Vorderfenster beschlagen und frieren von innen

Diskutiere Vorderfenster beschlagen und frieren von innen im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hi, ich hätte mal eine dringende Frage an euch. Ich habe mir vor drei Jahren den Wagen Mazda Premacy gekauft. Davor hatte ich Nissan Almera...

  1. newX

    newX Guest

    Hi,

    ich hätte mal eine dringende Frage an euch. Ich habe mir vor drei Jahren den Wagen Mazda Premacy gekauft. Davor hatte ich Nissan Almera und Mazda 626. Alle drei waren Neuwagen. Und bei allen hatte ich immer das gleiche Problem. Besonders wenn es kalt wurde haben die Fenster angefangen zu beschlagen, besonders schlimm war es an den Vorderfenster. Auch bei Regen hatte ich das Problem. In den Wintermonaten sind die Fenster auch von innen gefroren. Ich hatte mich schon an den Vertragshändler gewendet und der hatte auch keinen Rat für mich, deswegen habe ich mich gefragt ob ihr auch das Problem kennt und eine Lösung für mich habt. Kann es vielleicht an der Klimaanlage liegen, denn vor ca. 10 Jahren hatte ich einen sehr alten Toyota und der hatte keine Klimaanlage und er hat so gut wie nie Beschlagen.

    Also ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir helfen könntet. Danke im Voraus.

    edit by ReDdEsErT: fehler im titel ausgebessert!
     
  2. #2 Sir Andrew, 08.11.2004
    Sir Andrew

    Sir Andrew Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 Sport CD120/TE
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    323BG
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hi!

    Also, dass hier klingt schon recht seltsam, und dass bei allen 3 Autos!

    Ich hatte das Problem mal ab und zu und bin aber draufgekommen, dass es über Nacht recht kalt wird und im Auto befinden sich nasse Stellen, dann verdampfen diese und legen sich an den Scheiben ab, hier hatte ich dann auch die Eis an den innenseiten.

    Weis zwar nicht genau, aber es könnte ein Fehler in der Klima auch sein, bzw. ein Defekt. Aber dass gleich bei 3 Autos, so viel Pech gibts auch wieder nicht.

    Beobachte einmal bei welchen Aussen-Temperaturen dies geschieht und ob nasse stellen im Auto sind, danach Post hier wieder mal rein.

    cu
    Sir Andrew
     
  3. newX

    newX Guest

    Danke schon mal für die hilfe. Ich werde mal beobachten wann die Scheiben beschlagen. Und schreib dann wieder.
     
  4. K3-VET

    K3-VET Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    1
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    hatte 2 Autos mit Klimaanlage und 2 ohne. (darunter ein 626 GD ohne und ein 626 GE mit)
    Bei den Autos mit Klimaanlage ists bei mir ähnlich: die Scheiben beschlagen recht schnell. Gefroren ist bisher aber noch nix von innen.

    Ich muss sehr oft die Lüftung anmachen. Stufe eins oder zwei reicht meist aus. Diese muss ich auf die Frontscheibe, oder wenigstens auf "oben" stellen. Dann "entschlägt" er wieder (falls man das so nennt). Sobald ich sie aus stelle, oder nur auf den Fußraum, fängt das Spielchen von vorn an.
    Eine weitere Möglichkeit ist, die Klimaanlage einzuschalten. Konnte das nicht genau aus deinem Text rauslesen, aber hast du die im Winter an?
    Wenn nicht, mach sie an. Schließlich dient die Klimaanlage nicht nur zum Kühlen, sondern auch zum Entfeuchten (was in gewisser Weise ja das Gleiche ist).
    Ganz wichtig: stelle ein, dass Luft von draußen rein kann. Also nicht auf Umluft halten. Und setz dich nicht mit dicken Winterklamotten ins Auto, sondern ziehe die Jacke aus. (Klingt vielleicht doof, kann aber unter entsprechenden Umständen wirklich was bringen)


    Bis denne

    Daniel
     
  5. #5 Dr.Dino, 16.11.2004
    Dr.Dino

    Dr.Dino Guest

    Jepp habe den 6er Sport Top natuerlich da es ihn nicht ohne Klima gibt mit und muss sagen er beschlaegt schneller als ein Fahrzeig ohne Klima , ist aber irgentwie auch im Sommer so das die Autos die eine Klima haben auch viel schneller warm innen werden also , denke ich ist es auch normal das diese schneller beschlagen wenn es kalt ist :)

    Warum es aber genau so ist weiss ich nicht , jedoch Eis im Auto innen hatte ich zum Glueck noch nicht ;)
     
  6. #6 helgomat, 05.10.2005
    helgomat

    helgomat Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Der Thread ist zwar schon älter, aber ich gebe trotzdem mal meinen Senf dazu.

    Bei mir war es im Auto genauso. Ich habe dann so einen Raumentfeuchter im Baumarkt gekauft. Da kommt so ein Granulat rein und das zieht die Feuchtigkeit aus Räumen.
    Sowas kann man über Nacht drinne lassen (z.B. im Fußraum).
    Hat bei meiner Karre was gebracht!
     
  7. #7 ZoomZoom, 13.10.2005
    ZoomZoom

    ZoomZoom Guest

    Hi,

    ist es nicht auch aussreichend wenn man kurz vor dem Ziel mal die Klima Anlage auf volldampf laufen lässt, und beim ausssteigen mal eben die türe offen lässt zum entlüften. Also das macht einer den ich kenne, sozusagen sein winterliches Ritual :wink:


    mfg ZoomZoom
     
  8. #8 Mazda4ever, 13.10.2005
    Mazda4ever

    Mazda4ever Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Premacy CP 1.9, 100 PS, Bj. 2004
    ....und nicht vergessen: nach der Umstellung auf Umluft schnell wieder auf Zuluft stellen. Bleibt der Regler auf Umluft beschlägts auch schneller.
     
  9. #9 rippchen_, 14.10.2005
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Pollenfilter

    Hallo,

    ich hatte ähnliche Probleme mit einem Mitsubishi.
    Die Werkstatt hat herausgefunden, dass das am verschmutzten Pollenfilter liegt.

    Also: JEDES JAHR einmal den Pollenfilter wechseln, am besten im Herbst, auch wenn das laut Insperktionsanleitung nicht vorgesehen ist, dann hast Du das Problem nicht mehr...!!!

    Grüße
    HENRIK
     
  10. #10 helgomat, 14.10.2005
    helgomat

    helgomat Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Was kostet denn so ein Pollenfilter-Wechsel?
     
  11. Clexi

    Clexi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 1.6 MZR 77 kW Exclusive-Line
    Zweitwagen:
    Opel Corsa D 1.3 CDTi 55kW Comfort-Enjoy
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hast Du eine automatische oder manuelle Klimaanlage. Bei der automatischen gibt es nämlich den schönen Umschalter für die Frontscheibe und die Probleme die Du schilderst sind tabu !
    Bei einer manuellen Klimaanlage würde ich beim Anfang des Beschlagens die Klima einschalten und alles was geht auf die Frontscheibe einstellen und die Temperatur hoch stellen.
     
  12. Jeko

    Jeko Guest

    das problem habe ich auch mit dem beschlagen.

    Prinzipiell kann die Klimaanlage Schaden nehmen, wenn sie bei zu niedrigen Temperaturen läuft, also unterhalb des so genannten Vereisungspunkts. Allerdings brauchen sich Autofahrer darüber keine Gedanken zu machen, denn die Anlagen sind so gesteuert, dass sie sich spätestens bei Temperaturen um drei Grad Plus selbst abschalten

    also taugt das ding im winter wenig um trockene luft zu produzieren
    um die scheiben frei zu machen

    gruß jens
     
  13. lupina

    lupina Guest

    Re: Pollenfilter

    Nun muß ich doch was schreiben *grins* :lol:
    ich hab hier im Forum natürlich auch über Pollenfilter gelesen (weil ich auch das Problem mit beschlagenen Scheiben hab)
    Also ich hin zur Werkstatt, meine Klimaanlage checken lassen und natürlich auch nen neuen Pollenfilter bestellen. (steht übrigens auch im Handbuch)
    Der arme Mechaniker hat das ganze Auto auseinander gebaut und den Pollenfilter gesucht, um dann festzustellen....mein Mazda hat gar keinen! :oops:
    Aber seit die Klimaanlage aufgefüllt ist und gecheckt wurde ist das mit dem Beschlagen nur noch halb so schlimm!
    lg Steff
     
  14. DDuck

    DDuck Guest

    Hi zusammen,
    auch wenn das eigendliche Thema etwas älter ist, hier mein Tip der immer klappt.
    Voraussetzung :
    Es regnet nicht gerade, kein starker Nebel, die Heizung liefert genug Warmluft also nach ca 10-15 KM, dann einfach auf Umluft stellen, Heizung voll an, Ventilator max Drehzahl, Klima aus ( alles am besten Gleichzeitig ).
    Nach ca 1-2 min ( also Innenluft ist schon nahezu tropisch ), bei genügend Geschwindugkeit ( ab ca 50km/h ), Fenster auf ( alle wenn geht ), Heizung aus, und Umluft wieder abschalten. nach ca 10-20 sec sollte die ganze Luft ausgetauscht sein.
    Diesen Vorgang regelmässig durchgeführt, insbesondere wenn man kurz vor dem Fahrziel ist, lässt keine Chance für Feuchtigkeit.
    Sollte jedoch schon soviel Feuchtigkeit sich auch in den Sitzen oder auch sonstwo verbergen, so dauert es halt einige Tage bis auch diese ins Freie gelangt.

    Warum klappt das ?
    Ganz einfach, die kalte Luft von draussen hat eine relative Luftfeuchte von sagen wir 50%, wird erwärmt, die rel.Luftfeucht sinkt. Der Körper tranzpiriert nun immer etwas Wasser sowie der Atem lässt die Feuchtigkeit ansteigen auf wieder ca 50%. Nun nach dem Abstellen des Fahrzeugs kühlt diese wieder ab und erreicht nun eine weitaus höhere rel. Feuchte und lässt die Scheiben beschlagen. Dieser Vorgang tritt extrem auf wenn nur mit Umluft gefahren wird oder/und mit eingeschalteter Klimaanlage.
    Durch das Übertrocknen der Luft ( siehe Vorgang oben ) zieht diese Luft auch Feuchtigkeit die schon niedergeschlagen ist, bzw sich in den Sitzen verbergt. Durch das Lüften wird diese Luft mit der hohen Feuchte hinausbefördert und durch Kaltluft ersetzt . Diese hat eine geringere absolute Feuchte als die Warmluft und kann nicht mehr kondensieren.

    Getestet mit R4 ( bei dem regnete es immer rein, für nen Franzosen wohl üblich ;-) ), 323, 626, Premacy und 6er. Kann also sagen es ist Fahrzeugunabhängig.

    Gruß
    Martin
     
  15. #15 Radeberger6er, 03.01.2006
    Radeberger6er

    Radeberger6er Guest

    also am Pollenfilter kann es nicht liegen, denn der wurde bei mir im Sommer ausgewechselt, habe aber immer noch das Problem mit den anlaufenden Scheiben. Je nach äußerer Feuchtigkeit und Anzahl der Personen bekomme ich die Scheiben aber dank Klimaautomatik sehr schnell wieder frei ... man muß es halt nur immer rechtzeitig bemerken,was grad im Dunklen bei den hinteren Scheiben nicht ganz einfach ist ... zur jetzigen Jahreszeit schalte ich meine Heckscheibenheizung immer gleich nach dem Motorstart an 8)
     
  16. Gast

    Gast Guest

    also ich hab bei unserm kombi das problem vom beschlagen nur an den seitenscheiben ab b-säule (aber nur dann, wenn im winter kleine z. b. nasse schuhe hat oder wir feuchtes zeug (rodel, kinderwagen) im kofferraum transportieren.
    achja irgenwo hat hier wer geschriebn, daß die klima ab einer temp von +3°C abschlaten. blödsinn, auch wenns draussen minusgrade hat, kann ich mit der klima fein kühlen oder auch heizen und trocken luft fürn defroster produzieren.
     
  17. Dom

    Dom Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MX5 / Audi A4
    Hab das Problem ja auch immer wieder! Aber durch öffnen der Fesnter bei der letzten Fahrt am Tag reduziert sich das ganze dann auf ein minimum, und so starte ich einfach am morgen den Motor 5 Minuten bevor ich losfahren will und dann ist alles frei.
     
  18. #18 helgomat, 04.01.2006
    helgomat

    helgomat Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Das ist aber keine elegante Lösung. Auch nicht besonders gut für die Umwelt und unnötige Kraftstoff-Verschwendung.
     
  19. Dom

    Dom Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MX5 / Audi A4
    Soll ich blind fahren?
     
  20. #20 der-highlander, 04.01.2006
    der-highlander

    der-highlander Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi Sports-Line 2,2 D Tiamatblau 2012
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mini Cooper Blue Star (das Orginal)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @ Dom
    versuch doch mal den Tip von DDuck.
    Hört sich eigentlich logisch an.

    Ich kanns bei mir nicht testen - bei mir beschlägt nix. Liegt vielleicht an der warmen Garage :oops:

    Gruß
    Jürgen
     
Thema: Vorderfenster beschlagen und frieren von innen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. opel corsa d friert von innen zu

    ,
  2. nissan almera tino kennzeichenbeleuchtung wechseln

    ,
  3. opel corsa d 1.3 cdti frontscheibe von innen gefroren

Die Seite wird geladen...

Vorderfenster beschlagen und frieren von innen - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BL) Scheinwerfer innen beschlagen !!

    Scheinwerfer innen beschlagen !!: Guten Tag Samstag hat bei uns leicht geregnet und seit dem der linker Scheinwerfer von innen beschlagen und volle Wasser Tropfen ,habe bis...
  2. Winschutzscheibe gefriert von innen

    Winschutzscheibe gefriert von innen: Hallo, folgendes Problem: - keine Garage - tägliche Fahrt zur Arbeit "nur" 2km einfach Die Frontscheibe ist gefroren...soweit normal. Leider...
  3. Mazda 6 GH beschlagene Frontscheibe

    Mazda 6 GH beschlagene Frontscheibe: Hallo! Ich habe mal wieder festgestellt,das bei unserem Mazda 6 GH, die Frontscheibe im Fahrebereich,länger beschlagen ist,als der Rest der...
  4. Beschlagene Scheibe

    Beschlagene Scheibe: Hallo, ich habe im Mazda 2 eigentlich immer eine beschlagene Frontscheibe sobald ich 1 oder 2 Minuten im Auto sitze. Lasse dann Gebläse relativ...
  5. Windschutzscheibe von innen richtig putzen

    Windschutzscheibe von innen richtig putzen: Moin Leute, Ich habe auf der Innenseite meiner Windschutzscheibe auch nach mehrmaligem drüberputzen mit glasreiniger immernoch die abdrücke der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden