Verträglichkeit ABS und Kupferpaste ???

Diskutiere Verträglichkeit ABS und Kupferpaste ??? im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Bremsanlage Ich hab mal irgendwo was von Anti-qietschpaste gelesen, hab allerdings nur Kupferpaste zuhaus. Bei meinem alten Rocco war das ok....

  1. #1 Dragonfly, 07.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2010
    Dragonfly

    Dragonfly Stammgast

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX 5 NBFL
    Zweitwagen:
    Porsche 924
    Bremsanlage
    Ich hab mal irgendwo was von Anti-qietschpaste gelesen, hab allerdings nur Kupferpaste zuhaus. Bei meinem alten Rocco war das ok. ....aber wie verhällt sich das mit dem ABS meines neueren MX5. Ist Kupferpaste dort zulässig ?
    Völlig verblüfft schaute ich ebend, als ich hörte, das Diese Paste selbst auf die Beläge aufgeragen wird. Was ich ehrlich gesagt niemals empfehlen würde. Das währe ja, als würde man eine bananenschale hinlegen, damit man keine Geräusche beim gehen macht, aber zur Folge dessen aufgrund der geringen reibung auf die Fresse fällt .
     
  2. #2 Dragonfly, 07.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2010
    Dragonfly

    Dragonfly Stammgast

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX 5 NBFL
    Zweitwagen:
    Porsche 924
    Hab hier was gefunden.

    Zur Erklärung, über 95% aller ABS-Systeme funktionieren "elektrisch", ich versuche es mal so einfach wie möglich zu beschreiben, der Sensor arbeitet magnetisch, mal hat dieser einen "Gegenpol" mal nicht (das gegenüberliegende "Zahnrad"). Durch diesen Impuls erkennt das Steuergerät, dass sich das Rad dreht, neuere Anlagen (auch z.B. ASR) errechnen hierdurch auch die Raddrehzahl. Durch die Impulse kann das Steuergerät über den "Hydraulikblock" den Bremsdruck des einzelnen Rades "steuern" und somit ein blockieren beim "vollbremsen" (oder auch durchdrehen) verhindern. Wird an den Führungen der Beläge z.B. Kupferpaste verwendet, können hier kleinere Fäden von dieser beim bremsen "abgetragen" werden und durch die Belüftung an die Sensoren oder das "Zahnrad" kommen. Kupferpaste ist nun zwar nicht magnetisch, kann aber durch die hohe Klebewirkung Abrieb der Bremsscheibe binden und entweder auf dem Sensor oder in den Zahnzwischenräumen für Störungen sorgen. Teilweise kann auch ein Sensor oder dessen elektrische (Steck-) Verbindung beschädigt sein. Unter normalen "Umständen" iste dieses selten bedenklich, da die Sensoren teilweise auch "Wasserunempfindlich" sind, gegen die elektrische leitfähigkeit von Kupfer allerdings nicht. Wenn nun der Sensor fälschlicher Weise meldet "das Rad steht", nimmt die Regeleinheit den Bremsdruck zurück und die Bremsleistung am Rad geht gegen 0...

    Die Sensoren der ABS Steuerung beim MX5 NBFL. Sind das Die welche hinter der Bremse noch vor der Gummimanschette mit diesem Zahnkranz an der Antriebswelle zusammenarbeiten ?
     
  3. #3 Dragonfly, 07.08.2010
    Dragonfly

    Dragonfly Stammgast

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX 5 NBFL
    Zweitwagen:
    Porsche 924
  4. #4 ollotec, 09.08.2010
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    Ey, Du sollst ja die Kupperpaste auch auf die RÜCKSEITE der Bremsbeläge schmieren!!!
    Vielleicht noch auf die Führungen der Bremsbeläge, aber NIEMALS auf den Reibbelag, der an der Bremsscheibe anliegt.
    Ob ABS oder nicht, ist hierbei völlig egal.
     
  5. #5 Dragonfly, 09.08.2010
    Dragonfly

    Dragonfly Stammgast

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX 5 NBFL
    Zweitwagen:
    Porsche 924
    Zitat Dragonfly
    "Völlig verblüfft schaute ich ebend, als ich hörte, das Diese Paste selbst auf die Beläge aufgeragen wird. Was ich ehrlich gesagt niemals empfehlen würde. Das währe ja, als würde man eine bananenschale hinlegen, damit man keine Geräusche beim gehen macht, aber zur Folge dessen aufgrund der geringen reibung auf die Fresse fällt"


    Ja so ist es. Konnte mir auch beim Willen nicht vorstellen, das da, wo Reibung erzeugt werden soll, ein reibungshämmender Schmierstoff aufgetragen werden soll. Wo würden Wir da hinkommen ???. Sicher an eine Heckstoßstange :D
     
  6. #6 323 F BA, 13.08.2010
    323 F BA

    323 F BA Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA V6 GT
    Zweitwagen:
    Xedos 9 2,5l V6
    benutzt bei bremsen doch bitte keine kupferpaste...nehmt von ATE z B bremsenfett, dass extra für bremsen gedacht ist
     
  7. #7 Kudelle, 01.09.2010
    Kudelle

    Kudelle Neuling

    Dabei seit:
    23.06.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    BMW benutzt zum Beispiel ganz normales Fett.Aber besser natürlich Bremsfett und nicht auf die Bremsbeläge:p
    Es ist dafür gut,dass die Führungsschrauben nicht festgammeln und Beläge einwandfrei von der Scheibe leicht "abspringen" können.
     
Thema: Verträglichkeit ABS und Kupferpaste ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kupferpaste magnetisch

    ,
  2. bremsenfett oder kupferpaste

    ,
  3. kupferpaste abs

    ,
  4. kupferpaste bremsen abs,
  5. kupferpaste auf abs sensor,
  6. mach radnabenwechsel geht abs bei geringen bremsen an,
  7. kupferpaste am abs sensor,
  8. kupferpaste nicht bei abs,
  9. kupferpaste bremsbeläge bei abs,
  10. Kfz technik kupferpaste,
  11. kupferpaste bei abs
Die Seite wird geladen...

Verträglichkeit ABS und Kupferpaste ??? - Ähnliche Themen

  1. 323 (BJ/BJD) Abs-Sensorhalteschraube hinten links abgerissen

    Abs-Sensorhalteschraube hinten links abgerissen: hat schon mal einer diese sche... Schraube ausgebohrt? wenn ja von welcher Seite? komme ich da ohne Probleme von der anderen Seite ran wenn ich...
  2. Abs sensor hinten

    Abs sensor hinten: Beim Abs sensor hinten ist das Kabel aus der buchse raus welche farbe kommt an welchen pin? Hab Frau und weiß
  3. MAZDA 323 P V (BA) 1.3 16V (ABS/Tacho Frage)

    MAZDA 323 P V (BA) 1.3 16V (ABS/Tacho Frage): Hallo, fahre einen MAZDA 323 P V (BA) 1.3 16V folgendes Problem ist aufgetreten: ABS Leuchtet durchgehend ( anfangs nur ab und an mittlerweile...
  4. Mazda 6 GG Bj. 2004: Intrumenten-Cluster tot, ABS und Bremslampe leuchten

    Mazda 6 GG Bj. 2004: Intrumenten-Cluster tot, ABS und Bremslampe leuchten: Seit kurzem leuchten beim 6er (2.0 Diesel) meiner Frau ABS und Bremslampe. Und Temperatur, Drehzahl, Tacho und Spritanzeige arbeiten nichtmehr....
  5. Motorkontrollelichte und Abs Leute leuchten auf

    Motorkontrollelichte und Abs Leute leuchten auf: Hallo ich bräuchte euren Rat. Wie oben beschrieben leuchten diese zwei leuchten öfters Mal auf, und dieses wohl schon seid Jahren. Motor Verlust...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden