323 (BJ/BJD) Wasser im Kofferraum

Diskutiere Wasser im Kofferraum im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Moin community, in der Suchfunktion hab ich nur veraltete Beiträge gefunden die teils unbeantwortet waren, deswegen wage ich hier ein neuen...

  1. #1 WhishIhadARX7, 04.11.2019
    WhishIhadARX7

    WhishIhadARX7 Einsteiger

    Dabei seit:
    04.11.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ
    Moin community,

    in der Suchfunktion hab ich nur veraltete Beiträge gefunden die teils unbeantwortet waren, deswegen wage ich hier ein neuen Versuch.

    Es handelt sich um ein 323F BJ '02 Kombi, versteht sich.

    Wenn man die Heckklappe öffnet befinden sich links und rechts, unter dem Kofferraumboden zwei kleine Pools mit Wasser. Das Reserverad liegt genau so im Wasser, wie ein Schwimmring auf Ostsee.

    Folgende Sachen konnte ich bei der Fehlersuche bereits feststellen:

    Es liegt nicht am Schiebedach (ich hab keins)... und leider war das auch schon alles.

    Doch ich hab einige Sachen bemerkt, auf die ich eine Antwort suche.

    1) Haben die Rückleuchten irgendeine Art Dichtung? Falls ja, hab ich keine ...
    2) Weiß jemand wie die Abflüsse die vor den Hinterrädern quasi im Seitenschweller verlaufen?
    3) Haben die Abflüsse die ich in 2) meinte nur einen Austritt jeweils? Oder zwei (wie beim MX-5)


    Freu mich auf eure Ideen und Kommentare, entspannten Abend euch allen.

    Michi
     
  2. #2 2000tribute, 04.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    781
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ....hast du die Rückleuchten demontiert oder "siehst" du nur keine Dichtung ?? Da gehört immer eine "flache" Gummidichtung dazwischen - die auch gerne für deine beschriebene Art
    des Wassereinbruches verantwortlich sein können - sonst hättest du Niagara-Fälle im Kofferraum...:rolleyes:
     
  3. #3 WhishIhadARX7, 05.11.2019
    WhishIhadARX7

    WhishIhadARX7 Einsteiger

    Dabei seit:
    04.11.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ
    Moin 2000tribute,

    ich sehe keine Dichtung und als ich die ausgebaut hab, war auch keine Dichtung.
    Hab mir schon gedacht, dass da irgendwas nicht passt.
    Werde später mal bei Mazda vorbeifahren und mir eine Dichtung besorgen. Sobald ich die verbaut habe start ich die Regensimulation in der Waschstraße.

    Danke für die Antwort und ein entspannten Start in die Woche

    Michi
     
  4. #4 Chevy67, 05.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2019
    Chevy67

    Chevy67 Neuling

    Dabei seit:
    11.06.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Hi Michi,

    ich habe genau das gleiche Auto und das gleiche Problem (gehabt), wenn auch nicht ganz so schlimm.
    Bei mir waren nach viel Regen stets die Seitentaschen im Kofferraum, also die links und rechts vom Reserverad aus, stets paar cm mit Wasser gefüllt.
    Ewig gesucht, undichten Spritzwasserschlauch verdächtigt, ebenso die Rückleuchten, die Gummilippe des Kofferraums, all das war es nicht!

    Habe schon vorsorglich die Seitentaschen und alle danebenliegenden Hohlräume mit Lappen und Fön getrocknet, dann mit FluidFilm eingesprüht und einen chemischen Luftentfeuchter (umkippsicher) in den Kofferraum gestellt, damit nicht alles zu rosten anfängt. Wasser lief aber immer noch rein. Ein Loch unten in den Seitentaschen zum Abfließen des Wassers hätte man bohren können, aber damit ist ja die Ursache nicht behoben. Ausserdem rostet es dann darunter sofort.

    Letztendlich war die Ursache eine ganz andere, irgendwann eher zu Zufall drauf gekommen, weil ich nach starkem Regen endlich einmal direkt gesehen habe, wo das Wasser runtertropft. (Durch Waschstraße und Gartenschlauch war der Effekt nicht zu simulieren)

    Es waren gleich drei Stellen!
    - der Sockel der Dachantenne (Kostenpunkt nur komplett mit Antenne 45 Euro bei Mazda)
    - die Gummi-Schutzhülle für den Spritzwasserschlauch mittig oben zwischen Kofferraumklappe und Karosserie (Kostenpunkt bei Mazda 17 Euro)
    - die Gummi-Schutzhülle für die Kabel links oben zwischen Kofferraumklappe und Karosserie (bei Mazda nicht lieferbar)

    Problem war an allen drei Stellen, dass das abdichtende Gummi nach fast 20 Jahren leicht geschrumpft ist und trocken geworden ist. Jedes Mal ist also nach der Fahrt, vor allem wenn sich der Innenraum wieder abgekühlt hat, Wasser über die besagten drei Stellen reingekommen, förmlich reingesogen worden, über den Himmel zur Seite und dann unter der Verkleidung nach unten in die Seitentaschen getropft und dort mangels Abflussmöglichkeit gesammelt. Man konnte es nie sehen, da der Himmel wasserabweisend ist und von innen nicht nass aussieht, selbst wenn es von der anderen Seite nass ist. Die Verkleidung an den Seiten ist aus Plastik, da konnte man auch nichts sehen.

    --> Der Sockel war mir zu teuer, dort habe ich aus einem UV- und Wetter-beständigem, 2mm-starken Gummi (z.B. Butyl-Schlauch) eine Schablone geschnitten, die exakt dem Antennenfuß entspricht, zwischen Antennensockel und Dach gelegt, seit dem alles trocken. Man hat nur etwas Gefummel den Himmel hinten zu öffnen und die Antenne abzumachen.
    --> Da ich schon dabei war: die Gummi-Schutzhülle für den Spritzwasserschlauch neu gekauft und installiert.
    --> Die Gummi-Schutzhülle für die Kabel links oben gibts nicht mehr neu. Hier habe ich einfach die Stelle, wo der Gummistecker nicht mehr ganz so dicht in der Karosserie sitzt, den Rand mit zähem Fett eingeschmiert. Dadurch, dass es eine Schräge ist, läuft das Wasser jetzt dran vorbei.

    Hoffe es hilft bei Deiner Suche!
    Ich stelle bei Bedarf gerne Fotos ein.

    VG
    Chevy67
     
    WhishIhadARX7 und black6 gefällt das.
  5. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    171
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    TOP :-)
     
  6. #6 WhishIhadARX7, 06.11.2019
    WhishIhadARX7

    WhishIhadARX7 Einsteiger

    Dabei seit:
    04.11.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ
    Moin Chevy67,

    das hört sich sehr nach meinem Fall an. Wobei ich das mit dem Wassereintritt durch die Dachantenne nicht wirklich glauben will ... aber ich werde es auf jedenfalls überprüfen.

    Ich würde sehr gerne mit die Bilder anschauen. Willst du die hier posten oder via mail schicken?

    Grüße
    Michi
     
  7. #7 Chevy67, 06.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.2019
    Chevy67

    Chevy67 Neuling

    Dabei seit:
    11.06.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Also bei mir war es 100% der Antennensockel, neben den beiden anderen Stellen. Hab ja direkt gesehen, dass es genau da reintropft, am Kabel entlang läuft und der Himmel an der Stelle naß war.
    Die abgebildete Schraube fester anziehen bringt nichts, weil der Gummi oben einfach 1-2mm zu dünn geworden ist und die Befestigungsart den Sockel nicht "näher ranzieht" sondern nur das Gewinde festhält. Also musste noch was abdichtendes dazwischen.
    Da Bilder mehr als 1.000 Worte sagen, hier die Reparaturdoku.
    Foto 4: links der neue Gummischlauch, rechts der alte, der Wasser am Rand durchließ.
    Foto 7: diesen gewellten Schaluch für die Kabel gibt es nicht mehr neu, hier den Rand mit zähem Fett versehen. (auf keinen Fall Fugen-Silikon verwenden! Das löst den Lack auf und lässt die Stelle erst recht rosten)
    Nach der Reparatur habe ich ein paar Blätter Löschpapier genau da reingelegt, wo es unter den drei Durchführungen reingetropft hat und nach ein paar Wochen (und stärkeren Regentagen) kontrolliert, ob diese zwischenzeitig naß (=wellig) geworden sind.
    Es ist bis heute alles trocken.
     

    Anhänge:

  8. #8 Chevy67, 06.11.2019
    Chevy67

    Chevy67 Neuling

    Dabei seit:
    11.06.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Mit dem Antennensockel war es etwas aufwändiger, hier zusätzlich die beiden originalen Sockelteile mit schwarzem Silikonkleber abgedichtet, da das Plastikteil in dem Gummisockel schon etwas locker saß, das konnte nicht dicht sein.
    Zwischen Sockel und Dach die besagte neue Dichtung aus entsprechendem Wetter-beständigem Gummi angefertigt:
    VG
    Chevy67
     

    Anhänge:

Thema:

Wasser im Kofferraum

Die Seite wird geladen...

Wasser im Kofferraum - Ähnliche Themen

  1. Mazda 2 DE undicht Kofferraum

    Mazda 2 DE undicht Kofferraum: Guten Tag ihr Lieben, folgendes: mein auto war ein See Ich bin ne Weile bei Regen gefahren und dann bemerkte ich Wasser im Fußraum. Zuerst dachte...
  2. MX-6 Wasser im Kofferraum

    MX-6 Wasser im Kofferraum: Hallo ! Bei meinem 1994er MX-6 habe ich seit Kurzem Wasser im Kofferraum - jetzt schon zum zweiten Mal . Im Kofferraum selber ist alles trocken -...
  3. Kofferraum GJ 2019 baugleich Modell vor 2018?

    Kofferraum GJ 2019 baugleich Modell vor 2018?: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen ob der Kofferraum vom 2019er 6er Kombi baugleich mit dem Modell vor dem Facelift 2018 ist? Wurden am...
  4. Premacy (CP) Wasser links oben am Himmel

    Wasser links oben am Himmel: Hallo Mazda Freunde, Nach dem ich mich entschieden habe den Mazda Premacy 1,9 L Bj 2000 146tkm mit (fast voll Ausstattung) vom stiefpapa zu...
  5. Mazda6 (GH) Handlauf Verkleidung Kofferraum

    Handlauf Verkleidung Kofferraum: Hallo hier in die Runde, bin verzweifelt auf der Suche nach dieser markierten Aussparung für meinen Mazda 6 GH Sportkombi. Leider kenne ich die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden