Verstärkung der Antriebswellen

Diskutiere Verstärkung der Antriebswellen im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo Leute! Habe ein ganz ganz grosses Problem. Und zwar brechen mir meine Antriebswellen bei meinem Mazda 323 F. Mazda ist im Stockcar...
  • Verstärkung der Antriebswellen Beitrag #1

Chris_I

Nobody
Dabei seit
02.07.2007
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Hallo Leute!

Habe ein ganz ganz grosses Problem.

Und zwar brechen mir meine Antriebswellen bei meinem Mazda 323 F.

Mazda ist im Stockcar Einsatz, und fast jedes Rennen ist dies der Grund warum ich wegen technischen Defektes ausscheide.

Weiß irgendwer wer Antriebswellen verstärken kann.

Oder welches Material würdet Ihr mir empfehlen zum Verstärken?

Bin schon mit etliche Schlosser und sonstigen Leuten in Kontakt getretten, doch das alles hat nichts genutzt.

Brechen tut nicht das Gelenk, sonder die Welle bricht richtig in der Mitte Durch!!

Bitte um eurte Hilfe ;)

Lg

Chris
 
  • Verstärkung der Antriebswellen Beitrag #2
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Hallo Chris,

habe im TV nen Bericht über das weltgrößte Motorrad gesehen - bei dem Teil ist auch immer die Welle gebrochen. Jetzt hat er sich eine aus Titan fertigen lassen und somit sol es funktionieren. Weiß aber nicht wie teuer es ist - Titan soll ja nicht gerade günstig sein.

Gruß Schurik
 
  • Verstärkung der Antriebswellen Beitrag #3

Chris_I

Nobody
Dabei seit
02.07.2007
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Hi Schurik!

Danke für Deine rasche Antwort!

Doch leider übersteigt eine Titanwelle mein Kapital.

Es muss doch ein dauerelastisches Metall geben, das sich auch verschweissen lässt? Weißt Du was?

Lg

Chris
 
  • Verstärkung der Antriebswellen Beitrag #4
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Tut mir leid - Metallverarbeitung kenne ich nur aus dem TV, also leider keine tieferen Kenntnisse. Hoffe, dass bald jemand mit mehr Ahnung als ich antwortet und Dir helfen kann.

Gruß Schurik
 
  • Verstärkung der Antriebswellen Beitrag #5

Chris_I

Nobody
Dabei seit
02.07.2007
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Hi!

Kein Problem, trotzdem Danke :D

Jemand mit Metallkentnisse dem das Metall BK 35 was sagt? Sollte angeblich eines mit Kohlenstoff angereichertes Metall sein, das auch dauerelastisch ist.

Erfahrungen? Bin für alles offen.

Chris
 
  • Verstärkung der Antriebswellen Beitrag #6
Strobe

Strobe

Mazda-Forum User
Dabei seit
04.02.2007
Beiträge
390
Zustimmungen
0
Hast du schon probiert dir massivere Wellen drehen zu lassen? Oder sind die auch schon in der Mitte gebrochen?

Wäre eine Variante einfach mehr Durchmesser (leider auch mehr Gewicht) zu verwenden. Eventuell einfach von einem anderen Autotyp nachbestellen und anpassen? Oder ist das auch alles fehlgeschlagen?

Grüße Strobe
 
  • Verstärkung der Antriebswellen Beitrag #7
Grabber28

Grabber28

Mazda-Forum User
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
922
Zustimmungen
135
Ort
Enzesfeld, Niederösterreich, Österreich
Auto
Mazda 6 GJ Spirit
KFZ-Kennzeichen
...Es muss doch ein dauerelastisches Metall geben, das sich auch verschweissen lässt...

Geben wird es so ein Material sicher, Stähle die Torsions- oder Scherkräften ausgesetzt sind haben diese Eigenschaften. Allerdings, und jetzt schlagt mich nicht (meine letzte Stunde in Werkstoffkunde ist mehr als 1 1/2 Jahrzehnte her), wird Stahl spröder, umso mehr Kohlenstoff enthalten ist. Aber das ist ja unwichtig!

Das Problem wird sein, daß wenn Du so ein Material schweißt, der Stahl an dieser Stelle, durch die hohe Temperatur, wieder seine Eigenschaften ändert! Und um das zu verhindern, muß man schon was draufhaben bzgl. Härten, Anlassen usw.! Einen Stahl für die Antriebswellen wirst Du bald haben, aber die Gelenke dran zu bekommen wird ein Problem werden.

Schweißnaht = Sollbruchstelle

Ich würde Dir raten, hör Dich bei den anderen Fahrern um, woher die solche Sachen bekommen.

CU
 
Thema:

Verstärkung der Antriebswellen

Sucheingaben

stock car antriebswelle verstärken

,

antriebswellen verstärken

,

antriebswellen verstärken lassen

Oben