warum gerade Mazda?

Diskutiere warum gerade Mazda? im Off Topic Forum im Bereich Public Section; hi leuitz:] wollt euch mal hier einfach mal sagen, wieso ich mich für Mazda entschieden habe und auch wieso ausgerechnet der 323BG im Grunde...

  1. #1 yasashiku, 21.12.2004
    yasashiku

    yasashiku Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    R32 Nissan Skyline GTS4-R
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    E50 Nissan Elgrand 3.2TD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    hi leuitz:]
    wollt euch mal hier einfach mal sagen, wieso ich mich für Mazda entschieden habe und auch wieso ausgerechnet der 323BG

    im Grunde habe ich gerade meinen Lappen gemacht und hab aber noch nicht so das Geld für nen Auto gehabt und mir aber dennoch schonmal überlegt, was ich gerne für ein Auto haben will, war anfangs für einen BMW 316i, aber die waren so schon alle einfach viel zu teuer irgendwie:<

    also irgendwie habe ich von einem Auto geträumt, ein weißes Auto, ich saß drin und bin damit rumgefahren und habe es auch von außen, sowie von innen gesehen und ich war einfach nur hin und weg, war wirklich begeistert, habe dann sofort bei mobile.de und autoscout.de nach so weißen schräghecks geschaut (auch kleinwagen) und der Mazda 323 BG sah von allen Fahrzeugen wirklich genauso aus, wie das Auto, von dem ich geträumt hab und erst dann hab ich mich auch ein bischen näher damit befasst und habe dann auf das passende Angebot gewartet und dann zugeschlagen:]
    jedenfalls war ich echt einfach nur glücklich mit meinem Mazda und bin bis heute noch sehr zufrieden und bereue es keinesfalls, sie hat mich echt noch nie im Stich gelassen und ich kann immer drauf vertrauen, dass ich bei Karie Star (mein Mazda heißt so :oops: :D ) in guten Händen bin*g*


    deshalb wollte ich hier an der Stelle einfach mal eine Umfrage starten, wie ihr eigentlich auf Mazda gekommen seid, was eure Beweggründe waren ein Modell von Mazda zu kaufen und warum ausgerechnet dieses Modell:]
    freue mich schon auf eure antworten:]
     
  2. #2 mstyle83, 21.12.2004
    mstyle83

    mstyle83 Stammgast

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE Limo mit 2,2 Turbo
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Calibra 2,0 Liter 16V
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo,

    ok dann will ich mich gleich mal anschliessen :D
    Also mein Bruder hatte mal einen 323 BG in weiss, in der Zeit wo er das Auto besaß machte ich meinen Führerschein und er wollte sich ein neues Auto kaufen, da war die Gelegenheit gleich so gut das ich ihm das Auto abkaufte. In der Zeit hatte das Auto schon 240.000 km ich fuhr dann nochmal 60.000 km drauf.

    Dann machte das Auto aber schlapp (Der Motor nicht), der Rost nagte schon zu tief an ihm. Also her mit einen neuen Auto und wieder war die Zeit gut gestimmt für mich und da kaufte ich mir das Auto meiner Eltern - es war ein Suzuki Baleno mit den ich leider nicht zufrieden war, der Grund dafür war die schwache Maschine daher verkaufte ich das Auto und kaufte mir dafür einen Suzuki Swift der mir auch wieder zu schwach war.

    Da entschied ich mich wieder auf meine alte und treue Marke umzusteigen, ich kaufte mir daher wieder einen Mazda 323 BG :D - und siehe da ich bin so sehr zufrieden mit dem Auto, dass Platzangebot ist einfach super die Maschine ein Traum und Kraft dazu auch noch. :lol:

    Ja als nächstes war Tuning angesagt, ich hatte wenigstens das Glück und fand mein Auto schon ein bißchen Getunt - aber dafür auch schon vom Rost angenagt :( aber ich wollte das Auto nicht so enden lassen wie mein altes und entschied mich fürs herrichten :D Der komplette Rost (fast bis auf das Schiebedach) wurde entfernt und der Underboden eingeschweißt. Dann bekamm er eine neue Lackierung in ORANGE :D und noch Viperstreifen :D .

    Ja und so konnte ich Ihn erstmal wieder für 2 Jahre retten, jetzt hoffe ich halt das der Rost nicht wieder all zu groß am Auto nagt. Aber eins ist sicher mein nächstes Auto ist wieder ein Mazda 323 BG und ich hoffe dann ein GT oder GT-R :D
     
  3. #3 Tha Rob, 21.12.2004
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    @ yasashiku: Mensch Junge, 3er BMW ist doch kein Auto. Das ist ein deutscher Witz auf vier Rädern, :lol: Einfach nur ein häßliches Fahrzeug zu Preisen zum Kaputtlachen. Die ganz alten waren ja noch hart an der Grenze, alles was seit Anfang der '90er kam... - Bäh!!!

    Meine Entscheidung für einen Mazda war und ist begründet durch Zuverlässigkeit (auch im hohen Alter) und knackiges Aussehen. Da ich mehr als alles andere auf den Karosserie-Style der '70er und '80er Jahre stehe und den Japanern bis Anfang / Mitte der '90er ja eh der Ruf anhaftete, rein äußerlich nicht ganz auf dem Stand der Zeit zu sein, war das genau die richtige Anlaufstelle. Ich finde der GD (aber auch der GC) ist 'ne richtige Schönheit - in allen Karosserievarianten. Naja, und da ich nicht unbedingt ein kleines Auto haben wollte und GDs durchaus erschwinglich waren, lag die Entscheidung nahe. Nicht teilen kann ich allerdings die Ansicht mancher, der GD wäre günstig zu unterhalten, damals schon nicht und heute noch weniger. Der 2.0i z.B. ist zwar heute noch wirtschaftlich (7-8,5 l Super bei moderater Fahrweise), aber Steuern für ein Euro1-Fzg mit 2 Litern Hubraum und in der Versicherung derzeit HK 19 sind mit Sicherheit kein Schnäppchen.
    Nachdem mir mein erster GD nach 2 Wochen Besitz unter einen Laster gerutscht ist, war ich kurz geneigt, das Lager zu wechseln und mich für einen Toyota Carina II, einen Volvo 480 oder einen Honda Accord Aerodeck (die alten kompakten) zu entscheiden. Doch die Liebe zum GD hat dann doch gesiegt und so wurde es wieder genau der gleiche, nur mit ein paar km mehr auf der Uhr, anderer Farbe und insgesamt besserem Zustand.

    Meine Freundin konnte ich auch zum Kauf eines Mazdas überzeugen, nachdem ihr Polo langsam in die Jahre kam. Und ich gebe zu, ein bißchen Eigeninteresse war schon dabei :wink: Denn ihr neuer, ein 2001er 323 Sportiv mit 98 PS, fährt sich einfach nur genial...

    Ich denke, mein nächstes Auto wird wieder ein Mazda werden - irgendwann mal. Aber eigentlich mag' ich mich von meinem GD gar nicht trennen.

    (Ob jemand wirklich Lust hat, soviel Text zu lesen... :oops: )


    EDIT by RedRider:
    das mit den türken hab ich rausgelöscht :wink:
     
  4. #4 rike626, 21.12.2004
    rike626

    rike626 Guest

    @ Rob: Habs gelesen ;-)

    Mein erstes Auto war ein zehn Jahr alter Suzuki Swift. Ich fuhr ihn ein halbes Jahr und bei der Durchsicht sagte man mir, der Kat sei bald fällig und überhaupt sähe der Unterboden scheiße aus. Besonders geliebt hab ich das Auto eh nicht, es war weiß und hatte pottige bunte Aufkleber an der Seite. Deshalb wollte ich da auch kein Geld reinstecken, hatte ihr für 1000,- relativ günstig gekriegt (56.000 km, Motorraum wie geleckt, Opaauto). Bin dann über den Suzuki-Autohof gegangen und hab geschut, was da so günstig rumsteht. Hat mir alles nicht zugesagt, so haben wir weitere Autohäuserabgeklappert. Aber keiner hatte ein gutes ALTES (weil preisgünstiges) Auto anzubieten.

    Den Suzuki hab ich dann bei mobile.de mit Gewinn verkauft (muahaha...), der Käufer fand aber, dass der Motor seltsam klingt, weshalb wir mit ihm zum Suzuki-Autohaus gefahren sind, damit er mal in andere Swifts reinhören kann.
    Und dort hat mein Freund dann das Mazda Coupé entdeckt. Ehrlich gesagt fand ich das Auto nicht wirklich ansprechend. Außerdem wars Winter und kalt, da bin ich eh nicht so begeisterungsfähig ;-) Er hat sich dann aber durchgesetzt, dass Auto mal auf die Bühne nehmen zu lassen. Und der Anblick hat mich echt beeindruckt. Das Auto war 15 Jahre alt und zeigte wirklich null Rost, sah aus wie neu. Und dann haben wirs gekauft und ich habs keine Sekunde bereut :-)

    Weiß noch nicht, was ich mache, wenn er auseinanderfällt. Hoffen wir, das sich der 6er als ebenso robust herausstellt, dann hätte ich nämlich so eine Idee... ;-)
     
  5. #5 Avathar, 21.12.2004
    Avathar

    Avathar Guest

    jetzt mal zu meiner geschichte ;)

    dank eines Freundes, dessen Eltern schon beide eine Zeit lang Mazda fuhren, entdeckte ich meine Liebe für diese Autos...da der Führerschein noch sehr weit entfernt war, war das ganze noch nicht so ernst...

    als wir dann vor fast genau 2 Jahren diesen silbernen 323BG erbten, habe ich mich sofort darin verliebt..aber leider hatte ich noch mindestens 1,5 Jahre bis ich ihn fahren durfte..

    meine Eltern wollten ihn schon verkaufen, weil er ihnen nicht gefiel und zu unpraktisch und teuer war...aber mit einiger Initiative und Kompromissen brachte ich sie dazu ihn wenigstens auf Wechselkennzeichen zu behalten..

    und nun, da ich jetzt endlich meinen Schein gemacht hab und mich nun mit meinem heiß geliebten Auto fortbewegen darf, haben sie ihn sogar extra angemeldet und ich möcht mit keinem anderen Auto mehr fahrn :D
     
  6. #6 yasashiku, 21.12.2004
    yasashiku

    yasashiku Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    R32 Nissan Skyline GTS4-R
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    E50 Nissan Elgrand 3.2TD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    also das sind echt tolle entscheidungen:]
    hab da echt viel Freude am lesen dran gehabt und ich finde, es ist doch toll, wenn man diese Freude auch mit anderen teilt, wie wenn man halt erzählt, wieso man sich für genau dieses Auto entschieden hat und andere an seinem Glück mit teilhaben lässt:]
    mein Vater fährt zwar nur immer Firmenwagen, aber ich hab ihn schon ab und zu unbewusst versucht zu überreden, einen Mazda6 (kombi) zuzulegen*g* da das teil ja so auch nicht schlecht aussieht:]
    aber leider kann er sich ja nur aussuchen zwischen nen Mercedes, AudiA6 Avant und nem BMW 525d (den neusten, haben ja nen gedrosselten 3.0l motor vom 530er)
    deshalb wollt ich ja auch immer BMW haben, weil ich so begeistert von dem Ding war.
    zugegeben, der ganz neue M5 ist gewöhnungsbedürftig und hat nichts mehr vom eigentlich guten Design und so, aber fahren würd ich ihn trotzdem, wenn man mir das ding schenken würde*gg*
    aber trotz allem, meinen Mazda werd ich behalten und fahren, bis er auseinanderfällt:D (hoffe, dass er noch viele Jahre halten wird) auch, wenn er einmal kaputtgehen sollte, werde ich mir als neuen gebrauchtwagen ebenfalls ein Mazda 323 BG kaufen, nur steht dann noch nicht fest, obs dann ein GT, ein 1.6er, ein TX, GTX oder GTR wird (sind ja von den steuern und versicherungen nur nen bissl unterschiedlich und allzu teuer sind sie ja dann nicht, das ist gut*g*)
    hab mir ja ein auto aus Japan importiert und nun steht der Termin fest, wann das Fahrzeug Japan verlassen wird (ist nen Nissan)
    wurde oft von so einigen gefragt, was ich dann mit meinem Mazda mache, ob ich ihn dann verkaufen würde.
    da musst ich im grunde jedesmal einfach nurn bissl grinsen*g* egal, was passiert, den Mazda verkauf ich nicht, ich hab dahmals 350 euro für bezahlt und weiß, dass ich ihn für so 1200 euro verticken könnte, da ich ihn dahmals als Unfallwagen hergerichtet habe, ist er wieder etwas mehr wert:]
    dabei muss ich sagen, dass der Nissan einfach nur nen Spaßauto wird, wo ich mir mal im Sommer rote nummern oder kurzzeitkennzeichen zulege, um einfach mal so ne Runde zu drehen, durch die Landschaft sausen:]
    (die Freiheit genießen, wie die Harley fahrer:D)
    der Mazda 323 ist für mich nicht nur nen Transportmittel, um nach a nach b zu kommen, sondern auch wirklich mein schloss, in dem ich mich wohlfühlen möchte:D
    die schwester von meiner ex wollte mir dahmals ja sogar weißmachen, dass nen Fiat Panda nen ideales Anfängerauto ist (also das ganz alte schrottteil, hab in Berlin auf nem riesigen automarkt ein solches ding mit über 100 000Km runter gefunden gehabt und kostet immernoch 5000 euro, die spinnen doch für ein solchen schrotthaufen erwarten die noch Geld? und dann noch soooo viel?:D) meine Ex wollte immer, dass ich nen Cinquecento fahre, weil sie das auto sooo cool findet, hat sogar gedroht mit mir schluss zu machen und wollt mich richtig dazu zwingen, mir so'n Teil zu holen, ich hab ihr gesagt, dass ich damit ja rumfahren muss und mich darin wohlfühlen muss, habe meine Meinung doch durchgesetzt gehabt (allerdings hatte sie da noch nicht schluss gemacht)
    hab es zwar manchmal ziemlich übertrieben, aber mein auto ist mir schon ziemlich wichtig.
    Jedenfalls bleib ich beim 323 BG und das mit Überzeugung:]
    ach ja, ich habe so einige australische Mazda 323 BG Modelle gesehen, die so 500 000Km und mehr runter hatten, mit dem selben Motor und in australien ist das bei denen Low Km, also werden so gehandelt, wie hier die Fahrzeuge mit 100 oder 150 000Km*gg* da sieht man doch mal, dass Japaner, besonders Mazda wirklich nicht kleinzukriegen ist*gg*
    also: ich bleib bei Mazda, egal, was ich mir noch für'n Auto zulege, den Mazda behalt ich:]
     
  7. #7 Realgod, 21.12.2004
    Realgod

    Realgod Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er 626 GV 2.2i
    Dann werd ich doch auch mal loslegen , ist übrigens sehr interessant wie die leute hier zu ihren mazdas gekommen sind!

    ALSO:
    Nachdem mein vater seinen (damals schon alten) Ford Sierra zerlegt hatte (Mitten im urlaub, war nicht wirklich witzig aber so isses halt ---Fährtst mit nem ford Fort kommste mit dem zug Wieder :lol: ) hat er sich einen silbernen !88er! 626 GD Fliessheck gekauft (ein 2.0i GLX) war damals einfach nur ein biliges auto für meinen dad mir hat er allerdings von anfang an gut gefallen (War damals erst 14 und habe mich nicht wirklich für autos interessiert) als ich dann mit 18 meinen schein in der tasche hatte bin ich gelegentlich mit den teil rumgedüst und habe mehrere "mittlere zerstörungen" an dem wagen vorgenommen (echt wahnsinnn wenn ich daran denke was ich damals alles angefahren habe! vom betonpfeiler über häuserwände und dieverse kleintiere bis hin zu dem garagentor war alles dabei....) aber es ist immer alles wieder hergerichtet worden! dann kam ich zum bund und die ewige zugfahrerei ging mir auf die nerven! ich brauchte einfach was zuverlässiges um von A nach B zu kommen! mittlerweile war der 626 Von Daddy derart zusammengerostet das er mit meinen mitteln einfach nicht mehr zu retten war (eigentlich habe ich immer gehofft das ich ihn irgendwann mal bekomme) aber der MAZDA-Händler hatte zufällig was rumstehen! Einen 89er 626 GV 2.0i GLX! Optimal! Mein erstes eigenes auto! Jawohl !! der hat mir echt gute dienste geleistet und war immer zuverlässig allerdings hab ich ihn nur als Nutzgegenstand angesehen und mich nicht um ihn gekümmert weshalb er dann 2000 aufgrund übelster durchrostungen an tragenden teilen und tank (auspuff war auch schon hinüber und bremsen gab´s schon lange nicht mehr!) zu grabe getragen wurde (tut mir trozdem immer noch leid um das teil) aber der Händler hatte schon ersatz parat! nen 91er 626 GV 2.2i austattungsvariante GE in Lila/hellblau ( so ein farbwechsellack übrigens ein original mazda lack) Ich hab das auto gesehen und hab gewusst : den muss ich haben!!!! der hat mir so gut gefallen das ich mir 2001 ein 89er 626 GD coupe (2.2I GLX) gekauft habe damit ich im winter nicht mit meinem GV fahren muss (muss ich jetzt aber doch,da das coupe mittlerweile in einzelteilen rumliegt) letztes jahr hab ich dann noch ein RX-7 FC TurboII Cabrio besorgt (weil: Wankel ist geil). Mittlerweile ist es soweit das ich absoluter 626 GD/GV -Fan bin und abgesehen vom RX-7 freiwillig nichts anderes fahre! im übrigen muss ich zugeben das mir dieses schöne kantige design der 80er -Jahre autos einfach am besten gefällt und die meisten neuen autos irgendwie nicht mein geschmack sind!
    hoffentlich war das nicht zuviel....
     
  8. Clexi

    Clexi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 1.6 MZR 77 kW Exclusive-Line
    Zweitwagen:
    Opel Corsa D 1.3 CDTi 55kW Comfort-Enjoy
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    :idea: Da es dieses Thema im alten Forum auch schon mal gab, bin ich so frei und kopiere meinen Beitrag von "damals" einfach hier hinein:

    Hallo Boardies, wollte mal fragen wie Ihr zu MAZDA oder zu Euren Mazdas gekommen seit. Ich hatte vor drei Jahren zufällig einen Mazda-Prospekt in der Zeitung. In dem war auch der Demio angeboten zu einem Preis um die 20000,- DM. Da das Auto mir und meiner Frau gut gefiel und der Preis im Vergleich unschlagbar war gingen wir drei Tage später zu einem Mazda-Händler. Dort wurden wir wirklich gut beraten, machten eine Probefahrt und kauften eine Woche später einen Vorführwagen des Händlers mit allem drum und dran. Bis heute haben wir den Schritt in Richtung Mazda nie bereut. Unser Demio hat zuverlässig bisher seine 65.000 km runtergespult und begeistert uns immer noch. Nächstes Jahr steht der Neukauf unseres Zweitwagens an und wir sind fest davon überzeugt das wir jetzt beim Zweitwagen auch auf Mazda umschwenken !
     
  9. Eunos

    Eunos Guest

    Mein Vater fährt seit 1979 Mazda (zuerst 626 und dann Xedos 6). Vorher fuhr er Ford (Taunus) - war aber enttäuscht. Zu anfällig, Fahrleistungen indiskutabel bei astronomischem Verbrauch. Als Kind hatte mich schon das gute Preis-Leistungs-Verhältnis der Modelle der Marke Mazda beeindruckt.
    Zu Beginn meines Studiums benötigte ich ein Fahrzeug und habe mit etwas finanzieller Unterstützung von der Familie statt eines ausgelutschten Polo einen gebrauchten 89er 323 BF1 Sport (1.6i - 86 PS) erstanden. Ein tolles Fahrzeug war das. Flink, sparsam und sah auch noch gut aus (das Sondermodell hatte Front und Heck des 323 GT). Er hat mich zuverlässig bis ins Jahr 2000 begleitet, als ich mir endlich meinen langjährigen Traumwagen zulegen konnte: MX-3 V6. Seit ich 1993 oder '94 eine Probefahrt mit diesem Modell gemacht hatte, wollte ich den Wagen haben. Der geschmeidige Sechszylinder gepaart mit stilistischer Sportlichkeit hatten es mir angetan. Schade, daß es bis heute keinen Nachfolger gibt (die Baureihe wurde 1997 eingestellt - die letzten Modelle 1998 verkauft). Die Sechszylinder-K-Motorenreihe war eine der besten, die Mazda je entwickelt hat (zu finden in den Modellen 323 GT, 626, MX-3, MX-6, Xedos 6 und 9). Auch hier sehr schade, daß Mazda keine (eigenen) Sechszylinder mehr im Programm hat. Der 3.0 im Tribute ist ja von Ford. Die V6-Modelle MX-6 und Xedos 6 sind damals von der Fachpresse im selben Atemzug mit BMW genannt worden (Motor, Fahrwerk, etc.) - ja sogar als Konkurrenzmodelle positioniert worden. 1994 befand sich der Xedos 6 2.0 V6 auf Augenhöhe mit dem 320i. Und wieder kann man nur sagen: Schade, schade - keine Nachfolger in Sicht.

    Als nächstes Auto habe ich einen RX-8 anvisiert. Da habe ich aber noch ein paar Jahre Zeit. Mein MX-3 ist mein treuer Begleiter.
     
  10. ASZler

    ASZler Guest

    Ja hallo erstmal,

    also ich hab mich für nen Mazda,besser gesagt 2, entschieden weil ich vorher nen Fiat Uno hatte.Bei dem ging auch circa 16 Monate alles ohne probleme.Aber dann fingen die Krankheiten an.Am Ende warens ca. 3000 DM in 3 Monaten. :evil:
    Dann hab ich nen 92ér 323 BG Stufenheck gekauft,weil Preis- Leistung unschlagbar.hab ihn dann selber 100000 Km gefahren und dann LEIDER verkauft! :cry: Hatte danach nen 97er 323 F BA ,war aber vom Motot her nich so das Ware.Dann kam noch das Problem mit den eingelaufenen Auslassventilen ( Kostenpunkt 2400 DM :evil: ),da hab ich ihn dann wieder verkauft.Jetzt fahr ich nen 99er Astra.Motor vom Durchzug erste Sahne,aber sehr anfällig.Überleg schon wieder nen Mazda zu kaufen.Nur welchen?die neuen sind ja teilweisse von Ford,und das mag ich ne!Bleibt nur einen der letzten 626 Kombi oder nen Premacy.WAS KÖNNT IHR FÜR MODELLE EMPFEHLEN ?
     
  11. K3-VET

    K3-VET Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    1
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    ich suchte nach der Führerscheinprüfung B ein Auto mit mindestens 90 PS (weil nur Autobahn) und zwischen 4000 und 6000 DM (2000 - 3000 €).
    Zuverlässigkeit war oberstes Gebot --> also ein Japaner.

    Da ich jeden Tag mit Motorrad an einem Mazda-Händler vorbeikam, fiel mir das rote GD Coupé auf. Es hatte für das Alter relativ wenig Kilometer (10 J, 115 tkm).
    Probefahrt gemacht und gekauft :)


    Bis denne

    Daniel
     
  12. #12 chriis4, 13.01.2005
    chriis4

    chriis4 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 P BA (Z5)
    Also,

    ich hatte am 22.7.2003 meine Führerscheinprüfung und holte mir den Lappen am 23sten ab. Ich hab mir dann sofort ein Auto zugelegt, und zwar einen Nissan Sunny Coupé BJ 1984, der war super, nur konnte ich mir keine neue Kupplung leisten, also kam dann bald kam ein Opel Vectra A BJ 1994, ging auch bald kaputt, dann legte ich mir einen Citroen ZX BJ 1993 zu ging auch bald kaputt, dann dachte ich mir:
    Das kanns doch nicht sein dass mir die schei**ß eropäer einfach wegsterben, und dann habe ich mir, unteranderem auch wegen der Pannenstatistik, einen Mazda zugelegt. Wir (meine Freundin, ein Freund+Freundin+ein paar Bekannte) haben dann in unserem "Dorf" einen (sehr) kleinen :oops: Mazda Club gegründet!!

    Ich bin seit 21.12.2004 Besitzer eines Mazda 323P mit 88 PS :( und 126.000 km. Ich habe €2.700,- dafür hingelegt :D !!! Dann noch ein bissal hergerichtet (Anlage, tiefer, Spoiler,...) und das wars dann, und ich hoffe ich hab ihn länger, denn durchschnittlich halten meine Autos ca. 1/2 bis 3/4 Jahr, dH ich müsste mich so gegen August um ein neues Auto umschauen... :?

    gruß
    chriis
     
  13. K3-VET

    K3-VET Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    1
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    ich bin den Motor mal im Kia Shuma gefahren. Der Motor war das einzig positive an dem Auto - ich fand den Motor genial für seine Leistung. :)


    Bis denne

    Daniel
     
  14. #14 chriis4, 13.01.2005
    chriis4

    chriis4 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 P BA (Z5)
    Kann schon sein, dass der Motor genial ist, aber in einem KIA, andem sonst nichts genial ist, ist das nicht schwer :oops:

    Das Problem ist, dass der Motor nur 1,5 Liter Hubraum hat, und das ist nicht so das wahre. Mein Freund hat auch 90PS aber bei 1,8 Liter Hubraum (Mazda 626 GE), also ich hab keine Chance!!! :( Der Motor ist absolut spritzig im
    1. Gang von 1.500 - 3.000 U/min
    2. Gang von 3.000 - 4.000 U/min
    3. Gang von 3.000 - 3.500 U/min :(
    usw.
    Für meinen geschmack hat er viel zu wenig Drehmoment!!

    Ansonsten bin ich absolut zufrieden!! :D
     
  15. Clexi

    Clexi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 1.6 MZR 77 kW Exclusive-Line
    Zweitwagen:
    Opel Corsa D 1.3 CDTi 55kW Comfort-Enjoy
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Will das Thema einfach mal neu aufwärmen, beschreibt doch mal kurz wie und weshalb IHR zu Mazda gekommen seid !
     
  16. #16 andi626, 19.07.2005
    andi626

    andi626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GF 1,9i
    Zweitwagen:
    626GE 2,0D-CX
    Also ich schreib mal für Daddy :mrgreen:

    Zuerst hatte er einen alten Audi (was weiß ich welchen...), dann ging aber die Hinterachse auf Grund von zu viel Rost flöten, dann kam glaub ich ein VW.
    Naja, wegen vielen Reparaturen kaufter er sich dann einen BMW (die Werkstattstory ging weiter :mrgreen:).

    1983 sah er dann einen 626 GC Coupé (Neuwagen) mit glaub ich so um die 100 PS (??) - kaufte sofort - und der ging wirklich super!
    Reparaturen waren so gut wie keine, außer Ölwanne, Tank, ein paar Kleinigkeiten und der Kühler.

    Im Jahre 1995 sah ich ihn leider zum letzten Mal (mit ca. 230.000km), jaja, der Rost :( :( (ich weinte dem Auto wirklich nach, obwohl ich eigentlich nicht sehr lange was davon hatte)

    Dann kam der GD eher zufällig (welch Glück :D), weil er sehr günstig war weil der Vorbesitzer starb, EZ90, 62PS Diesel 8) - naja, von 100 auf 62 PS ...
    Reparaturen waren so gut wie keine außer wieder Ölwanne, Tank, LM.

    Ade hieß es im Jahre 2004 (mit ca. 200.000km), jaja, der Rost :( :( (auch hier vergoss ich Tränen...).

    Jetzt wussten meine Eltern - es muss wieder ein Mazda sein!

    Nun haben wir einen 98er GF - noch Rostfrei, das Auto hat noch keine Reparaturen gehabt *aufholzklopf* und hat momentan ca. 86.000km drauf -> 90PS Benziner.

    Superzufrieden!

    Also ich weiß schon, was für ein Auto ich mir kaufen werde.... 8) :ja: :ja: :ja:
     
  17. Fragga

    Fragga Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    Naja, ich wollte mir erst auch nen BMW E30 318is holen, der mit 140 Ps und dem gewicht wohl abgegangen wär wie sau! Aber Haftpflich Klasse 23 - wie ein BMW M3? Sachma spinnen die? Als ich dann mitm Kumpel und seinem BMW 320i ne laaange strecke gefahren bin wusste ich: Ich brauche

    a) was größeres
    b) was anderes
    c) was besseres
    d) einen Mazda 626 GD

    Ich war von anfangan überzeugt, der wagen hat eine Innengröße eines jetzigen Audi A6! (der alte 100er is aber ne ecke größer innen) - dafür halt dünne türen und so aber naja, sheissdrauf, verarbeitung ist gut, kommt net an Audi ran, ist aber durchaus gut, der Motor für 90 Saugeil, der schub untenrum und der druchzug um 3ten und 4ten gang, - ist fast wie 120 Ps... - und von der anfälligkeit:
    Ihr lest ja sicher immer wieder das ich hier und da wiedermal rumheule das wieder was kaputtegangen ist, aber naja, der wagen hat 15 jahre aufm Buckel, is doch normal! Beim 320i fahrer musste fürn tüv erstmal für über 1000 € die gesamte Hinterachse ausgetauscht werden, dann noch anderen zeugs - vieeel schweissen, naja, meiner hatte die Endspitzen durch, aber was solls.. - Mazda ist einfach gut, Erstrecht die RX Modelle habens mir sowas von angetan...
     
  18. #18 yasashiku, 01.08.2005
    yasashiku

    yasashiku Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    R32 Nissan Skyline GTS4-R
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    E50 Nissan Elgrand 3.2TD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ja, mazda ist schon was tolles:]

    will mir später auch noch so ein familienauto zulegen, der 323 ist ja eher ein kleinwagen und der nissan ein sportwagen, also eher nich so familienauto.
    dann hatte ich mal geschaut, was für ein Mazda mir denn sonst noch so gefallen würde und bin dann auf den Mazda6 gestossen, am besten wäre mps, aber also kombi würde er mir natürlich auch gefallen:]

    ich denk mal im vergleich zu opel, vw, bmw,.. hält der Mazda eh am längsten, ich wette, dass selbst ein 15 jahre alter Mazda weniger reperaturen in den ganzen 15 jahren hatte, als beispielsweise opel in 5 jahren*G*
     
Thema:

warum gerade Mazda?

Die Seite wird geladen...

warum gerade Mazda? - Ähnliche Themen

  1. mazda 323 bf1 turbo

    mazda 323 bf1 turbo: Hallo ich stelle mich und mein Wagen mal vor den ich suche interessierte leute und vielleicht irgendwann mal Hilfe. Ich bin aus der Audi VW Scene...
  2. [Mazda 3 BM] Fußmatten

    [Mazda 3 BM] Fußmatten: Hallo Leute, ich biete einen Satz Fußmatten des Mazda3 BM an. Preis: 30 € für den ganzen Satz Versand +8 €. Gerne auch Selbstabholer im Landkreis...
  3. Mazda 3 bj 2003 fehlzündung Zylinder 3

    Mazda 3 bj 2003 fehlzündung Zylinder 3: Hallo zusammen, ich habe seit langem die Motorkontrolleuchte an. Ich habe eine Gasanlage von BRC, und vermute, dass es daran liegt. Jedoch habe...
  4. [Mazda 3 BM/BN] Endschalldämpfer für G120/165

    [Mazda 3 BM/BN] Endschalldämpfer für G120/165: Biete einen neuwertigen Endschalldämpfer für den 3 BM/BN G120/165 an. Preis: 100 Euro, Selbstabholung im Raum Göttingen (Nds.) bevorzugt. Da...
  5. Navi für Mazda 3 2014

    Navi für Mazda 3 2014: Hallo Leute. Hab mir gerade oben genannten Mazda gekauft. Laut Verkäufer bräuchte ich nur eine Karte fürs Navi reingeben und los gehts. Jetzt hab...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden