Verölung Luftmassenmesser, 3er sport 1.6 Diesel

Diskutiere Verölung Luftmassenmesser, 3er sport 1.6 Diesel im Mazda allgemein Forum im Bereich Allgemeine Diskussionen; Hallo, ich habe mit meinem Mazda 3 Diesel (BJ10/2004) leider drastische Probleme mit ständiger Verölung des Luftmassenmessers: Der Wagen nimmt...

  1. #1 Rainer_78, 27.01.2010
    Rainer_78

    Rainer_78 Einsteiger

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 Diesel
    Hallo,
    ich habe mit meinem Mazda 3 Diesel (BJ10/2004) leider drastische Probleme mit ständiger Verölung des Luftmassenmessers:
    Der Wagen nimmt kein oder kaum Gas an und das Notlaufprogramm startet;
    Der Luftmassenmesser wurde zunächst (kurz nach Kauf 09/2008 bei ~60.000km) mehrfach gereinigt. Der Fehler trat nach jeweils etwa 2000-5000km auf. (Ich fahre etwa 40.000km pro Jahr.)

    Dann wurde die Verschlauchung geändert. Nach wieder knapp 5.000km ist der Wagen, diesmal dann auf der Autobahn bei voller Fahrt, ausgefallen!

    Man hat dann auf Garantie den Turbolader + Verschlauchung + Abgasrückführventil getauscht. Ich dachte, dass damit dann endlich alles beseitigt sei. (Leider irrte ich!):!:

    Im Juni 2009 ist der Wagen dann wieder ausgefallen und es wurde eine 'kreative Lösung' mit einem zusätzlichen Ölabscheider in die bereits geänderte Verschlauchung eingefügt. Rückblickend war es vermutlich ein Fehler den Wagen damals nicht sofort, nötigenfalls gerichtlich forciert, zurückzugeben.

    Ich bin dann im Dezember 2009, nach etwas mehr als 12.000km (besser immerhin!), wieder wegen totaler Verölung am Luftmassenmesser liegengeblieben. Ich war natürlich nicht sehr erfreut und habe um Erklärung und endgültiger Behebung der Ursache gebeten.

    Das Autohaus sagte, dass man diesen Fehler nicht vollständig beseitigen könne. Das ganze ist nach Aussage meines (Ex)Autohauses ein Konstruktionsfehler von Mazda! Für diesen sei man nicht verantwortlich:!:

    Ich soll nun alle 5000km den Ölabscheider ausbauen und reinigen, damit der Wagen fährt.

    Auf ein Schreiben im Januar an den Kundenservice von 'Mazda Motors Deutschland' erhielt ich keine Stellungnahme zum Problem, obwohl ich klar um eine Aussage zu den offenbar systematischen technischen Problemen gebeten hatte. Man hat mich an mein Ex-Autohaus verwiesen.

    Mein Eindruck ist, dass dieser Fehler bei Mazda bekannt und nicht untypisch für die 'älteren' 3er Turbodiesel ist. Man hat immerhin eine Neuverschlauchung als 'Lösung' dieses Problems beim 3er entwickelt und ein (deutlich netteres) Autohaus bei Neufahrn hat sich die Idee mit dem Ölabscheider ausgedacht, da einige der Kunden ähnliche Probleme hatten.

    Frage: Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? :?:
    Ich möchte von Mazda eine klare Stellungnahme zu diesen technischen Problemen und weitere Erfahrungen könnten hier hilfreich sein.

    Ich finde es schlimm, dass man offenbare Sicherheitmängel (das Auto geht aus bei >130km!) einfach ignoriert und den Kunden alleine lässt. :(

    Man hat mir übrigens naheglegt den Wagen einfach zu verkaufen, d.h. das Problem einfach weiterzuschieben! Das werde ich nicht tun und den Kundenservice weiter bearbeiten!

    Rückmeldung zu bezüglich ähnlicher Verfahrungen könnten mir helfen, da man bei Mazda das Problem offenbar totschweigen will.
    Beste Grüße und Danke,
    Rainer
     
  2. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    42
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Ich denke wenn du im M3 bereich des Forum suchst, wirst du fündig werden.
     
  3. jusuf

    jusuf Einsteiger

    Dabei seit:
    02.02.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    meine freundin hat ein ähnliches problem war bei mazda und die meinten da wären die kolbenringe durch und da ich selber schreuber bin hat er zu mir gesagt ich solle so einen öl abscheider einbauen ?
     
  4. solblo

    solblo Guest

    Auch auf die Gefahr hin, das die Thematik unnötig aufgegriffen wird :
    Mit was für Öl seit ihr unterwegs? 5W30 Öl?
    Wenn ja, würde ich erstmal auf anderes Öl umsteigen, 5W40 oder gar 5W50.

    Die Erklärung mit dem Kolbenringen kann ich nicht ganz nach vollziehen. Generell wird die Kurbelgehäuseentlüftung wieder in den Ansaugtrakt zurück geführt, diese Luft ist ölhaltig und sorgt eben für ölige Zustände. Ein Entöler ist eine gute Lösung, eigentlich sollte der nicht alle 5000 km "voll" sein. Darum tippe ich auf sehr stark verdampfendes Öl. Eine - nicht legale - Möglichkeit wäre die Kurbelgehäuseluft "umzuleiten" oder so zu führen, das diese nach Luftmassensensor und Drosselklappe eingeleitet wird.

    Aber wie gesagt, das einfachste und auf Dauer günstigste wäre anderes Öl zu testen.
     
Thema: Verölung Luftmassenmesser, 3er sport 1.6 Diesel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 bj 2007 diesel fehler notlauf www.mazda-forum.info

Die Seite wird geladen...

Verölung Luftmassenmesser, 3er sport 1.6 Diesel - Ähnliche Themen

  1. Mein 626 GV Comprex Diesel

    Mein 626 GV Comprex Diesel: Mein Vater hat sich bis heute nur einen Neuwagen gegönnt (er fährt seine Autos auch immer recht lange). Einen 626 GV Comprex Diesel Kombi hat er...
  2. Mazda MPV II LW 2l Diesel 100kw Kupplung selber wechseln

    Mazda MPV II LW 2l Diesel 100kw Kupplung selber wechseln: Hallo, ich bin Philippe, 43 Jahre Jahre alt und fahre mit meiner Familie seit 5 Jahren oben erwähnten MPV. Ich lese hier hin- und wieder, muss...
  3. Mazda5 (CW) Kaufberatung : Sports-line/ Bj. 2012/ 120.000km/ Benziner 144PS Automatik

    Kaufberatung : Sports-line/ Bj. 2012/ 120.000km/ Benziner 144PS Automatik: Hallo liebe Community, auf der Suche nach einer neuen gebrauchten Familienkutsche bin ich beim Mazda5 CW (pre Facelift) hängengeblieben....
  4. 3 BK Sport Spiegel

    3 BK Sport Spiegel: Hi, Ich suche Teile der Sport Spiegel für denn 3er BK, wichtig wären mir die Spiegeldreiecke. Falls jemand was liegen hat und es loswerden will,...
  5. Mazda3 (BM) Verkokung 2.2 Diesel

    Verkokung 2.2 Diesel: Hallo liebe Community, ich habe neulich gelesen, dass die 2.2 Skyactive-D Motoren gerne "verkoken". Mein Freundlicher hat mir schon ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden