Wasserverlust und weisser Dampf

Diskutiere Wasserverlust und weisser Dampf im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo zusammen, ich fahr einen Mazda 323 BF1 mit 86PS, Bj.89. Es macht wirklich Spaß den Wagen zu fahren, aber langsam krieg ich echt zuviel. :(...

  1. #1 RexBanner, 27.05.2007
    RexBanner

    RexBanner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich fahr einen Mazda 323 BF1 mit 86PS, Bj.89.
    Es macht wirklich Spaß den Wagen zu fahren, aber langsam krieg ich echt zuviel. :(
    Vor ca. einem Monat wurde festgestellt, dass die Wasserpumpe undicht ist. Jedoch wurde mir auch in der Werkstatt empfohlen, dass ich sie noch nicht wechseln soll, da der Verlust doch sehr gering ist und die Temperatur auch bei langen Fahrten stabil bleibt.
    Eben bin ich nach Hause gekommen und nun war es soweit. Ich bin in die Garage gefahren und beim aussteigen hab ich hinter dem Auto eine kleine Wasserspur gesehen. Bin danach nochmal ein Stück zurück gefahren und unter dem Wagen (dort liegt eine Matte, die die paar Tropfen immer auffangen sollte) war eine schöne Pfütze. Die Matte war durchnässt und die Flüssigkeit hatte dieselbe Farbe wie das Kühlwasser. Na gut, bis hierhin noch kein Problem, da ich mich eh schon drauf eingestellt hab.
    Als ich dann jedoch die Motorhaube aufmachte um den Wasserstand zu prüfen zischte es und es stieg ein wenig weisser Dampf nach oben. :shock:
    Ich hab vorgestern noch eine längere Fahrt über die Autobahn gemacht und da war die ganze Zeit über die Temperatur im grünen Bereich (ca. 70°C). Auch heute war bei den mehreren Fahrten die Temperatur nie zu hoch.
    In der Garage konnte ich jetzt nicht viel erkennen und draussen kann man auch frühestens morgen wieder was erkennen.
    Woher kann der Dampf kommen? Kann das mit der undichten Pumpe zusammenhängen oder kann dort nun ein Folgeschaden aufgetreten sein?

    Da sowas wie immer am Wochenende passiert kann ich halt nicht in die Werkstatt. Deswegen wollte ich hier erstmal nachfragen.

    Gruß,
    Rex
     
  2. #2 Schurik29a, 28.05.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Nen Folgeschaden kann man bei ner undichten WaPu ausschließen - anders, wenn die WaPu dicht wäre, aber nicht arbeiten würde. Dann kann es zu nem Überdruck kommen und labile Teile kaputt gehen. Ich gehe mal spontan davon aus, dass die WaPu jetzt richtig undicht ist und durch den Druck im heißen Kühlsystem das Wasser gegen den Motorblock und die Abgasanlage gespritzt wird und dadurch der weiße Dampf entsteht.

    Gruß Schurik
     
  3. #3 RexBanner, 28.05.2007
    RexBanner

    RexBanner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Okay, das ein Folgeschaden wohl auszuschließen ist beruhigt mich schonmal.
    Den Dampf hab ich jedoch erst bei abgeschaltetem Motor gesehen. Das hatte ich vergessen zu schreiben. Als ich die Pfütze unter dem Wagen gesehen hab, hab ich den Motor ausgeschaltet und die Haube aufgemacht. Da kam dann das Zischen und der Dampf.
    Ist kurz nach dem ausschalten immernoch ein so hoher Druck vorhanden, sodass das Wasser rausgedrückt wird und es verdampfen kann?

    Gruß,
    Rex
     
  4. #4 Motorick, 28.05.2007
    Motorick

    Motorick Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F (BG) 1,8 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi,

    Wenn du den Motor aus machst, ist noch ziemlich lange Druck drauf. Der Wasserkreislauf ist ja ein abgeschlossenes System (vom Überdruckventil mal abgesehen). Wenn das Wasser dann heiß wird, erhöht sich auch der Druck. Und der geht nach abstellen des Motors langsam mit absinkender Temperatur zurück.
    Du solltest aber darauf achten, dass immer genug Wasser drin ist, solange du noch Wasser verlierst. Sonst kann es zum Folgeschaden führen.
    Wenn du den Dampf siehst, kannst du auch nochmal nachschauen, wo es genau her kommt. Ob es wirklich nur von der WaPu kommt, oder evtl. noch ne Schlauchverbindung undicht ist.

    Gruß
     
  5. #5 RexBanner, 29.05.2007
    RexBanner

    RexBanner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    So, gestern kam ich nich dazu, aber eben konnt ich mal nachschauen.
    Der Ausgleichsbehälter war wieder Knochentrocken und auch der Kühler hat Wasser verloren. Ansonsten läuft der Wagen ganz ruhig. Es war wohl also wirklich nur Wasserdampf und es scheint, dass die Wasserpumpe es ganz hinter sich hat.
    In einer Stunde hab ich dann Gewissheit. Bin dann nochmal in der Werkstatt und werd dann sehen, ob die Pumpe nun entgültig gewechselt werden muss.

    Muss der Zahnriemen bei einer neuen Wasserpumpe eigentlich mitgewechselt werden? Umgekehrt wird ja auch bei einem neuen Zahnriemen meistens eine neue Wasserpumpe mit eingebaut.

    Gruß,
    Rex
     
  6. #6 Matti782, 29.05.2007
    Matti782

    Matti782 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0 Sedan 16V Bj.1993 [7118;439]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323C BA
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Man sollte eigentlich jedes Mal wenn man den Zahnriemen demontiert, also entspannt und runter nimmt, nen neuen Einbauen...sollte aber nicht die Welt kosten das Ding. Wenns bei meinem 626GE die Wapu mal sein sollte, wirds für mich teuer...hab schu ma Kostenvoranschlag eingeholt heut. ca 400€ *autsch*
     
  7. #7 Schurik29a, 29.05.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    inkl Zahnriemen und Spannrolle? Das wäre günstig - nur die WaPu wäre heftig, die kostet im Internet zwischen 45 und 80 € und 320 € Lohnkosten wären schon hart.

    Gruß Schurik
     
  8. #8 RexBanner, 29.05.2007
    RexBanner

    RexBanner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    So, komme gerade mit dem Wagen von der Werkstatt zurück. Sie haben erstmal einen Schlauch ausgetauscht, der als Ursache ausgemacht wurde. War natürlich erstmal froh als man mir das sagte. Hab extra nochmal gefragt wie es um die Wasserpumpe steht und sie meinten, dass der Mechaniker dort nix Auffälliges festgestellt hat.
    Hab dann eine kleine Runde gedreht und als ich wieder in die Garage gefahren und ausgestiegen bin war es wieder genau dasselbe wie gestern. :(
    Unter der Stelle, an der ich ca. 30 Sekunden stand war eine richtige Pfütze und von dort zog sich Tropfen für Tropfen eine Spur unter den Wagen.

    Tja, also morgen nochmal hin. Erst die Erleichterung und dann das ganze Spiel wieder von vorn. :(
     
  9. #9 Schurik29a, 30.05.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Hast Du Dir den defekten Schlauch zeigen lassen? Wenn ich mal in ner Werkstatt bin lasse ich mir die ausgebauten Teile immer erst zeigen bevor neue rein kommen. Möchte der Werkstatt nichts unterstellen, jedoch ist es häufig vorgekommen, dass Schläuche getauscht wurden, obwohl nur ne Schelle locker, oder defekt war ;)
    Es kann ja sein, dass die WaPu i.O. ist, dann ist aber noch was anderes kaputt :( Wünsche Dir, dass es nicht die WaPu ist, sondern was günstigeres ;)

    Gruß Schurik
     
  10. #10 RexBanner, 30.05.2007
    RexBanner

    RexBanner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    War jetzt gerade nochmal da und nun steht es fest. Hab mich auch selbst davon überzeugt. Es ist die Wasserpumpe. :(
    Gab da gestern ein Missverständnis und nun is es aber sicher; leider. :(

    Tja, nun kommt ein Wechsel der Wasserpumpe und des Zahnriemens auf mich zu. Kurze Strecken kann ich noch fahren solange ich auf den Wasserstand achte.
    Der Zahnriemen war eh überfällig, aber ich hab dennoch gehofft, dass die Pumpe noch ein paar Wochen hält.
     
  11. #11 Schurik29a, 30.05.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Ohje, dann packe schon mal die große Geldbörse ein - wirklich günstig wird das nicht, leider :?

    Aber gut investiert ist's schon - dann hast wieder 90.000 km Ruhe, diesbezüglich.

    Gruß Schurik
     
  12. #12 RexBanner, 30.05.2007
    RexBanner

    RexBanner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das stimmt schon.
    Hätte ja eh früher oder später gemacht werden müssen, da ich keinen Anhaltspunkt habe wann der Zahnriemen das letzte mal gewechselt wurde.
    So hat man dann wenigstens die Gewissheit, dass er neu ist.
    Mir wurde zwar gesagt, dass der 323 BF1 ein Freiläufer ist, aber drauf ankommen lassen will ich es auch nicht. Ist ja auch nicht gerade praktisch, wenn man dann mal irgendwo liegen bleibt. Das passiert ja sowieso immer genau dann, wenn man ewig weit von zu Hause weg ist.
     
  13. Fragga

    Fragga Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    also, der Zahnriemen wird einzeln ca 25€ kosten
    Die spannrolle ca 70€ (falls du noch ne führungsrolle hast, kostet etwa genauso viel)
    Die Wapu wird um die 300€ kosten
    Das alles Orginal Mazda Neuteile, und nicht aus dem Inet...
    + nochmal ca 150 - 200€ Arbeitslohn

    Aber ich versteh dein problem nicht wirklich. Nimm den Wagen doch mal in einer kleinen freien werkstatt mit laufendem motor und frisch aufgefüllten wasser auf die Bühne, und dann stell dich drunter und schau genau hin wo das wasser rauskommt, dann weißt du ja was es ist. Vllt ist ja auch einfach nur die Dichtung wo die Wasserpumpe sitzt undicht, die kostet dann nur 8€, oder eine Schlauchschelle ist gelockert oder so....
     
  14. #14 RexBanner, 30.05.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.05.2007
    RexBanner

    RexBanner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab doch vorhin geschrieben, dass ich mich heut selbst davon überzeugt hab. ;)
    Zumal ja vor einigen Wochen schon feststand, dass die WaPu undicht ist. Der Mechaniker hat das ja gestern schon bestätigt, nur kam das vorne beim Verwalter falsch an. Also das es an der WaPu liegt ist mittlerweile klar.
    Aber 300€ für eine Wapu?
     
  15. #15 Schurik29a, 31.05.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    300 € mit Einbau könnte ich verstehen - die WaPu für meinen 626 bekomme ich im Internet ab 50 € und bei meinem Teilehändler für 65 zzgl MwSt. Jedoch ist der Einbau/Wechsel beim 626 nicht ohne (dauert halt und wird dadurch recht teuer).

    Gruß Schurik
     
  16. #16 RexBanner, 31.05.2007
    RexBanner

    RexBanner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Eine kleine Frage hab ich noch, die wohl nicht direkt in diesem Zusammenhang steht; aber dafür will ich auch nicht extra einen eigenen Thread aufmachen.
    Mir wurde heute gesagt, dass beim starten des Motors ein wenig weisser Dampf zusehen war. Ich selber hab davon im Rückspiegel garnix mitbekommen. Beim Anfahren war dann auch schon nix mehr zu sehen, sondern halt nur beim Start ein wenig.
    Da weisser Rauch ja immer auf die ZKD hindeutet, hab ich mich da erstmal erschrocken. (Gerade weil im Moment wohl ne Pechsträhne am laufen ist. :( )
    Kann das beim starten schonmal vorkommen?
    Der Wagen bringt seine volle Leistung und ich selbst habe davon noch nichts bemerkt.
    Das Kühlwasser ist dank der Wasserpumpe ja eh nicht zu überprüfen, da ichs ja ständig nachfüllen muss und den Ölstand werd ich morgen prüfen.

    Bis hierhin aber auf jeden Fall schonmal danke für eure Hilfe. :)

    Gruß,
    Rex
     
  17. #17 Schurik29a, 01.06.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Durch Kurzstrecke sammelt sich immer etwas Feuchtigkeit in der Abgasanlage, oder durch die Wetterverhältnisse. Im Winter qualm jedes Auto erstmal weiß vor sich hin. Denke, solltest Dir darum erstmal keine Sorgen machen und weiter beobachten.

    Gruß Schurik
     
  18. #18 RexBanner, 01.06.2007
    RexBanner

    RexBanner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ja, an dem Tag waren es mehrere Kurzstreckenfahrten. Hab mir vorhin auch den Ölstand angeschaut. Ist nicht angestiegen und sieht auch normal aus. Im Leerlauf hab ich selbst am Auspuff geschaut und es war absolut nichts zu sehen. Beim An- und wegfahren wurde mir auch gesagt, dass nix mehr zu sehen war. War halt nur kurz beim Start. Scheint also in Ordnung zu sein.

    Die Wasserpumpe (ohne Einbau; nur die Pumpe alleine) kostet in der Werkstatt ungefähr 50€. Hab heut nachgefragt, weil ich dort nochmal vorbeimusste. Kommt jetzt halt nur drauf an wie hoch die Arbeitskosten sind.
     
  19. #19 Schurik29a, 04.06.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Ich weiß nicht genau, wie es beim 323 ist - beim 626 GE dauert es ca 2 Stunden, eher ein bisl mehr :?

    Dann kommt es auf den Stundensatz der Werkstatt an - meist sind freie Werstätten günstiger.

    Gruß Schurik
     
  20. #20 RexBanner, 05.06.2007
    RexBanner

    RexBanner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hab den Wagen nun wieder. Ich hätte ihn eigentlich gestern schon wiederbekommen, aber es musste ein anderer Zahnriemen bestellt werden, da der erste den sie da hatten nicht gepasst hat.
    Insgesamt hab ich nun 314€ bezahlt für die Wasserpumpe, Zahnriemen und Arbeitskosten.
    Aber wenigstens brauch ich mir nun keine Sorgen mehr darum zu machen, dass mir der Zahnriemen reisst.
     
Thema: Wasserverlust und weisser Dampf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 626 ge v6 wasserpumpe neu dampf

    ,
  2. mazda 626 ge v6 wasserdampf

    ,
  3. mazda ge v6 dampft

Die Seite wird geladen...

Wasserverlust und weisser Dampf - Ähnliche Themen

  1. 323 (BA) Wasserverlust bei warmem Motor

    Wasserverlust bei warmem Motor: Hallo Forum früher war das mal so, dass ein Auto zwei Heitkreisläufe hatte und der Zweite (für die Heizung) erst geöffnet hat, wenn der Motor...
  2. Kühlwasserverlust am Zusatzheizer, 2.0l Diesel / MZR-CD

    Kühlwasserverlust am Zusatzheizer, 2.0l Diesel / MZR-CD: Hallo, bereits seit Längerem leidet mein 3er unter einem langsamen Kühlwasserverlust. Kein Wasserverlust im Sommer sondern nur bei kälteren...
  3. MX-5 (NA) starker Wasseraustritt an Motorunterseite

    starker Wasseraustritt an Motorunterseite: Hallo zusammen. Auf der letzten Autobahnfahrt ist die Temperaturanzeige hoch gegangen und der Motor hat gekocht. Habe nachgeschaut, der Kühler war...
  4. 626 (GE/GEA) Wasserverlust über Ausgleichsbehälter

    Wasserverlust über Ausgleichsbehälter: Hallo Leute ! Habe bei meinem Mazda 626 ein Problem ! Er drückt mir das Kühlwasser über den Ausgleichsbehälter ins Freie ! Neuen Kühlerdeckel hab...
  5. Wasserverlust im Tribute

    Wasserverlust im Tribute: Hi Leute vieleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Mein Tribute 2,0 L verliert unregelmäßig wasser so das ich entweder 2-3 L nachfüllen kann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden