Was waren eure ersten PCs?

Diskutiere Was waren eure ersten PCs? im Computer Checkpoint Forum im Bereich Public Section; Hallo Jungs, der Betreff sagt es schon, aber ich möchte gerne von Euch wissen, mit welchem Computer Ihr angefangen habt
bojkot

bojkot

Nobody
Dabei seit
27.09.2017
Beiträge
11
Zustimmungen
1
Hallo Jungs,

der Betreff sagt es schon, aber ich möchte gerne von Euch wissen, mit welchem Computer Ihr angefangen habt
 
Zecke

Zecke

Mazda-Forum User
Dabei seit
19.08.2016
Beiträge
348
Zustimmungen
46
Auto
CX 3 120PS FWD SKYACTIV
KFZ-Kennzeichen
Mein erster eigener war ein selbst zusammergestellt und gebauter. Ist schon ein paar Jahre her.
Aber mein erster den ich bedient habe hatte noch das MS-DOS drauf ^^
 
Mensafest

Mensafest

Neuling
Dabei seit
10.07.2012
Beiträge
104
Zustimmungen
15
Ort
Steyr, Austria
Auto
Mazda CX-5 150PS AWD (Facelift)
Zweitwagen
Lotus Elise MK2
Commodore C64 ungefähr 1982 oder 1983. Mit 1541 Floppy (die kostete gleich viel, wie der C64).
Danach eine Olivetti M24 (MS-Dos 2.11) mein erster PC mit einem Intel 8086
 
implied

implied

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.05.2017
Beiträge
598
Zustimmungen
138
Ort
90513
Auto
Mazda 3 BN G-120 Sportsline
Mein erster eigener war ein IBM 8086. Wenn mein ergrauter Schädel sich richtig erinnert hatte der eine riesige 10MB-Festplatte und ganze 512KB RAM, ein 5,25 und ein 3,5 Zoll Diskettenlaufwerk :-)
Lang, lang ist´s her, irgendwann Anfang/Mitte der 80er.
Ende der 80er war ich Programmierer und Systemadministrator und lernte viele unterschiedliche Betriebssysteme kennen, da ich in einem Grafikbüro arbeitete (Windows, macOS, Linux und spezifische Systeme von Schriftsatz- und EBV-Anlagen.
Um 1993 bekam ich einen von der Firma ausgemusterten Apple IIfx, Ende der 90er einen Mac-Clone (UMAX Pulsar), der lange seinen Dienst vollzog. Seit dem aus Überzeugung und natürlich auch, weil ich als heute selbständiger Grafiker auf Apple besser arbeiten kann (ohne dabei aber einer dieser "Apple-Jünger" zu sein):
2008 der erste 24" iMac (wurde dann 2 Jahre später verkauft)
Und nach wie vor in Einsatz:
ein 2008er MacBookPro 15", ein 27" iMac 2010, 2012 dann ein weiteres MBP, 2016 wiederum ein neuer iMac 27".
 

ingrid_b

Nobody
Dabei seit
04.10.2017
Beiträge
16
Zustimmungen
1
Oh Gott, dass ihr das alle noch so genau wisst, das ist doch nicht normal :-P
 
FrankNStein

FrankNStein

Dabei seit
03.10.2017
Beiträge
9
Zustimmungen
1
Auto
Mazda 3 BK CD110
Der erste den ich bedient hab hatte Win 98 drauf :think:

Der erste eigene war im Jahr 2011 dann ein i7 2600 / 16GB RAM / GTX560
 
wodik

wodik

Mazda-Forum User
Dabei seit
27.11.2009
Beiträge
767
Zustimmungen
40
Auto
MX5 NCRC brillantschwarz
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX5 Sportsline G194 magmarot
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Commodore C64 mit wunderschönem grünen Bildschirm :-)
 
Engineer

Engineer

Mazda-Forum User
Dabei seit
21.11.2013
Beiträge
549
Zustimmungen
10
Ort
Krefeld
Auto
Mazda 6 (GY) 2,0 CD, 2005
KFZ-Kennzeichen
Okay,
1. Homecomputer: Sinclair ZX81, Prozessor - Z80, 1kB RAM, S/W-Fernseher als Monitor, Cassettenrecorder als Massenspeicher
2. Homecomputer: Atari 800XL (quasi das Atari-Pendant zum C64) mit Monitor, Datasette und 9-Nadeldrucker
Der erste richtige PC (8086) kam dann zum Start meines Fernstudiums zum Maschinenbautechniker (1989), ein Commodore PC10 SD, mit 640 kB RAM und 5 1/4"-Diskettenlaufwerk. Eine 20MB-Festplatte und ein 3,5"-Diskettenlaufwerk habe ich später nachgerüstet. Das ganze natürlich auf MS-DOS.

Und: Der WDR-Computer-Club gehörte damals zum Pflichtprogramm :mrgreen::headbang:
 
3bkDriver

3bkDriver

Stammgast
Dabei seit
18.11.2016
Beiträge
1.094
Zustimmungen
545
Ort
Schweiz
Auto
BMW 330i e91
Zweitwagen
Peugeot 206 cc 2.0
...ein Amiga, nur zum Gamen, damals musste man noch 7 Disketten laden bevor das Spiel begann, und die Grafik war auch der Hammer. Aber - man hatte genügend Zeit, sich aufs Spiel zu freuen. Danach war mein erster eigener irgendwas mit Win98, davor bei meinen Eltern noch NT und 95 gesehen. Und natürlich Mac - und Shuffelpack! :-)
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
7.812
Zustimmungen
2.965
Ort
zwischen WZ und DIL
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Ich bekam 1996 einen 386i von ??? im Büro vor die Nase gestellt mit den Worten "Mach mal und benutze das Ding". Es gab einen 4 stündigen Crashcurs, wie das Ding eingeschaltet wird und wie man Windows-Write benutzt, wie man mit dem PC direkt Telefaxe verschickt ... und den Rest habe ich mir dann via Learning-by-Doing angeeignet. Windows 1.1 via Disketten aufspielen und DOS 2.0 waren bis dahin totale Fremdworte für mich. Der Rechner damals hatte schon eine "unglaubliche" Festplattenkapazität von 100 MB.
Na ja ... zu Hause startete ich dann mit meinem ersten Privatrechner, einen 486i und Windows 3.1.

Ende der 90iger ging es dann ins Internet, mit einem analogen Modem, 56000kb/s (meist nur lahme 36000kp/s), via Internet by Call. Zu der Zeit kostete eine Stunde surfen noch rd. 3 DM. Dies wurde mit der Telefonrechnung abgebucht. Da kam manchmal ganz schön etwas zusammen.
messagemodem.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Gladbacher

Gladbacher

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.512
Zustimmungen
1.500
Ort
Mönchengladbach
Auto
CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Puh...Anfang/Mitte der 90er haben wir irgendwas mit "486" gekauft, aber die Kinder haben sich noch nicht wirklich dafür interessiert und ich auch nicht wirklich.
Einige Jahre später mit 14 Jahren hat dann unser älterer Sohn den ersten ALDI-PC erworben, Internet mit Minutenabrechnung usw, wir mussten immer etwas aufpassen, dass die Rechnungen nicht in den Himmel wuchsen.
Ich selbst brauchte nie für den damaligen Beruf (Koch) einen PC, mein Interesse hielt sich in engen Grenzen - auf einem ausrangierten Rechner der Firma meiner Schwester mal einen Brief schreiben und eine Mail, das war es auch schon.
Bis dann im Jahr 2006/2007 alles anders wurde, ich konnte nicht mehr als Koch arbeiten nach einem Arbeitsunfall, wollte aber unbedingt wieder einen Beruf haben, also habe ich auf eine Umschulung gedrängt. So wurde ich einer von sehr vielen Groß- und Außenhandelskaufleuten und mir war vorher klar, dass ich um einen PC keinen Bogen mehr machen konnte!
Und siehe da - das machte sogar Spaß, auch wenn ich heute meinen guten Abschluss nicht nutze und etwas ganz anderes mache, so ist der PC mein Arbeitsmittel geworden.
Das ist meine PC-Geschichte, heute habe ich recht einfache Geräte und bin am Laptop von Windows 8 auf W10 gewechselt, der andere Rechner ist mal mit Vista oder Windows 8 gestartet und nun auch auf Windows 10. Von den technischen Komponenten habe ich keine Ahnung...
 
3bkDriver

3bkDriver

Stammgast
Dabei seit
18.11.2016
Beiträge
1.094
Zustimmungen
545
Ort
Schweiz
Auto
BMW 330i e91
Zweitwagen
Peugeot 206 cc 2.0
Ende der 90iger ging es dann ins Internet, mit einem analogen Modem, 56000kb/s (meist nur lahme 36000kp/s), via Internet by Call. Zu der Zeit kostete eine Stunde surfen noch rd. 3 DM. Dies wurde mit der Telefonrechnung abgebucht. Da kam manchmal ganz schön etwas zusammen.
messagemodem.jpg

Ach wie herrlich, das war meine Jugend! Zoff mit Mami wenn ich stundenlang im Netz war gehörte zur Tagesordnung... vorallem weil dann stundenlang die Leitung besetzt war und niemand anrufen konnte :-)! Handy hatte da ja auch noch fast keiner... hatte schon auch seine Vorteile :-)
 
Engineer

Engineer

Mazda-Forum User
Dabei seit
21.11.2013
Beiträge
549
Zustimmungen
10
Ort
Krefeld
Auto
Mazda 6 (GY) 2,0 CD, 2005
KFZ-Kennzeichen
Ende der 90iger ging es dann ins Internet, mit einem analogen Modem, 56000kb/s (meist nur lahme 36000kp/s), via Internet by Call. Zu der Zeit kostete eine Stunde surfen noch rd. 3 DM. Dies wurde mit der Telefonrechnung abgebucht. Da kam manchmal ganz schön etwas zusammen.
messagemodem.jpg


56.000kb/s , davon konnte ich zu der Zeit nur träumen.
Die ersten Erfahrungen im Bereich DFÜ liefen bei mir mit einem 1.200kb/s-Modem (man konnte noch jedes Bit hören :zzz: ;) )
Internet gab es noch nicht, dafür sogenannte Mailboxen, die man über die Telefonleitung mit einem Terminalprogramm anwählen konnte und über die man dann Daten austauschen konnte. Natürlich das alles recht textlastig.
Parallel dazu hatte die deutsche Bundespost (heute Telekom) das BTX-System entwickelt und aufgebaut.
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
7.812
Zustimmungen
2.965
Ort
zwischen WZ und DIL
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Kultiges Teil ! Ich erinnere mich daran, solches Gerät damals gesichtet zu haben.
PET 2001 – C64-Wiki
Der "Personal Electronical Transactor", gilt als erster "echter" PC der Welt.
Für rd. 800 US-Dollar erhielt der Kunde ein fertig montiertes Gerät mit Monitor, Tastatur und Cassettenspeicher.
Der Cassettenspeicher galt als Quantensprung gegenüber den teuren Floppydisklaufwerken
Datassette – C64-Wiki
Die Floppydiscs von damals waren fast so groß wie eine Vinyl-LP

c331bdb1d81e7a8b425f62b2e0be29a7.jpg
 
nyarla23

nyarla23

Neuling
Dabei seit
14.02.2017
Beiträge
142
Zustimmungen
22
Ort
Mainz
Auto
Mazda 3 BN Sportsline 150D Automatik
KFZ-Kennzeichen
Der PET2001 war technisch der Vorfahre von VC20 und C64 - viele dort verwendete Konstrukte wurden später weiter verwendet, wie z.B. der Userport.
Programme ließen sich mit einigem Aufwand sogar übertragen. Man musste "nur" die unterschiedlichen Speicheradressen anpassen.

Die Computer-Welt war damals noch einfacher.... Aber tauschen möchte ich auch nicht mehr ;-)
 

Schelle_BK

Nobody
Dabei seit
20.10.2017
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Angefangen hat alles mit nem C64.
Der erste PC war ein 25Mhz Rechner mit ich glaube 4MB Arbeitsspeicher.
 
Thema:

Was waren eure ersten PCs?

Was waren eure ersten PCs? - Ähnliche Themen

Mazda 3 BL Tag und Nacht Instrumentenbeleuchtung Radio: Hallo Leute habe einen Mazda 3 BL BJ 2009 Ich habe ein Pioneer SPH-250DAB Ich möchte gerne wenn ich das licht einschalte am Tag die...
Mx5 nb Gewindefahrwerk: Hallo an alle, Ich suche für meinen NBFL ein Gewindefahrwerk da ich gerne etwas tiefer gehen möchte als Serie. Ich bin gerne offen für Tipps mit...
MX5 NC Cabrio Rost an den hinteren Radkasten: Hallo liebe Mitglieder des Forums, Wir möchten uns gerne vorstellen. Wir sind Sabine und Michael und neu bei euch. Wir haben ein Problem mit...
Vorstellung: Hallo zusammen, ich heiße Mero, bin 29 Jahre jung und komme aus dem schönen Rhein-Neckar-Kreis. Ich bin nun seit ein paar Monaten stolzer...
Beratung 929 HC 2.2: Hallo zusammen. Bin dabei mir meinen ersten klassischen Japaner zuzulegen. Mehr aus der Not heraus aber vielleicht lerne ich ihn ja lieb zu...
Oben