Mazda 3 (BP) Welche felgen? Entscheidungshilfe

Diskutiere Welche felgen? Entscheidungshilfe im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Grenzwertig? Der stretch ist doch eigentlich nicht so wild oder? Was ist denn daran grenzwertig? :) Bezüglich Fahrwerk/ federn habe ich bedenken...

yannik1108

Neuling
Dabei seit
20.01.2017
Beiträge
75
Zustimmungen
19
Bevor du die Felgen eintragen lässt, lass die Karre gleich noch etwas tieferlegen. Dann siehst du auch beim Verschränken, ob die Räder noch etwas weiter raus können. Da kannst du dann mit Distanzscheiben nachhelfen.

Wenn du alles in einem Rutsch machst, sparst du dir ca. 200 EUR an Eintragungskosten.

Wenn Distanzen drauf sollen, musst du noch ca. 100 EUR für den Einbau anderer Radbolzen einkalkulieren. Bei ner ET45 gehe ich aber stark davon aus, dass da noch ca. nen cm geht.

Wegen 225er Reifen auf 8,5J muss man auch bedenken, dass da die Flanke ziemlich schräg stehen wird. Gerade bei einer 40er Höhe gibt das schon einen ziemlichen Stretch.

Ich fahre ne 45er Höhe und finde es schon grenzwertig.
Grenzwertig? Der stretch ist doch eigentlich nicht so wild oder? Was ist denn daran grenzwertig? :)

Bezüglich Fahrwerk/ federn habe ich bedenken wegen dem Komfort. Wie sind da die erfahrungen? Wird er dann nicht unkomfortabel?

Ich würde schon gerne noch mit dem Auto in den Urlaub fahren. Zudem habe ich eine abnehmbare ahk für einen Fahrradträger. Ob das mit Fahrwerk noch alles passt?
 

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.482
Zustimmungen
771
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Bezüglich Fahrwerk/ federn habe ich bedenken wegen dem Komfort. Wie sind da die erfahrungen? Wird er dann nicht unkomfortabel?
Ich hatte im letzten, als auch im aktuellen Auto die Federn von Eibach drin. 2cm machen optisch sehr viel aus. Komfort ändert sich nicht. Da hat ein niedriger Reifenquerschnitt einen deutlich höheren Einfluss auf den Komfort. Weniger als 40er Höhe wird schon ganz schön hart.

In dem Auto davor hatte ich 40er Federn drin, die sich nochmal deutlich gesetzt haben. Das war schon manchmal recht holprig und teilweise, je nach Untergrund, zu tief.

Ich würde schon gerne noch mit dem Auto in den Urlaub fahren. Zudem habe ich eine abnehmbare ahk für einen Fahrradträger. Ob das mit Fahrwerk noch alles passt?

Da musst du einfach mal messen. Bei maximal zulässiger Beladung darf die Mitte des Kugelkopfes nicht tiefer als 350mm sein. Ist sie in deinem Fall bei 370mm oder mehr, kannst du Federn verbauen.

Grenzwertig? Der stretch ist doch eigentlich nicht so wild oder? Was ist denn daran grenzwertig? :)

Hast du dir das von mir verlinkte Foto mal angesehen?
 

yannik1108

Neuling
Dabei seit
20.01.2017
Beiträge
75
Zustimmungen
19
Dann mal eine doofe Frage. Was für federn bräuchte ich um die 20mm nicht zu überschreiten?
 

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.482
Zustimmungen
771
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Doofe Antwort: Federn mit einer maximalen Tieferlegung von 20mm. Logisch, oder?

Für den BP haben die Eibach Federn 30mm. Aber selbst das ist nicht wild. Ist ja genügend Luft im Radkasten vorhanden.

Es kamen mittlerweile genug Vorschläge, Hinweise und Anmerkungen.
Bevor du dich nicht weiter belesen und schlau gemacht hast, hab ich keine Lust weiter deine Faulheit zu unterstützen.

Wenn du ein Konzept hast und dazu konkrete Fragen bestehen helfe ich jederzeit gern weiter, bis dahin bin ich raus.
 

yannik1108

Neuling
Dabei seit
20.01.2017
Beiträge
75
Zustimmungen
19
Okay. Dann werde ich mein "Projekt" mal ausführlicher beschreiben.
Auch wenn dies meiner Meinung nach nicht viel zur Sache tut.

Mazda 3 BP 122 Ps
DLuft mit 177 PS drauf gemacht
Remus Sportendschalldämpfer montiert.
Mittelschalldämpfer modifiziert.
Auto klingt sportlich.

Nun denke ich, dass der Rest noch zu Serie ist. Einerseits sieht er ja schon in Natura recht sportlich aus, andersherum würde ihm das ATH Aero Kit oder das Mazda Spoilerkit nicht schlecht stehen.

Um schon mal einen weiteren Schritt in Richtung "Sportlichkeit" zu gehen, habe ich gedacht, dass größere, schönere Felgen schonmal ein guter Schritt dorthin wären.

Da ich mich aber wirklich kaum mit der Rechtslage und dem Zusammenspiel diverser Anbauteile auskenne, wäre Hilfe sehr schön.

Daher bin ich schonmal dankbar für deine Tipps @SaxnPaule und würde mich freuen wenn du weiterhin anwesend bleibst.

Es gibt keine offizielle Federn / Felgen Kombination welche Eintragungsfrei verbaut werden kann oder?

Ist alles irgendwie eine Kosten/Nutzen Frage. Wenn die kosten explodieren - wovon ich aktuell ausgehe - dann muss ich kompromisse eingehen.

Daher wäre für mich zunächst der Schritt in Richtung sportlichere Felgen der einfachste / Kostengünstigste / auffälligste "Kompromiss"
 

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.482
Zustimmungen
771
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Mazda 3 BP 122 Ps
Danke, jetzt wissen wir wenigstens schonmal um welchen BP es genau geht. "Tut" tatsächlich was zur Sache, da es für den X deutlich weniger Felgen mit Teilegutachten gibt, als für den G.

Es gibt keine offizielle Federn / Felgen Kombination welche Eintragungsfrei verbaut werden kann oder?
Nein. Federn in Kombination mit Nicht-Serien-Bereifung müssen IMMER per Einzelabnahme abgenommen und eingetragen werden. Da spielt es dann auch keine Rolle ob Federn oder Felgen eine ABE haben. Diese bezieht sich nämlich nur auf den sonst serienmäßigen Zustand des Fahrzeuges.
Kommen dann noch Distanzscheiben dazu, dann muss die Kombination aus allen drei Komponenten begutachtet und eingetragen werden. Daher der Hinweis gleich alles in einem Rutsch zu machen, da man sonst zwei/drei mal Rennerei und Kosten für Eintragung + neue Fzg Papiere hat.

Daher wäre für mich zunächst der Schritt in Richtung sportlichere Felgen der einfachste / Kostengünstigste / auffälligste "Kompromiss"
Felgen sind Geschmackssache. Du solltest lieber darauf achten, dass du möglichst leichte Felgen nimmst. Als grobe Richtwerte max 10kg bei 18 Zoll, max 11kg bei 19 Zoll. Noch leichter wird, bis auf Ausnahmen ziemlich teuer.
Warum leichte Felgen? Hier etwas zum Nachlesen: Ungefederte Masse am Fahrzeug - at-rs.de

Wenn du erst Felgen nimmst und diese Eintragen lässt und nächstes Jahr dann Federn dazukaufst ist kostengünstig auch schon wieder relativ, da du zwei mal TÜV/DEKRA bezahlst. Daher lieber ein paar Monate länger sparen und alles zusammen erledigen.

Als ungefähre Kosten solltest du ansetzen:
19" Felgen + RDKS Sensoren + Bereifung: 1700 EUR
Federn inkl. Einbau und Achsvermessung: 500 EUR
Distanzscheiben + längere Radbolzen + Einbau: 200 EUR

Änderungsabnahme §19.3 + neue Fzg Papiere: ca. 70 - 100 EUR
Einzelabnahme §19.2 + neue Fzg Papiere: ca. 100 - 150 EUR (gilt nur für den genannten Fall Rad/Reifen/Federn/Distanzen)
 
Zuletzt bearbeitet:

yannik1108

Neuling
Dabei seit
20.01.2017
Beiträge
75
Zustimmungen
19
Wenn du erst Felgen nimmst und diese Eintragen lässt und nächstes Jahr dann Federn dazukaufst ist kostengünstig auch schon wieder relativ, da du zwei mal TÜV/DEKRA bezahlst. Daher lieber ein paar Monate länger sparen und alles zusammen erledigen.
Daher wäre doch die zunächst günstigste Option dann Felgen mit Teilegutachten zu nehmen oder nicht? Diese wären dann zunächst mal Eintragungsfrei!?

Anders herum... Federn kosten nicht die Welt.

Sagen wir, Ich würde die h&r Federn nehmen. Und dann die 19" Borbet Y montieren. Kann man da vorab schon sagen ob es tüvtechnisch passt?

Bezüglich Gewicht - Das ist ja nirgends angegeben =(
 

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.482
Zustimmungen
771
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Daher wäre doch die zunächst günstigste Option dann Felgen mit Teilegutachten zu nehmen oder nicht? Diese wären dann zunächst mal Eintragungsfrei!?
Dir wurde bereits am Anfang des Threads der Hinweis gegeben, dich mit der Thematik ABE vs. Teilegutachten auseinanderzusetzen. Bitte tu das, dann kannst du dir die Frage selber beantworten. Zudem hilft es, die zur Felge gehörigen Gutachten vollständig inkl. der fahrzeugspezifischen Auflagen zu lesen.

Sagen wir, Ich würde die h&r Federn nehmen. Und dann die 19" Borbet Y montieren. Kann man da vorab schon sagen ob es tüvtechnisch passt?
Man kann ganz grob sagen, dass wenn die Räder ohne Tieferlegung problemlos passen, dann hat eine dezente Tieferlegung mittels Federn keinen nennenswerten Einfluss auf die Freigängigkeit, da sich der Sturz nicht verändert. Nur wenn man zusätzlich Dämpfer/Domlager tauscht oder ganz bewusst etwas am Sturz verändert kann es in die Hose gehen und weitere Anpassungen notwendig machen. Das heißt jetzt aber nicht, dass es bei dir garantiert passt.
Daher: Räder kaufen und anbauen, Karre verschränken, Freigängigkeit prüfen und dann entsprechend noch Federn und Distanzscheiben kaufen. Wenn alles da ist, einbauen, nochmal alles prüfen und dann ab zum Prüfer deines Vertrauens.

Meine Empfehlung geht dennoch klar zu den Eibach Federn, anstelle der H&R Federn. Aber auch das ist eine persönliche Meinung und andere würden sich anders entscheiden. Zum Thema Eibach vs. H&R kannst du auch gern mal Google konsultieren und dir weitere Erfahrungswerte zu Gemüte führen.

Bezüglich Gewicht - Das ist ja nirgends angegeben =(
Auch da hilft Google oder die Seite des Herstellers.

Erster Google Treffer nach "Gewicht Borbet Y 19 Zoll": BORBET Y TITAN MATT in 8,0 x 19 Zoll ET 45, SKU:250309 Felgen vom Fachhändler | onlineraeder.de => 11,5 kg

Aber ja, dieses Google ist tatsächlich noch Neuland. Kennt noch nicht jeder. Daher bin ich noch fleißig am promoten. Evtl. setzt sich das irgendwann mal durch. Genau wie dieses Internetz oder wie das heißt.
 
Zuletzt bearbeitet:

yannik1108

Neuling
Dabei seit
20.01.2017
Beiträge
75
Zustimmungen
19
Dir wurde bereits am Anfang des Threads der Hinweis gegeben, dich mit der Thematik ABE vs. Teilegutachten auseinanderzusetzen. Bitte tu das, dann kannst du dir die Frage selber beantworten. Zudem hilft es, die zur Felge gehörigen Gutachten vollständig inkl. der fahrzeugspezifischen Auflagen zu lesen.

Ich bin da zu doof für glaube ich. Ich verstehe das einfach nicht :D So in meinem Fall -

Die Borbet Y in 19 Zoll haben eine ABE Nummer.
Diese ist mit dem Teilegutachten verknüpft.
Laut Teilegutachten - zumindest so wie ich es verstanden habe - muss das Fahrzeug mit den Felgen NICHT bei Tüv vorgeführt werden.

Dementsprechend montieren und Gutachten immer mit führen mehr nicht?!

Montage nur mit demenstprechen aufgeführten Reifen und RDKS Sensoren - klar.
 

Anhänge

  • 55073516-4n-15-3-001.pdf
    110,7 KB · Aufrufe: 20

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.482
Zustimmungen
771
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Jupp. Da für den BP die Auflage A01 nicht greift, montieren und ABE im Handschuhfach mitführen.
 

yannik1108

Neuling
Dabei seit
20.01.2017
Beiträge
75
Zustimmungen
19
Okay. Dann habe ich das mit den Gutachten / ABE verstanden.

Die federn müssen aber dann trotz Gutachten eingetragen werden.. richtig? Finde leider online kein Gutachten abrufbar.
 

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.482
Zustimmungen
771
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Ja, wie bereits geschrieben muss die Kombination mit nicht serienmäßigen Rädern immer von einem aaS begutachtet werden.

Die Gutachten der Eibach Federn findest du auf der Webseite des Herstellers.
 

yannik1108

Neuling
Dabei seit
20.01.2017
Beiträge
75
Zustimmungen
19
Ich Nervensäge habe bei ath nachgefragt wie da die Erfahrung ist. Und die Antwort öffnet mir die Augen:

die Sache ist im Grunde für alle Räder gleich: Sind diese abgenommen / eingetragen – können also legal an Ihrem Fahrzeug betrieben werden und alle ggf. anliegenden Auflagen werden eingehalten, dann kann der Radsatz mit den Federn kombiniert werden.

Denn: Ihr Rad federt nach Tieferlegung nicht weiter in das Radhaus ein – lediglich der Weg bis max. Einfederpunkt ist ein Kürzerer.
 

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.482
Zustimmungen
771
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Denn: Ihr Rad federt nach Tieferlegung nicht weiter in das Radhaus ein – lediglich der Weg bis max. Einfederpunkt ist ein Kürzerer.
Bestätigt genau das, was ich bereits geschrieben habe. Solange sich der Sturz nicht ändert (was bei nur Federn nicht der Fall ist) passt es normalerweise.
 

Skyactiv Ox

Mazda-Forum User
Dabei seit
25.12.2019
Beiträge
428
Zustimmungen
540
Auto
Mazda 3 Fastback Skyactiv X Selection
Zweitwagen
vorher: Mazda 3 G165 Sportsline
Hallo,

Ich fahre einen weißen mazda 3. Ich liebäugel mit neuen Felgen.

Allerdings bin ich mir absolut nicht sicher welche.

Favorit aktuell sind die borbet Y in 18" und schwarz.

Auf der ath Seite sind auch ein paar schöne Felgen.

Siehe diese. Hat sie jemand montiert ?

Ich möchte Felgen die schon breit raus gucken. Da sehen die borbet Y schon ziemlich gut aus für meinen Geschmack.

Ich würde mich sehr über Tipps und eine Entscheidungshilfe freuen. Ggf sogar 20" Felgen?
Fahre genau diese Felgen auf meinem Fastback :-)
 

Anhänge

  • 6FE489CD-5D63-4C04-9EC4-A92629BC3B33.jpeg
    6FE489CD-5D63-4C04-9EC4-A92629BC3B33.jpeg
    472,3 KB · Aufrufe: 37

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.482
Zustimmungen
771
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@Skyactiv Ox sind das echt 19er? Wirken irgendwie kleiner.
 

Skyactiv Ox

Mazda-Forum User
Dabei seit
25.12.2019
Beiträge
428
Zustimmungen
540
Auto
Mazda 3 Fastback Skyactiv X Selection
Zweitwagen
vorher: Mazda 3 G165 Sportsline

Anhänge

  • A3BEC48F-C36B-4E9A-9385-5819BA2C9F34.jpeg
    A3BEC48F-C36B-4E9A-9385-5819BA2C9F34.jpeg
    421,3 KB · Aufrufe: 28
  • 4806BEC3-4AB2-41AA-823A-FBB10C84A622.jpeg
    4806BEC3-4AB2-41AA-823A-FBB10C84A622.jpeg
    512,8 KB · Aufrufe: 31

yannik1108

Neuling
Dabei seit
20.01.2017
Beiträge
75
Zustimmungen
19
Jetzt kann ich mich nicht entscheiden :-( ....

Die rial kibo gefallen mir auch richtig gut. =(


Rial kibo oder borbet Y ...
 

Anhänge

  • Screenshot_20210527-215123_Samsung Internet.jpg
    Screenshot_20210527-215123_Samsung Internet.jpg
    249,6 KB · Aufrufe: 30
  • Screenshot_20210527-202536_Samsung Internet.jpg
    Screenshot_20210527-202536_Samsung Internet.jpg
    318,9 KB · Aufrufe: 30
Thema:

Welche felgen? Entscheidungshilfe

Welche felgen? Entscheidungshilfe - Ähnliche Themen

Mazda2 (DJ) Erfahrungen mit 16-Zoll OZ-Felgen?: Hallo zusammen, seit 4 Wochen besitze ich meinen zweiten neuen Mazda2 in Folge, nachdem ich 7 Jahre mit meinem DE Sports Line (102 PS) sehr...
Wie Radabdeckung herstellen?: Hallo Leute, einige von euch haben ja auch recht breite Rad/Reifen-Felgen-Kombinationen montiert. Und kennen bestimmt das folgende Problem...
Felgen für MX5 NC: Hallo Leute, also, da nun auf meine 7x17er Serienfelgen Winterreifen drauf müssen dachte ich mir, dass im Frühjahr/Sommer dann mal neue Felgen...
Hagbard23rd 323 BJ: Hallo zusammen, ich hatte mich nach der Anmeldung zwar schon kurz vorgestellt, aber nicht viel zu den Autos geschrieben. Dies wollte ich hier...
OZ Utraleggera oder MOTEC Nitro ?: Hallo liebe Community, die Saison ist beendet, auf meinen Alufelgen, beim NC 1 mit 30 mm Eibach, sind die Winterreifen montiert :sad: Aber nach...
Oben