Welche Ölsorte bei Wartung nehmen!

Diskutiere Welche Ölsorte bei Wartung nehmen! im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, wollt mal nachfragen welches Öl man bei dem neuen Mazda2 nehmen sollte für nen normalen Ölwechsel! Werd nämlich bald einen machen müssen...

  1. hc221

    hc221 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Honda Civic Aerodeck MB8
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DE
    Hallo, wollt mal nachfragen welches Öl man bei dem neuen Mazda2 nehmen sollte für nen normalen Ölwechsel!

    Werd nämlich bald einen machen müssen und fragen ob man nur das original 10W40 nehmen kann oder auch 0W40, da ich viel Kurzstrecke fahre!

    Würde dann Castrol nehmen!
     
  2. Lutzi

    Lutzi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    2
    Kann ich dir leider nicht helfen aber ich wundere mich, dass du schon Ölwechsel machen musst. Habe meinen neuen M 2 seit Oktober und bin ca. 3.500 km gefahren.
     
  3. hc221

    hc221 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Honda Civic Aerodeck MB8
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DE
    Will den ersten bei 1000km machen lassen um die ersten partikel auszuspülen die sich gebildet haben und dann die normalen wartungen, soll auch nur nen ölwechsel werden!
     
  4. Piper

    Piper Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    0
    5w30 würd ich mal sagen ;)
     
  5. hc221

    hc221 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Honda Civic Aerodeck MB8
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DE
    Was spricht denn zum Beispiel gegen das vollsynthetische 0W40 von Castrol, ist doch eigentlich besser als 5W30. Und preislich kaum ein unterschied!
     
  6. Jonni

    Jonni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Ich würde zum klassischen 5W-40 greifen. Gibts auch in vollsynth. Ausführung zu vernünftigen Preisen.

    CU
    Jonni
     
  7. #7 xedosfan, 08.02.2008
    xedosfan

    xedosfan Stammgast

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Chevrolet Evanda CDX, LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Also wenn schon 0W-40 würde ich das von Mobil 1 nehmen.

    Moin Moin Xedosfan
     
  8. hc221

    hc221 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Honda Civic Aerodeck MB8
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DE
    Wieso soll ich das von Mobil nehmen, denke Castrol und Shell sind mit die besten öle im freien Markt! Mobil is doch so eine Real-Öl Marke oder???
     
  9. #9 xedosfan, 09.02.2008
    xedosfan

    xedosfan Stammgast

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Chevrolet Evanda CDX, LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Ahem...

    Na das mit der Real-Öl-Marke sage mal laut in diesem Thread :-)

    http://www.motor-talk.de/forum/welches-motoroel-t230315.html?page=813

    Ich glaube "Vierteilen" wäre dann noch harmlos.:-):-)

    Aus meiner Sicht ist das mit dem Öl eine Glaubensfrage. Mobil 1 ist von Exxon und angeblich schlichtweg das TOP-Öl. Aber: Glaubensfrage!!

    Castrol und Shell werden gerne zerrissen. Da ist irgendwas mit Aschegehalt und Schwefel und "hasse-nich-gesehen". Keine Ahnung!

    Du kannst ja mal in obigen Thread lesen, aber besser nur diagonal, da mittlerweie über 800 Seiten lang.

    Aber Gesamtkontext ist, dass dort Mobil 1 0W-40 als wohl das beste Öl gilt.
    Und das gibt es mittlerweile recht günstig über einige E-Bay-Shops.

    Ich fahre derzeit Mobil Formula S 10W-40 und bin sehr zufrieden. Da ich aber 12 l vom 0W-40 bekommen habe, wollte ich das mal ausprobieren. Hatte schon mal so ein 0W-40 Öl drin, war mir aber damals auf Dauer viel zu teuer und ist eigentlich für mein Auto auch unnötig.

    Muss aber wirklich jeder selber wissen.

    Moin Moin

    Christian
     
  10. #10 future74, 09.02.2008
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Du kannst das 0W-40 von Castrol einfüllen, aber auch andere Ölsorten. Das bleibt dir überlassen was du nimmst. Die Hersteller geben meistens eine Empfehlung ab(Mazda bei die meisten Motore 5W30), aber im Grunde tut es jedes hochwertige Motoröl. Die Empfehlungen beruhen meist auf Marketingstrategien und nicht auf technische Notwendigkeit.

    Grüsse Peter
     
  11. #11 PChase86, 18.05.2011
    PChase86

    PChase86 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.03.2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2, 1.3, 62Kw (84 PS), BJ 2010
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Zusammen,

    ich hab gestern mit meinem Händler gesprochen und mal gefragt, welche Sorte empfohlen wird. Hab vorher im Internet danach gesucht, aber da hatte ich die Wahl zwischen 10W40, 0W40 und 5W30. Das hat mir dann nicht wirklich geholfen.
    Mein Händler empfiehlt 5W30. Da ich mein eigenes Öl mitbringe, kam noch der Hinweis: Bitte keine Plörre wie Liquid Moli oder Ähnliches. Ich konnte Ihn beruhigen, denn ich schwöre auf Castrol.

    Viele Grüße
     
  12. #12 HansWilsdorf, 18.05.2011
    HansWilsdorf

    HansWilsdorf Stammgast

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Was heißt Plörre? Wenn dieser Hersteller die Spezifikation des Herstellers erfüllen würde, sehe ich da keinen Grund es nicht zu verwenden?! :confused:
     
  13. hc221

    hc221 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Honda Civic Aerodeck MB8
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DE
    Denk Liqui Moly kann nicht so schlecht sein wenns in Deutschland, im Rennsport und an anderen Stellen eingesetzt wird? oder irre ich mich da.

    Aber beim Öl scheiden sich sowieso die geister.

    Is ne Diskussion wie ob 100 Oktan was bringen oder nicht.
     
  14. #14 PChase86, 19.05.2011
    PChase86

    PChase86 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.03.2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2, 1.3, 62Kw (84 PS), BJ 2010
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich wollte jetzt auf keine Fall die Marke Liquid Moli schlecht machen. Hab eigentlich nur den Werkstatt-Fritzen zitiert.
    Ich denke auch, das jeder seine Lieblingssorten hat und unterschiedliche Meinungen.

    Bei Castrol ist es jetzt übrigens das 5W30 A1 geworden. Das hat die ACEA und API Freigaben die mein Mazda braucht. Interessanterweise wird das für die Ford-Motoren empfohlen :-) Da sieht man, wie nah das noch zusammenhängt.

    VG
     
  15. epm2f

    epm2f Stammgast

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 1.5 Sportsline EZ 06/2011
    Bei mir kommt seit einigen Jahren nur noch Mobil 1 0w-40 rein. Kriegt man vom seriösen Online-Händler für etwa 6.50 pro Liter. Da überlege ich erst gar nicht mehr lange weiter.

    Castrol ist für mich irgendwie ne Schicki-Micki Marke. Ok, ich habe mich seit vielen Jahren nicht mehr ernsthaft damit befasst, aber als ich seinerzeit mal im Laden einen GTX-Kanister vergeblich nach der API-Spezifikation absuchte, war die Marke für mich unten durch. Sportattribute gab es dagegen zuhauf abgedruckt :(. Da habe ich damals einfach den nebenstehenden Kanister einer anderen Marke genommen, auf dem "SG" draufstand, dem damaligen höchsten Buchstaben nach dem "S" und das zum halben Preis.

    Aber nochmals zurück zur Viskosität. Warum soll ich erst bei 5W beginnen, wenn es zum gleichen Preis ein Spitzen-Öl ab 0W gibt? Im Winter kann es nur von Vorteil sein.

    epm2f
     
  16. #16 satellite, 28.05.2011
    satellite

    satellite Stammgast

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 2 DE PLAY, 5-Türer, 55kW (75PS), Kronosgrau
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich hätte jetzt auch gedacht, dass 0W gut ist für Kurzstrecken und Winter, aber vielleicht ist es schon zu flüssig und haftet nicht so richtig an den Wänden des Motors.
     
  17. #17 Duarally, 28.05.2011
    Duarally

    Duarally Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    2er Kizuko / 2er DE / MX 5 NA Bj 1996
    eine 0W40 ist genauso gut bei hohen Temperaturen wie zbs. ein 10W40. Die 0 vor dem W sagt nur aus, das es bei tiefen Temperaturen etwas dünnflüssiger ist als zbs. eine 10 vor dem W.
    Die zweite Zahl steht für die Temperaturbeständigkeit bei hohen Temperaturen!! Da sind zbs. 0W40, 10W40, 15W40 Öle alle gleich! In unseren gemäßten Zonen mit relativ milden Wintern ist ein 5W... Öl vollig ausreichend! Und Dein MAZDA 2 Motörchen ist ja auch kein Formel1 Bolide, gell :-)!
     
  18. #18 satellite, 28.05.2011
    satellite

    satellite Stammgast

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 2 DE PLAY, 5-Türer, 55kW (75PS), Kronosgrau
    KFZ-Kennzeichen:
    Ganz an Formel1 reicht er nicht ran ^^ Also sollte 5w30 oder so schon reichen oder? Ich fahre sehr wenig im Jahr und meistens in der Stadt. Wie sieht es da mit Mineral- oder Synthetik-Ölen aus?
     
  19. #19 Raziel-13, 28.05.2011
    Raziel-13

    Raziel-13 Stammgast

    Dabei seit:
    25.10.2010
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2l MZR-CD
    KFZ-Kennzeichen:
    Das ist auch so ne Sache. Ein gutes Mineralöl kann besser sein als ein schlechtes vollsynthetisches. Aber ein gutes vollsynthetisches (z.B. Mobil 1) ist meist besser als ein Mineralöl. Gute vollsynthetische Öle haben z.B. meist bessere Reinigungwirkung und auch nicht zu verachten die "Teilchenhalte-Eigenschaften" sie können die gelösten Partikel meist besser aufnehmen und halten, so das sie sich nicht absetzen.

    Ist dein Öl z.B. nach 20.000km noch genauso sauber wie beim reinfüllen, kann das ein Zeichen dafür sein des es die Ablagerungen im Motor nicht aufnimmt und "speichert".
     
Thema:

Welche Ölsorte bei Wartung nehmen!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden