Warum beschlagen die Scheiben?

Diskutiere Warum beschlagen die Scheiben? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo. Bin jetzt den ersten Winter mit dem Wagen unterwegs, aber mich kot... es richtig an, dass ich den Wagen warmlaufen lassen MUSS, weil ich...

  1. -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Hallo.
    Bin jetzt den ersten Winter mit dem Wagen unterwegs, aber mich kot... es richtig an, dass ich den Wagen warmlaufen lassen MUSS, weil ich ansonsten keinen Meter fahren kann.
    Die Scheiben beschlagen von innen und friert direkt fest.
    Ich kanns nicht einmal wegwischen.
    Wenn ich mit Scheibenreiniger versuche schmiert es ohne Ende und ist wieder beschlagen.

    Das Türgummi an der Fahrerseite ist etwas eingerissen, kann das schon die Ursache sein?
    Kommt dadurch zuviel Feuchtigkeit rein wenn der Wagen steht?
    Die Scheibe habe ich gestern gründlich gereinigt, an dem "Dreck" kanns wohl nicht liegen.

    Gruß Micha
     
  2. #2 andirel, 29.11.2010
    andirel

    andirel Guest

    Damit haben die meisten zu kämpfen...

    Grundsätzlich solltest du mal den Innenraumfilter wechseln. Bei der Lüftung auf Innenraumumluft stellen.

    Ich werde die Tage mal zusätzlich die Scheiben mit Scheibenpolitur und/oder Antibeschlagspray (Helmvisier-Zubehör)behandeln.

    Eigentlich nimmt man ja die Klimaanlage zur Entfeuchtung zur Hilfe, bei Minusgraden funktioniert diese ja aber nicht.

    Wenn deine Dichtung schuld wäre, würde deine Scheibe übernacht von innen einfrieren, dann ist aber schon viel Feuchtigkeit bei dir drinnen, was wiederum für schlechte Belüftung sprechen würde.

    Schnee sollte auch unter der Scheibe in den Luftschlitzen (zur Motorhaube)entfert werden, unter den Schlitzen auch Laub und Nässe.
     
  3. -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
  4. #4 Timme Tiger, 30.11.2010
    Timme Tiger

    Timme Tiger Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 1.3MZR (86PS) FIT FOR FUN
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Miata ´90 (115PS)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Stell mal ne Weile nen Luftentfeuchter in den Wagen. Hat bei meinem Toyota damals auch geklappt. Gibts zum Beispiel bei Kaufland usw.
    Und ma auf die Fußmatten achten. Wenn die jetz im Winter mal richtig durchnässt sind solltest du die ma rausnehm und trocknen lassen.
     
  5. #5 BenWish, 30.11.2010
    BenWish

    BenWish Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 (BL) MPS 2.3 DISI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GG1 2.0
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Luftentfeuchter muss man sich nicht extra kaufen ;) Da nimmt man nen Waschlappen, kippt Salz sein und bindet oben zu. Fertig. Aber aufgepasst, wenn der Wagen wirlich undicht ist und anständig Feuchtigkeit reinkommt, dann ist der am nächsten morgen klatschnass. Dann hast du aber ein Problem, wo dir kein Luftentfeuchter was bringt.
     
  6. #6 lilinator, 30.11.2010
    lilinator

    lilinator Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Schrägheck 2.0 85kw/115ps BJ2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi also klar, du schleppst massig Feuchtigkeit ins Auto mit deiner Kleidung, Haaren und deinem Atem, und die schlägt sich erstmal an den scheiben nieder ;-)

    Also muß die Feuchtigkeit raus! Deshalb stelle nicht auf "UMLUFT", sondern auf Frischluft, sonst wendest du die Feuchtigkeit nur im Innenraum umher.

    Die Klimaanlage entfeuchtet meines wissens trotzdem im Winter, auch wenns kalt ist-probier es einfach aus. Was du natürlich absolut nicht machen darfst, die Klima bis zum schluß laufen lassen, sondern 10min vor der Fahrt abstellen, um die Klimaanlage zu trocknen. Falls du das nicht tust, bleibt die Klima naß und du bläst dir beim nächsten Einsteigen die feuchte Luft gleich wieder an die Scheibe.

    Atme nicht richtung Scheibe aus, sondern nach unten, in deine Jacke oder zur Seite.

    Klopf deine Schuhe aus vor dem Einsteigen, denn wenn du Schnee mit ins Auto schleppst, muß dieser über die Luft aus dem Auto gebracht werden, oder du nimmst deine Fußmatte mit ins Haus zum Trocknen.

    Schau, ob vom Herbst noch nasse Blätter oder ähnliches vor dem Lufteinlaß sind.

    Du kannst auch mit etwas geöffnetem Fenster fahren, um die Luft schneller auszutauschen-ist halt unangenehm bei dem Wetter.

    Hast Du ne Wärmflasche daheim?leg die heiße Wärmflasche aufs Armaturenbrett, während du die Scheiben von aussen frei machst, ABER nicht mit der Scheibe berühren lassen-die kann sonst evtl zerspringen.


    So, hoffe, daß sind genug Tips fürs erste. Gruß L
     
  7. #7 Niki2010, 30.11.2010
    Niki2010

    Niki2010 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF 1,9 Exclusiv BJ:98
    Zweitwagen:
    Nios H2 Prototype
    Ich will ja nichts schlecht reden, aber die Funktionsweise der Scheibenheizmatte wirft bei mir einige Fragen auf.

    Funktioniert die überhaupt? Abgesehen von den Saugnäpfen hat die Matte kein nennenswerten Kontakt zur Scheibe, somit ist auch der Wärmeübergang schlecht. Mit meiner Sitzheizung bekomm ich die Scheiben jedenfalls net frei.

    Belastet die net die Batterie? Also ich kann mir Vorstellen die braucht so ihre 10 Minuten bis die Scheibe frei sein könnte. Mit laufendem Motor das Ding zu betreiben ist auch sinnfrei, denn dann macht das Gebläse die Scheibe auch nach wenigen Minuten.


    Der Ultimative Trick gegen beschlagene Scheiben: nicht Atmen ;)
    Ne Standheizung oder so ein Minnigebläse halte ich für sinnvoller. Über einen Erfahrungsbericht dieser Matten würde ich mich aber auch sehr freuen.

    LG Niki
     
  8. #8 kaLtura, 30.11.2010
    kaLtura

    kaLtura Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 626 GF Stufenheck BJ2001 115PS* Verkauft
    KFZ-Kennzeichen:
    Einfach immer fleißig lüften...

    Wie meine Vorposter schon gesagt haben sollte man unbedingt die Lüftung auf Frischluft stellen und die Klimaanlage anmachen.

    Es ist wichtig, dass du wenn du eine haben solltest die Klimaanlage auch regelmäßig im Winter benutzt, wenn du dies nicht tust kann es passieren das sie dann im Sommer nicht mehr funktioniert. Hat den Grund das die geschmiert werden will ;)

    Und wie lilinator bereits gesagt hat muss die Klimaanlage auch rechtzeitig vor Fahrtende ausgeschaltet werden, dann einfach die Belüftung auf höchste Stufe stellen, damit die Nässe ausm System kommt und fertig.


    Grüße
    kaLtura
     
  9. -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Die Klima ist glaub ich leer, sie hat im Sommer kaum bis garnicht funktioniert.
    Hatte ich gestern aber auch versucht, hat nichts geholfen.
    Das Problem ist auch, wenn ich die Lüftung anschmeiße, dann dauert es erheblich länger bis der Motor warm wird, weil die ganze Wärme sofort abgeleitet wird.
    Ich muss den Wagen mind. 10 Minuten laufen lassen.
    Mit geöffneten Fenster fahren kann ich auch nicht, weil ich halt rein garnichts sehe ;)
    Und Kopf aus dem Fenster halten ist auch doof.
    Wärmeflasche kann ich auch nicht machen, weil ich immer auf Spätschicht bin und um 22:15 Feierabend habe.
    Da ich Mittags erst losfahre, habe ich da keine Probleme, aber das werde ich gleich feststellen wenn ich losfahre.
     
  10. #10 russkij, 30.11.2010
    russkij

    russkij Stammgast

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 CR1
    kurz bevor du am ziel kommst, Scheiben auf Faherseite und Beifaherseite runter lassen, damit der Wagen gut durchgeluftet wird.
    alternativ nach dem Anhalten mal 1-2 Minuten Türen/Kofferraum öffnen.

    - die Feuchtigkeit die im Wagen ist entweicht
    - es findet ein Temperaturausgleich statt. je kälter (möglichst gleich wie die Außentemperatur) das Auto ist, desto weniger Wasser kondensiert an den Scheiben.

    grüße
    Alex
     
  11. -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Heute konnte ich "leider" nicht testen.
    Obwohl es -4°C waren, war keine Scheibe gefroren, nur ein dünner Wasserfilm war drauf.
    Ich denke mal deswegen konnte die Scheiben nicht beschlagen, weil es zu warm war :?:
    Erklären kann ich es mir nicht wirklich.
     
  12. Bommel

    Bommel Stammgast

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GG 2.0 MZR Exclusive
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich habe festgestellt das es was bringt, bei längeren Strecken odenlich durch zu heizen. Sprich, max heizleistung für ca 20km. hat auch damals beim 323 BJ meiner Ma geklapt.
    Immer wenn ich gemerkt habe Scheiben beschlagen frühs wieder, hieß es beim nächsten mal, Jacke aus und Ärmel hoch.
     
  13. #13 Niki2010, 01.12.2010
    Niki2010

    Niki2010 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF 1,9 Exclusiv BJ:98
    Zweitwagen:
    Nios H2 Prototype
    Wenn du nach dem Aufheizen net lüftest, macht man alles falsch.... warme Luft kann viel mehr Feuchtigkeit aufnehmen als kalte. Wenn die heiße luft dann abkühlt fällt das Wasser raus und kondensiert an den Scheiben. Also die warme Luft muss raus.

    LG Niki
     
  14. Bommel

    Bommel Stammgast

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GG 2.0 MZR Exclusive
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich vergaß, glaube ich zu erwähnen das auf Frischluft geschaltet bleiben soll.
    Was ja dann zur folge hat das Frische trockenere Luft von Draußen angesaugt wird, die Feuchtigkeit aufnimmt und dann nach Draußen gedrückt wird.
    Die Hitze hilft die Feuchtigkeit aus den Polstern zu bekommen.
     
  15. solblo

    solblo Guest

    Einfach beim Einsteigen das Fenster einen kleinen Spalt öffnen, damit die Feuchtigkeit raus kann, die hauptsächlich durch dein Atmen an den Scheiben beschlägt.

    Und die ersten 1 - 2 Minuten ist es eh kalt im Auto, da macht das offene Fenster nix.

    Ansonsten die Enteisungstellung der Klima machen, die wirkt ganz gut.
     
  16. -bose-

    -bose- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.6 bj. 2001
    Ja, mache ich jetzt immer so und die Tage war nichts beschlagen, allerdings waren die Scheiben nie gefroren.

    Aber mal ne allgemeine Frage.
    Bei mir bilden sich direkt, nachdem ich die Scheibenwaschanlage betätige, so Eiskristalle die immer größer werden und die Scheibe beschlägt von außen.
    Ist das normal, oder taugt das Frostschutz nichts?
    Erst wenn die Scheibe aufgeheizt ist kann ich die Scheiben reinigen, ansonsten kann ich jede paar Sekunden aufs neue die Waschanlage betätigen.
     
Thema: Warum beschlagen die Scheiben?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 626 gf windschutzscheibe beschlägt

    ,
  2. mazda 6 gh frontscheibe beschlägt

    ,
  3. mazda 626 Kofferraum beschlagen

Die Seite wird geladen...

Warum beschlagen die Scheiben? - Ähnliche Themen

  1. Mazda6 (GJ) Fernlichtassistent beim FL nach gefrorener scheibe außer Betrieb.

    Fernlichtassistent beim FL nach gefrorener scheibe außer Betrieb.: Moin Leute, ich bin seit kurzem hier im Forum angemeldet und bin so schon zu vielen Lösungen gekommen. Beim Fernlichtassistenten wurde ich aber...
  2. Mazda 6 GH Scheibe Innenbeleuchtung

    Mazda 6 GH Scheibe Innenbeleuchtung: Servus zusammen, heute kam mir dank feinster Materialermüdung, die Scheibe der vorderen Innenraumbeleuchtung entgegen. Kennt jemand die...
  3. Problem mit Hintere scheibe+beläge

    Problem mit Hintere scheibe+beläge: Hallo leute, war heute bei DEKRA für HU. Leider hat meine Mazda 3 2.2D bj11/2013 Automatik nicht geschafft. Problem war Hintere Scheibe war...
  4. Suche Kleine Seiten Scheibe Mazda 626 GD 90bj Stufenheck

    Suche Kleine Seiten Scheibe Mazda 626 GD 90bj Stufenheck: Hallo :) ich suche für mein alten Mazda 626 GD 90bj Stufenheck, die Kleine Dreieckige Seiten Scheibe Hinten auf der Beifahrer Seite. Sie ist mir...
  5. Abblendlicht schwächer warum? (Video)

    Abblendlicht schwächer warum? (Video): Hallo Mazda-Freunde, ich besitze einen Mazda 3 BL mit dem 1.6 Liter Benziner Motor aus dem Baujahr 2013. Die Laufleistung Beträgt heute 95.000km....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden