Mazda3 (BM) Welche alternativen Glühbirnen

Diskutiere Welche alternativen Glühbirnen im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo, habe den Mazda 3 BM mit normaler Halogenbeleuchtung. Diese sind leider nicht optimal, wenn ich längere Autobahnstrecken bei Nacht mit >...

  1. #1 Dreamer, 14.08.2019
    Dreamer

    Dreamer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.03.2014
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    35
    Auto:
    Mazda3 5-türer, Centerline, Skyactive G-120
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,
    habe den Mazda 3 BM mit normaler Halogenbeleuchtung.
    Diese sind leider nicht optimal, wenn ich längere Autobahnstrecken bei Nacht mit > 200km/h fahre.

    Welche alternativen Glühbirnen könnt Ihr empfehlen...die nicht nur 1/2 Jahr halten ;-)
     
  2. #2 SaxnPaule, 14.08.2019
    SaxnPaule

    SaxnPaule
    Mod-Team

    Dabei seit:
    29.12.2018
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    84
    Auto:
    GL G194 Signature, Corolla E11 FL 3ZZ-FE
    KFZ-Kennzeichen:
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nightbraker Unlimited. Halten bei dauerhafter Benutzung und 12 Schaltzyklen täglich nen gutes Jahr (15k km).
    Bei nur gelegentlicher Benutzung entsprechend länger.
     
  3. #3 Dreamer, 14.08.2019
    Dreamer

    Dreamer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.03.2014
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    35
    Auto:
    Mazda3 5-türer, Centerline, Skyactive G-120
    KFZ-Kennzeichen:
    ...die kenne ich schon. Sind aber was Haltbarkeit anbelangt richtig schlecht.
    LED wäre mir lieber oder etwas zuverlässigeres.
     
  4. #4 tuerlich, 14.08.2019
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    342
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Sollte es legal sein? :rolleyes:
     
  5. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    123
    Mein Tipp: Hochwertige Standardleuchtmittel (nix mit XXX% mehr Leuchtkraft), dann Scheinwerfer einstellen - und zwar auf den Wert, der auf dem Scheinwerfer aufgedruckt ist - dann danach zuhause mit der Ratsche und Bitaufsatz noch mal 90° bzw. Viertelumdrehung höher schrauben. Blendet nicht (Sicherheitsreserve) aber man sieht trotzdem mehr.
     
  6. #6 SaxnPaule, 14.08.2019
    SaxnPaule

    SaxnPaule
    Mod-Team

    Dabei seit:
    29.12.2018
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    84
    Auto:
    GL G194 Signature, Corolla E11 FL 3ZZ-FE
    KFZ-Kennzeichen:
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Was heißt richtig schlecht? Ein Jahr bei "immer an" ist doch echt gut für ein Leuchtmittel mit deutlich höherer Leuchtkraft.
    Habe die Nightbraker insgesamt 6 Jahre gefahren. 5 x Unlimited und 1 x Laser. Wie gesagt, immer ca. 13 Monate.
    Was die Dinger killt ist nicht die Dauer die sie an sind, sondern Schaltzyklen und Spannungsschwankungen. Die Belastung durch Schaltzyklen war bei mir sehr hoch durch Coming/Leaving Home.

    Wenn du das also nicht hast und immer das Licht erst nach dem Starten an- bzw. vor dem Motor stoppen ausschaltest sollte deutlich mehr als nen Jahr drin sein.
     
  7. #7 marc.M3, 14.08.2019
    marc.M3

    marc.M3 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.06.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv-G 2.0 M-Hybrid AT6 Matrixgrau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Yamaha MT-09
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Haben bei mir trotz automatischer Lichtsteuerung ca. 2 Jahre gehalten.
     
  8. kakadu

    kakadu Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.04.2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 3 BM G120 Center, Touring, Licht, Navi
    Mehr Licht heißt eine höhere Temperatur am Glühfaden und damit kürzere Haltbarkeit. Dimme eine Haushaltsglühbirne auf halbe Spannung und die hält 100.000e Stunden.

    Das Problem liegt eher an der zu hohen Geschwindigkeit bei Dunkelheit. Warum muss man mit 200 in die schwarze Wand fahren? Ich habe das Xenonlicht und fahre auch viel nachts Autobahn. Wenn da manchmal was liegt oder ein Tierchen am Rande läuft, dann sind da selbst 120-140 schon zu schnell, um überhaupt zwischen sehen und dran vorbeifahren zu reagieren. Außerdem erreicht der G120 die 200 km/h real auch nicht... Und selbst wenn, dem Motor tut es nicht gut und es ist auch nie ein angenehmes fahren so am Leistungslimit.
    0,75 x vmax = die maximale Dauerreisegeschwindigkeit
    Für den G120: 195*0,75=146. Also mit Tacho 150 lässt sich dauerhaft gut fahren, schneller hat man dann keine echten Reserven mehr, um flexibel im Verkehr zu agieren.
     
    Ricer und Markus gefällt das.
  9. #9 marc.M3, 14.08.2019
    marc.M3

    marc.M3 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.06.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv-G 2.0 M-Hybrid AT6 Matrixgrau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Yamaha MT-09
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    So mach ich das auch. In Kombination mit hellerem Leuchtmittel vermisse ich die Xenons des X1 nicht mehr. Und am wichtigsten, regelmäßig Scheinwerfer putzen.
     
  10. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Sehe ich ähnlich wie "kakadu" .... wer Nachts mit 200 Sachen fährt hat meiner Meinung nach nicht mehr alle Latten am Zaun.
    Kein Serienscheinwerfer an einem Auto wird den Bereich ausleuchten den man bräuchte um für die Geschwindigkeit genug zu sehen.
     
    hjg48 gefällt das.
  11. #11 marc.M3, 14.08.2019
    marc.M3

    marc.M3 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.06.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv-G 2.0 M-Hybrid AT6 Matrixgrau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Yamaha MT-09
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Du hast zwar Recht, aber das kann man auch etwas netter ausdrücken.
    Genauso schlimm sind aber diejenigen, die aufgrund mangelhafter Beleuchtung Nachts mit 100 km/h über die Bahn schleichen. Wenn der Lichtkegel 30 m vorm Wagen endet, sollte man mal überlegen was gerade falsch läuft. Bei 30 m Reaktionsweg knallen auch die ungebremst in das nächste Hindernis.
     
  12. #12 Markus, 14.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2019
    Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Das war schon die nette Formulierung.

    Mit dem anderen hast du natürlich recht, wobei sich das recht einfach ändern ließ. Aber leider ist zu vielen Autofahrern der Zustand der Fahrzeugbeleuchtung total egal.
    Hinzu kommt wahrscheinlich noch, das viele Nachts zu schlecht sehen und eigentlich nicht ohne Brille unterwegs sein dürften.

    Allerdings wenn man mit Abblendlicht unterwegs ist, ist der Lichtkegel selbst bei richtig eingestellten Scheinwerfern so gering, das man unter Berücksichtigung der Sicht des Reaktions- und Bremsweges nicht viel schnelle fahren dürfte. ..... und Fernlicht scheinen viele gar nicht zu haben oder benutzen.

    Fernlicht auf der AB sehe ich sowieso immer etwas Grenzwertig. In der Regel sehe ich ja durch Leitplanken und Grünzeugs nicht wann mir einer entgegenkommt und ich abblenden muss. Bei PKW's ist das wahrscheinlich noch egal, wenn ich die nicht sehe, sehen die mich auch nicht.
    Anders ist es bei entgegenkommenden LKW's. Wenn die nicht noch irgendwelche Positionsleuchten auf dem Dach haben sehe ich die auch nicht aber durch die hohe Sitzposition des Fahrers werden die von meinem Fernlicht geblendet.
     
  13. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    123
    Ich nutze es nicht, da ...

    ... A) Der reine Lichtkegel schon knappe 100 m reicht und noch mal 200-250 m Streulicht zu sehen sind (wo kein Licht auf der Straße ist aber Schilder und Tieraugen etc. reflektieren).
    ... B) Ich bei Fernlicht eine starke Eigenblendung habe.
     
  14. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    bei 100m Reichweite des Lichtkegels wäre dein Scheinwerfer aber zu hoch eingestellt.
    Bei einer Scheinwerferhöhe von ca. 68cm (bei meinem BN mit LED) und einer Vorneigung von 1% wäre bei ca 68 m Schluss.

    Aber du hast schon recht die Eigenblendung durch zB Verkehrsschilder ist manchmal schon recht heftig.
     
  15. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    123
  16. #16 marc.M3, 15.08.2019
    marc.M3

    marc.M3 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.06.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv-G 2.0 M-Hybrid AT6 Matrixgrau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Yamaha MT-09
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das Abblendlicht ist aber asymmetrisch. Rechts kann man weiter sehen. Bei einschlägigen H7 Lampentests sind das zwischen 80 und 100m.
     
  17. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Nur nützt es mir rechts recht wenig. Da da in der Regel nur Bäume und Leitfosten sind.
    Wobei das LED Licht da glaube auch nicht mehr so extrem mehr ist und das LED Licht auch nicht mehr so stark streut und eine recht krasse hell/dunkel Grenze hat.
     
  18. #18 marc.M3, 15.08.2019
    marc.M3

    marc.M3 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.06.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv-G 2.0 M-Hybrid AT6 Matrixgrau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Yamaha MT-09
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Es wird der rechte Teil der Fahrbahn weiter ausgeleuchtet damit man Fußgänger und abgestellte Fahrzeuge früher sehen kann. Natürlich auch das Wild am Straßenrand.
     
  19. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Ist mir schon klar.
     
Thema:

Welche alternativen Glühbirnen

Die Seite wird geladen...

Welche alternativen Glühbirnen - Ähnliche Themen

  1. Mazda 6 GJ Bose-System alternative?

    Mazda 6 GJ Bose-System alternative?: Hey :) Spiele seit längerem mit dem Gedanken mir neue Lautsprecher zuzulegen, da ich ich unzufrieden mit dem Bose-System bin. Mazda 6 GJ 2.5 Limo....
  2. Mazda5 (CW) Alternative zum Mazda-AVN2 (Alpine gemurks)

    Alternative zum Mazda-AVN2 (Alpine gemurks): Hallo zusammen, ich suche eine Alternative zum AVN2 bzw eine Möglichkeit das AVN2 wieder in Schuss zu bekommen. Zum Problem: Navi: Das Navi...
  3. Fahrzeugeinstellungen bei alternativem Radio

    Fahrzeugeinstellungen bei alternativem Radio: Hallo, ich habe seit kurzem einen Mazda CX-5 Bj. 2014. Das Radio hat leider ein paar Eigenheiten, die mich stören (z.b. Abrufen des Telefonbuches...
  4. Mzd Navi Alternative Routen

    Mzd Navi Alternative Routen: Hallo Habe eine Frage bezüglich des Navi meines Mazda 3 Bm . In der Bedienungsanleitung blicke ich nicht ganz durch. Und zwar wenn man ein Ziel...
  5. Mazda5 (CR) Große teure Reparatur. In Ordnung / Alternativen?

    Große teure Reparatur. In Ordnung / Alternativen?: Hallo liebe Community, bei der Durchsicht unseres Mazda 5 beim fmh hat die Werkstatt folgende Mängel entdeckt, die gemacht werden müssen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden