Warnleuchten sind an,

Diskutiere Warnleuchten sind an, im Mazda6 und Mazda6 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, seid gestern leuchten folgende Lampen! Hab sowas noch nie gehabt Also Lampe DSC Off, heißt ja das ESP nicht funktioniert,dann leuchtet...

  1. #1 Mazda Rider, 11.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2021
    Mazda Rider

    Mazda Rider Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    25
    Hallo, seid gestern leuchten folgende Lampen! Hab sowas noch nie gehabt
    Also Lampe DSC Off, heißt ja das ESP nicht funktioniert,dann leuchtet gleichzeitig die Anti-Schlupfregelung oben , oder wie das heißt, und auch noch der Rote Handbrems warn Symbol, (Auto ist nicht auf Handbremse)
    während der Fahrt was ich nicht verstehen kann! Hat jemand sowas schon Mal gehabt oder weiß was es Sein könnte? Ich gehe Mal davon aus das ich so weiter fahren kann, nicht das irgendwann der notlauf angeht, was denkt ihr darüber?!
    Zum Glück erst vor einer Woche neuen TÜV gemacht
    Auto ist Mazda 6 GH 2009 Zulassung
    2.2 Diesel
     

    Anhänge:

  2. #2 Skyhessen, 11.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2021
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.979
    Zustimmungen:
    1.995
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Da wird keine Motorwarnleuchte angehen ... mach Dir eher Gedanken zu einer unkontrollierten, plötzlichen Bremsaktion.
    Sofort in die Werkstatt und Fehler-Diagnose machen lassen ... das könnte nämlich u.U. höchstgefährlich werden.
    Ich vermute mal den Fehler an verdreckten (Salz) ABS-Radsensoren? Es kann aber durchaus an etwas Anderem liegen.
     
    michibeck1968 gefällt das.
  3. #3 Mazda Rider, 11.01.2021
    Mazda Rider

    Mazda Rider Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    25
    Das ist Erst gestern passiert,wo ich in einer schneereichen Gegend war, und viel Salz auf der Straße war, ich denke auch das es vielleicht wegen Streusalz irgendwo ein Sensor Sein kann, vielecht Mal mit waschen probieren erstmal,.
    Aber komisch halt,das das Rote Warnzeichen dauerhaft an ist während der Fahrt,
     
  4. #4 Skyhessen, 11.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2021
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.979
    Zustimmungen:
    1.995
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Ja, mach das mit dem Waschen. Vielleicht hat es sich dadurch erledigt.
    Warum da die Warnlampe dauerhaft leuchtet: ABS - ESP - TCS: dies hängt halt alles irgendwie zusammen und wird teilweise über die Radsensoren erkannt und durch das ABS-Steuergerät geregelt. Beim ESP sind noch andere Sensoren mit im Spiel (z.B. Gierraten - Sensor)
     
    michibeck1968 gefällt das.
  5. #5 Mazda Rider, 11.01.2021
    Mazda Rider

    Mazda Rider Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    25
    Aber Abs scheint ja nicht betroffen zu sein, Ist keine warnlechte an,
    Wenn das mit dem Waschen nicht hilft,muss ich dann in die mazdawerkstatt? Oder kann das jede beliebige Werkstatt? Wobei Mazda etwas weiter weg von mir ist, Ist halt blöd immer zu Mazda zu fahren, wenn was ist, aber die kenen sich halt damit aus, bei freien Werkstatt weiß man nie
     
  6. #6 Mathias9782, 11.01.2021
    Mathias9782

    Mathias9782 Einsteiger

    Dabei seit:
    27.08.2019
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    18
    Warst Du mit dem Auto regelmäßig beim Service? Der Gute hat ja nun auch schon Einiges runter.

    Ich tippe auch auf eine Störung im ABS, denn steigt ein Sensor aus, funktionieren die anderen Systeme wie DSC oder die Antischlupfregelung nicht mehr weil sie abhängig vom ABS agieren.

    Die beste Variante ist, wie mein Vorredner schon sagte, das Auto auf jeden Fall bei Mazda auslesen zu lassen.

    So sollte der oder die Fehler rellativ schnell bekannt werden.
     
    michibeck1968 gefällt das.
  7. #7 Mazda Rider, 11.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2021
    Mazda Rider

    Mazda Rider Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    25
    , das Auto habe ich bei km Stand 203000 gekauft, letzten offiziellen Services ist bei 201tkm bei Mazda gewesen, vor 9 tkm war das Auto letzten Mal beim Mazda,da wurde die Kette Inc aller Anbauteile gewechselt,Öl usw, für 1500€, seid dem nicht mehr, Hoffentlich wird das diesmal nicht teuer, hab schon einiges in den Wagen investiert,. Solange keine motorkontrollelichte angeht, ist alles okay, und werde sobald ich Zeit habe, Mal zum Mazda fahren, ist ja jetzt nicht was sofort behoben werden muss,. Weil habe in Moment sehr wenig Zeit. ,aber Abs scheint zu funktionieren?! Oder?! weil es keine Fehler Meldung kommt, es gibt doch eine extra Fehlermeldung wo Abs angezeigt wird, oder täusche ich mich, ich sehe Morgen Mal nach,wenn ich die Zündung anmache,ob Abs extra angezeigt wird,. Das obere Symbol Ist Anti-Schlupfregelung bei Durchdrehen der Reifen meine ich, und nicht Abs.
     
  8. #8 Mazda Rider, 11.01.2021
    Mazda Rider

    Mazda Rider Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    25
    P.s hab gerade im Handbuch nachgelesen, das ist nicht ABS, sondern Anti-Schlupfregelung plus DSC zusammen, sind ausgefallen,. Zusätzlich die Rote Lampe als Warnung, Werde es erstmal mit waschen Versuchen, aber wahrscheinlich ist ein Sensor oder was anderes hinüber, vielleicht nur eine Sicherung
     
  9. #9 Skyhessen, 11.01.2021
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.979
    Zustimmungen:
    1.995
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    @Mazda Rider
    Fehler diagnostizieren sollte jede Werkstatt mit einem etwas "besseren" Diagnosgerät machen können. Es gibt eine Meldung im Fehlerspeicher mit dem Hinweis auf einen defekten ABS-Sensor. Bspw. „Raddrehzahlsensor XX unplausibles Signal“.
    Wenn es ein Sensor ist, der ausgetauscht (oder nur gereinigt) werden müsste, ist dies keine aufwendige und überteuerte Sache. Könnte sogar die (freie) Werkstatt machen, Teil bestellen und austauschen. Es muss ja lediglich DER betroffene Sensor gemacht werden.
    (siehe autoreparaturen.de/blog/reparatur/abs-sensor-wechseln )
    Hast Du schon gereinigt? Wird wahrscheinlich nichts bringen, denn der Sensor + Sensorring sitzen hinter der Bremsscheibe, da kommt man so schlecht hin, am Besten wäre noch auf einer Hebebühne und Reifen abmachen.

    Solange die Warnleuchten aktiv sind und man nicht genau weiß was wirklich los ist, würde ich das Auto nicht mehr benutzen.

    Übrigens ... in dem Thema 626: Warnlampen TCS+TCS OFF+ ABS an gibt´s ein paar Bilder.
    Und - der Hinweis "schlappe Batterie" als mögliche Ursache (falls nur die Elektronik verrückt spielt) ?
     
    michibeck1968 gefällt das.
  10. #10 michibeck1968, 11.01.2021
    michibeck1968

    michibeck1968 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    56
    Auto:
    Mazda 6 Kombi 2.2TD Exceed AWD BJ 2018
    Entschuldige, wenn ich das so brutal sage - ich sehe zu viele "vielleicht", "könnte", "glaube", "denke" in Deinen posts.
    Wenn Deiner Meinung nach 3 Warnlampen eine Lappalie/Dekoration sind, gut, dann fahr' weiter, auf eigenes Risiko.
    Wenn nicht - und davon hoffe ich, ausgehen zu dürfen, auch weil Du Dir die Zeit genommen hast und hier im Forum dazu fragst und postest - dann fahr' zu Mazda hin, lass den Fehlerspeicher auslesen und eine Diagnose machen. Dann weißt Du, was los ist und kannst fundiert entscheiden, was zu tun ist
    Rumraterei bringt nix.
     
    Skyhessen gefällt das.
  11. #11 Mazda Rider, 11.01.2021
    Mazda Rider

    Mazda Rider Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    25
    OK, danke für die zahlreichen Antworten, ich werde den erstmal bei Einer bekannten freien Werkstatt Auslesen lassen, (wenn die mich mit meinen Mazda nicht wegschicken) und dann schauen wir weiter, ich werde euch berichten sobald Ich Mehr weiß
     
  12. #12 Mazda Rider, 24.01.2021
    Mazda Rider

    Mazda Rider Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    25
    Also kurzes Fazit, war jetzt in der Woche bei einer Freien Werkstatt zum Auslesen, Es wurde ein Fehler angezeigt, weiß nicht mehr wie der Fehler geheißen hat, Löschen konnte man den nicht!! Es waren auch keine Abs Sensor oder irgendwas anderes,
    Der Mechaniker tippte auf Irgendein Kabelbruch bis zum Steuergerät,. Wobei die Fehlersuche evtl ziemlich lange dauern würde,und am Ende der garnicht gefunden wurde, Am Ende habe ich für 10 Minuten Auslesen 20€ bezahlt, Schade, hätte ich lieber gleich zu Mazda Werkstatt gefahren, vielleicht Haben die sowas schon Mal gehabt,und würde den Fehler schneller finden! Was natürlich mit einem deutlichen höheren Stundenlohn verbunden ist,als in der freien Werkstatt,. Da ich ein fast 11 Jahre altes Auto habe, fahre ich sehr ungern in die Vertragswerkstatt, Naja muss da wohl oder übel Nächte Woche anrufen,. Alleine die Fehlersuche kann locker 500€ Kosten,das die mir sagen was überhaupt zu machen ist,
     
  13. #13 Grabber28, 24.01.2021
    Grabber28

    Grabber28 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    Mazda 6 GJ Spirit
    KFZ-Kennzeichen:
    Beim GG gab es das Phänomen, das es durch den Lenkwinkelsensor verursacht wurde. Zündung an, aber nicht starten. Lenkung einmal bis zum Anschlag in beide Richtungen, war damals die Lösung. Kostet nix, ist vielleicht einen Versuch wert.

    LG,
    Martin
     
    Mazda Rider gefällt das.
  14. #14 Mazda Rider, 24.01.2021
    Mazda Rider

    Mazda Rider Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    25
    Ja danke,ich durforste momentan Google, hab gerade auch davon was gelesen, Ich probiere es einfach Aus, ansonsten zum Mazda, ist halt komisch das da gleich 3 warnlechten leuchten, und beim Auslesen,kam leider keine Ursache Zustande, ansonsten würde er ja theoretisch den Lenkwinkel Sensor anzeigen,.
    Ich werde euch dann berichten wie es weiter geht!!

    P.s ich kenne das Problem auch, wenn man ne neue Batterie einbaut, leuchten die gleichen anzeigen kurz für ca 30sec, und gehen dann auch wieder aus
     
  15. hjg48

    hjg48 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.02.2017
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    150
    Moin Mazda Rider,
    die 20 Euro wären aber gut angelegt gewesen, wenn man (der kluge Mann hätte es getan) den auslesbaren Fehlercode sich notiert hätte.
    Ja, ja, schade ...
     
  16. #16 Mazda Rider, 25.01.2021
    Mazda Rider

    Mazda Rider Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    25
    Ja ich weiß, es ist mir Erst im Nachhinein aufgefallen! Es war nur ein Fehlercode der sich nicht löschen ließ
     
  17. #17 Mazda Rider, 25.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2021
    Mazda Rider

    Mazda Rider Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    25
    Leute habe den Fehler endekt! Es liegt daran das die Bremsflüssigkeit auf Minimum Ist deshalb leuchtet das ganze, ich weiß aber nicht wo die ganze Bremsflüssigkeit hin Ist, wie kann ich das herauszufinden?? Bin darauf gekommen indem ich andere forume durchgelesen habe,und einige Leute das gleiche gehabt haben, Ich frag mich halt was DSC Off damit zu tun hat das keine Bremsflüssigkeit vorhanden ist. Edit, ich denke das ich gefunden habe wo der Bremsflüssigkeit verloren geht, auf dem Hinterrad ist seid letzte Woche eine komische leichte Schicht drauf, also Scheibe sieht unsauber aus,hab gerade eben das Rad runtergenommen,. Es ist alles trocken, nur an einer mir nicht bekannten Stelle scheint etwas zu schwitzen, ich tippe mal auf Bremsflüssigkeit, die beiden hinteren Bremssättel sind vor 1.5 Jahren neu gekommen, einen typische Mazdakrankheit! Soll ich erstmal Bremsflüssigkeit nachfüllen und beobachten!! Oder gleich in die Werkstatt fahren und sagen das er am Hinterrad wahrscheinlich etwas Bremsflüssigkeit verliert?! Das kann nur da sein,, weil der Rest der Bremsscheiben sind alle sauber,und dann nicht, und es schwitzt,. Ab in die Werkstatt oder erstmal nachfüllen und beobachten? Wobei es höchstwahrscheinlich wieder auslaufen wird
    Ps, hätte ich das Auto in die freie Werkstatt gegeben, Wette ich das er den Fehler wahrscheinlich nicht gefunden hätte, oder ganz zu Schlus,wo er schon alles ausprobiert hätte,und ich viel Geld ausgeben hätte
     
  18. #18 Mazda Rider, 26.01.2021
    Mazda Rider

    Mazda Rider Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    25
    Gibt's hier niemanden der mir Tips geben kann? Ob ich erstmal nachfüllen soll und beobachten, oder gleich in die Werkstatt
     
  19. #19 Skyhessen, 26.01.2021
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.979
    Zustimmungen:
    1.995
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Wenn der doch Hinten auf einer Seite Bremsflüssigkeits-Spuren zeigt, ist doch etwas dort undicht? Vielleicht lediglich an einer Entlüftungsschraube?
    Lass es in der Werkstatt überprüfen / instand setzen und dann nochmals den vermeldeten Fehlercode geben. Ohne dessen Angabe stochert man nur im Heuhaufen, warum die ABS - ESP - TCS Warnlampen dauernd leuchten.
    Alternativ könnten die in der Werkstatt mal die Steckverbindungen am ABS-Steuergerät sowie vom ABS-Steuergerät zum Haupt ECM überprüfen?
    Zweites ist natürlich ohne Schaltplan schwierig, aber dann sollte man vielleicht mal alle Steckkontakte am ECM überprüfen?
     
  20. #20 Mazda Rider, 26.01.2021
    Mazda Rider

    Mazda Rider Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    25
    Also nochmals, Abs Ist nicht betroffen! DSC Off, und Dieses Auto mit 2 steifen, dazu Handbrems warnleuchte, was ja auf fehlende Bremsflüssigkeit deutet, aber DSC Off Ist sicherlich damit verbunden,. Ich könnte ja theoretisch Bremsflüssigkeit nachfüllen um zu schauen ob die Fehler weg sind,. Ich denke sie werden weg gehen wenn ich das mache. Ich bin mir sehr sicher,das die 3 warnlechten nur wegen der Bremsflüssigkeit leuchten, das Habe ich im Google gefunden
     
Thema:

Warnleuchten sind an,

Die Seite wird geladen...

Warnleuchten sind an, - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 (BP) Warnleuchte Scheibenwaschmittel erlischt nicht

    Warnleuchte Scheibenwaschmittel erlischt nicht: Hallo zusammen, hab meinen Scheibenwaschmitteltank leer gespritzt und mit neuem frostsicheren Scheibenwaschmittel aufgefüllt. Trotz nahezu vollem...
  2. Demio (DW) Lichtmaschine Warnleuchte

    Lichtmaschine Warnleuchte: Hallo ,ich habe mich hier neu angemeldet da ich mit meinem Demio nicht alleine weiterkomme: Gestern ging die rote Batterie Warnlampe an...
  3. DRINGEND! Rote Warnleuchte bedeutet was?

    DRINGEND! Rote Warnleuchte bedeutet was?: Mazda 6 GY Bj2003, 2L Diesel, 100kW Hoi zusammen, Dringende Frage, was bedeutet das Warnzeichen? Bin aufm Heimweg aus den Ferien, hatte schon...
  4. Notbremsassistent Warnleuchte

    Notbremsassistent Warnleuchte: Hallo zusammen, ich muss auch schon ein Thema aufmachen :rolleyes: Und zwar geht jeden Morgen immer mal wieder die Warnleuchte für den...
  5. 626 (GF/GW) Warnleuchte für Handbremse leuchtet

    Warnleuchte für Handbremse leuchtet: Moin zusammen, Am Montag hat bei mir angefangen wenn ich bremse die Handbremse zu leuchten und direkt auch gemerkt das mein vorderer linker Rad...