Wechsel der hinteren Bremsscheiben - Mazda 626

Diskutiere Wechsel der hinteren Bremsscheiben - Mazda 626 im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo, möchte meine hinteren Bremsscheiben und Klötze selber wechseln, mir fehlt jedoch eine Art Anleitung! Würd mich freuen wenn jemand sowas...

dschenni

Hallo, möchte meine hinteren Bremsscheiben und Klötze selber wechseln, mir fehlt jedoch eine Art Anleitung!
Würd mich freuen wenn jemand sowas posten könnte oder mir so etwas schicken könnte!
Ich fahre einen Mazda 626, 2 ltr., 136 PS, Bj. 12/97!
Mfg
 
Clexi

Clexi

Stammgast
Dabei seit
14.03.2004
Beiträge
2.013
Zustimmungen
0
Auto
Mazda 3 BL 1.6 MZR 77 kW Exclusive-Line
Zweitwagen
Opel Corsa D 1.3 CDTi 55kW Comfort-Enjoy
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Verschoben, in der Hoffnung daß hier mehr Antworten kommen.
 

dschenni

Das weiß ich dass es solche bücher gibt, aber ich dachte dass ich mir das sparen könnte....:-(
 

Paul20

Mazda-Forum User
Dabei seit
13.03.2004
Beiträge
987
Zustimmungen
0
Ort
Lilienfeld, A
Auto
323 GT-R
dschenni schrieb:
Das weiß ich dass es solche bücher gibt, aber ich dachte dass ich mir das sparen könnte....:-(


Du willst an deinem Leben sparen??? :schlag:
Ich würd mal sagen wenn du keien Ahnung davon hast, dann lass es :!:
 
klaxmax12

klaxmax12

Neuling
Dabei seit
13.04.2004
Beiträge
104
Zustimmungen
0
Auto
Mazda5 2.0CD BJ2007
Zweitwagen
Mazda2 1.4CD BJ2003
Hey für diese Kleinigkeit brauchst Du doch kein Buch.

1. Reifen runter.
2. Merken wie die Bremsklötze eingehängt sind.
3. Sattel abschrauben (Soviel ich mich errinnern kann sind das nur 2
Schrauben und eine Halterung für den Bremsschlauch)
4. Die Scheibe ist nur aufgesteckt und kann sobald der Sattel weg ist einfach
abgezogen werden. Kann natürlich ein bischen schwergängig sein wenn sie
so richtig festsitzt.
5. Satte wieder drauf.
6. an der Innenseite des Sattels ist eine Kunststoffabdeckung ->abnehmen
7. Durch den zum vorschein kommenden innensechskant lässt sich der
Bremszylinder zurückschrauben damit die neuen dickeren Klötze wieder
passen.
8. Klötze einsetzen fertig.

Wie gesagt genau merken wie die Klötze drin sind, wo das Handbremsseil eingehängt ist und vor allem auf den Bremsschlauch achten der am Sattel dran ist damit der nicht beschädigt wird.

Zur Not kann mann sich das wenn man es nicht mehr weis auf der zweiten Seite wieder in Errinnerung rufen, also immer eine Seite vollständig beenden bevor man die zweite anfängt.

Ich hoffe dir damit geholfen zu haben.

mfg
klaxmax12
 

Paul20

Mazda-Forum User
Dabei seit
13.03.2004
Beiträge
987
Zustimmungen
0
Ort
Lilienfeld, A
Auto
323 GT-R
klaxmax12 schrieb:
Hey für diese Kleinigkeit brauchst Du doch kein Buch.

1. Reifen runter.
2. Merken wie die Bremsklötze eingehängt sind.
3. Sattel abschrauben (Soviel ich mich errinnern kann sind das nur 2
Schrauben und eine Halterung für den Bremsschlauch)
4. Die Scheibe ist nur aufgesteckt und kann sobald der Sattel weg ist einfach
abgezogen werden. Kann natürlich ein bischen schwergängig sein wenn sie
so richtig festsitzt.
5. Satte wieder drauf.
6. an der Innenseite des Sattels ist eine Kunststoffabdeckung ->abnehmen
7. Durch den zum vorschein kommenden innensechskant lässt sich der
Bremszylinder zurückschrauben damit die neuen dickeren Klötze wieder
passen.
8. Klötze einsetzen fertig.

Wie gesagt genau merken wie die Klötze drin sind, wo das Handbremsseil eingehängt ist und vor allem auf den Bremsschlauch achten der am Sattel dran ist damit der nicht beschädigt wird.

Zur Not kann mann sich das wenn man es nicht mehr weis auf der zweiten Seite wieder in Errinnerung rufen, also immer eine Seite vollständig beenden bevor man die zweite anfängt.

Ich hoffe dir damit geholfen zu haben.

mfg
klaxmax12

Und das Handbremsseil braucht man nicht weg tun?
Wie schaut es mit dem Bügel für die Bremsklötze aus wenn man die Scheiben wechsel will????
Und wie schaut es mit Handbremse zurücklassen, nach dem zusammen bauen mit der Grundeinstellung und auf wieviel Zähne soll man sie einstellen????
 
klaxmax12

klaxmax12

Neuling
Dabei seit
13.04.2004
Beiträge
104
Zustimmungen
0
Auto
Mazda5 2.0CD BJ2007
Zweitwagen
Mazda2 1.4CD BJ2003
Hallo,

Ich weis zwar nicht was Du unter Bügel für Bremsklötze verstehst, aber ich habe doch geschrieben das man den ganzen Sattel abnehmen muß.
Weiters habe ich auch darauf hingewiesen das die Seilführung und arretierung zuerst angesehen und gemerkt werden muß damit das später wieder so eingehängt werden kann.

Die Handbremse selbst stellt sich normalerweise selbst nach, wenn eben alles wieder richtig drin ist, man muß lediglich ein paar mal den Handbremshebel bhetätigen.

War zuminest bei meinem 626 GE so kann ja bei einem anderen 626 anders sein.
 

Tomcat F14

Eigentlich ist das ganz einfach ! UNd die Anleitung ist auch gut geschrieben!

Habe es beim meinem GW auch selber gemacht!
Die Handbremse stellt sich durch fahren oder betätigen selber ein!
Musst nur auf die "Druckfedern" achten, dass die wieder drin sind. Sonst verrutschen Dir die Beläge!
Und vorallem besorg Dir vorher Bremsenreiniger und lass das zeug gut eine halbe Stunde einweichen. Dann läßt sich fast alle Butterweich lösen und anschließend auch wieder sauber zusamenbauen!
 

RaVen69

klaxmax12 schrieb:
Hey für diese Kleinigkeit brauchst Du doch kein Buch.

...
6. an der Innenseite des Sattels ist eine Kunststoffabdeckung ->abnehmen
7. Durch den zum vorschein kommenden innensechskant lässt sich der
Bremszylinder zurückschrauben damit die neuen dickeren Klötze wieder
passen.
...
Kannst Du mir sagen, ob es diesen Innensechskant auch für die vorderen Bremsen gibt?
Mein Bremszylinder ist nämlich zu weit heraussen, um den Bremssattel wieder drauf zu bekommen und ich weiss nicht, ob er steckt oder ich sonst was falsch mache?!

Danke im voraus

RaVen
------------------------
Mazda 626 GE (86 kW) Bj '91
 

axel028

Neuling
Dabei seit
26.12.2004
Beiträge
95
Zustimmungen
0
Den Innensechskant gibt es nur bei der Hinterachse. Bei der Vorderachse musst du den Bremssattel händisch zurückdrücken.
Zb mit einem Hammerstiel.

Man muss aber darauf achten das man den Bremssattel nicht verkantet.
 

RaVen69

axel028 schrieb:
Den Innensechskant gibt es nur bei der Hinterachse. Bei der Vorderachse musst du den Bremssattel händisch zurückdrücken.
Zb mit einem Hammerstiel.

Man muss aber darauf achten das man den Bremssattel nicht verkantet.
-- du meinst sicher den Bremszylinder?!

Schade, das funzt bei mir nämlich nicht, der Bremszylinder kommt zwar raus, wenn ich auf die Bremse steige, aber er lässt sich nicht mehr reindrücken.
Hat da jemand noch eine Idee ??

Danke im voraus

Raven
 

axel028

Neuling
Dabei seit
26.12.2004
Beiträge
95
Zustimmungen
0
RaVen69 schrieb:
-- du meinst sicher den Bremszylinder?!

Uups :oops:

Meinte den Bremskolben !

Locker die Entlüftungsschraube und versuche es noch einmal. Entlüften des Bremssystem danach aber nicht vergessen.
 

RaVen69

axel028 schrieb:
Locker die Entlüftungsschraube und versuche es noch einmal. Entlüften des Bremssystem danach aber nicht vergessen.

Hab ich auch schon versucht, da kommt, wenn ich ganz fest drücke ein wenig Bremsflüssigkeit raus und das wars. Bewegen tut sich das Sch...-Teil aber nicht :-(

@ alex028 - Danke für Deine Tips.

Grüsse

Raven
 
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Oje, habe ich erst vor ca. zwei Monaten gemacht.
Wenn der Bremskolben sich nicht mehr zurückdrücken lässt gibt es nur zwei Möglichkeiten.
1.) Die Hoffnung, das Rostlöser (besser Waffenöl) hilft!
2.) ca 80 € investieren und nen neuen Sattel im Zubehör kaufen (so war's bei mir)
Fakt ist, spare und improvisiere nicht bei den Bremsen - da hängen mehr Leben dran als nur das eigene.
Ansonsten gebe ich den Kollegen hier recht - und leichter beschreiben kann man den Wechsel auch nicht. Ich habe mir die Anleitung ausgedruckt (weil ich hier nach dem Bremsenwechsel auch schon gesucht habe) und mich beim Ausbau daran orientiert. Und wenn Du in Ruge schaust, wie alles aufgebaut ist und Du Dir merkst, wie Du alles abgebaut hast, ist das kein Thema.
Zum Einbau der Belege kannst Du vorher die "Bügel" wieder anbauen. Nur den oberen Bolzen rausnehmen und nach hinte weg klappen - dann ist das Einsetzen einfacherer. Die Bügel, falls die festgegammelt sind bekommst Du mit Glück aufm Schrott, ansonsten nur bei MAZDA für über 80 €.
Viel Erfolg!
 

axel028

Neuling
Dabei seit
26.12.2004
Beiträge
95
Zustimmungen
0
Ich würde auch zu einem überarbeiteten Bremssattel raten.
Sind dann auch zwei Jahre Garantie drauf.
Instandsetzen bringt meist nur kurz Besserung und nach 3000 km ist es wieder das gleiche.

Hier der Link
 
Thema:

Wechsel der hinteren Bremsscheiben - Mazda 626

Wechsel der hinteren Bremsscheiben - Mazda 626 - Ähnliche Themen

Mazda3 (BK) Kostenvoranschlag Bremsenerneuerung (Beläge V/H, Bremsscheiben Vorne): Hallo zusammen, ich bräuchte ein wenig Expertise von euch... Bei meinem Mazda 3 BK (Bj. 2006, 105 PS, 1,6l) müssen die Bremsen vorne und hinten...
Mazda6 (GH) Motorschaden aus dem Nichts, Mazda 6 GH 2.5 MZR Benziner , 2008: Liebe Mazdafreunde, traurig, aber wahr, unser treuer Mazda hat bei gut 150 TKM ohne Vorankündigung einen fiesen Motorschaden auf Zyl. 2 inkl...
323 (BA) Kaufberatung 323F 1,5i 16V: Hallo liebe Mazda-Freunde. Ich bräuchte da mal etwas "Durchblick" oder "Weisheit". ;) Objekt der Begierde: Mazda 323F 1,5i 16V Erstzulassung...
626 (GF/GW) Genaue Angaben Getriebeöl Marke, Art, Menge: 626 Kombi, 2.0, 116 PS: Hallo, man kann suchen wie man lustig ist, aber es finden sich X-verschiedene Aussagen. Daher meine Fragen: Ich möchte bei meinem gebraucht...
Ächsen und Quietschen der Stoßdämpfer: Hallo, ich verzweifele bald. Hatte vorbeugend alle meine 4 Stoßdämpfer in einer mir befreundeten Werkstatt ersetzen lassen, wo ich Besitzer gut...

Sucheingaben

mazda 626 bremsbeläge hinten wechseln anleitung

,

mazda 626 hintere bremsscheiben wechseln

,

mazda 626 bremsscheibenwechseln

,
mazda 626 bremsen hinten wechseln
, bremsscheibe 626 loesen, mazda 626 bremsscheiben hinten wechseln, weiße Bremsbeläge für Mazda 626 GE 2 0, mazda 626 bremsscheibe hinten geht nicht ab, bremsen hinten wechseln mazda 626, bremsschlauch hinten wechseln mazda 626, mazda 6 bremsen hinten wechseln anleitung, mazda626 hintere bremsen, mazda 626 bremse hinten wechseln anleitung Bremsklötze , mazda 626 bremse hinten wechseln, bremsscheibe hinten wechseln mazda 626 ge, mazda 626 ge bremsscheibe wechseln, mazda 626 ge bremsbeläge wechseln anleitung, mazda 6 bremsen hinten wechseln, bremsscheiben vorne wechseln Mazda J baujahr 97, bremsen tauschen mazda 626, mazda 626 bremsen wechseln, mazda 626 gw bremsbelag voderachse wechseln, mazda 626 bremsbeläge wechseln, mazda 626 bremsscheiben wechseln, mazda 626 bremsscheiben vorne wechseln
Oben