Welchen Motor empfehlt ihr?

Diskutiere Welchen Motor empfehlt ihr? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Da ich ja leider meinen derzeitigen Wagen aufgrund von Wiederaufnahme eines Studiums abgeben muss *HEUUUUUUUUUUUL*, brauch ich wieder ein anderes...

  1. #1 Apocs, 26.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2007
    Apocs

    Apocs Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Da ich ja leider meinen derzeitigen Wagen aufgrund von Wiederaufnahme eines Studiums abgeben muss *HEUUUUUUUUUUUL*, brauch ich wieder ein anderes Gefährt. Da ist mir dann ein schöner 626 eingefallen. Allerdings weiß ich nicht, welchen Motor man da nehmen soll, denn da gibts ja auch einige verschiedene Teile auf dem Gebruachtwagenmarkt.

    Folgende Kriterien sollten erfüllt werden:
    - seeeeeeeehr zuverlässig (ist bei Mazda ja bekannt, oder ;-))
    - etwas Leistung darf auch da sein (fahre derzeit 175 Diesel PS - muss aber bei Weitem nicht so viel sein)
    - nur Benziner

    So, noch etwas: Bis zu welcher Laufleistung sollte man denn noch so einen Mazda kaufen? Mein Budget sind so in etwa 6-8k Euro, je nachdem, wieviel ich für meinen beim Verkauf *SCHNÜFF* noch bekomme.

    LG Alex

    /edit: Hab gerade gesehen, dass ich ins falsche Forum gepostet habe, bitte lieber Mod, verschieben, danke!!!
     
  2. #2 Schurik29a, 27.08.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Huhu,

    wenn Du nen 626 im Auge hast, dann bist hier richtig :p

    Viel Auswahl hast Du beim 626 nicht:
    -drei Karosserievarianten (Limosine, Hatchback, Kombi)
    -drei Benzinmotoren (90, 116, 136? PS)

    Es kommt auf die Fahrweise und natürlich auch auf die Gegend an. Hier findest Du einige Stellungnahmen zu den 90 und 116 PS Motoren.

    Ich hoffe, es hilft Dir ein wenig ;)

    Gruß Schurik
     
  3. Apocs

    Apocs Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Klasse, danke!
    Hab in einer Autozeitschrift gelesen, dass der 116 PS dem 136er nicht wirklich viel nachsteht und dann doch weniger Sprit braucht und in der Versicherung ist er ja auch teurer...

    Werde mir, sobald es auf der Arbeit etwas ruhiger ist, deinen Link durchlesen!

    Noch eine andere Frage:
    Kann man an einem Mazda Motor noch etwas basteln, damit er mehr Leistung raus bekommt? Also damit meine ich eine scharfe Nocke etc
    Oder kann man an so einen Motor gar einen Turbo oder einen Kompressor anbauen? Bin ja doch sehr verwöhnt, was meinen derzeitigen Wagen angeht :-)
    Aber man muss halt auch Opfer bringen, wenn man es im Leben zu etwas bringen will.

    LG Alex
     
  4. #4 Schurik29a, 27.08.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Dazu kann ich Dir nicht viel sagen - normale Tuning (ohne Turbo/Kompressor) solte schon möglich sein. Dazu müsstest Du aber noch auf andere Antworten warten und/oder in den Tunigbereich schauen.

    Gruß Schurik
     
  5. Apocs

    Apocs Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    So, hab mal einen Thread im Tuning Forum gestartet :-)
    Was könnt ihr denn sonst noch so über den 626 mit 116 PS berichten? Wenn, dann wird es so einer, da mir der 90 PS Motor sicher zu wenig Bumms haben wird. ;-)

    LG Alex
     
  6. Apocs

    Apocs Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
  7. #7 Flohfix, 27.08.2007
    Flohfix

    Flohfix Stammgast

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MX5 NB 1,9
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Audi A4 TDI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Du entscheidst Dich für den 116er und liebäugelst mit scharfer Nocke usw um ein paar PSchen mehr rauszuholen? Was ist denn bitte das für eine Logik. Motortuning fängt man beim größt möglichen Motor an... Wennst wirklich mehr PS ham willst, dann nimm nen GE. Den gibts in ÜSA mit dem KL-ZE Motörchen und den bekommst auch eingetragen. Im GF no go...
     
  8. #8 Maultaschenmanpfer, 27.08.2007
    Maultaschenmanpfer

    Maultaschenmanpfer Stammgast

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 Bj 2001 motorcode FS 115 Ps
    KFZ-Kennzeichen:
    Meine Empfehlung

    Ich würde dir zu dem 116 psler raten den fahre ich auch allerdings Baureihe 2001 mit dem FS Motor ich bin sehr zufrieden bei normaler Fahrweiße braucht er grad einmal 7,5 Liter Super und darüber kann man mal gar nicht meckern ist sehr zuverlässig und Sehr Bequem hab grad erst mit dem Auto ein Italienrundreise hinter mir und kann nur sagen Spitze.

    :p Er läuft und läut und läuft wie beim Käfer
     
  9. #9 Schurik29a, 28.08.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Moin,

    grundsätzlich macht der GF nen guten Eindruch und der Preis scheint auch i.O. zu sein.

    Ich frage mich aber, weshalb Du Dein Auto abgibst (vermute wegen Studium weniger Geld) und einen suchst, den Du tunen willst (also Geld ausgeben). Kann an mir und meiner bescheidenen Ausbildung im Finanzwesen liegen - aber es scheint mir unlogisch :?

    Ein Diesel kostet zwar (hier in D) in Steuer und Versicherung ein wenig mehr als nen Benziner, dafür ist jedoch der Sprit günstiger und die Wartungsintervalle länger - kommt also etwa gleich (je nach jährlicher km-Leistung und Vergleichsfahrzeug).
    Wenn ich jetzt nen Benziner nehme, habe ich auf den ersten Blick nen günstigeres Auto im Unterhalt (nicht im Verbrauch). Tune ich diesen, dann habe ich folglich meist einen höheren Verbrauch, kürzere Wartungsintervalle und mehr anfällige Bauteile, die wiederum Geld kosten können.


    Gruß Schurik
     
  10. #10 Tha Rob, 28.08.2007
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    @Schurik: Ich habe auch - vergebens - nach der Logik gesucht, die hinter dieser Geschichte stecken soll. Noch dazu, da ein Verkauf ja mehr oder minder als Verlustgeschäft betrachtet werden kann, und eine neue Beschaffung ja logischerweise auch wieder Geld kostet. Ich würde das eher als falsche Sparsamkeit oder landläufige, fehlgelittene BWL bezeichnen.
     
  11. Apocs

    Apocs Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    So, da bin ich wieder!
    Naja, da ich wollte ja nur wissen, ob sowas im Grunde möglich ist!
    Er muss ja nicht getunt werden, es hat mich einfach nur interessiert.

    Da ich relativ wenig mit dem Auto fahre (also nur recht kurze Strecken) zahlt sich ein Diesel einfach nicht aus.

    Nochmals meine Frage:
    Bis zu welcher Laufleistung kann man denn bedenkenlos bei einem Benziner zugreifen?

    LG Alex
     
  12. #12 Tha Rob, 17.09.2007
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Geht pauschal nicht zu beantworten. Du kannst einen mit 50 TKM haben, der schon total zerritten ist, oder einen mit 200 TKM in tadellosem Zustand. Insgesamt sind die 626-Motoren seeeeehr haltbar. 300 TKM sollten kein Ding sein. "Verrotten" tut nur alles / vieles irgendwann mal, was sich ringsrum befindet.

    Bei Saab und Volvo hat man früher (!) gesagt, die müssen erst 300 TKM gelaufen sein, um richtig Charakter zu entwickeln und echte Schweden zu sein... ;-)
     
  13. #13 Schurik29a, 18.09.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Ich persönlich würde mich an die Laufleistung zwischen 95000 und 140000 halten. Da ist das teuertse meist schon gemacht und Du hast einige 10000 km Ruhe. Das nächst größere kommt dann bei 180.000 km (Zahnriemen samt Rollen undggfs WaPu). Dann kommt es noch auf die Vorbesitzer an. Nen Auto von nem 80järigen würde ich persönlich nicht unbedingt haben wollen, ebenso wenig wie von einem 23jährigen - beides kann man aber nicht pauschalieren.

    Weiterer Aspekt, wie lange willst Du das Auto fahren. Für zwei Jahre kann man auch einen um die 200.000 kaufen.

    Gruß Schurik
     
Thema: Welchen Motor empfehlt ihr?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 welchen motor nehmen

Die Seite wird geladen...

Welchen Motor empfehlt ihr? - Ähnliche Themen

  1. Mazda5 (CR) Motor geht aus

    Motor geht aus: Hallo ihr Lieben unser geliebter 5er hat irgendwie Probleme, kurz nachdem starten geht er wieder aus trotz Gas geben. Batterie ist keine 3 monate...
  2. Ventilator läuft nach dem Ausschalten des Motors

    Ventilator läuft nach dem Ausschalten des Motors: Hallo, ich habe einen Mazda 2 1.6 90ps Diesel. Er ist 10 Jahre alt und immer rechtzeitig gewartet. In letzter Zeit schaltet sich der Lüfter nach...
  3. Mazda 3 2.2 Skyactiv - Probleme mit dem Motor

    Mazda 3 2.2 Skyactiv - Probleme mit dem Motor: Moin Moin, ich habe seit einigen Tagen Probleme mit dem Motor. Zuerst leuchtete die Motorkontrollleuchte auf, weshalb ich direkt in die Werkstatt...
  4. Motor vom linken Aussenspiegel

    Motor vom linken Aussenspiegel: Hallo zusammen, habe seit ein paar Tagen ein Problem beim elektrischen Anklappen des linken Aussenspiegels. Nach Anklappen mittels des Drehrades...
  5. welche Zündkerzen empfehlt ihr? Mx 5 NBFL 1.6

    welche Zündkerzen empfehlt ihr? Mx 5 NBFL 1.6: Guten Abend, seit einem Monat zähle ich zu den glücklichen Mx5 Besitzern :)) Ich möchte ihm nun einen Zündkabel und Kerzenwechsel gönnen, und da...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden