Vorstellung und Kaufentscheidung

Diskutiere Vorstellung und Kaufentscheidung im Newbie Ecke Forum im Bereich Public Section; Schöne grüße aus Österreich an die Mazda fahrer! ;) Wie gesagt komme ich aus Österreich (dem grünen Herzen, die Steiermark) und gehöre vl. bald...

  1. SnakeD

    SnakeD Einsteiger

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Schöne grüße aus Österreich an die Mazda fahrer! ;)

    Wie gesagt komme ich aus Österreich (dem grünen Herzen, die Steiermark) und gehöre vl. bald auch zu den Mazdafahrern!
    Da ich mit Mazda noch überhaupt keine Erfahrungen gemacht habe und kurz davor bin (oder eher WAR) mir einen Mazda zu kaufen würde ich euch um eine Kaufberatung bitten.

    Es geht um einen Mazda 6 Sport Combi CD120 CE TD mit 170.000km auf der Uhr, Baujahr 2003, 121PS.
    Getriebe: -Schaltgetriebe
    Gänge: -5
    Hubraum: -1998 cm³
    Zylinder: -4
    Leergewicht: -1470 kg
    Kraftstoff: -Diesel


    Preislich habe ich nicht so einen Rahmen aber dieser würde genau passen vom Preis her.
    Die letzten 70.000km sind zu 90% Autobahn km.
    Und letztes Jahr wurden einige Sachen an dem Auto gemacht:
    - Bremsklötze und Lager hinten
    - Spurstange
    - linker Handbremssattel
    - Querlenker an der Hinterradachse + Achsvermessung
    - Steinschlag behoben
    - Hinterradläufe zum Schutz vor Rost / Steinschlag abgedichtet

    Ich bin Pendler sprich ich fahre am Tag sicher meine 150km, ab und zu sogar mehr.
    Da mir der 6er gut gefällt und einigermassen sparsam ist überlege ich wirklich stark ihn zu kaufen (vor allem weil zur Zeit auch nichts besseres in Sicht ist).
    Also habe ich mir mal einige informationen gesucht und bin jetzt eher abgeschreckt worden,
    da man oft solche sachen liest wie "bis 100t km ok dann motorschaden" oder das Problem mit der Ölverdünnung.

    Und was mir der Verkäufer auch noch gesagt hat:
    Einzig der Common-Rail-Sensor macht ab und zu Probleme (auch Fehleranalyse durch ÖAMTC)
    - an manchen Tagen läuft er rund, manchmal muss man gleich nach dem Starten oder wenn man bei der Ampel steht Gas geben damit der Motor nicht abstirbt. Da sich auf Grund des Fahrzeugneukaufs eine Reparatur (laut meinem Mechaniker zB Kauf eines gebrauchten Commonrails inkl. Sensor ca. 300€) für mich nicht auszahlt, habe ich dies auch nicht beheben lassen.


    Was könnt ihr als Experten dazu sagen?
    Ist der 6er das "richtige" Auto für mich, bzw. macht er wirklich so viele Probleme wie man teilweise liest?
    Gibt es sonst noch Sachen auf die man bei diesem Modell beachten sollte??

    Ich bedanke mich fürs durchlesen und hoffe auf zahlreiche und hilfreiche Antworten
    Lg Dave
     
  2. #2 Skyhessen, 17.03.2015
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    474
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Hallöchen ... in die Steiermark !!

    Ich bin zwar kein 6er-Fahrer, aber immerhin schon 18 Jahre auf den 3er Baureihen unterwegs mit Mazda.
    Motormässig hätte ich da die wenigsten Bedenken ... aber der Rostbefall ! Die Baureihe ab 2002 bis ca. 2007 ist da arg gebeutelt.
    autobild.de/mazda6-sport-kombi-gebrauchtwagen

    Drum schau ihn Dir ganz genau von Unten an !! Radläufe, Schwelleransätze vorne + hinten, tragende Teile.
    Mein Nachbar fuhr einen 6er Kombi (Bauj.2002) ... der sah entsetzlich aus, es mussten beide Schweller komplett mit neuen Blechen versehen werden.
    Mein 323 F aus 2002 sah dagegen noch blendend aus (außer halt durchrostete Radläufe hinten)
     
  3. SnakeD

    SnakeD Einsteiger

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hello
    danke für deine Antwort!
    ich würde eh einen Ankaufstest beim ÖAMTC machen und die Gelegenheit gleich nutzen um ihn von unten anzuschauen wegen Rost etc.
    ehrlich gesagt ist bei mir eher der Gegenteil das Fall: ich mach mir mehr "Sorgen" zwecks Motor und Technik...was Rost usw. angeht solche Sachen kann ich selber mit Hilfe von meinem Bruder ausbessern (neue Bleche rein schweißen, lackieren usw)
     
Thema:

Vorstellung und Kaufentscheidung

Die Seite wird geladen...

Vorstellung und Kaufentscheidung - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung &Problem am 121

    Vorstellung &Problem am 121: Hallo zusammen, ich bin neu hier, 20 Jahre alt und komme aus Köln:) Meine Eltern besitzen einen 121 DB der nun sieben Jahre stillstand. Mein Ziel...
  2. Vorstellung und gleich ein Problem

    Vorstellung und gleich ein Problem: Hallo, ich bin Mario und seit kurzem Besitzer eines Mazda 6 Sport Kombi GH von 2008. Geiles Auto, habe mich sofort verliebt, als ich es gesehen...
  3. Möchte mich kurz vorstellen

    Möchte mich kurz vorstellen: Hi zusammen. Nachdem ich nun Rentner bin wollte ich mir und meiner Frau auch noch mal ne kleine Freude machen und haben uns einen MX 5 NC Mithra...
  4. CX-9 (TB) Vorstellung des Monsterlis

    Vorstellung des Monsterlis: Hallo zusammen Mein Monschterli ist ein CX-9 3.7 V6 Sport mit 277PS/204kW 2011, anscheinend wurde er importiert und alle Komponenten gegen...
  5. Neu Vorstellung.

    Neu Vorstellung.: Hallo und guten Tag zusammen, ich bin neu hier im Forum und möchte mich für die Aufnahme bedanken. Zur meiner Person, ich bin der Ralf 51 Jahre...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden