Vom Unsinn der Grenzwerte

Diskutiere Vom Unsinn der Grenzwerte im Off Topic Forum im Bereich Public Section; Ich schon! Mir käme wohl ein i30N vor die Tür! Adieu Partikelfilterregeneration...

  1. #41 tuerlich, 31.05.2018
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    3.245
    Zustimmungen:
    606
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich schon!

    Mir käme wohl ein i30N vor die Tür!

    Adieu Partikelfilterregeneration...
     
  2. #42 Skyhessen, 25.12.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.748
    Zustimmungen:
    1.205
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Große Hinweistafeln im Stuttgarter Stadtgebiet machen Autofahrer schon darauf aufmerksam:
    Zum Jahreswechsel wird das Fahrverbot für Dieselautos in der Landeshauptstadt ausgeweitet. Auch Autos mit der Euronorm 5 dürfen dann nicht mehr auf vier großen Ein- und Ausfahrtstrecken fahren, wie das Verkehrsministerium und das Innenministerium am Freitag mitteilten. Euro-5-Diesel mit Softwareupdate dürfen noch für zwei Jahre die entsprechenden Straßen befahren. (Da geht die Diesel-Verarsche wieder weiter) Außerdem wird das Parken in der Innenstadt verteuert, dazu werden Tempo-40-Zonen ausgeweitet und weitere Luftfiltersäulen aufgestellt.
    Diesel-Verkehrsverbot - Stadt Stuttgart
    Eine im Entwurf vorliegende 5. Fortschreibung enthält als Maßnahme M1 ein optionales Verkehrsverbot für Kraftfahrzeuge mit Dieselmotor unterhalb der Euronorm 6/VI ab 1. Juli 2020 in einer verkleinerten Umweltzone bestehend aus dem Stuttgarter Talkessel und den Stadtgebieten Feuerbach, Zuffenhausen und Bad Cannstatt. Gemeinsam mit den Maßnahmen der 4. Fortschreibung soll die Belastung mit Stickstoffdioxid (NO2) reduziert und der gesetzliche Grenzwert für Stickstoffdioxid im Jahresmittel in Höhe von 40 µg/m³ im Stadtgebiet von Stuttgart schnellstmöglich eingehalten werden.

    hmh ... eigentlich hat man doch inzwischen festgestellt, dass eher die Feinstaubbelastung das schlimmere Übel ist. Und dies kommt vorrangig vom Reifenabrieb und Bremsstaub?
     
  3. #43 Skyhessen, 27.12.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.748
    Zustimmungen:
    1.205
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    ... und die Diesel-Verarsche geht weiter!
    Das Dieselklagen-Dickicht

    Mehr als vier Jahre nach dem Beginn der Abgaskrise gibt es in vielen Prozessen nach wie vor keine Klarheit, ob die Kunden Aussicht auf Schadenersatz haben.
    Am Braunschweiger Oberlandesgericht (OLG) werden 444.000 gebündelte Klagen gegen VW mit dem neuen Instrument der Musterfeststellungsklage verhandelt. Vom Musterverfahren meldeten sich laut VW 70.000 Kläger wieder ab. Weil einige Anwälte die Chancen des Sammelverfahrens für nicht mehr so groß halten, versuchen sie, Mandanten für Einzelklagen abzuwerben.
    Auch Daimler muss sich mit Abgas-Vorwürfen auseinandersetzen. Bisher gibt es nach Auskunft des Konzerns 25 OLG-Urteile, die allesamt zugunsten von Daimler ausfielen. Hinzu kommen auf der Ebene der Landgerichte 1046 Klageabweisungen.

    Bis da etwaige Entscheidungen fallen, sind die betreffenden Objekte "Geschichte" und die Story taugt nur noch für´s "wirtschaftliche Geschichtsbuch".
     
    HELAN und Gladbacher gefällt das.
  4. #44 mind_explorer, 28.12.2019
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    87
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    war doch von Anfang an so geplant und mit der Politik abgesprochen... erst kam Abstreiten, dann doch Einsicht, dann Update (immer noch offen) dann Elektrohype und die Uhr tickt.

    Unverschämt und für einen Michael Müller nicht mehr nachvollziehbar - nach 15 Jahren steil nach Oben und Milliarden Gewinne sowie verfehlter (ähmm keiner) Zukunftsentwicklung muss der Michi wieder die Zehe zahlen. Und am besten soll er gleich ein Elektroauto kaufen, ab jetzt wird alles super. [Ironie OFF]
     
    Skyhessen und Gladbacher gefällt das.
  5. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.953
    Zustimmungen:
    506
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
  6. #46 McLovin, 17.04.2020
    McLovin

    McLovin Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.07.2016
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    37
    Dann sind doch die E-Bike Fahrer dran schuld ;)
    Mal sehen welche Ausrede der Regierung als nächstes einfällt oder welche Gruppe diskriminiert wird.
     
  7. #47 tuerlich, 17.04.2020
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    3.245
    Zustimmungen:
    606
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Dieses Thema wird totgeschwiegen, Kritiker mundtot gemacht!

    Keine öffentlich rechtliche Sendeanstalt wird dieses Thema aufgreifen und damit unserer Regierung unterstellen, Sie hätten Fehler gemacht!

    Deshalb bleibt alles wie bisher!

    Niemand wird sagen es wäre unnütz gewesen einen 5 Jahre alten Passat Diesel abzuwracken...
     
  8. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.953
    Zustimmungen:
    506
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja genau, so sehe ich das auch.
     
  9. #49 Mr. Mazda, 17.04.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    568
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Sehr guter Artikel aber der Stein ist schon am Rollen und unsere tolle Regierung macht ja "keine" Fehler, es geht nur vorwärts und die Steuerzahlen werden es schon schlucken...

    Der Private-Autoverkehr macht weniger NOX als das Transportwesen, komischerweise fahren täglich tausende EU LKWs über deutsche Straßen die ein abgeschalteten Ad-Blue Tank haben und die Polizei ist völlig machtlos :frown:

    Mit etwas Glück ändert Corona die Sichtweite in der EU... Wer kann/will sich nach der Krise die teuren E-Fahrzeuge leisten um nach 10x Jahren nochmal tausende Euros in nen neuen Akku zu stecken :?::roll:

    Saubere Verbrenner mit "MHD u. Vollhybrid" sind die sinnvollere Zukunft!
     
  10. alex24

    alex24 Stammgast

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Sport Top
    KFZ-Kennzeichen:
    Genau! Die da oben versuchen alles, um die Mitarbeiter der BRD GmbH zu belügen. Jeder weiß, dass Corona nur duch 5G und Bill Gates unter das Volk gebracht wurde, um die Bevölkerung abzulenken. Wählt AfD!!11elf!

    Und hier 2 Seiten von öffentlich rechtlichen Sendeanstalten, die das Thema sachlich und unaufgeregt aufgreifen:
    #Faktenfuchs: Ist wegen der Coronakrise die Luft besser?
    Coronavirus: Profitiert der Klimaschutz von der Krise?
     
  11. #51 Skyhessen, 18.04.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.748
    Zustimmungen:
    1.205
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Na das mit den sich verändernden Wetterlagen haben doch die Kritiker dieser Messstationen von Anfang an gesagt.
    Jetzt plötzlich wird das alles als Ausrede hergenommen. „Staubige Luft die lange nicht vom Regen ausgewaschen wurde“, und eine „Inversionswetterlage, die einen Luftaustausch in Bodennähe verhindert hat“.

    Ja und, das findet nicht statt wenn tausende von Dieselfahrzeugen durch die Städte fahren? Dann gibt es keine „staubige Luft die lange nicht vom Regen ausgewaschen wurde“ und keine „Inversionswetterlagen“?
    Dann müssten in solchen Fällen die Werte ja ins Unermessliche gehen, diese Messstationen müssten regelrecht explodieren. Ist aber nie passiert.

    Also wenn das Wetter JETZT (ohne Verkehr) einen dermaßen starken Einfluss auf die Feinstaub- bzw. Stickoxidwerte hat, dann ist das auch der Fall wenn der Verkehr normal rollt. Dann sind Spitzenwerte, bei denen ALARM geschlagen wird, nur dann ernst zu nehmen, wenn nachgewiesenermaßen KEINE „ungewaschene Staubluft“ und KEINE „Inversionswetterlagen“ vorliegen.
     
    Gladbacher, guest_jo, 3bkDriver und 3 anderen gefällt das.
  12. #52 Skyhessen, 28.04.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.748
    Zustimmungen:
    1.205
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Debakel für Diesel-KAT-Nachrüstungen!

    Mitte April rührte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) überraschend die Trommel für Hardware-Nachrüstungen, um bei Euro-4- und Euro-5-Dieseln die Stickoxid-Emissionen (NOx) zu senken.Mitte April rührte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) überraschend die Trommel für Hardware-Nachrüstungen, um bei Euro-4- und Euro-5-Dieseln die Stickoxid-Emissionen (NOx) zu senken.
    Die Katalysatoren-Kits sind derzeit ein großer Ladenhüter. "Es liegen uns bisher keine Anträge von Kunden für die Bezuschussung einer Hardware-Nachrüstung vor", erklärt z.B. VW.
    https://heise.de/newsticker/Dieselskandal-Bei-Hardware-Nachruestungen-droht-ein-Debakel

    Muss man sich da wundern? Wieviel Zeit haben die sich mit den Genehmigungsverfahren denn gelassen? Dazwischen wurde derart auf die Diesel "eingedroschen" - wer will denn da noch nachrüsten? Wer es sich leisten konnte, hat sich längst seines "Stinkers" entledigt. Man muss ja befürchten, dass die Diesel immer mehr aus den Städten verdrängt werden, langfristig eigentlich sogar generell alle Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren.
    Kaum meint man die Corona-Panik im Griff zu haben, schon gehen wieder die Umwelt-Klima-Auto-Diskussionen weiter.
    Es geht schon wieder los, z.B. https://eurotopics.net/de/lockdown-als-chance-fuer-ein-besseres-klima
    oder auch https://klimareporter.de/verkehr/die-dummen-autofahrer
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  13. #53 Mr. Mazda, 28.04.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    568
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @Skyhessen
    Die Schummel-Industrie und die Lobby-Politiker haben Ihr Ziel doch wunderbar erreicht!

    Die Lösung waren doch Software-Updates mit der Hoffnung die Steuerzahler verscherbeln den Diesel-Gate-Diesel ASAP und kaufen sich was Neues vom gleichen Schummelkonzern der wieder die NOX Grenzen nicht einhält!

    Win-Win Situation für den Kapitalismus und die Finanzbosse... :motz:

    Die Hardwarenachrüster die Millionen in Entwicklung investiert haben und wirklich helfen wollten, bleiben auf deren Kosten sitzen und die Kunden haben schon längst eine Euro 6d Fahrzeug gekauft.

    Ist echt traurig was für Autos teilweise verschrottet wurden wegen Diesel-Gate, da hat keiner an die Umweltfolgen gedacht! Stattdessen die E-Mobilität aus dem 19ten Jahrhundert geholt und versucht uns nun 100kwh Akkus als die Lösung aufzuzwingen :idiot:

    Nach Korona haben wir definitiv eine Weltwirtschaftskrise und dann dürfen die Verbrenner noch lange weiter die Welt in Bewegung halten :arrow:

    PS. Nach letzten Berichten bleibt der Ölpreis wohl auch die nächsten 2+ Jahre recht niedrig :cheesy::!:
     
  14. #54 guest_jo, 29.04.2020
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Dafür verschrotten wir jetzt jede Menge Fahrräder damit wir neue E-bikes kaufen können deren Akkus inzwischen auch schon wieder getauscht werden müssen weil sie durch sind. Ein Hoch auf die Elektromobilität :megalach:
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  15. #55 Nadinka, 29.04.2020
    Nadinka

    Nadinka Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    216
    Auto:
    CX-9 3.7 V6 Sport 277PS 2011
    Zweitwagen:
    2 1.5 MZR Sport 103PS 2008
    Da sind einige neumodische Flopse dabei. Auch bei den Leuchtmitteln. Schön, dass LED so langlebig sind, leider ist es die Elektronik darunter nicht. Zum Haare raufen.
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  16. #56 Mr. Mazda, 29.04.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    568
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hoffe unsere Mitsubishi LEDs in den Mazdas halten sehr lange! Da bei mir sogar die Xenon Brenner 10x Jahre im 3MPS gehalten haben, hoffe ich auf mindestens vergleichbare Ergebnisse, sonst wird es echt teuer :idea::cry:
     
  17. #57 Nadinka, 29.04.2020
    Nadinka

    Nadinka Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    216
    Auto:
    CX-9 3.7 V6 Sport 277PS 2011
    Zweitwagen:
    2 1.5 MZR Sport 103PS 2008
    Hehe, ja also im Haushalt fällt es mir auf, dass die nicht länger halten und naja, hab dann vorgestern mal so ein Teil aufgeschraubt und die kaputte Elektronik gesehen, die Dioden sind vollkommen in Ordnung :roll:.
    Mit den Xenon hatte ich bei Mazda auch noch nie Theater, war im Rahmen.
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  18. #58 guest_jo, 30.04.2020
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mit den Haushalts LED Lampen hatte ich auch schon Probleme. 1x diese Lampe mit den gelben Fäden die den alten am ehesten entsprechen, defekt.
    2x Strahler E14 mit schwerem Gußmetallgehäuse defekt. Alle definitiv unter 8000h. Dazu kommt dass die Strahler ein permanentes Summen von sich geben. In der Küche ist mir das egal, im Wohnraum inakzeptabel.
     
  19. #59 Skyhessen, 03.06.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.748
    Zustimmungen:
    1.205
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Abgasmessung an Uralt-Diesel: Mercedes 240 d vs. CLA 200 d
    ams.de/oldtimer/diesel-fahrverbot-nox-oldtimer-abgasmessung

    Der alte "Test 240D" wurde mit einem Oxidations-KAT nachgerüstet, dieser oxidiert nur Kohlenwasserstoffe (HC) und Kohlenmonoxid (CO), auf Stickoxide (NOX) nimmt er keinen Einfluss. Sie sind aber Bestandteil der Emissionen besonders von Dieselfahrzeugen. Und sie sind gesundheitsschädlich, weshalb Selbstzünder vor allem seit dem VW-Abgas-Skandal in Verruf geraten und vielerorts von Fahrverboten bedroht sind, wenn sie nicht der Euro- 6-Abgasnorm genügen.

    Das Ergebnis zweier kalibrierter Fahrten: Der W 123 emittierte im Schnitt 808 mg NOX pro Kilometer. Damit liegt er nur wenig über einem 34 Jahre jüngeren, ähnlich großen, aber rund doppelt so starken Mercedes CLA 200 d sowie im soliden Mittelfeld der Messergebnisse, die ams seit dem Diesel-Skandal regelmäßig zusammen mit Experten ermittelt hat – unter gut vergleichbaren Bedingungen: nach den RDE-Vorgaben, überwacht von einem Messingenieur an Bord, mit PEMS, im realen Straßenverkehr.
    Geht es nach der Regelung für Euro-6d-Temp-Diesel liegt der 240D mit 808 mg/km wie auch viele frühe Euro-6-Diesel zehnfach über dem Grenzwert von 80 mg/ km. Es zeigt sich also, dass er eigentlich nicht schmutziger ist, als viele wesentlich jüngere Euro5 oder Euro6 Diesel.
    Die aktuellen Grenzwerte für Euro-6d Diesel sind fast nur noch mit aufwendiger Abgasnachbehandlung durch SCR-Kats und Harnstoffeinspritzung zu schaffen, teils kommen gar zwei SCR-Systeme zum Einsatz.
    Modernste Hochleistungs-Diesel übertreffen also ihre Vorfahren à la 240 D bei den Roh-Emissionen eben oft genauso heftig wie bei Leistung und Effizienz.
    [​IMG]
     
Thema:

Vom Unsinn der Grenzwerte

Die Seite wird geladen...

Vom Unsinn der Grenzwerte - Ähnliche Themen

  1. MZD Connect errechnet unsinnige Routen

    MZD Connect errechnet unsinnige Routen: Hallo, mein MZD Connect errechnet teilweise sinnfreie Route. Anfangs glaubte ich noch an Zufälle. Es kam immer wieder vor, das es uns über...
  2. Unsinnig u falscher bereicWas habt ihr heute (oder gestern) an eurem Mazda gemacht ?!

    Unsinnig u falscher bereicWas habt ihr heute (oder gestern) an eurem Mazda gemacht ?!: Hund gebürstet und Sprudel geholt wo ist bei mir der Luftfilter ? bekomme ich da ölige Hände beim Wechseln ? gibt es eine Vorder und Rückseite ?...
  3. [Paddy/ Unsinniger Beitrag]AW: Mazda problem

    [Paddy/ Unsinniger Beitrag]AW: Mazda problem: ---------- halo dein text ist leiter föllig unverständlich weil alles hintereinanderweggeschrieben wurde und unter missachtung jeglicher...
  4. Sinn oder Unsinn von großen Rädern

    Sinn oder Unsinn von großen Rädern: Hi, ich bin beim schauen nach Sommereifen. Habe meinen Mazda5 jetz fünf Tage. Ist ein Gebrauchter. Ich bin ganz bestimmt nicht gegen Tuning und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden