Was waren eure ersten PCs?

Diskutiere Was waren eure ersten PCs? im Computer Checkpoint Forum im Bereich Public Section; So richtig teuer war mein Brenner damals. Aber das Geld hatte man schnell wieder rein :shhh: Oh ja das weiß ich auch noch! Wir hatte damals...

  1. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.879
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Oh ja das weiß ich auch noch! Wir hatte damals einen der ersten Brenner mit sagenhafter 2x Brenngeschwindigkeit...das Ding hat glaube ich 1500 bis 2000 Mark damals gekostet :shock: dafür hat eine CD ne Stunde benötigt :-P
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  2. #62 SaxnPaule, 31.03.2020
    SaxnPaule

    SaxnPaule Oberleutnant
    Mod-Team

    Dabei seit:
    29.12.2018
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    307
    Auto:
    GJ2 G194 Signature
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Corolla E11 FL 3ZZ-FE
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich hatte einen Mitsumi 4x/2x Brenner für 500 DM

    Ohne Buffer Underrun Protection. Wehe man hat während des Brennvorgangs Solitär geöffnet. Zack war der 5 DM Rohling futsch.
    Hatte den allerdings in meiner "Kopierstation", welche recht schwachbrüstig war. DX2-66MHz, 4GB HDD, 16MB Ram, CD-Rom und Brenner..
     
  3. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.879
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Respekt die ganzen Zahlen und Details habe ich nicht mehr drauf...zu lange her! :cheesy:
    Aber ja stimmt man durfte den PC am Besten gar nicht mehr anpacken während gebrannt wurde, sonst war es Essig mit der Kopie...kann ich mich auch noch gut dran erinnern.
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  4. #64 Mr. Mazda, 31.03.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    336
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @Forum
    Was haltet Ihr von der Tatsache, dass nun sehr viele PCs sowie Notebooks gänzlich ohne optische Laufwerke daherkommen?

    Brennt Ihr weiterhin MP3 CDs oder DVDs?

    Ich habe im RX8 sowie 3MPS noch viel MP3 CDs gehört aber seit dem CX-3 ff. gänzlich nur noch auf Musik via Bluetooth umgestiegen :cheesy:
     
  5. #65 SaxnPaule, 31.03.2020
    SaxnPaule

    SaxnPaule Oberleutnant
    Mod-Team

    Dabei seit:
    29.12.2018
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    307
    Auto:
    GJ2 G194 Signature
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Corolla E11 FL 3ZZ-FE
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Find ich toll, da die Notebooks dadurch deutlich kompakter geworden sind. Booten kann man vom USB Stick und falls man doch mal nen optisches Laufwerk braucht (1 x pro Jahr) hängt man das per USB oder eSATA ran.

    Im Auto hab ich nur USB Sticks und mein Smartphone per BT.
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  6. #66 Skyhessen, 31.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.542
    Zustimmungen:
    1.035
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    tja ... alles schön weiterentwickelt. Ich habe mir doch noch für 24€ einen externen CD-Brenner für meinen Läppi gegönnt. So manchmal kommt man an einer Bilder- oder Daten-CD einfach nicht vorbei.

    Ich erinnere mich noch, als ich Anfang der 90iger zu Hause meine erste Windows 2.x Installation wikipedia.org/Microsoft_Windows_2.x
    auf meinen eigenen Tower mit Intel 80368i Prozessor und sagenhafter 500 MB Festplatte installiert habe.
    14 (oder 16 ? ) Disketten waren da nacheinander einzuspielen für die Installation (die hatte ich mir einfach mal von meinem Chef ausgeliehen). Zuerst musste man irgendeinen DOS-Befehl eingeben, damit die Kiste überhaupt die erste Diskette angenommen hatte und wenn das Installationsprogramm dann anlief, musste das Laufwerk a:\ nach und nach mit den Disketten in richtiger Reihenfolge gefüttert werden. Fast ein nachmittags füllendes Programm.
    Wenn ich bedenke, wie einfach es heutzutage ist z.B. eine Linux-Distribution aus dem Netz auf einen USB-Stick zu laden und dann zu installieren ...
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  7. #67 2000tribute, 31.03.2020
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.962
    Zustimmungen:
    1.327
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 99TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 148TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...nur den BL brauch ich noch MP3s, für den alten 2er ab und an mal eine Audio-CD.
    Die ganzen Fotos auf dem Rechner auf externer Festplatte sowie auf DVD...also ohne "Brenner" geht´s noch nicht. :fluester:
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  8. #68 Nadinka, 31.03.2020
    Nadinka

    Nadinka Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    181
    Auto:
    CX-9 3.7 V6 Sport 277PS 2011
    Zweitwagen:
    2 1.5 MZR Sport 103PS 2008
    Boa keine Ahnung, irgendsowas hundskommunes mit Win 95 glaub ich ^^. Was da nie so mit dabei. Ich werd mal meinen Mann fragen, was er hatte, der fing früher damit an.
    CDs hab ich noch gebrannt, mir vor ein paar Monaten aber nen winzig kleinen MP3 Player von Sandisk oder so gekauft, mit dem ich jetzt im Auto höre.
     
  9. tino27

    tino27 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    16
    Wir hatten zuerst einen Peacock Komplettset.
    80 MHz, 8 MB RAM, Diskette, CD und ich meine 200 oder 500 MB Festplatte.
    Natürlich mit DOS und Win 3.11, wobei ich meist den Norton Commander genutzt habe.
    Damit ging es auch besser Spiele von und auf Disketten zu packen. Immer schön mit ellenlangen .arj-Befehlen. :haha:
    Ich weiß noch, wie ich damit angegeben hab, dass ich CD´s per Klick im DOS steuern konnte. So wie hier.

    Danach hab ich einem Freund einen Pentium-S 133 abgekauft. Der hatte sage und schreibe (festhalten) 48 MB RAM (2 x 16 + 2 x 8 ) Da lief alles, ich meine sogar Siedler 3.
    Den hab ich auch noch.
    Danach ging es dann steil bergauf, weil sich damals ja fast monatlich die Taktraten verdoppelt haben.
     
  10. #70 Mark_NB, 15.04.2020
    Mark_NB

    Mark_NB Neuling

    Dabei seit:
    06.04.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Toyota Hilux 2.4
    Zweitwagen:
    Mazda MX5 NB 1.8 16V
    Zuerst ein C64
    danach kam dann ein 486 DX2-66...
    und ich weiß noch, Wing Commander III lief darauf nicht... :(:-D
     
  11. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    254
    Mich nervt es, da ich noch viele CDs habe. Ich habe im Keller noch meinen alten Rechner stehen und erstelle dann von den benötigten CDs immer .iso Abbilder, die ich dann via Daemon Tools einbinden muss.

    Für Kinder ist es auch Mist. Wir haben viele Kinder CDs, da können die sich jeden Abend eine Geschichte aussuchen und anhören. Ja, aber wie erkläre ich dem Kind das auf einem USB Stick 500 Geschichten drauf sein können? Und man sieht die Cover nicht dazu (kleines Radio), lesen können die auch noch nicht, Entscheidung fällt also schwer bis unmöglich.

    Mein erster Rechner lief mit Win95, hatte 300 Mhz und 3,4 GB Festplattenspeicher. Der war damals auch schnell voll, heute habe ich eine 1 TB Hybrid-HDD und einen im Netzwerk eingebundenen 4 TB NAS. Das reicht XD
     
  12. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    472
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Auch wir haben noch viele Kinder CDs, wenn unser Enkel uns besuchen kommt werden die nach und nach abgespult, einen CD Player haben wir ja noch.
     
  13. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    254
    Fragt sich wie lange es noch Nachschub gibt, vieles wird ja dann gleich nur noch als MP3 veröffentlicht.
     
  14. #74 Lucky71, 11.05.2020
    Lucky71

    Lucky71 Neuling

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    CX-5 KF G194 FWD Automatik Sportsline Technikpaket
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich bin auch noch eher der CD-Fan. Auch wenn ich im CX-5 Android Auto habe, bin ich da eher konservativ und schleppe immer noch gerne meine Lieblingsalben im Auto mit.
    Bei den Kindern ist es so, dass wir mittlerweile intensiv Alexa nutzen. Kinder CDs haben wir auch in großen Mengen noch im Einsatz, aber der große Nachteil ist, dass sie sehr schnell verkratzen, weil die Kinder es nicht schaffen, sie sorgfältig genug zu behandeln.
     
  15. #75 MatthiasM, 23.05.2020
    MatthiasM

    MatthiasM Neuling

    Dabei seit:
    14.05.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Mein erster war ein Pentium 4 PC.
     
Thema:

Was waren eure ersten PCs?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden