Welchen Bremsenhersteller hab ich???

Diskutiere Welchen Bremsenhersteller hab ich??? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo Leute. Bei mir währen die vorderen Beläge an der reihe... Nur, welchen Hersteller hab ich? Bei bremsen.com, gibts bei ATE 2 Hersteller....

  1. #1 Sotrax, 20.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.2010
    Sotrax

    Sotrax Stammgast

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Bj.98 66kw
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Leute.
    Bei mir währen die vorderen Beläge an der reihe...
    Nur, welchen Hersteller hab ich?
    Bei bremsen.com, gibts bei ATE 2 Hersteller. Der Tagestipp gibt einen vor.
    Ja was den nun???
    Die für 25,62€ würden mich natürlich reizen, nur warum gibts da nur eine sorte???

    Sry, bin gelernter Kfz`ler. Leider ist das schon eine weile her!!!
    Bremsen machen trau ich mir aber noch zu. Und ja...Ich weiss...Bremsen NUR mit ahnung...

    Hier mal die Schlüsselnummern. 7118 / 480
    Baujahr: 02/98
    1,8 ltr. 88 PS Hinterachse Trommel hinten.

    EDIT. Werksmässig sind 14 Zoll eingetragen, hat aber jetzt 15 Zoll Felgen nachgertagen. Hat aber eigendlich nix mit der Bremse zu tun.
     
  2. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Aber als KFZ'ler solltest du wissen, dass es egal ist, welchen HERSTELLER von Bremsbelägen du verwendest - das hat sich in den letzten 100 Jahren nicht verändert!

    Solange du nicht Linglong Spolt-Blemsbeläge für 2,50€ aus gepresstem Vogelkot verwendest, kannst eigentlich nichts falsch machen!

    ATE, NK, EBC, Mintex, Ferrodo, Brembo, Zimmerman, usw.

    Sind alles Markenhersteller, teilweise auch Erstausrüster, damit machst du nix falsch!
     
  3. #3 lilinator, 21.07.2010
    lilinator

    lilinator Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Schrägheck 2.0 85kw/115ps BJ2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi @Jay: ich glaub er meint das Bremssystem Akebono oder Sumitomo. Es gibt 2 verschiedene Bremsklötze zur Auswahl für die vorderen Bremsen des
    626 eines für 14Zoll, das andere ab 15Zoll.
    Mein Tip-schau dir die Unterschiede an(auf den Zerichnungen von ATE) und vergleiche es mit deinen alten verbauten klötzen.Danach geh einkaufen :-)
     
  4. Sotrax

    Sotrax Stammgast

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Bj.98 66kw
    KFZ-Kennzeichen:
    @lilinator genau das meinte ich. Wollte die Bremse halt nicht 2 mal öffnen.
    Hat schon jemand erfahrung mit dem so genannte "Wochenknaller" (was für eine Bezeichnung bei bremsen) gemacht?
    Auch der Hersteller PEX ist mir kein Begriff.
     
  5. #5 lilinator, 21.07.2010
    lilinator

    lilinator Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Schrägheck 2.0 85kw/115ps BJ2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Bin auch gerade am aussuchen...will vorne scheiben und Klötze erneuern und steh vor dem selben Problem.
    schau mal hier https://www.geizteile-shop.de/index.php is nochmal ein Tick günstiger. Nim nk oder ate. bei ate ist auch noch Zubehör dabei und der Verschleißwarner, dafür kostets halt mehr.

    grüße L
     
  6. #6 Sotrax, 29.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2010
    Sotrax

    Sotrax Stammgast

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Bj.98 66kw
    KFZ-Kennzeichen:
    So, heute bei MAZDA gewessen. Laut Fahrgestellnummer brauch ich diese Bremsbeläge. GEYV-33-23Z.
    Nun ja, ausser der Frage warum es da zwei grössen gibt, würde ich laut Teilenummer welche für 25 Euro von Barum bekommen.
    Daher meine wichtigste Frage...Taugt Barum was??? Kenn den Namen nur von Reifen.
    Klar könnte ich auch ATE nehmen, nur kosten die das doppelte.
    Was evt. noch wichtig ist. Das Auto fährt ausschlieslich Stadt. Also mal so schnell von 200 auf null brauch ich nicht.

    EDIT: Um mich nicht falsch zu verstehen. Klar, muss das Auto jederzeit ohne Problem schnell und sicher zum stehen kommen.
    Nur brauch ich jetzt keine Hochleistungsbremsbeläge die auch mehrerer Notbremsungen aus hoher Geschwindigkeit wegstecken.
    Daher die abschlussfrage...Wer kennt Barum Bremsbeläge ???
     
  7. #7 ryan cooper, 29.07.2010
    ryan cooper

    ryan cooper Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    mazda 3
    KFZ-Kennzeichen:
    Ferodo DS Performance und dazu gelocht und geschlitzt von zimmermann oder brembo:-D
     
  8. Sotrax

    Sotrax Stammgast

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Bj.98 66kw
    KFZ-Kennzeichen:
    Für nen 626 mit 90 PS wohl etwas zuviel des guten...:-D
     
Thema: Welchen Bremsenhersteller hab ich???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. akebono bremssystem

    ,
  2. sumitomo akebono unterschied

    ,
  3. mazda bremsen hersteller unterschied

    ,
  4. mazda original bremsen hersteller,
  5. bremsenhersteller mazda,
  6. mazda bremsen hersteller
Die Seite wird geladen...

Welchen Bremsenhersteller hab ich??? - Ähnliche Themen

  1. MX-5 (NC) Bremsenhersteller Brembo, TRW, Bosch&Co bei NC?

    Bremsenhersteller Brembo, TRW, Bosch&Co bei NC?: möchte die Scheiben und Beläge, vorn und hinten wechseln und möglichst von einem hersteller. Mazda original gut aber unverschähmt teuer. ATE...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden