaupt fahrbar, oder sollte ich unbedingt einen mit kaufen?
Gibts bei den MX5 große Rostschwächen die nicht direkt sichtbar sind? Gammeln sie irgendwo von innen oder stark am Unterboden?
Ist es Ratsamer einen NA doer NB zu kaufen? Ich mag die Klappscheinwerfer, aber der NB hat einen schöneren Innenraum(kann man das eigentlich umbauen? Ist das chassis das gleiche?)
Welcher Motor ist der "beste". Auch mit 1.8 ist der MX laut Datenblatt seehr träge. Da ich ja möglichst wenig ausgeben möchte, wird wohl der 110/116PS reichen. Wichtig wäre mir noch eher, welcher Drehzahl robuster ist, denn bei Eis kann die Drehzahl ja mal schnell steigen ;)
Haben die Dinger ESP? (NA oder NB?) wäre mir ohne lieber!

Bevor ich jetzt noch tausend fragen aufliste, wäre ich sehr Dankbar wenn mir jemand die exakten Unterschiede der NAs und NBs sagt.
..welcher Motor der sinnvollste für mich ist und was man noch beim MX5 kauf beachten sollte.
Vielleicht hat ja auch in Hessen jemand einen günstigen mit Rest TÜV anzubieten ;)
 
  • Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? Beitrag #2

schnellalt

Neuling
Dabei seit
02.01.2012
Beiträge
111
Zustimmungen
0
Spritverbrauch sollte ja auch mit 6-8L machbar sein.

Ausgeben möchte ich möglichst wenig. Sprich 0 bis 1500€. Am liebsten unter 1000.
Beulen und Kratzer stören mich wenig. Wenn jetzt die Bremsen platt sind, oder der ZR gemacht werden muss, krieg ich das schon hinn..

träum schön weiter ;-)

ich hoffe du bist bastler und hast ahnung von dem was du vor hast.
 
  • Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? Beitrag #3
Titoras

Titoras

Nobody
Dabei seit
16.09.2011
Beiträge
19
Zustimmungen
0
Nur so am rande: Die meisten NA und ältere modelle des NB (vor facelift) haben kein ABS. In der Überschrift sagst du das es ein Winterauto sein soll, mir wäre das ein weinig haarig.
Die älteren MX5 sind sehr wertstabil, unter 1000€ wirst du kaum etwas brauchbares finden.
 
  • Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? Beitrag #4
JDM_Guy94

JDM_Guy94

Nobody
Dabei seit
09.06.2013
Beiträge
18
Zustimmungen
0
Auto
CRX EE8
Zweitwagen
Hoffentlich bald ein MX5?!
Mhh, auf was ist dein "Träum weiter" bezogen? :P

Auf den Preis? Es gibt MX5 wie heu. Vorallem schrottige. Sobald es Winter wird und keiner sein Auto los wird, werden die Preise dann auch realistischer.
Vorallem, warum sollte ein 90PS MX5 ohne Tüv mehr Wert sein wie ein Civic gleichen Alters mit TÜV?

Aber keine Angst, schrauben kann ich ;)
Mir fehlen halt noch detailierte Infos zum MX5

@Titoras ABS wäre nicht schlecht, ohne geht aber auch mit vernünftigen Winterreifen. Mein Sommerwagen hat auch kein ABS.
Zum Preis habe ich mich ja bereits geäußert :P

Kannst du mir die Unterschiede der face und preface Modelle des NA und NB sagen? Mir ist noch keiner bekannt
 
  • Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? Beitrag #5
Titoras

Titoras

Nobody
Dabei seit
16.09.2011
Beiträge
19
Zustimmungen
0
Eine Modellübersicht gibt es hier.
 
  • Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? Beitrag #6
mi28havoc

mi28havoc

Mazda-Forum User
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
300
Zustimmungen
1
Auto
MX5 2.0 Niseko RC (2008)
KFZ-Kennzeichen
Nur so am Rande: Gut finde ich ja, speziell für den Winter einen MX-5, ein leichtes Frontmittelmotor-Cabrio mit Heckantrieb, zu suchen. Entweder du wohnst auf dem absoluten Flachland, musst nicht pünktlich irgendwo hin, oder du bist noch keinen MX-5 im Winter gefahren :| Wäre jedenfalls nicht unbedingt meine erste Wahl für ein Winterfahrzeug. Ich war letzten Winter ganz froh das mein guter ESP hat, und im kommenden Winter wird er schön in der Garage bleiben. Mit dem Volvo pflügt man doch etwas anders durch den Schnee. Aber jedem das Seine ;)
 
  • Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? Beitrag #8
Sunburst

Sunburst

Stammgast
Dabei seit
15.10.2008
Beiträge
1.466
Zustimmungen
3
Ort
Hartberg&Wien
Auto
Mazda3 2.2 CD210
Zweitwagen
Mazda MX-5 NA 1.6 BJ.90
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Kommt ganz auf die Fahrweise an und wie der Motor etc. gepflegt wurden, sowie aufs Streckenprofil.

Im Bundesstraße/Stadt-Mix bei gemäßigrer Fahrweise durchaus 6-7 Liter Verbrauch keine besonderheit, allerdings erhöht sich das ganze durch Autobahn-Etappen und "sportliche" Fahrweise zwischen 4.000 - 7.000RPM ;)
 
  • Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? Beitrag #9
JDM_Guy94

JDM_Guy94

Nobody
Dabei seit
09.06.2013
Beiträge
18
Zustimmungen
0
Auto
CRX EE8
Zweitwagen
Hoffentlich bald ein MX5?!
@Titoras, Danke für den Link!

@mi28havoc Also nen MX5 bin ich noch nicht gefahren, aber SLK Kompressor und 320td im Winter. Meistens ohne ESP. Deswegen will ich ja unbedingt wieder einen Hecktriebler ;) Ein Cabrio will ich eigentlich garnicht, es geht dann halt nicht anders..

@all Also meinen alten ED9 (1.6 124ps) bin ich mit 6,0-7,5L gefahren. Jetzt hab ich nen 1.6vtec und den kann man auch mit 6,5L fahren. Bei 8500rpm gehen auchmal 10L durch, wenn man viel bremst, aber wie kann der kleine MX5 denn 13L brauchen?! Da müssen ja die bremsen klemmen!

Es wäre schön, wenn noch jemand auf meine Fragen eingehen würde. zB ob man den MX ohne Hardtop im Winter fahren kann oder ob man dann erfriert..
 
  • Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? Beitrag #10
Lausebengel

Lausebengel

Stammgast
Dabei seit
25.01.2012
Beiträge
1.006
Zustimmungen
0
seit diesem Winter habe ich auch ein Daily-Auto. Fand es selbst mit DSC (ESP) schrecklich mit dem MX-5. Könnte aber auch an den angefahrenen Winterreifen liegen ;-)

Hardtop oder nicht: Der MX-5 hat einen kleinen Innenraum und heizt dementsprechend schnell auf. Soviel ich gelesen/gehört/gesagt bekommen habe soll ein Hardtop nicht nötig sein. Kommt aber bestimmt auch auch die Gegend an. Wo wohnst du denn? Bzw. welche winterlichen Verhältnisse habt ihr?
 
  • Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? Beitrag #11
vonTrips

vonTrips

Einsteiger
Dabei seit
15.09.2012
Beiträge
44
Zustimmungen
0
Ort
Eschweiler
Auto
MX5 NA 1996 1,6 66kW
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Renault Espace 2003 2,2 dci 110kW
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Wunsch und Wirklichkeit sind manchmal Lichtjahre voneinander entfernt...
....Der MX5 ist ja in der Versicherung und mit Euro2 Norm ein richtiges Schnäppchen! Spritverbrauch sollte ja auch mit 6-8L machbar sein.
Kommt auf die Fahrweise an...
....Der MX5 sollte schon 116 bzw 110PS haben, damit man auch vom Fleck kommt und um, wenigstens wenn es nass ist, zuviel Untersteuern zu vermeiden.
Dann musst Du auch mehr Geld in die Hand nehmen..
Ausgeben möchte ich möglichst wenig. Sprich 0 bis 1500€. Am liebsten unter 1000.
Beulen und Kratzer stören mich wenig. Wenn jetzt die Bremsen platt sind, oder der ZR gemacht werden muss, krieg ich das schon hinn..
Ein bisschen Rost wäre auch nicht schlimm, solange es sich mit Glasfaser und Spachtel richten lässt.
Bei Deinen Preisvorstellungen wird es mit Spachtel nicht getan sein: Schweller ca 700,-, mit Radläufen ca 2000,-
Soviel zu meinen Vorstellungen..
:megalach:
Ist ein MX5 ohne Hardtop im Winter überhaupt fahrbar, oder sollte ich unbedingt einen mit kaufen?
Hardtop ist nur Geldmache, das Softtop hält Sommer wie Winter, bei entsprechender Pflege....
Gibts bei den MX5 große Rostschwächen die nicht direkt sichtbar sind? Gammeln sie irgendwo von innen oder stark am Unterboden?
Immer wieder gerne an den Schwellern und Radläufen, beim NB auch die Längsträger vorne, Kofferraumdeckel....
Ist es Ratsamer einen NA doer NB zu kaufen? Ich mag die Klappscheinwerfer, aber der NB hat einen schöneren Innenraum(kann man das eigentlich umbauen? Ist das chassis das gleiche?)
Eine Frage des Geldbeutels....
Welcher Motor ist der "beste". Auch mit 1.8 ist der MX laut Datenblatt seehr träge. Da ich ja möglichst wenig ausgeben möchte, wird wohl der 110/116PS reichen. Wichtig wäre mir noch eher, welcher Drehzahl robuster ist, denn bei Eis kann die Drehzahl ja mal schnell steigen ;)
Bei Deinen Vorgaben am besten einen HFM 90PS.
Haben die Dinger ESP? (NA oder NB?) wäre mir ohne lieber!
ESP: Nein, ABS: Ja
 
  • Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? Beitrag #12
JDM_Guy94

JDM_Guy94

Nobody
Dabei seit
09.06.2013
Beiträge
18
Zustimmungen
0
Auto
CRX EE8
Zweitwagen
Hoffentlich bald ein MX5?!
Mittelhessen. Also meistens ist es eher Mäßig.
Hauptsächlich fahre ich dann 8km zum Bahnhof. Als ich das bei Minus Graden mit dem CRX gemacht habe, wurde der auch schnell warm obwohl ich die Heizung ausgelassen hab(mit der Motor richtig warm wird wegen Kurzstrecke..)
Ich dachte eher an den kalten Zugwind in verbindung mit dem Stoffdach...
Wie ist es wenn man mit dem MX 150+ fährt, da sollte das Hardtop doch auch nützlich sein?

@vonTrips Also das mit dem Spritverbrauch kann ich mir auch selbst ausmalen. Im vergleich zu meinen vorherigen Fahrzeug Ideen ist der MX5 schon sparsam. Hab wie gesagt mit nem ED9 6.0 geschafft.
Das mit dem Geld in die Hand nehmen könnt ihr mir überlassen, ich find da schon was.
Und das mit dem Hardtop weis ich ja nicht. Zieht das wirklich nicht durchs Stoffdach?
Also Blechteile für 2500€ kauf ich bestimmt nicht. Irgend n Schrott zusammengedengelt und das passt ;=)
Ob ich einen NA oder NB nehme, entscheided sich wohl nach angebot.
Ich wollte ja gerne entscheidende Unterschiede wissen. Das ganze allgemeine kann ich mir selbst denken :S

Wieso ist der 90hp der beste für mich? Wo sind die Unterschiede. Wenn ich mir den Hubraum anschaue ist der 90ps doch mit dem 116 Identisch. Außer vielleicht innerein wie Nocken etc.

Ist der 1.6 oder der 1.8 robuster? Hat der 1.6 auch Hydrostössel? Ohne ist das sicher Wartungsfreier(also defekt) bzw Drehzahlfester, oder?

Ab wann haben die ABS, für mich kommen eh nur die mit Kat in Frage.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? Beitrag #13

Bopper

Mazda-Forum User
Dabei seit
17.08.2012
Beiträge
544
Zustimmungen
4
hi,

also solange du nicht in bergigem Gelände wohnst oder dort wo extrem viel Schnee liegt, eignet sich ein MX5 super fürn Winter für einen Sportwagen.

klar hat er im Schnee nicht die Traktion wie ein Front-Motor/Front-Antrieb Auto, aber steckenbleiben tust du deswegen normalerweise nicht. im Gegenteil: mit dem MX5 macht Schnee so viel Spaß, da bevozuge ich ihn sogar.
einen Winter MX-5 zu kaufen, kann ich deswegen voll verstehen.
Für den Sommer und vor allem trockener Straße hat er viel zu wenig Leistung. Fürn Winter im Schnee aber genau richtig.
Gerade weil er kein ESP hat, kann man damit sehr spaßig fahren und trotzdem lässt er sich sehr gutmütig kontrollieren, wenn man ein Gefühl für sowas hat (was 90% der Autofahrer aber nicht haben)

Das Vinyl-Dach macht 0 Probleme im Winter, egal ob er eingeist oder eingeschneit war, er war immer dicht und es wird auch gut warm im Auto, das ist kein Problem.

Klar is er kein Alltagsauto für Jedermann, aber als spaßiges Winterauto, was einem nicht zu schade sein braucht, erste Sahne!
Zur Arbeit fahr ich damit auch.

Ehrliche Meinung:
Klar im Sommer oben ohne cruisen, das is super, aber den meisten Fahrspaß mit dem MX-5 hatte ich ausnahmslos im Winter!
 
  • Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? Beitrag #14
Nosti

Nosti

Mazda-Forum User
Dabei seit
30.03.2010
Beiträge
293
Zustimmungen
2
Ort
Torgau
Auto
M3 1.6er FL 105PS | MX-5 NA 1.6 115PS
Moin,

ich würde den alten 1.6er Motor mit 115PS nehmen der ist etwas Drehfreudiger als die 1.8er.
Der 90 PS Motor unterscheidet sich durch andere Nockenwellen, Steuergerät und ein paar Kleinigkeiten.

ABS gibt es ab dem Facelift NA mit 90PS, vorher gibt es sowas nicht....
Der 90 PSer ist halt nicht so Drehfreudig. Hat etwas mehr Drehmoment im mittleren Bereich, dafür wird es oben raus dann sehr schnell dünn.
Der 1.6er mit 115PS zieht bis min. 6000 Umdrehungen sauber durch. Ab 4000 wird es erst wirklich interessant. Mit ein paar Änderungen am Ansaugtrakt dreht er auch weiter ohne mit der Leistung nachzulassen. Drehzahlfest sind die Motoren alle, sofern sie ordentlich warmgefahren wurden.

Der Motor ist übrigens ein Freiläufer.

Wenn du den MX mit 6-7l bewegst kauf dir doch lieber einen Kleinwagen.....der Motor will gedreht werden....sonst macht es nicht halb soviel Spaß. :D

Schweller Schweißen kostet pro Seite ca. 500€, wenn du es selbst kannst umso besser...
Denk an eine Hohlraumversiegelung, sonst wirst du nicht lange Spaß dran haben.

Für 1500€ würde ich aber trotzdem keinen MX kaufen....die Motoren sind zwar recht unkritisch, aber die Karosse gammelt sicherlich....
Ich habe mir damals mehrere NAs angeschaut alle im Preisbereich ~3000€ und alle waren gammlig am Schweller. Wenn man da ein bisschen weiter sucht, findet man sicherlich noch wesentlich mehr Problemstellen. Teils kam man mit dem Finger durch den kompletten Schweller durch...

Ansonsten wäre ein Sperrdifferential und ordentliche Winterreifen angebracht.

Um Zugwind musst du dir für gewöhnlich keine Sorgen machen. Das Verdeck ist genauso Dicht....ohne Verdeck zerrt es ein bisschen am Nacken, ein Tuch umbinden und fertig.

Wo kommst du denn her? Vielleicht ist jemand mit MX in der nähe dann kannst du dir das mal direkt anschauen?

Grüße
 
  • Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? Beitrag #15
Murkelmeister

Murkelmeister

Mazda-Forum User
Dabei seit
28.03.2013
Beiträge
314
Zustimmungen
0
Ort
Salzgitter Lichtenberg
Auto
MX 5 1.9l 6 Gang NB Sondermodel: Miracle
also ich würde dir von nem MX5 dringend abraten. Ich fahre selber einen NB 1.9 mit 140ps und muss sagen das das ding im Winter die Hölle ist.
Ich würde dir bei deinem Preisvorstellungen zu nem alten 3er BMW raten. Der hat nen festes Dach, Heckantrieb und Teile bekommste auch gut gebraucht.
Aber mal ganz ehrlich wieso will man nen Heckantrieb im Winter haben? Das ist so ziemlich das blödeste was man machen kann.

Mit dem Preis kann ich Nosti nur zustimmen. Für das Geld bekommst nichts vernümpfiges. Das sind dann eher Teilespender. Vielleicht eine runtergerittenen aber mit null Spass. Du darfst bei so einem Auto nicht ausser acht lassen, das es ein Fahrspassauto ist. Und wenn bei so einem Auto alles irgendwie ausgeschlagen oder vergammelt ist macht das keinen Sinn.

@ Nosti: meiner hat Sperrdifferential und ist auch nicht das gelbe von ei. Mit neuen guten Winterräder bin ich keine Steigung über 4 % mehr hochgekommen. (Ist die Tiefgaragenaussfahrt meiner Eltern.)
 
  • Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? Beitrag #16
Sunburst

Sunburst

Stammgast
Dabei seit
15.10.2008
Beiträge
1.466
Zustimmungen
3
Ort
Hartberg&Wien
Auto
Mazda3 2.2 CD210
Zweitwagen
Mazda MX-5 NA 1.6 BJ.90
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Mit einem Teilgesperrten Diff wies die MX-5 haben is das geheimnis oft die Handbremse leicht zu ziehen beim Bergauffahren, sonst dreht im Endeffekt oft erst wieder nur ein Rad durch während das andere steht. Es braucht einen gewissen Widerstand um richtig zu sperren
 
  • Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? Beitrag #17
Nosti

Nosti

Mazda-Forum User
Dabei seit
30.03.2010
Beiträge
293
Zustimmungen
2
Ort
Torgau
Auto
M3 1.6er FL 105PS | MX-5 NA 1.6 115PS
Genau wie Sunburst es beschrieben hat. So kenne ich das auch.
Ist aber auch abhängig von der verbauten Sperre.

Ein schöner 3er BMW ist aber auch was feines als Winterschlurre :D

Grüße
 
  • Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? Beitrag #18
JDM_Guy94

JDM_Guy94

Nobody
Dabei seit
09.06.2013
Beiträge
18
Zustimmungen
0
Auto
CRX EE8
Zweitwagen
Hoffentlich bald ein MX5?!
Danke für Eure Kommentare :)

@Bopper Genau das hab ich mir auch gedacht beim mx :P Gefühl habe ich definitiv für sowas. Bin den Letzten Winter schon 2 RWDs mit Leistung gefahren, auch quer. Nur da das ja immer ein Risko beeinhaltet möchte ich halt nen günstigen MX wo ne Beule etc nicht stört.

@Nosti Danke, dasss endlich mal jemand die ersten Fakten ausgepackt hat ^^
Wie geschrieben wohne ich in Mittelhessen (Marburg). Bis jetzt hatte ich mich auf den 116ps konzentiert. Warmfahren nehme ich bei meinem Honda sehr genau und werde das auch beim MX tun. Schon klar dass es mit 6L nicht spoviel Spass macht. Wenn ich aber günstgi von A nach B muss, muss er das auch können.
Aber wie meinst du das mit dem Zugwind? Ohne Verdeck? Im Winter?!

@Murkelmeister
Also mit dem Thema BMW hab ich mich schon ausgiebig beschäftigt. E46 hab ich letzten Winter gefahren(von meinem Vater) Die sind mir aber zu teuer und E36 soltle schon nen 320 sein. Die sind brauchbar auch eher 2000+. Hätte auch lieber ein leichteres Auto und Unterhalt sowieso viel ziu teuer.

@ALL
Also wie aussieht meint die Allgeinheit, dass das Hardtop NICHT notwenig ist? Seit ihr euch da wirklich sicher, oder leben die Forumuser die versucht haben ohne bei minus 15 Grad zu fahren schon nicht mehr?! xD
Denn das Hardtop steigert den Kaufpreis schon beachtlich..

Ich bin den letzten Winter halt nur mit RWDs und einmal mit dem FF Daihatsu meiner Mutter gefahren. Jeder langweilige Weg wird mit dem Heckantrieb zum Abenteuerausflug :D Da ich den Spassfaktor nächsten Winter etwas steigern möchte, suche ich halt nen günstigen RWD, da ich absolut keine Lust habe die teuren Autos von meinem Vater anzudotzen oder gar komplett zu schrotten.
Deswegen ist mir ein rostiger MX5 nur recht, solange er TÜV bekommt. Ob die Buchsen jetzt ausgeschlagen sind oder nicht spielt im Winter auch eher ne kleine Rolle.
Im Sommer brauch ich ihn nicht, da ich nen EE8 habe.
Der Miata soll mich günstig von A nach B bringen und günstigst Spass machen. Dass dann gute Winterreifen draufkommen, ist klar.
 
  • Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? Beitrag #19
mi28havoc

mi28havoc

Mazda-Forum User
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
300
Zustimmungen
1
Auto
MX5 2.0 Niseko RC (2008)
KFZ-Kennzeichen
Ganz ehrlich, wenn ich regelmäßig im Winter sehe, wie der Nachbar mit dem dicken neuen 535d am wirklich winzigen Berg an unserer Straße scheitert und dann unten parken muss, da freu ich mich doch, das mein FWD Winterelch diesen Berg mit einem süffisanten Lächeln einfach hochfährt... Mein MX-5 hat auch eine Diff-Sperre und ich bin genau den selben Berg an dem der Nachbar vorher gescheitert ist, mit dem leichten Handbremse ziehen und vorsichtigem Gaseinsatz inkl. Salzsäcke im Kofferraum tatsächlich hochgekommen, aber jeden Tag möchte ich das irgendwie nicht machen... Ich hab aber auch beide Autos dauerhaft angemeldet, deswegen kann ich im Winter abends nach der Arbeit auch noch ein bisschen Spass haben wenn's Wetter passt ;)

Zum Thema Hardtop: Ich würde keins kaufen. Bei schönem Wetter kann man auch bei -15 Grad offen fahren (Natürlich mit Jacke, Mütze und Schal)... Verdeck braucht man ja nur bei Scheiß-Wetter und da reicht die Heizung wirklich locker aus... Ich bin übrigens letzten Winter öfter offen gefahren, als diesen Sommer bis hierhin ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? Beitrag #20
Nosti

Nosti

Mazda-Forum User
Dabei seit
30.03.2010
Beiträge
293
Zustimmungen
2
Ort
Torgau
Auto
M3 1.6er FL 105PS | MX-5 NA 1.6 115PS
Moin,

den 115Pser gibt es aber nicht mit ABS ;)
Ansonsten brauchst du das Hardtop wie gesagt nicht wirklich. Verdeck ein bisschen pflegen und ordentlich zu machen. Das kann auch mal etwas schwerer gehen, vorallem wenn es kalt ist und das Verdeck lange Zeit gefaltet war.

Wenn es aber richtig zu ist ist es absolut dicht.

Wenn du ohne Verdeck unterwegs bist kann es sein, das es je nach Körpergröße am Nacken zieht, die Luft verwirbelt sich hinterm Sitz....wenn das Verdeck geschlossen ist tritt das logischerweise nicht auf.

Man kann im Winter bei klarem Wetter auch super offen fahren....Heizung aufdrehen und Handschuhe + Mütze nicht vergessen, was denkst du wie die Leute gucken :P

Erfahrungsgemäß wirst du den Mx aber nicht nur im Winter fahren ;)

Grüße
 
Thema:

Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto?

Welchen MX5 (NA doer NB?) als Winterauto? - Ähnliche Themen

MX-5 (NA) MX5 NA 6-Gang Getriebe Umbau: Hallo erstmal, da mittlerweile der Winter eingetroffen ist, kann ich mich dem etwas größerem Projekt widmen. Ich möchte meinen MX5 NA (1.8er) auf...
BMW Z4 der etwas andere MX5: Hallo Mazda-Fans... Da ich mir vor 14 Monaten einen Roadster zugelegt habe, möchte ich hier ein wenig darüber erzählen. Angefacht hat das...
Kaufberatung MX5 NA oder NB?: Hallo Zusammen, nach 2 Jahren abstinenz halt ich es nicht mehr aus und brauche unbedingt wieder einen MX5 :) Meinen Mazda 2 möchte ich behalten...
Such nach einem MX5 NB/NC in Schleswig-Holstein: Moin Moin, ich lese nun schon seit einiger Zeit viel hier im Forum. Nun melde ich mich selber einmal da ich auf der Suche nach einem MX5 bin...
Miata NA 90´ Motorproblem: Moin Moin. Wollte hier einmal schildern wie verzweifelt ich solangsam mit meinem geliebten NA bin. Der 1,6er 116PS macht einfach nur Probleme...

Sucheingaben

mx5 na überrollbügel

,

überrollbügel mazda mx5 nb

,

überrollbügel mx5 nb

,
mazda mx5 na überrollbügel
, mazda mx 5 nb wintertauglich, überrollbügel mx5, mx5 na bügel, Mx5 überrollbügel, bügel mazda mx5 nb preis, überrollbügel mx5 NA, bügel mazda mx5na, golf 5 überrollbügel, überrollbügel mazda mx 5 na, mx 5 na winter, na oder nb, überrollbügel mazda mx 5, mx 5 nb längsträger, mazda mx 5 na im winter, mazda mx5 im winter, mazda mx 5 im winter fahren, mazda mx5 winter, mx5 nb als winterauto, mx5 im winter na, mx5 nbfl batterie, mx5 überrollkäfig
Oben