Warnleuchte v.ABS u Handbremse permanent an!

Diskutiere Warnleuchte v.ABS u Handbremse permanent an! im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hatte mal meinen KFZ-Meister des Vertrauens gefragt,der meinte,es kann nix Schlimmes sein...Fahre nen Mazda 323F(BJ) Also die Warnleuchten sind...

  1. *Mina

    *Mina Guest

    Hatte mal meinen KFZ-Meister des Vertrauens gefragt,der meinte,es kann nix Schlimmes sein...Fahre nen Mazda 323F(BJ)
    Also die Warnleuchten sind jetzt ca seit 2 MOnaten an,am Anfang waren sie es nur ab und zu mal,jetzt sind sie immer an.
    Wenns wirklich nix sein sollte...Klar kann man sich dran gewöhnen,aber mich nervts immer noch!!!

    Vielleichts hats doch ne Ursache,die evtl mal zu was Ernstem werden könnte!
    Bremsen sind zwischendurch auch schon überprüft und teilweise erneuert worden!
    Jemand ne Idee?
     
  2. #2 Inazuma, 21.01.2008
    Inazuma

    Inazuma Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 TD Ex GW19, Bj.1999, 74Kw, mit GRA
    KFZ-Kennzeichen:
    Warnleuchte ABS

    Hallo,
    erst einmal versuchen mögliche Fehlercodes Auslesen lassen.
    Sonst sagt das Repbuch von einem 626 z.B.: Falls die Kontrolleuchte nicht nach
    2-4 Sekunden erlischt, hat das ABS Steuergerät eine Störung erkannt und die ABS-Hydraulikeinheit wird nicht aktiviert!


    Gruß
    Thomas
    Ach ja, bei meinem Space Runner leuchtete auch die ABS Leuchte, ging bei mir weg als ich den ABS-Motor kurz ansteuerte (kurzgeschlossen, 1-2 Sekunden, nicht länger)
     
  3. #3 da_user, 21.01.2008
    da_user

    da_user Guest

    Die Leuchte für die Handbremse ist auch für den Bremsflüssigkeitsstand verantwortlich. Also von "nichts ernstes" würde ich da nicht unbedingt reden! Aber evlt. ist auch einfach nur ein Geber (z.B. der von der Handbremse) vermodert!
    => Unbedingt reparieren, sonst merkst du nicht, wenn mal wirklich was ernstes ist (z.B. Bremsflüssigkeit weg)

    ABS-Leuchte:
    Meistens ein kaputter ABS-Sensor. Ebenfalls tauschen, ABS gehört immerhin zum Sicherheitssystem!
     
  4. #4 future74, 21.01.2008
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Wenn die ABS-Lampe leuchtet muss die bewusst sein, das bei einem Notfall das ABS nicht funktioniert. Wenn ABS und Handbremskontrolle leuchten, dann deutet das auf einen Fehler eines der hinteren ABS-Geschwindigkeitssensor hin. Um es zu lokalisieren müsste der Fehlerspeicher ausgelesen werden.

    Grüsse Peter
     
  5. *Mina

    *Mina Guest

    Sowas geht bestimmt nur in einer Mazda-Werkstatt?
    Fehler auslesen meine ich ?
     
  6. #6 Schurik29a, 23.01.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Soweit mir bekannt, geht das in jeder guten Werkstatt - jedoch müssen die dann das richtige Gerät mit der richtigen Software haben, oder eben "manuell" auslesen, wenn das bei Deinem Auto geht. Viele, leider nicht alle, Werkstätten lesen den Fehler kostenlos aus, oder für nen kleinen Obolus für die Kaffeekasse. Um das herauszufinden einfach mal hinfahren und fragen ;)

    Gruß Schurik
     
  7. *Mina

    *Mina Guest

    Hallo,
    habs jetzt mal auslesen lassen.Ein hinterer Sensor ist defekt.Termin zum erneuern hab ich noch keinen.
    Die letzten beiden Male,wo ich gefahren bin,waren die Lämpchen komischerweise aus.(Vor ca 3 Monaten,wo das Problem entstanden ist,waren die Lämpchen auch nur ab und zu mal an).Muss der Sensor dann überhaupt wirklich defekt sein?Ein Wackelkontakt?
     
  8. #8 future74, 15.02.2008
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja der Sensor ist trotzdem defekt, nur ist es gerade noch an der Toleranzgrenze. Mal funktioniert es noch, mal nicht. Das wird aber mit der laufe der Zeit immer schlimmer und schließlich leuchtet das Lämpchen permanent.

    Grüsse Peter
     
  9. *Mina

    *Mina Guest

    Danke für die Antwort!
    Wollte es ja schon bald machen lassen(hauptsächlich wegen TÜV).Mich hatte es nur verwirrt!
    Immerhin wird das Auslesen(20€) nachher auf die Rechnung angerechnet!:-)
     
  10. #10 RolandD, 17.02.2008
    RolandD

    RolandD Stammgast

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GF ; 11/98 ; 2.0L ; 115PS (Hageltotalschaden)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Seit 01.12.08: AUDI A3 Sportback 1.8TFSI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo "*Mina"

    War bei meinem 626er auch so, die Lämpchen gingen mal an und mal nicht. Das ist scheinbar eines der (wenigen) Probleme bei älteren MAZDAs. Scheint sich bei deinem 323er sehr ähnlich zu verhalten wie beim 626er. Wenn der Sensor getauscht wurde muss der Mechanik aber den Fehler unbedingt noch löschen, wenn er das vergisst dürfte es weiter blinken. Die Wissen das aber, und die Sensoren wechseln die ja auch nicht zum ertsen mal.

    Habe damals in meiner Stammwerksttat 99,- für den Sensor und 50,- für den Einbau bezahlt.

    Gruß

    Roland
     
  11. Strobe

    Strobe Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Mein 323F BJ Kübel hat die gleichen Probleme. Bei 150KmH fällt das ABS aus, aufgrund einer verdrehten Antriebswelle! Somit entstehen Vibrationen, was den Sensor irritiert. Bei Schneefahrbahn und langsamen Fahrens fällt es aber auch gerne aus, einfach deswegen, weil man etwas rutscht, dann auch mit dem Anhalte-Symbol.
    Vor allem bei dem Mazda sind besonders minderwertige Teile verbaut, der Kübel hat bei mir schon vor der 100TKm Grenze angefangen zu zerfallen. Ist zwar 2001 Baujahr, aber ich fahr ihn noch so lange wie er geht und dann schieb ich ihn durch die Presse! :x
    Wenn du einen Nerv hast, kannst du versuchen, Steuergerät zu Tauschen, Sensoren selber messen, uvm. Nur eben alles zum selber machen, weil ich hab nun 2 Fachwerkstätten durch, die bei ihren Autos schon längst den Überblick verloren haben...

    Grüße Strobe
     
  12. #12 future74, 20.02.2008
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    @Strobe: Das Mazda sehr minderwertige Materialen verwendet kann ich dir nicht zustimmen. Es kann immer etwas kaputt gehen bei einem Auto, es besteht aus sehr vielen System und Teilen, da wird nun mal was kaputt. Andere Hersteller haben noch mehr Probleme, Mazda belegt bei diversen Pannenstatistiken die besten Plätze.

    Das bei deinem Auto das ABS wegen einer verdrehten Antriebswelle ausfällt, kann ich mir nicht vorstellen, das hat andere Gründe und hat mir der Antriebswelle nichts zu tun. Vibrationen können den Sensor nicht irritieren, sie arbeitet auf Magnetfeldprinzip, da sind Vibrationen unbedenklich. Ich vermute in deinem Fall das der Geschwindigkeitssensor einen elektrischen Fehler hat.

    Grüsse Peter
     
  13. Strobe

    Strobe Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Ist ein induktiver Sensor, der auf den Zahnkranz der ABS Scheibe reagiert. Die Welle ist verzogen, läuft somit unrund und kommt aus dem Sensorenbereich.
    Das ist der 3te Mazda hintereinander, der zerbröselt, ohne Ausnahmen. Ich hab jegliches Vertrauen in die Marke und deren Fachwerkstätten verloren. ;)
    Alleine bei dem 323f wäre schon vor den 100TKm die Einspritzanlage zu wechseln gewesen, Hauptsteuergerät und ein ganzer Haufen Kleinigkeiten. Aber ich fahr ihn noch, solange er noch irgendwie läuft. ;)

    Grüße Strobe
     
  14. #14 tuetenkleber, 20.02.2008
    tuetenkleber

    tuetenkleber Neuling

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323P BA; BJ 2000; 55KW tiefer, breiter
    KFZ-Kennzeichen:
    @ RolandD

    in welcher werkstatt warst du denn da zum wechseln? ich hab genau das gleiche problem bei meinem 323 und als ich nach dem preis für den neuen sensor mit einbau fragte wurde mir schlecht. die wollen knapp 250 Eus haben für den Spaß.

    viele grüße tuetenkleber
     
  15. #15 19_BüchI_05, 21.02.2008
    19_BüchI_05

    19_BüchI_05 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F typ BJ 2,0DitD
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Premacy 2,0DitD
    Jaja, is normal, ich habe €280 bezahlt....

    ....und das schon das zweite mal (hat erst 90.000km auf der Uhr);)
     
  16. #16 tuetenkleber, 21.02.2008
    tuetenkleber

    tuetenkleber Neuling

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323P BA; BJ 2000; 55KW tiefer, breiter
    KFZ-Kennzeichen:
    na dann weiß ich ja, worauf ich mich gefasst machen kann.

    danke für die info.
     
  17. Strobe

    Strobe Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Sind ja recht gemütliche Preise. Sollte selber folgendes zahlen:
    - 1500-2000 Euro --> Einspritzanlage (undicht, verliert reichlich Diesel)
    aber der Mechaniker hat mir gesagt, die paar Liter Diesel im Grundwasser interessieren keinen... ok, solange er läuft, alles kein problem...
    - ABS Steuergerät 1000 Euro + Einbau
    na dann fahr ich halt ohne...
    - alles unter 4 stelligen beträgen lass ich mal weg. ;)

    grüße & schönes wochende!
    strobe
     
  18. #18 blackhorse, 18.01.2012
    blackhorse

    blackhorse Einsteiger

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F 1,5 Bj.2000
    Habe auch das Problem bei meinem Mazda 323F Bj. 2000. Fahre den Wagen jetzt seit etwas über einer Woche. Habe bei der Probefahrt direkt das leuchten bemängelt, aber da gingen die Lampen irgendwann noch aus! Da hieß es nur das wäre normal. Aber jetzt leuchten die Lampen vom ABS TCS und der Handbremse dauerhaft! Ich habe natürlich direkt reklamiert. Habe Gott sei Dank eine Garantie. Hoffe das es nur eine Kleinigkeit ist! Aber nach meiner Suche im Netz ( da ich kein Bedienerhandbuch habe) fand ich einige Beiträge zu dem Thema. Das scheint bei diesem Modell ein typischer Fehler zu sein! Übrigens hat jemand eine Ahnung wo ich ein Handbuch oder noch besser ein Reparaturbuch her bekomme. Die Dinger scheinen echt Mangelware zu sein! Oder kennt jemand noch ein paar Schwachpunkte bei diesem Modell? Ich möchte den Wagen gerne noch lange fahren. Der ist nämlich echt super gepflegt und ein echt guter Ersatz zu meinem gerade leider zu Schrott gefahrenen Mazda 2 Active.

    Grüße aus MG
     
  19. #19 Inazuma, 19.01.2012
    Inazuma

    Inazuma Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 TD Ex GW19, Bj.1999, 74Kw, mit GRA
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo

    Bei den beiden Warnleuchten ist oftmals ein ABS Sensor hinten defekt.
    Mit einem Multimeter auf Widerstandsmessung einstellen und messen. Die Stecker liegen meistens hinter der Rückenlehne in der nähe der Radkästen.

    Bei den Widerstandswerten, unendlich und hohe Ohmwerte, liegt ein defekt vor. (war bei mir beim 626 auch so)


    Gruß an alle
     
  20. Strobe

    Strobe Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Zur Frage mit den weiteren Schwachpunkten:

    Hatte das Problem mit dem ABS auch, konnte aber 2 Mazda Fachwerkstätten nicht lösen.

    Von einem unabhänigen Mechaniker hab ich dann die interessante Info bekommen, dass die Antriebswellen vorne hinüber sind... Daher auch das bei mir damals starke Schlagen am Lenkrad ab 100 KM/H.


    Habe gegen Ende seiner Karriere von meinem ehemaligen Mazda noch folgende Probleme damit bekommen:
    - Fensterheber gingen teilweise beim zu machen wieder automatisch auf
    - auch die ABS Leuchte leuchtet auf der Autobahn spätestens ab 140 KM/H dann immer auf (teilweise mit dem Sofort anhalten / Handbremssymbol).
    - Die Einspritzanlage hat einen gerne kaputt werdenden Fühler (das Teil kostet zum Glück aber "nur" 250Euro MatPreis)
    - und der Todesstoß nach 10 Jahren war der Rost...

    Ein Freund von mir hat den gleichen und ihn neu aufbereiten lassen, hat dafür aber 4500 Euro bezahlt... Ist aber nun Rost mäßig wieder sorgloser. ;)

    Grüße Strobe
     
Thema: Warnleuchte v.ABS u Handbremse permanent an!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. daihatsu cuore abs auslesen

    ,
  2. warnlichter bremsen mazda

    ,
  3. daihatsu cuore bstterie und bremswarnleuchte blinken

    ,
  4. warnleuchten für abs und bremse gehen nicht aus,
  5. daihatsu cuore ABS leuchte und warnleuchte,
  6. content,
  7. mazda 626 handbrese und abs kontrolleuchte leuchten was tun ,
  8. Warnleuchte Abs und handbremse
Die Seite wird geladen...

Warnleuchte v.ABS u Handbremse permanent an! - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BM) Handbremse am Mazda 3 BM

    Handbremse am Mazda 3 BM: Guten Abend liebe Community, leider habe ich im Internet und beim Durchstöbern diverser Foren keine Informationen zur Funktion der mechanischen...
  2. Demio (DW) Lichtmaschine Warnleuchte

    Lichtmaschine Warnleuchte: Hallo ,ich habe mich hier neu angemeldet da ich mit meinem Demio nicht alleine weiterkomme: Gestern ging die rote Batterie Warnlampe an...
  3. DRINGEND! Rote Warnleuchte bedeutet was?

    DRINGEND! Rote Warnleuchte bedeutet was?: Mazda 6 GY Bj2003, 2L Diesel, 100kW Hoi zusammen, Dringende Frage, was bedeutet das Warnzeichen? Bin aufm Heimweg aus den Ferien, hatte schon...
  4. Notbremsassistent Warnleuchte

    Notbremsassistent Warnleuchte: Hallo zusammen, ich muss auch schon ein Thema aufmachen :rolleyes: Und zwar geht jeden Morgen immer mal wieder die Warnleuchte für den...
  5. Abläufe MX5 NC Wassereinbruch u nasse Fußmatten

    Abläufe MX5 NC Wassereinbruch u nasse Fußmatten: In meinem MX5 (Bj 06) sind die Fußbereiche (vor allem hinter den Sitzen) komplett nass. Nachdem ich mich hier eingelesen habe, habe ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden