Mazda3 (BM) Verkokung 2.2 Diesel

Diskutiere Verkokung 2.2 Diesel im Mazda3 und Mazda3 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Ich mal wieder. Lustig! Ende November 2019 kam eine RA. Dreimal dürft ihr raten: "Einlassschließklappe"! Haha! Es wurde lediglich ein Update...

  1. #21 Rosenfuchs, 29.02.2020
    Rosenfuchs

    Rosenfuchs Neuling

    Dabei seit:
    09.07.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda CX5
    Ich mal wieder. Lustig! Ende November 2019 kam eine RA. Dreimal dürft ihr raten: "Einlassschließklappe"! Haha!
    Es wurde lediglich ein Update eingespielt. Auf meine leicht provokante Nachfrage, was das Update denn macht ("Abgasrückführungsoptimierung??" ;-) )
    wurde mir erklärt, es würde "Motorruckeln und Aussetzer entgegen wirken".
    Aha! Löst es Rückstände in Luft auf?
    Das hab ich ja (siehe oben) im Sommer letzten Jahres durch. (bei 124.000km) Schließklappe und alles dahinter völlig verkokt. (CX5 2,2 D 175PS aus 09/2013) Großer Stress mit FMH und Mazda Deutschland wegen Kulanzübernahme, weil ja allgemein bekannt ist, dass das eine typische Geschichte dieses Motors ist. Ich hatte Glück, dass bei mir Nockenwellen und Turbo doch nicht betroffen waren. Sie haben trotzdem ganz schön gemauert. Ich war aber hartnäckig.;-) Am Ende 5 Woche kein Auto gehabt, dann aber alles auf Mazda kosten gesäubert bekommen. Auto läuft seitdem einwandfrei.

    Inwischen sind schon wieder 15.000km rum und ich hoffe, dass es nicht allzu schnell wieder zu ist. ;-) Werde wohl so alle 50.000km mal schauen lassen.
    Bin ja viel mit Pferden unterwegs und hab keinen Bock auf nochmaligen totalen Leistungsverlust. Bis jetzt läuft er gut. Auch nach dem Update. Hat jemand aus dem Berliner raum Erfahrung mit einer guten BeDi-Reinigungs-Werkstatt?
     
  2. #22 unRODbar, 02.03.2020
    unRODbar

    unRODbar Stammgast

    Dabei seit:
    05.07.2016
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    M3 (BM) D-150 Skyactiv-Drive Sports-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Hier hatte ich mal was gelesen, allerdings sollen die das nur für Benziner machen, kannst ja aber trotzdem dort mal anfragen:
    Bedi - Reinigung in Zossen (Raum Berlin) Erfahrungsbericht

    Mit meinem D-150 hatte ich zum Glück bisher noch keine Probleme in der Richtung (EZ 08/2014 und jetzt kurz vor 150tkm). Wenn ich sonst von Problemen mit dem Motor in den diversen Foren gelesen habe, war die jährliche Fahrleistung dann auch meist immer unterhalb 20-25tkm, das scheint der 2,2L also allgemein nicht so gut abzukönnen. Von daher hoffe ich mal das ich durch mein Fahrprofil zumindest noch eine Weile von diesem Problem verschont bleibe (auf Holz klopf...)
     
  3. #23 Rosenfuchs, 02.03.2020
    Rosenfuchs

    Rosenfuchs Neuling

    Dabei seit:
    09.07.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda CX5
    Danke. :-) Ja, das hab ich auch schon gelesen. Werde mich dann entsprechend dahin wenden, wenns soweit ist und der freie Schrauber meines Vertrauens das ablehnt.
     
  4. #24 ManInNight, 05.03.2020
    ManInNight

    ManInNight Einsteiger

    Dabei seit:
    11.08.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Mazda 3 mit 2.2 Diesel musste gestern auch abgeschleppt werden. Drosselklappe ist verdreckt.
    Bin mir auch sehr sicher das es mit dem Software Fehler zusammenhängt.

    Hatte vor dem Update auch Leistungseinbußen gemerkt.

    Hab auch deutlich gemacht, das wegen der Rückrufaktion wohl keine Kosten anfallen sollten.
    Mal abwarten was passiert.

    Reicht die Reinigung der Klappe aus, oder darf man noch mit weiteren Fehlern rechnen :/ ?
     
  5. #25 BayernAxel, 05.03.2020
    BayernAxel

    BayernAxel Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.06.2019
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 BN 2017 2.2D Sportline
    KFZ-Kennzeichen:
    Welche EZ? Welche Laufleistung? Das wären doch die interessanten Infos!
     
  6. #26 ManInNight, 05.03.2020
    ManInNight

    ManInNight Einsteiger

    Dabei seit:
    11.08.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    2017 und ich meine um die 65.000 km
     
  7. #27 BayernAxel, 05.03.2020
    BayernAxel

    BayernAxel Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.06.2019
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 BN 2017 2.2D Sportline
    KFZ-Kennzeichen:
    Da bin ich ja noch 14tkm davon entfernt, hoffen wir das Beste.. Hattest du den Wagen von km 0 an? und welches Fahrprofil? Welchen Sprit getankt? Danke für die Infos :ja:
     
  8. #28 Rosenfuchs, 05.03.2020
    Rosenfuchs

    Rosenfuchs Neuling

    Dabei seit:
    09.07.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda CX5
    Ich denke mal, das ganze um Baujahr, Laufleistung , Fahrverhalten etc. ist interessant für die Statistik, hat aber insgesamt (zumindest für mich) weniger Bedeutung. ;-) Ob Mazda die Reinigung (beim FMH ca. 800,00€) übernimmt, ist nach meiner Erfahrung ziemlich von der Hartnäckigkeit und dem Durchblick des Kunden abhängig.

    Originalzitat meines Werkstattmeisters nach der Reinigung (übrigens Klappe und komplette Ansaugbrücke inkl.Sensortausch!) : "Die Ursache des ganzen Übels dieser Motoren ist, dass der Gesetzgeber möchte, dass da hinten nur Blümchenduft rauskommt". Daran wird dann auch jegliches UD nichts ändern, wenns erst einmal zu ist.
    Im Detail, so wie ich es verstanden habe. : Die Abgasrückführung macht nunmal Ablagerungen. PUNKT!
    Ich persönlich hab mich jetzt damit abgefunden, dass ich da ein Auge drauf haben muss. Da mein Dicker ansonsten nie irgendwas hatte und das ganze zzgl. Turboschäden auch bei deutlich teureren Marken genauso aussieht, lebe ich jetzt einfach damit. ;-)
     

    Anhänge:

    -Dom-, tuerlich und unRODbar gefällt das.
  9. -Dom-

    -Dom- Neuling

    Dabei seit:
    22.02.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Puh, ist schon echt eine krasse Sache.
    Morgen nochmal zum FMH und zum 3...
     
  10. #30 erstermazda, 05.03.2020
    erstermazda

    erstermazda Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.12.2019
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    8
    Mir ist aufgefallen, dass bei meinem (BL mit 2.2l Diesel, also nicht der Skyaktive, sondern Vorgänger) immer nach ca. 200km Kurzstrecke der Verbrauch lt. Bordcomputer um 1 bis 2 Liter steigt und ich ihn erst nach längerer, zügigerer Fahrt wieder zum Normalzustand bekomme (normal ist bei mir 6l auf Kurzstrecke und im Stadtverkehr und 7-8l auf der Autobahn). Kann das etwas mit der hier erläuterten Verkokung zu tun haben? Kann man dagegen etwas tun?

    Kurzstrecke heißt bei mir 4x täglich jeweils 8km, nicht optimal für einen Diesel aber geht im Moment leider nicht anders. Lasse immer 1min warmlaufen und etwas nachlaufen vor dem Ausschalten. Von Rückrufaktionen ist meiner nicht betroffen. Scheckheft wurde deutlich häufiger als nach Handbuch verlangt gepflegt.
     
  11. #31 M3.2012, 06.03.2020
    M3.2012

    M3.2012 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.05.2015
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    177
    Auto:
    MAZDA 3 2.2 MZR-CD DPF "Sports-Line" 2012
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MAZDA 2 1.5 Sport
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wird wohl die Regeneration sein...
    Such mal in der Suchfunktion nach DPF oder Regeneration/Regenerierung, jede Menge Stoff.
     
  12. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.959
    Zustimmungen:
    523
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    1-2l sind zu viel für eine Regeneration, dass spielt sich im 0, Bereich ab.
    Ich fahre manchmal am Tag nur 3km so zum Einkaufen oder im Sommer zum Badesee sind nur 2Km und der Verbrauch ändert sich nur im 0, Bereich. :shock:
     
  13. #33 M3.2012, 07.03.2020
    M3.2012

    M3.2012 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.05.2015
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    177
    Auto:
    MAZDA 3 2.2 MZR-CD DPF "Sports-Line" 2012
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MAZDA 2 1.5 Sport
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Einspruch, das geht ganz schön hoch. Siehe diverse Beiträge...
     
  14. #34 erstermazda, 07.03.2020
    erstermazda

    erstermazda Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.12.2019
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    8
    Ok habe mal die Forensuchung benutzt und komme zu dem folgenden Ergebnis:

    -Wie bei mir beschrieben ist es keine Verkokung sondern lediglich die Regenaration vom DPF
    -Wenn es ca. alle 200km oder seltener passiert, ist es normal
    -Es sollte nicht länger als 25km andauern, was bei mir eventuell auch hinkommt
    -Etwas erhöhter Kraftstoffverbrauch ist normal, da zusätzlicher Diesel eingespritzt wird
    -Man merkt es daran, dass im Schubbetrieb der Verbrauch nicht auf 0 runter geht. Das hatte ich auch beobachtet und mich schon immer gewundert, ob da was nicht richtig funktioniert. Und man hört es angeblich an einem Blubbern am Auspuff? Wie genau man man aber bemerkt, von wann bis wann die Regeneration stattfindet, konnte ich noch nicht rausfinden

    Falls was falsch ist, bitte kurz meckern ;)

    Die meisten Antworten hab ich von hier:
    M3 185PS Diesel
     
  15. #35 Chriss1701, 07.03.2020
    Chriss1701

    Chriss1701 Neuling

    Dabei seit:
    03.04.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BM Sportsline D 150 PS
    Leute, wenn ich das so lese macht mir das ja glatt Angst,
    mein Dicker ist Bj. 2015 und hat jetzt 85.000 auf der Uhr.
    Im Jahr fahre ich runde 12.000km und meist nur Kurzstrecke rund 10km. Bis jetzt macht er keine Probleme und ich habe auch noch keine Leistungseinbußen bemerkt.
    Die Sache mit der starken Ölverdünnung hatte ich ebenfalls mal und dann gab es aber mal ein Update, daraufhin war Ruhe. Ich hatte mich allerdings auch beschwert, weil ich jedes Jahr 2 Monate vor der planmäßigen Durchsicht zum Ölwechsel musste.
    Einen erhöhten Kraftstofverbrauch beim Regenerieren habe ich noch nicht bemerkt, das er die Regeneration macht merke ich allerdings an einem leichten Vibrieren am Lenkrad.
     
  16. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.959
    Zustimmungen:
    523
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Vibrierendes Lenkrad habe ich noch nie bemerkt, bei mir geht der Momentanverbrauch etwas hoch und beim Gas wegnehmen nicht mehr auf 0. Die Regeneration dauert ca. 8 -10 Km.
    i-stop funzt natürlich auch nicht.
     
  17. Zer0

    Zer0 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.09.2016
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    23
    Vibrieren am Lenkrad hab ich auch nicht.
    Ich allerdings das Gefühl, dass bei der Regeneration nicht die volle Leistung beim beschleunigen da ist.
    Ich hab auf meinen Arbeitsweg ein paar Ampeln, (außerorts) da gehts dann quasi von 0 - 100 und da fühlt es sich dann manchmal etwas abgewürgt an.

    Aber was hat denn die Regeneration des Filters mit der Verkokung zu tu? Damit ist doch quasi der Teil vorm Motor gemeint. Bzw. der AGR Kreislauf. Und der Filter sitzt ja hinter dem Motor.
    Hat das denn auch Auswirkungen auf den DPF?
     
  18. #38 mind_explorer, 07.03.2020
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    88
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    ganz schön knifflig die Frage... an sich sollte es keinen direkten Einfluss auf den DPF nehmen. Sekundär denkbar, wenn die Luftzufuhr übers Maß durch Ablagerungen gehindert wird - hier könnt der Motor u.U. mehr Ruß (weil partieller Sauerstoffmangel) generieren und somit den DPF stärker belasten.

    Bei meinem Diesel nach ca. 85tsd km merke ich noch keine Änderung in der DPF Beladung. Somit eher nein.

    ich verzeichne hier ein deutlicheres Turbolag - er braucht merklich länger um den Druck aufzubauen. Wenn der Druck aber kommt, dann zieht er tendenziell besser - hier regelt der EPC nach um den Anstieg im DPF Gegendruck zu kompensieren.
     
  19. #39 Rosenfuchs, 25.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2020
    Rosenfuchs

    Rosenfuchs Neuling

    Dabei seit:
    09.07.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda CX5
    Ich muss noch mal fragen, weil ichs hier zwar schon mal irgendwo gelesen, aber in der Suchfunktion vergeblich gesucht habe: Kann mir einer der Berliner oder Umländer die Adresse der Wekstatt die die Verkokung reinigt ( ich glaube das war in Zossen) hier her schreiben? Oder gibts inzwischen in Berlin eine Werkstatt mit der jemand gute Erfahrungen hat? Danke.
     
Thema: Verkokung 2.2 Diesel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 2.2 laufleistung www.mazda-forum.info

    ,
  2. mazda 3 verkokung

    ,
  3. 2015 mazda 3 diesel verkokung

    ,
  4. mazda 3 d150 einspritzdüse,
  5. mazda skyactiv Diesel verkokung,
  6. mazda 2.2 bm diagramm,
  7. mazda3BM 2 2 diesel,
  8. mazda3 bm diesel,
  9. verkokung mazda 3
Die Seite wird geladen...

Verkokung 2.2 Diesel - Ähnliche Themen

  1. Mazda6 (GJ) Wartungsarbeiten - Diesel mit hoher Laufleistung

    Wartungsarbeiten - Diesel mit hoher Laufleistung: Ich habe einen Mazda 6 Kombi BJ 2014 mit dem 175 PS Diesel und aktuell 164.000 km runter. Der Wagen hat auf Kulanz einen neuen Turbolader...
  2. Mazda3 (BK) Ladeluftkühler Mazda 3 BK 2.0l Diesel

    Ladeluftkühler Mazda 3 BK 2.0l Diesel: Hallo, bei meinem Mazda 3 BK 2.0l-Dieselmotor ist der Ladeluftkühler undicht, sodass der Motor keine Leistung mehr bringt und immer öfter in den...
  3. Kaufberatung Mazda 3 2.2l Diesel

    Kaufberatung Mazda 3 2.2l Diesel: Hallo zusammen, ich bräuchte mal euer Schwarmwissen, ich bin am überlegen, mir einen Mazda 3 Diesel 2.2 150ps automatik von 08/2015 mit 150000km...
  4. BeDi-Reinigung / Verkokung Skyactiv D

    BeDi-Reinigung / Verkokung Skyactiv D: Hallo Community und Mazda-Fans, wie einige von euch mitbekommen habe beschäftige ich mich mit dem Thema BeDi-Reinigung / Ansaugwegreinigung /...
  5. Auf Verdacht Einspritzdüsen ausbauen und prüfen lassen?

    Auf Verdacht Einspritzdüsen ausbauen und prüfen lassen?: Bin neu hier, fahre einen Mazda 6 mit 2,2 Liter Dieselmaschine und 163 PS. Der Wagen ist Bj 2009 , habe schon 180000 km auf dem Tacho. Meine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden