Was nun was tun....die Probleme eines Newbies

Diskutiere Was nun was tun....die Probleme eines Newbies im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo zusammen, dies ist mein erster Beitrag, nachdem mich die Suche nicht wirklich weitergebracht hat, hoffe ich nun, nicht gegen die Etikette...

  1. #1 MartinS, 14.08.2008
    MartinS

    MartinS Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 Top 2Liter Ölbrenner
    Hallo zusammen,
    dies ist mein erster Beitrag, nachdem mich die Suche nicht wirklich weitergebracht hat, hoffe ich nun, nicht gegen die Etikette des Forums zu verstoßen.
    Zur Frage:
    Meine Frau hat sich in den M5 verguckt. Soweit so gut - damit kann ich leben, sogar sehr gut ;)
    Hier hat ein Händler 2 Stück von stehen.
    1x 2 Liter Benziner Exclusiv mit Trendpaket EZ 4/2008, 5500 km das Faceliftmodell
    1x 2 Liter Diesel TOP 02/07 knapp 20 tkm Vor-Facelift.
    Von Preis her ist der Diesel nen guten 1000er günstiger in der Anschaffung.

    Vom optischen her gefallen mir beide gleich gut, gefahren bin ich nur den Benziner (der ist zugelassen) und vom CD liest man ja viel gutes.

    Meine Frau (die den Großteil der km reisst) ist jetzt ein Jahr zuhause (Babypause) also bis Mitte 2009 werden die km unter 15 tausend im Jahr bleiben - und dann gehst wieder los mit ca 25 tausend im Jahr.


    Aber die Frage Benzin oder Diesel ist halt auch eine Kostenfrage.
    Gasumbau wäre noch eine Option - allerdings halt erst, wenn ein Großteil der Garantie weg ist.
    Irgendwer eine Idee für mein Dilemma?
     
  2. #2 Takahara, 14.08.2008
    Takahara

    Takahara Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 MZR 1.8 Exclusive, Trend-Paket, EZ 03/07
    KFZ-Kennzeichen:
    Das mit dem Diesel oder Benziner ist eine Rechensache !
    Bei 15.000 Km im Jahr ist der Benziner günstiger, bei 25.000 Km wird es knapp für den Benziner, glaube aber das er dann immer noch etwas günstiger ist !
    Beim Benziner ist die Steuer und die Inspektionen günstiger als beim Diesel, glaube die Versicherung ist auch etwas günstiger !

    Wenn Du mal auf Gas umrüsten willst, musst Du sowieso den Benziner nehmen, da es mit Dieselmotoren nicht geht ( soweit ich weiss !) !

    MfG, Takahara
     
  3. tojo!

    tojo! Stammgast

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR TOP
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    VW Golf V Sportline 2.0 TDI @425nm
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hi,

    ich hatte in etwa die gleichen Überlegungen angestellt und bin am Ende doch beim Benziner gelandet.
    Für den Diesel spricht in erster Linie das gute Drehmoment, Dieselpreis, Steuern, Wartung, Versicherung etc. sprechen für den Benziner.

    Meine Frau wird die ersten Jahre sicherlich auch nicht mehr als 15000 KM im Jahr fahren. Hinzu kommen offensichtlich noch Probleme des Partikelfilters bei Kurzstrecken. Kurz, wir haben einen 2 Liter Benziner mit Top Ausstattung in der Wunschfarbe als Tageszulassung mit 25 KM gefunden und nach ein wenig Verhandelung zugeschlagen. Ist bereits das FL Model, irgendwie wollte ich das dann doch haben (wenn schon denn schon ;) ).
     
  4. #4 MartinS, 17.08.2008
    MartinS

    MartinS Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 Top 2Liter Ölbrenner
    Danke.
    Wir sind immer noch hin-und her gerissen.

    Beim Benziner schein das FL Modell ja das interessantere zu sein, da jetzt 6-Gang Getriebe (das lt. Händler schon nen spürbaren Vorteil bringt).

    Ich hätte jetzt bei Mobile ein paar interessante Diesel gesehen - und die Benziner kosten eigentlich genau so viel, wie die Diesel :?:

    Gibts eigentlich schon welche, die nen Vergleich haben.
    2.0 Benziner 5 und 6 Gang Getriebe; Verbrauch, Fahrleistungen...

    Die Probefahrt im 6-Gang Benziner hat mich eigentlich schon angenehm überrascht, da ein 2 Liter Saugbenziner für nen 1 1/2 Tonner ja nicht wirklich eine Ansage ist; aber der Diesel hätte dann doch den netten Drehmoment-Puch im mittleren Drehzalbereich.

    Verschärfend kommt hinzu - mein bisheriges Auto hatte nen 2.4 Liter 5-Zylinder wo ein netter Schwede noch nen Turbo angeschraubt hatte; bin also eher ein Fan von Druck denn von Drehzahl (div. Hondamodelle jetzt mal ausgenommen ;-))
     
  5. daexle

    daexle Neuling

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    2,0l
    KFZ-Kennzeichen:
    Vorteil Benziner

    Hallo,
    diese Überlegung hatten wir auch.
    Wir haben uns für den Benziner entschieden und sind jetzt auch sehr glücklich über die Entscheidung.

    Wie sind wir zu dem Ergebnis gekommen?
    - Die Versicherung und die Kfz-Steuer sind teurer als die beim Benziner.
    - Der steigende Diesel-Preis (gegenüber zum Benzin) lässt auch keine zuverlässige Rechnung mehr zu, ab wann sich der Diesel rentiert.
    - Der Preisunterschied ist zum Teil nur 2 - 8 Cent /Liter.
    - Der Wiederverkaufswert des Diesel sinkt zur Zeit stärker und der Anschaffungspreis ist höher als beim Benziner.
    Du musst nur mal Rechnen, wieviel Liter mehr Benzin du für die Mehrkosten tanken kannst. Auch in dem Babyjahr!!!

    Übrigens die Wartungsintervalle sind beim Diesel auch kürzer.

    Es spricht alles gegen den Diesel. Abgesehen vom Fahrspaß.

    Gruß
     
  6. ergo1

    ergo1 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2006
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Top 2006 gehabt
    KFZ-Kennzeichen:
    Würde ich mir heute einen M5 kaufen, dann würde ich wieder den 2.0 Top Benziner nehmen, diesmal aber SOFORT auf Gas umrüsten lassen.
    0,70 EUR je Liter LPG und ca. 10 - 15 % Mehrverbrauch. Besser geht's nicht!

    Gruß!
     
  7. Wickie

    Wickie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Sport FL
    Hallo.

    Ich würde mich für den Benziner entscheiden.
    Denke ist der bessere Motor von den beiden.
    Es ist sicher der unkompliziertere Motor kein Zahndriemen kein Turbo usw.
    Ausserdem wurde beim FL das Fahrwerk überarbeitet und der Benziener hat jetzt auch einen Tempomat, 6 Gang Getriebe und wurde leichter.
    Der Verbrauch hält sich auch im Rahmen.
     
  8. Mserra

    Mserra Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.06.2008
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GJ Sportsline
    Zweitwagen:
    Mazda 626, und EURA-Mobil (leider Fiat Ducato)
    Äh,lies mal was unter seinem netten Namen steht.
    Er hat sich wohl schon endschieden und gekauft.
    (die Frage hat sich erledigt)
     
  9. Wickie

    Wickie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Sport FL
    OK ! 8)
     
  10. #10 MartinS, 18.09.2008
    MartinS

    MartinS Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 Top 2Liter Ölbrenner
    8)
    Yepp. Ich hätte mich auch für nen Benziner entschieden... Aber dann ist mir ebend dieser Diesel mit Top-Ausstattung zu nen extrem fairen preis "reingelaufen"
     
  11. Wickie

    Wickie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Sport FL
    Der Diesler ist ja auch ein tolles Auto. Ist einfach Geschmackssache.
    Im Gegensatz zum Benziner hat ja der FL Diesel nur kleine Änderungen zum Vorgänger.
    Hatte ja schon immer Tempomat und 6 Gang Getriebe.
    Und dafür ist es ja die Sport Version.
    Viel Spass mit dem Mazda 5!
     
Thema:

Was nun was tun....die Probleme eines Newbies

Die Seite wird geladen...

Was nun was tun....die Probleme eines Newbies - Ähnliche Themen

  1. Vergaser-Probleme beim Beschleunigen / Gangwechsel

    Vergaser-Probleme beim Beschleunigen / Gangwechsel: Liebe Fan-Gemeinde, an meinem 626 GLX 2.0 Vergaser (EZ 07/1985, 64'000 km, 1984 ccm, 74kW / nachgerüsteter HJS-KAT) habe ich immer wieder mal das...
  2. Radioempfang Probleme

    Radioempfang Probleme: Hallo Hab seit einiger Zeit Pobs mit dem Radio. WDR 2 und alle anderen Sender hören sich an wie Mittelwellensender mit Rauschen und Piepsen....
  3. Newbie, ja das bin ich tatsächlich

    Newbie, ja das bin ich tatsächlich: Ich fahre jetzt seit ca. 2 Wochen ein Mazda CX-7 2008 US Import. Bin in der nähe von Winterthur (Schweiz) heimisch. Liebe fast alles was an Autos...
  4. Probleme Navi-Update

    Probleme Navi-Update: Hallo, da es bald mit dem Auto nach Italien geht, wollte ich das Navi aktualisieren. Der CX-5 ist knapp ein Jahr alt und das Update noch...
  5. Mazda3 (BK) Elektronik Probleme Mazda 3 BJ 2004

    Elektronik Probleme Mazda 3 BJ 2004: Hallo zusammen, Ich hab seit ein paar Tagen leider folgende Probleme mit meinem Mazda 3 BJ 2004 und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen: 1....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden