626 (GE/GEA) Welche Zündkerzen und was kostet das wechseln des Zahnriemens für meinen 626 GE

Diskutiere Welche Zündkerzen und was kostet das wechseln des Zahnriemens für meinen 626 GE im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hi Leute. Da die Suche hier leider nicht funzt und nichtmal beim Wort "Zündkerzen" unter dieser Kategorie ein Ergebnis anzeigte, habe ich mich...

  1. #1 dertutor, 06.02.2013
    dertutor

    dertutor Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE (2.0i, 115 PS) - Bj 03/1992 - 270tKm
    Hi Leute.

    Da die Suche hier leider nicht funzt und nichtmal beim Wort "Zündkerzen" unter dieser Kategorie ein Ergebnis anzeigte, habe ich mich entschlossen diesen Thread zu eröffnen.

    Ich brauche für meinen 626 GE (1992iger, 2.0i, 115 PS, Hatchback oder wie das heißt) neue Zündkerzen und weiß nicht, welche ich hier verwenden soll.
    Ebenfalls würde ich mich freuen, wenn mir jemand sagen kann ob ich als Anfänger mit "So wird's ge*macht"-Buch einen Zahnriemen- und WaPu-Wechsel selber machen kann und was das kostet an Material und Zeit.

    Würde mich, wie gesagt, über Antworten freuen.

    gruß,
    Mario
     
  2. #2 K.samohT, 06.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2013
    K.samohT

    K.samohT Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Die Teile bekommst du z.B. beim Ersatzteilhändler vor Ort, je nachdem wo du wohnst kann man dir jemanden empfehlen.

    Bei den Zündkerzen würde ich zu Denso oder NGK an deiner Stelle greifen.

    Bei der Wapu mit Zahnriemenkit kann man z.B bedenkenlos QH, Gates, INA, Dayco, SKF verbauen.

    Wenn du noch nie einen Zahnriemen und die Wapu gewechselt hast, dann ist es meiner Meinung nach nicht unbedingt ratsam es allein zu machen. Dafür gibt es zuviel, was man als Laie falsch machen kann.
    Wenn du es selbst machen möchtest, dann fahr in eine "Selbsthilfewerkstatt" dort steht man dir zur Not auch zur Seite oder mach es mit jemanden zusammen der sich auskennt.

    Ansonsten fahr in eine gute freie Werkstatt, nur würde ich dann nicht die Teile selbst mitbringen.
    Die meisten verweigern sich dagegen (ausverschiedenen Gründen, die m.M nach i.O sind).

    MfG Thomas.
     
  3. #3 spaßcal, 07.02.2013
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja Thomas hat ja so ziemlich alles gesagt 8-)
     
  4. #4 dertutor, 07.02.2013
    dertutor

    dertutor Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE (2.0i, 115 PS) - Bj 03/1992 - 270tKm
    Hi Leute,

    super, danke für die Antworten. Gibt es nun aber spezielle NGKs oder sind das alles die gleichen Typen? Zu Mazda finde ich viel über die NGK 2756 oder NGK 6465 . Ist die gut? Was ist denn besser, Denso oder NGK?

    Ok, gemacht habe ich einen ZR-Wechsel noch nicht, habe aber wohl nicht das nötige Kleingeld für eine erneute große Investition. Habe erst vor drei Monaten über 700 Ocken in die Karre gesteckt nur um die wieder TÜV-Fertig zu bekommen. Da der Vorbesitzer keinerlei Angaben zu Wechsel und Co gegeben hat, auch nirgends die schönen Zettelchen im Motorraum zu finden sind und der Riemen nicht mehr sehr "Neu" aussieht, will ich nun sichergehen - aber halt so günstig wie nur möglich.

    Gruß
     
  5. #5 spaßcal, 07.02.2013
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    KFZ-Kennzeichen:
    Die Zündkerzen werden sicher gut sein, aber geh doch mal zu deinem Teilehändler um die ecke mit deinem Fahrzeugschein und lass dir die richtigen Kerzen (4 stück) raus suchen. Stückpreis wenn du nicht gerade Platinkerzen hast liegt soo um die 6€ glaube ich :think:

    Zahnriemen werden ja nach Jahren oder Laufleistung gewechselt (km) meine mal was von 200.000 km gelesen zu haben, will jetzt aber nichts falsches sagen.
    Da kannst du schon mal etwas mehr einschätzen ob er vielleicht schonmal gewechselt worden ist, oder vielleicht nochmal nach fragen beim Vorbesitzer oder in der Werkstatt wo er war.

    Wenn du eine anleitung haben willst wie man das alles macht, frag da mal am besten unsern Moderator Jay der ist ziemlich fit was den 626 angeht ;-)
     
  6. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Bin schon da ;) (Danke für das Lob)

    Erstmal: Wechselintervall sind 90.000km oder 5 Jahre - je nachdem, was früher ist ;)

    Zu Zündkerzen wurde ja schon alles gesagt - notfalls kannst die sogar beim ATU holen, wenn's nix anderes bei dir gibt (dafür reichen die grad noch). Aber bau sie dann selber ein und lass die von ATU bloß net an dein Auto dran.

    Zum Zahnriemen selbst hab ich im "Nachbarthread" schon was getippselt: http://www.mazda-forum.info/121-323-626-929/55231-zahnriemenwechsel-steht-gibt-es-zu-beachten.html. Der User dort hat zwar noch nicht geantwortet, welchen Motor er drin hat, aber egal, ob 1,8, 1,9 oder 2,0l Benziner - die sind alle gleich aufgebaut wie dein 2,0er (bzw. der 2,0er ist sogar der gleiche Motor).

    Kosten stehen da auch - 4-500 Euro müsstest schon rechnen, wenn du es machen lässt. Eine gute Nachricht

    Selber machen würd ich jetzt gänzlich ohne Erfahrung nicht empfehlen. Du kannst zwar nichts kaputt machen, da der Motor ein Freiläufer ist, aber bevor du im worth case das Auto dann mit zerlegtem Motor doch noch in die Werkstatt schleppen musst, würd ichs lieber lassen.

    Zuletzt aber noch eine gute Nachricht: Der Motor ist ein Freiläufer, also kann nichts passieren, auch wenn der Zahnriemen reissen sollte.Wenn's bei dir wirklich so eng ist, fahr lieber noch ein paar Wochen/Monate weiter und spar das Geld für die Werkstatt. Im allerschlimmsten Fall (hab ich selbst aber noch nie erlebt und ich hab schon weit über 20 Mazdas selbst besessen und bestimmt nochmal so viele repariert) reißt dir der Zahnriemen und du bleibst irgendwo liegen. Dann kannst dich aber immer noch via Schutzbrief oder ADAC in die Werkstatt schleppen lassen.
     
  7. #7 K.samohT, 07.02.2013
    K.samohT

    K.samohT Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Nur passiert so ein Schaden dann meist am Ar... der Welt und dann noch zur ungünstigsten Zeit.
    Daher würde ich persönlich nicht ewig so weiterfahren.
    Wer allerdings drauf steht, der soll es probieren und schauen wie weit er kommt.

    MfG Thomas.
     
  8. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wie gesagt: Rund 40 Mazdas - und net ein einziger Zahnriemenriss, dabei war einer sogar noch der Originale, damals ~15 Jahre alt
     
  9. #9 K.samohT, 07.02.2013
    K.samohT

    K.samohT Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Ob man es glaubt oder nicht, auch bei einem Mazda kann der Zahnriemen reißen, dann waren deine 40 Mazdas etwas besonderes ...

    MfG Thomas.
     
  10. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Thomas, ich hab doch nirgends gesagt, dass es nicht geht - aber es kommt verdammt selten vor - und ein bisschen weiterfahren kann man schon riskieren.
    Man muss sich halt nur bewusst sein, dass es passieren könnte!
     
  11. #11 spaßcal, 07.02.2013
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    KFZ-Kennzeichen:
    Wie komm ich eig auf 200 :wall: wollte 100.000 km schreiben... egal.


    Meistens sind alte dinge immer noch wie am ersten tag was das Material angeht ;-)
     
  12. #12 dertutor, 07.02.2013
    dertutor

    dertutor Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE (2.0i, 115 PS) - Bj 03/1992 - 270tKm
    Hi Leute,

    Wiedermal danke für die Antworten :)
    Habe mir eben für 13 Euronen neue Zündkerzen beim Händler meines Vertrauens :D geholt. Natürlich auch gleich mal nachgefragt für den Rest. Also ZR+Rollen+Feder+WaPu+Dichtungen kosten alles zusammen roundabout 200 Euro. Also noch machbar. Ich frage dann demnächst nen Kumpel von mir, ob er mir beim wechseln helfen kann, da er gelernter KFZ-Mechatroniker ist. Vielleicht hat er ja Zeit.

    Also, danke allen für die hilfreichen Tipps hier!

    Gruß und schönen Abend,
    Mario
     
  13. #13 K.samohT, 07.02.2013
    K.samohT

    K.samohT Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Peislich passt das doch mit den Teilen, wenn dein Kumpel gelernter KFZ Mechatroniker ist und nicht gerade der dümmste ist, dann sollte es ja passen.

    MfG Thomas.
     
  14. #14 spaßcal, 07.02.2013
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    KFZ-Kennzeichen:
    Jo super Preis, das dein Kumpel Schrauber ist und es vielleicht kann ist ja noch besser :thumbs:
     
  15. #15 dertutor, 07.02.2013
    dertutor

    dertutor Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE (2.0i, 115 PS) - Bj 03/1992 - 270tKm
    Jepp, nur die Frage nach seiner Zeit. Er arbeitet auch ständig und meist bis 18/19 Uhr, da muss ich schauen mal an einem We ihn von seiner Fam. loszureißen :)
     
  16. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Vergiss die Zahnriemen-Spannrollen-Feder nicht! ;)
     
Thema: Welche Zündkerzen und was kostet das wechseln des Zahnriemens für meinen 626 GE
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 626 zündkerzen

    ,
  2. zündkerzen opel astra g

    ,
  3. mazda 626 Ge zuendkerzen

    ,
  4. opel astra g 1.6 16v zündkerzen wechseln,
  5. was kostet zündkerzen wechseln bei mazda,
  6. was kosten Zündkerzen für Mazda 2,
  7. mazda 626zuendkerzen
Die Seite wird geladen...

Welche Zündkerzen und was kostet das wechseln des Zahnriemens für meinen 626 GE - Ähnliche Themen

  1. 626 (GF/GW) Explosionzeichnung Achsen Mazda 626

    Explosionzeichnung Achsen Mazda 626: Hallo Suche für mein Mazda 626 GF/GW Hatchback Bj3/2001 2 Liter von beiden Achsen ein Explosionszeichnung. Möchte die Achsen überholen.
  2. 323 (BG) Benzinfilter wechseln / Leerlaufdrehzahl-Probleme

    Benzinfilter wechseln / Leerlaufdrehzahl-Probleme: Guten Tag, ich würde gerne bei meinem 323F BG (Bj.90) den Benzinfilter wechseln, da er im Leerlauf hin und wieder fast auszugehen scheint und auch...
  3. Projektauto Mazda 626 2,0 Coupe '79

    Projektauto Mazda 626 2,0 Coupe '79: Hallo zusammen, ich hab mir einen Mazda 626 2,0 Coupe von 1979 gekauft. Technisch mach ich ihn gerade fahrbereit (hoffentlich xD), kosmetisch hat...
  4. Benzingeruch beim 626 GW

    Benzingeruch beim 626 GW: Hallo zusammen, ich bin seit knapp einem Jahr stolzer Besitzer eines 626 GW. Absolut verlässlicher Daily Driver. Viel dran machen musste ich...
  5. 626 (GF/GW) Mittelkonsole 626 demontieren

    Mittelkonsole 626 demontieren: Hallo, da wollte ich mal die Mittelkonsole ausbauen und dachte mit "Wie helfe ich mir selbst" ist das kein Problem. Ist leider nicht so. Lt. Buch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden