Vereiste innenscheiben

Diskutiere Vereiste innenscheiben im Mazda CX-3 Forum im Bereich Mazda CX-30, CX-3, CX-5, CX-7 und CX-9; Hallo Gehe jetzt in den 3 Winter mit meinem cx3 diesel. Sobald es unter 5 Grad wird ist Frontscheibe beschlagen bzw vereist . War bis jetzt...

  1. #1 Doris46, 20.11.2019
    Doris46

    Doris46 Einsteiger

    Dabei seit:
    20.11.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Gehe jetzt in den 3 Winter mit meinem cx3
    diesel. Sobald es unter 5 Grad wird ist Frontscheibe beschlagen bzw vereist . War bis jetzt jeden Winter beim Händler zuletzt hieß es muss die Klimaanlage anlassen. Wobei die unter 5 Grad garnicht geht . Ich habe schon alles mögliche ausprobiert. Durchlüften .Lufentfeuchter echt. Die fussmatten sind trocken .ht jemand das gleich Problem oder eine lösung danke
     
  2. Paddy

    Paddy
    Mod-Team

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    3.516
    Zustimmungen:
    39
    Auto:
    Mazda 3 BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    KTM 50 MSS Bj. 1979
    Also ich nutze meine Klima so gut wie nie. Wenn nur im Sommer. Wichtig ist, dass du die Heizung schön warm stellst. Am besten auf Fussraum/Frontscheibe zusammen (weiß jetzt nicht ob es die Stellung bei dir gibt).
    Luftentfeuchter ist keine Lösung.
    Fährst du nur Kurzstrecke?
    Wenn du auch Mal längere Strecken fährst und dabei die Heizung schön warm stellst (ich habe so 23 Grad gerne) sollte bei dir keine Feuchtigkeit mehr im Fahrzeug sein. Bei Kurzstrecken hat Feuchtigkeit ja garkeine Chance zu verdunsten.
    Fürs erste solltest du bei einer längeren Strecken und wärmer Heizung immer Mal wieder das Fenster für eine Minute komplett öffnen, damit die Feuchtigkeit auch raus kann.
    Bei beschlagenen Scheiben hilft nur Wärme! Mit der Klimaanlage Funktioniert es auch, klar. Aber sobald du sie abschaltest hast du mehr Feuchtigkeit im Auto wie vorher. Man verarscht sich quasi selbst :cheesy:
    Grüße, Paddy
     
  3. #3 Gladbacher, 20.11.2019
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.634
    Zustimmungen:
    652
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo @Doris46,
    die Klimaanlage schaltet bei 5 °C ab, das kenne ich auch so - die eingestellte Temperatur wird aber ja nicht unterschritten, z. B. 21 °C bleiben.
    Stellung des Luftstroms ist wichtig, wie @Paddy ja auch schreibt. Weiterhin versuche ich immer (bei allen bisherigen Autos) so wenig Feuchtigkeit wie möglich in den Wagen zu bringen:
    also schön den evtl. vorhandenen Schnee von den Schuhen klopfen, nasse Oberbekleidung vielleicht im Kofferraum ablegen und nasse Textilfussmatten über Nacht zum trocknen entnehmen, wenn möglich.
     
  4. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    337
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo @Doris46,
    war bei mir letzten Sonntag auch so als ich nüchtern aus der Kneipe kam, aber das Auto stand ja auch im Wald. Probiere mal das Fenster immer einen kleinen Spalt beim Fahren aufzulassen damit es auch mal richtig austrocknen kann. :winke:
     
    hjg48 gefällt das.
  5. #5 hjg48, 20.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2019
    hjg48

    hjg48 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.02.2017
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    60
    Moin,
    sorry, aber meines Wissens stimmt das nicht ganz.
    Der Kompressor wird nicht mehr angesteuert, wenn der "Temperatursensor am Kompressor" eine Temperatur von etwa 5 °C erfasst.
    Laut meinem Wissenstand haben alle neueren Mazdas einen "Feuchtigkeitssensor" verbaut.
    Dieser kann aber seinen Einfluss nur ausüben, wenn der A/C-Schalter auf EIN steht!!!

    Meine persönliche Erfahrung, seit mein neuer Mazda mit dem "Feuchtigkeitssensor" ausgestattet ist, gibt es kein Beschlagen der Windschutzscheibe.

    Also mein Tipp: A/C immer auf EIN! (Das heißt aber nicht, dass der Kompressor immer mitläuft/arbeitet, wie von vielen angenommen!)
    Innentemperatur auf 22 °C
    Umlufttaste auf "Außenluft" (wird sehr oft nach "Umluft" auf das Umschalten auf "Außenluft vergessen)
    Spätenstens bei jedem 2. Service den Pollenfilter erneuern (lassen).
    Bei Gelegenheit den Fahrzeuginnenraum gut auslüften lassen.
     
    Gladbacher gefällt das.
  6. #6 Grabber28, 21.11.2019
    Grabber28

    Grabber28 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    14
    Auto:
    Mazda 6 GJ Spirit
    KFZ-Kennzeichen:
    Guten Morgen!

    Speziell im Kurzstreckenbetrieb hat die Heizung und Klima keine Chance die Feuchtigkeit aus dem Wageninneren zu befördern.
    Beim 3er meiner Holden mache ich, wenn es mit dem Scheibenbeschlagen zu schlimm wird, immer eine "Trocknungsfahrt".

    Wenn er warmgefahren ist, Klima aus, Temperatur auf Maximum, Gebläse auf Maximum, und mit den hinteren Fenstern geöffnet, auf jeder Einstellung (Scheibe, Oberkörper, Fußraum) mindestens 10 Minuten fahren. Das Ganze natürlich mit "Außenluft", nicht mit Umluft.

    Anmerkung(en): Die Scheiben sollten immer sauber sein, und die Trocknerpatrone gehört auch hin und wieder beim fHM kontrolliert. Ebenso der Innenraumfilter.
    Außerdem wird im Herbst von Stoffmatten auf Gummimatten gewechselt.

    Mit meinem 6er habe ich diese Probleme nicht, da ich praktisch nie unter 30 Kilometer pro Fahrtstrecke komme...

    LG,
    Martin
     
  7. #7 NeuerDreier, 21.11.2019
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.701
    Zustimmungen:
    316
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:

     
  8. #8 Skyhessen, 21.11.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    533
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Was in jedem Falle auch dagegen hilft: einfach die letzte Minute, bevor man ankommt, die Scheiben ganz runter oder eben die Klima voll hochschalten.... der Luftaustausch durch das geöffnete Fenster ist sinnvoll, da die kalte Luft von aussen weniger Feuchtigkeit enthält als die aufgewärmte Innenraumluft.
     
    Gladbacher gefällt das.
  9. #9 mind_explorer, 21.11.2019
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    61
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    hmmm, viele empfehlen hier Klima, meine Erfahrung war genau gegenteilig... mit Klima war nur noch schlimma' - hatte den Endruck, dass es zwar ma Anfang hilft, aber dann die Feuchtigkeit irgendwo im Lüfter / Kanal sich sammelt und es geht von vorne los.

    Die Lösung war: wenn es geht mal richtig warm machen und in den letzten paar Minuten ordentlich durchlüften, sofern es trocken und kalt ist. Hat am meisten geholfen, ansonsten helfen auch die Entfeuchter ein wenig
     
    Paddy gefällt das.
  10. Paddy

    Paddy
    Mod-Team

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    3.516
    Zustimmungen:
    39
    Auto:
    Mazda 3 BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    KTM 50 MSS Bj. 1979
    Genau so ist meine Erfahrung auch. Man denkt die Klima hilft. Tut sie ja auch, die Scheiben werden schneller frei. Sobald sie abschaltet wird's dann schlimmer wie zuvor.
     
  11. malajo

    malajo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    22
    Was auch hilft, nach der Fahrt alle Türen auf und die feuchte warme Luft rauslassen (wenn die Luft im Auto abkühlt, kann diese die gespeicherte Feuchte nicht mehr halten und die schlägt sich an den kältesten Stellen...Fenster nieder), die kalte Luft hat physikalisch bedingt weniger Feuchte
     
Thema:

Vereiste innenscheiben

Die Seite wird geladen...

Vereiste innenscheiben - Ähnliche Themen

  1. Frontscheibe vereist von innen

    Frontscheibe vereist von innen: Guten Tag Zusammen, nachdem wir hier im schönen Mittelfranken nun einige Tage Nachts jeweils an der -10 Grad Marke gekratzt haben und mein...
  2. Frontscheibe von Innen vereist

    Frontscheibe von Innen vereist: Hi, wollte mal fragen ob bei euch auch die Frontscheibe von innen vereist ist. Bei mir ist es jeden Morgen so, normal kann das ja wohl nicht...
  3. Heckklappenscharnier vereist

    Heckklappenscharnier vereist: Bei den momentanen Witterungsverhältnissen kommt reichlich Schnee in den Spalt zwischen Dach und Heckklappe. Dieser Schnee vereist vermutlich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden